Zeichen

Beiträge zum Thema Zeichen

Bei der Schildübergabe (von links): Rapper Philipp Wiedmann, der die Patenschaft übernommen hat, die Klassensprecher der 8a Lia Lenz und Ali Al Saied und die Regionalkoordinatorin des Trägervereins Aktion Courage in Schwaben, Uta Manz.
635×

Courage
Pfrontener Mittelschüler setzten ein Zeichen gegen Rassismus

Die Mittelschule Pfronten ist als erste Mittelschule im Ostallgäu zur „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ernannt worden. Regionalkoordinatorin Uta Manz vom Trägerverein Aktion Courage überbrachte die Tafel, die die Einrichtung in Pfronten als eine von mittlerweile mehr als 60 im Regierungsbezirks Schwaben ausweist, die sich dem bundesweiten Netzwerk angeschlossen haben. Unter den 250 Mitgliedern der Schulfamilie seien sieben Religionen, zehn Staaten, zwölf Sprachen und ganz viele...

  • Pfronten
  • 22.10.18
41×

Zeugenaufruf
Geheimzeichen für Einbrecher oder Bettler? Kreidezeichen an Häusern in Lindau gibt Polizei Rätsel auf

Am vergangenen Wochenende sind im Bereich Bechtersweiler an Häusern mehrere mit Kreide angebrachte sogenannte 'Gaunerzinken' aufgetaucht. Bei diesen angebrachten Kreidezeichen handelt es sich möglicherweise um eine Art Geheimsprache. Mithilfe dieser Zeichen geben sich Einbrecher und Bettler Tipps, wobei der Polizei bislang noch kein belegbarer Fall bekannt ist. Es könnte sich also auch um einen Scherz handeln. In einem konkreten Fall wurde an der Haustür ein liegendes Dreieck angebracht. Das...

  • Lindau
  • 07.09.16
87×

Kriminalität
Symbole für Einbrecher? - Aufregung um angebliche Kreidezeichen in Kempten

Aufregung um Kreidezeichen und angebliche Einbrecher-Symbole in Kempten: Seit einigen Wochen kursieren Gerüchte, im Vorfeld von Einbrüchen würden Zeichen auf Straßen gemalt. Sie sollen symbolisieren, ob jemand zu Hause ist und ob sich ein Einbruch lohnt. Auf dem Lindenberg hatte vor einem Monat jemand die Polizei alarmiert, weil eine Frau mit Kreide auf die Straße zeichne. Zu welchem Ergebnis die Polizei dann kam und welche Gerüchte es noch gibt, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer...

  • Kempten
  • 01.07.16
51×

Vorsicht
Wo sich gaunern lohnt: Häuser werden mit Zeichen markiert

'Nachts günstig' – Vorsicht bei 'Gaunerzinken' an der Hauswand Geheimzeichen werden auch heute von Einbrechern zum Markieren lohnender Tatorte genutzt. Speziell in der Urlaubszeit gilt: Wer sich vor unliebsamen Überraschungen schützen möchte, sollte seinen 'Haussitter' bitten, auch hierfür die Augen offen zu halten. Die Täter nutzen unterschiedliche Symbole. So gibt es Zeichen für Häuser mit alleinstehenden Rentnern, Zeichen, die beispielsweise sagen: 'Kein Mann im Haus". In der Regel...

  • Marktoberdorf
  • 17.07.15
104×

Essen
Aktionstag in Kempten zum Thema Lebensmittelverschwendung

Die Lebensmittelverschwendung ist heute Vormittag Thema beim Aktionstag EssensWert in Kempten. Pro Kopf verschwendet jeder von uns statistisch gesehen 80 Kilogramm Lebensmittel pro Jahr. Heute soll auf dem Wochenmarkt ein Zeichen gegen diesen hohen Verbrauch gesetzt werden. Es wird eine Art Test-Kühlschrank geben. Außerdem werden Biotonnen mit abgelaufenen Lebensmitteln befüllt, aus denen anschließend Essen zubereitet wird. Veranstaltet wird der Tag von dem Münchener Ernährungsinstitut...

  • Kempten
  • 04.06.14
15×

Projekt
Stadt unterstützt Projekt Stolpersteine in Memmingen

Die Stadt unterstützt das Projekt 'Stolpersteine in Memmingen'. Das haben die Mitglieder des Stadtrats in jüngster Sitzung einstimmig beschlossen. Der Entscheidung war ein entsprechender Antrag aller Fraktionen und Gruppierungen des Memminger Kommunalparlaments vorausgegangen. Das Projekt 'Stolpersteine' geht ursprünglich auf eine Initiative des Kölner Künstlers Gunter Demnig zurück, der damit die Erinnerung an die Opfer der Nazi-Diktatur wachhalten möchte. Die Steine werden auf öffentlichem...

