Wohnungsbau

Beiträge zum Thema Wohnungsbau

Die Regierung hat die Förderung für energieeffiziente Gebäude gestoppt. (Symbolbild)
876×

300.000 Wohnungen betroffen: Regierung stoppt Förderung für energieeffiziente Gebäude

300.000 Wohnungen in Deutschland können womöglich nicht wie geplant gebaut oder modernisiert werden. Grund dafür ist die Förderung für energieeffiziente Gebäude, die die Bundesregierung mit sofortiger Wirkung gestoppt hat. Das Wirtschaftsministerium erklärte, dass die Auftragsflut vor allem für Anträge für die Neubauförderung die Mittel deutlich überstiegen hätten. Das berichtet unter anderem RP Online. 400.000 neue Wohnungen sollen jährlich entstehenDamit könne auch das Bauziel der...

  • 25.01.22
Nachrichten
837× 1 1

zu viele Zweitwohnungen
Kleinwalsertal verhängt Bausperre

Im Kleinwalsertal versuchen Investoren immer wieder über Umwege an Ferien- und Zweitwohnungen zu kommen. Dem will die österreichische Kommune Mittelberg jetzt entgegenwirken. Eine Bausperre für Zweitwohnungen wurde am Montag, 06.09. erlassen, die zwei Jahre gültig sein soll. In Österreich wird dieses Thema auch schon auf Landesebene diskutiert. Auch die Allgäuer Nachbargemeinde Oberstdorf blickt mit großem Interesse auf diese Lösung, denn auch da gab es in der Vergangenheit immer wieder kleine...

  • Oberstdorf
  • 14.09.21
Im vergangenen Jahr wurden im Ostallgäu auch neue Häuser oder Wohnungen pro 1.000 Einwohner fertiggestellt.
1.546× 4

Geringster Neubau in Kempten, Augsburg und Kaufbeuren
Ostallgäu ist Bau-Boom-Region Schwabens

Im vergangenen Jahr wurden im Ostallgäu auch neue Häuser oder Wohnungen pro 1.000 Einwohner fertiggestellt - mehr als in allen anderen Städten und Kreisen des Regierungsbezirks und weit mehr als im bayerischen Durchschnitt. Der lag bei 4,9. Das geht aus einer Auswertung von Daten des Landesamts für Statistik durch die LBS Bayern hervor. Geringster Neubau in Kempten, Augsburg und KaufbeurenIn Schaben wurden insgesamt fünf Baufertigstellungen pro 1.000 Einwohner gemeldet - die meisten nach dem...

  • Marktoberdorf
  • 11.08.21
Die neue Wohnanlage fotografiert von der Augsburger Straße.
1.205×

Einzug der ersten Mieter
Kaufbeuren: Seniorengerechte Wohnanlage in der Augsburger Straße fertiggestellt

Die ersten Mieterinnen und Mieter dürfen schon in wenigen Tagen in die neu gebaute seniorengerechte Wohnanlage in der Augsburger Straße 10 und 12 einziehen. Künftig werden dort 42 Wohnungen zur Verfügung stehen. Das seit Februar 2018 laufende Großprojekt steht kurz vor dem Abschluss. Aktuell finden noch letzte Ausbesserungsarbeiten innerhalb der Wohnanlage statt, die Außenanlagen und Parkplätze sind noch nicht ganz fertig gestellt. Dies hält die ersten Mieter allerdings nicht davon ab, bereits...

  • Kaufbeuren
  • 29.06.21
Es entstehen ca. 230 Baugrundstücke mit bis zu 420 Wohneinheiten.
10.940× 1 4 Bilder

Spatenstich
In Kempten sollen bis zu 420 neue Wohneinheiten entstehen

"Hier entstehen 100.000 Quadratmeter Zukunft", sagte Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle beim Spatenstich. In Kempten entstehen auf 100.000 Quadratmetern etwa 230 Baugrundstücke mit bis zu 420 Wohneinheiten. Tiefbauarbeiten starten Nach einem langen Planungsprozess werden nun die Tiefbauarbeiten, bestehend aus Straßen-, Kanal- und Wasserleitungsbau, Entwässerungsarbeiten und Versorgungsleitungen, abschnittsweise umgesetzt. In diesem Jahr werden die Sammelstraße, beginnend von der...

  • Kempten
  • 17.03.21
Inmitten von Wohngebieten: Neun Stockwerke, viele Gebäude, zahlreiche Anbauten und doch zu wenig Platz: in Memmingen soll ein neues Klinikum gebaut werden.
4.441× 1 1 2 Bilder

Klinikneubau
Gesundheits- und Hochschulcampus: Kann man in Memmingen bald Medizin studieren?

In Memmingen soll ein neues Klinikum gebaut werden. Soll es am "IKEA-Areal"  neben dem Autobahnkreuz entstehen? Oder kommt doch eher das Grundstück "am Vogelsbrunnen" in der Nähe der Autobahnabfahrt Memmingen-Ost in Frage?   Der Altbau: schlechte Parksituation, wenig PlatzStark kritisiert wird in der Öffentlichkeit zum einen der marode Bau mit wenig technischen und technologischen Ausbaumöglichkeiten und vor allem die Parkplatzsituation: ein einziges und zu kleines Parkhaus für Besucher und...

