Ziege

Beiträge zum Thema Ziege

In Röthenbach hat sich eine Ziege in einem unter Strom stehenden Zaun verfangen. (Symbolbild)
2.404×

Von Polizei befreit
Ziege verfängt sich in Röthenbach in elektrischem Zaun

Am Samstagnachmittag konnte die Polizei in Röthenbach eine Ziege aus einem unter Strom stehenden Zaun befreien. Nach eigenen Angaben wurde die Polizei Lindenberg informiert, dass sich am Giesenberg eine Ziege außerhalb ihrer Weidefläche aufhält. Vor Ort fanden die Beamten eine Ziege, die sich in dem unter Strom stehenden Weidezaun verfangen hatte und dadurch mehrere Stromschläge erlitt. Die Polizisten befreiten das stark verängstigte Tier, das danach wieder zurück zu seinen Kameraden konnte....

  • Röthenbach im Allgäu
  • 15.11.20
Symbolbild
5.587×

Ungewöhnlicher Einsatz
Kaufbeurer Polizisten auf erfolgreicher Ziegenjagd

Am Freitagvormittag sind Kaufbeurer Polizeibeamte zu einem ungewöhnlichen Einsatz in der Kemptener Straße gerufen worden. Mehrere Zeugen hatten eine entlaufene Ziege gemeldet. Nachdem die Beamten zunächst keine Ziege entdecken konnten, wurden sie in einem Garten fündig.  Gemeinsam mit Anwohnern versuchten die Beamten das Tier einzufangen. Dabei kletterte die Ziege jedoch auf ein ca. 3,5 Meter hohes Garagendach. Von dort flüchtete das Tier mit einem Sprung und rannte erneut auf die Straße. Dort...

  • Kaufbeuren
  • 24.10.20
Auf dem Bio-Hof sind momentan etwa 115 Ziegen.
8.002× Video 20 Bilder

Ziegen statt Kühe
Bio-Ziegenhof in Kempten: vermutlich mehr Umsatz wegen Corona und Tönnies

Sie wiegen zwischen 60 und 70 Kilogramm und werden zwischen sieben und zehn Jahre alt: Ziegen. Von ihnen hat der 28-jährige Molkereimeister Johannes Egger in Kempten rund 115 Stück im Stall stehen. 2016 hat er angefangen, mit Ziegen statt Kühen zu wirtschaften. Warum? "Damals wäre die Milchviehhaltung mit hohen Investitionen verbunden", sagt der junge Familienvater. Der Betrieb in der Größe, wie er damals war, sei mit Ziegen wirtschaftlicher zu führen. "Außerdem war es damals eine schlechte...

  • Kempten
  • 01.10.20
Weil ein Ziegenbock schwer erkrankte und über einen längeren Zeitraum Schmerzen erleiden musste, stand jetzt ein Oberallgäuer Alphirte in Sonthofen vor Gericht.
3.956× 1

Verstoß gegen Tierschutzgesetz
Schmerzen von Ziegenbock ignoriert: Amtsgericht Sonthofen verwarnt Alphirten (74)

Wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz musste sich vor dem Amtsgericht Sonthofen ein 74-jähriger Alphirte verantworten. Ihm wurde vorgeworfen die Leiden eines Ziegenbock ignoriert zu haben, den er auf einer Oberallgäuer Alpe hielt. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Vor Gericht warf die Staatsanwaltschaft dem Alphirt vor, die Schmerzen des Tieres ignoriert und sich durch Unterlassung schuldig gemacht zu haben. Dem stimmte das Gericht zu und verwarnte den 74-Jährigen. Außerdem...

  • Sonthofen
  • 12.06.20
Unter anderem mit Schafen betreibt Grünenbach erfolgreiche Landschaftspflege. Jetzt sollen die Tiere noch weitere Flächen von Gestrüpp freihalten. (Symbolbild)
277×

Tiere
Grünenbach setzt bei Landschaftspflege auf Ziegen und Schafe

Die Gemeinde Grünenbach im Westallgäu setzt bei der Landschaftspflege verstärkt auf Ziegen und Schafe - das berichtet die Allgäuer Zeitung. Bereits seit zwei Jahren hielten 15 Ziegen und sechs Schafe einen 2,5 Hektar großen, ehemaligen Skihang von Buschwerk frei. Nun soll die so gepflegte Fläche allmählich vergrößert werden. Insgesamt hat die Gemeinde dafür jetzt ein sechs Hektar großes Areal gepachtet, so die AZ weiter. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Westallgäuer...

  • Grünenbach
  • 29.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