  • Kempten
  • 19.11.13
19×

Verleihung
Leutkirch erhält offiziell die Auszeichnung Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen

Roter Teppich für Leutkircher Bürger Die Stadt Leutkirch erhält heute Abend offiziell die Auszeichnung 'Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2013/2014'. Die Leutkircher Bürger hatten mehr als eine Million Euro gesammelt, um ihren maroden Bahnhof selbst zu kaufen und zu sanieren. Seit April vergangenen Jahres erstrahlt das 125 Jahre alte Wahrzeichen wieder in neuem Glanz.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.10.13
32×

Abriss
Lindau bald um ein Wahrzeichen ärmer: Gaststätte Lieber Augustin wird abgerissen

Die Stadt Lindau ist bald um ein Wahrzeichen ärmer – Seit gestern wird die Gaststätte 'Lieber Augustin' abgerissen. Das Gebäude stammt aus dem 15. Jahrhundert und ist denkmalgeschützt. Vor zwei Jahren hatte sich eine Bürgerinitiative gegen den Abriss gewehrt, allerdings vergeblich. Stadtrat, Ministerium in München und Petitionsausschuss hatten keine Bedenken gegen den Abriss.

  • Lindau
  • 17.09.13
12×

Bahn
Securities überwachen Kellmünzer Bahnübergang

Nach dem tragischen Zugunglück an einem Bahnübergang in Kellmünz wird dieser nun von Securties überwacht. Jedes Mal, wenn ein Zug sich dem unbeschrankten und nur durch Lichtzeichen gesicherten Übergang nähert, kontrolliert ihn ein Mitarbeiter der Bahn zusätzlich und macht dem Zugführer durch Handzeichen deutlich, dass er freie Fahrt habe. Das berichtet die Allgäuer Zeitung . Das sei aber keine Dauerlösung, so ein Bahnsprecher. Auf lange Sicht soll der Bahnübergang umgebaut werden. In welcher...

  • Kempten
  • 26.08.13
20×

Aktion
IG BAU möchte Zeichen gegen rechts setzen

Die Gewerkschaft IG BAU Schwaben ruft Azubis dazu auf, ein Zeichen gegen 'rechts' zu setzen – und den Arbeitsplatz von rechten Sprüchen und Fremdenfeindlichkeit frei zu machen. Dazu hat die Gewerkschaft den Wettbewerb 'Gelbe Hand – Mach meinen Kumpel nicht an' ins Lebens gerufen. Es können Straßenaktion gemacht, Filme gedreht oder Fotoreportagen zusammengestellt werden. Die originellsten Aktionen gegen "rechts" werden mit Geldpreisen prämiert. Bis 14. Januar haben die Azubis...

  • Kempten
  • 25.07.13
20×

Bergwacht
Falscher Alarm löst Einsatz eines Polizeihubschraubers bei Füssen aus

Kurz nach 22 Uhr gingen innerhalb kürzester Zeit mehrere Mitteilungen bei der Polizei über Lichtsignale am Säuling ein. Bei den Lichtsignalen hätte es sich laut den Mitteilern um SOS-Zeichen handeln können, zudem wurden die Signale auch einem Bereich zugeordnet, in dem sich kein Weg befindet. Da die Umstände auf eine alpine Notlage hindeuteten, wurde die Bergwacht verständigt und der Polizeihubschrauber angefordert. Nach Eintreffen des Polizeihubschraubers konnte der Fall schnell geklärt...

  • Füssen
  • 23.07.13
64×

Gautrachtenfest
Alpspitzler Nesselwang setzen für das Gautrachtenfest an den Ortseingängen Zeichen

'Riesenhoinzen' künden von einem Großereignis Es ist nicht mehr zu übersehen: Nesselwang ist Mitte Juli Gastgeber für das Gautrachtenfest des Trachtengaus Allgäu. Drei 'Riesenhoinzen' mit Riesenplakat empfangen Besucher der Marktgemeinde an den drei Ortseingängen. Der Trachtenverein 'Alpspitzler', allen voran Alfred Unsinn, hatte die Idee zu den ungewöhnlichen Plakataufstellern. Stück für Stück ergaben die Puzzleteile ein Gesamtbild und weckten damit von Anfang an Neugierde.Groß ist auch...

  • Oy-Mittelberg
  • 14.06.12
338×

Karikatur-Serie (1)
Drsquor Balthes ist sein Bua - Zeichner Manfred Küchle nimmt für unsere Zeitung Lustiges und Ärgerliches aufs Korn

Seine 'Balthes'-Karikaturen kennen die Leser unserer Zeitung seit nunmehr 20 Jahren. Regelmäßig kommentiert der kauzig-schlitzohrige Allgäuer mit den langen Haxen, dem Vollbart und dem Filzhut kuriose Begebenheiten der Region. 'Der Balthes', sagt sein Schöpfer Manfred Küchle, 'ist ein einfacher Kerl, der alles hinterdenkt. Er darf dabei auch mal eine falsche Meinung haben.' Über 880 Balthes-Karikaturen sind seit 1991 auf der Seite 'Allgäu-Rundschau' erschienen. Zusätzlich zeichnete Küchle für...

  • Altusried
  • 05.11.11
383×

Schule
Abitur im Zeichen großer Veränderungen

Letzter G9-Jahrgang in Immenstadt verabschiedet - Andreas Mohr ist mit Notendurchschnitt 1,4 der Beste Ganz im Zeichen großer Veränderungen stand die Abiturfeier des Gymnasiums Immenstadt. In seiner Laudatio - in der sich Oberstudiendirektor Michael Renner gleich zu Beginn die allseits bekannten Stellungnahmen zum folgenden G8 bewusst humorvoll verkniff - stand der Gedanke vielfachen Wandels im Vordergrund. Gerade in Zeiten markanter Veränderungen, so der Schulleiter, fühlten sich Menschen als...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.04.11

Kottern
TSV Kottern zu Gast beim FC Unterföhring

Die Zeichen stehen auf Revanche Der TSV Kottern (4./47) reist am Sonntag zum Topspiel der Landesliga zum FC Unterföhring (2./51). Anpfiff zum Aufsteigerduell ist um 14 Uhr. Kottern will nach den jüngsten zwei Niederlagen zumindest an Platz zwei dranbleiben, den Unterföhring gerade einnimmt. Mit einem Sieg kann der Abstand auf einen Punkt reduziert werden. Dazu müssen die Sankt Manger aber wieder selbstbewusster auftreten und größeren Einsatzwillen als zuletzt zeigen. Zumal auch...

  • Kempten
  • 16.04.11
32×

Veteranenverein
Zeichen des Friedens

Jahresversammlung und Ehrung in Biessenhofen Auch in der Gemeinde Biessenhofen ist die Liste der gefallenen Soldaten des Ersten (14) und Zweiten Weltkrieges (28) lang, und bis heute gelten 16 Kameraden aus Biessenhofen als vermisst. Zu einer ökumenischen Trauerfeier hatten sich am Volkstrauertag viele Mitbürger der Gemeinde am Ehrenmal eingefunden, um gemeinsam mit Pfarrer Polycarb und Pfarrer Kretschmer ein Zeichen des Friedens zu setzen. Die anschließende Generalversammlung des...

  • Kaufbeuren
  • 19.11.10
89×

Auszeichnung
Abschreiben, Zeichen geben, Lippenlesen

Michael Durach (28) schreibt gnadenlos von seinem Kommilitonen Hannes Endler (23) ab. In Vorlesungen geben sich die beiden Studenten der Elektro- und Informationstechnik darüber hinaus ständig Zeichen. Die anderen Studenten an der Hochschule Kempten stört das überhaupt nicht. Die Professoren begrüßen die Zusammenarbeit der beiden Studenten gar ausdrücklich. Denn Michael Durach ist gehörlos. Ohne die Hilfe von Hannes Endler könnte er den Vorlesungen nicht folgen und keine praktischen Übungen im...

  • Kempten
  • 04.11.10
21×

Kirche
Ein Zeichen setzen

Kein leichtes Erbe tritt Konrad Zdarsa als neuer Bischof der Diözese Augsburg an. Der turbulente Abgang seines Vorgängers Walter Mixa hat viele Baustellen, verlorenes Vertrauen und Enttäuschung zurückgelassen - das ist zumindest die Meinung der Gläubigen, die die Buchloer Zeitung gestern befragte. Die meisten von ihnen teilen eines: die große Sehnsucht, dass der Sachse wieder Ruhe in die aufgewühlte Diözese bringt. Dass er den Glauben wieder in den Mittelpunkt stellt und dass dieser den...

  • Kempten
  • 26.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