  • Memmingen
  • 15.12.20
Symbolbild.
1.094×

Bauen
Im Oberallgäu gibt es zu wenige Grundstücke: Wie ein Experte die aktuelle Lage beurteilt

Im Oberallgäu stehen zu wenig Baugrundstücke zur Verfügung. Das erklärte Martin Kaiser, Geschäftsführer des Sozial-Wirtschafts-Werks Oberallgäu (SWW), gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ). Wenn Eigentümer nicht verkaufen wollen, habe dies laut Kaiser mit den niedrigen Zinsen zu tun. Außerdem gebe es Landwirte, die sich nicht von Flächen trennen wollen. SWW-Geschäftsführer Kaiser glaube allerdings, dass sich der Wohnungsmarkt in absehbarer zeit wieder beruhigen werde. Erfahrungsgemäß sinke die...

  • Sonthofen
  • 21.02.20
Das "Große Loch" in Kempten soll bald Geschichte sein: Hier soll ein Apartmenthaus entstehen.
9.665×

Entscheidung
Großes Loch in Kempten: Stadt erteilt Baugenehmigung für Appartmenthaus

Das "Große Loch": eine jahrelange Baustelle mitten in der Stadt. Nicht mehr lange: Die Stadt hat die Baugenehmigung für ein Apartmenthaus mit rund 180 Wohnungen erteilt, wie Oberbürgermeister Thomas Kiechle der Allgäuer Zeitung sagte.  Zwei Firmen wollen demnach dort etwa 30 Millionen Euro investieren. Im Frühjahr soll es mit der Vermarktung losgehen, geplanter Baubeginn ist im Herbst. Ende 2022 soll alles fertig sein. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer...

  • Kempten
  • 18.01.20
In der Scheune des Landhauses Sonne soll Wohnraum gebaut werden. Auf dem Dorfplatz könnte ein kleines Parkdeck entstehen.
1.001×

Gemeinderat
Wohnungen in Hergensweiler Landhaus "Sonne" geplant: Dorfplatz soll Stellplätzen weichen

Die Hergensweiler Ortsmitte wird sich verändern, denn der Dorfplatz wird wegen eines Großprojekts verschwinden. Wie die Allgäuer Zeitung mitteilt, hat der Gemeinderat im Dezember eine Änderung des Bebauungsplans "Süd-Ost" einstimmig für gut befunden. Im Landhaus Sonne sollen demnach 19 Wohnungen entstehen. Für die nötigen Stellplätze muss nach derzeitigem Stand der Dorfplatz weichen. Der Entwurf liegt aktuell sowohl online als auch im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Sigmarszell zur Einsicht...

  • Hergensweiler
  • 09.01.20
Symbolbild.
1.004×

Obdachlosigkeit
Immer mehr Menschen können Miete nicht zahlen: Beratungsstelle in Kempten hilft Bedürftigen

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, sind auch in Kempten immer mehr Menschen von Obdachlosigkeit betroffen. Einer Studie zufolge, die am Freitag an der Hochschule Kempten vorgestellt wurde, stieg die Zahl obdachloser Menschen in Schwaben und die derer, die in Notunterkünften untergebracht werden. Demnach kann Wohnungslosigkeit verkürzt oder verhindert werden, wenn Kommune, Sozialamt und Sozialverbände optimal zusammenarbeiten. Die Hauptursache für Obdachlosigkeit liege darin,...

  • Kempten
  • 16.12.19
Symbolbild
4.551×

Immobilien
Günstiger Wohnraum: Oberstdorfer Beschwerde beschäftigt Bundesregierung

Der Streit um die Versteigerung einer Immobilie der Bahn in Oberstdorf beschäftigt jetzt auch die Bundesregierung. Laut Allgäuer Zeitung wird derzeit eine Gesetzesänderung geprüft, um Kommunen den Kauf von Immobilien aus Staatsbesitz zu erleichtern. Ziel ist dabei die Schaffung von Wohnraum.  Bislang können nur Bundeswehrflächen günstig an Kommunen verkauft werden. Künftig könnte dies jedoch auch für Immobilien aus dem Besitz der Deutschen Bahn und des Bundeseisenbahnvermögens gelten....

  • Oberstdorf
  • 16.12.19
Die Markt Rettenbacher Musikkapelle umrahmte das Richtfest für vier neue Wohnhäuser der Siebendächer-Baugenossenschaft.
1.180×

Rohbau fertiggestellt
Memmingen: 58 Wohnungen entstehen an Augsburger Straße

Die Siebendächer Baugenossenschaft hat jetzt an vier Wohnhäusern in Memmingen Richtfest gefeiert. Auf dem ehemaligen Pendlerparkplatz in der Augsburger Straße entstehen derzeit vier Mehrparteienhäuser. Laut einem Artikel der Memminger Zeitung liegen die Baukosten rund eine Million Euro über den Planungen. Insgesamt kostet das Projekt rund 15 Millionen Euro. Die 58 Wohnungen sollen bis Frühjahr 2021 bezugsfertig sein. 24 Wohnungen entstehen im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus.  Mehr über das...

  • Memmingen
  • 16.12.19
Archivbild.
4.994×

Sozialbau
Saurer-Allma in Kempten: 300 neue Wohnungen sollen aufs Gelände

Die Sozialbau plant auf dem ehemaligen Saurer-Allma-Gelände neue Wohnungen. Das teilt die Allgäuer Zeitung am Donnerstag mit. Insgesamt sollen auf etwa 50.000 Fläche 300 neue Wohnungen entstehen. Die Verantwortlichen rechnen allerdings damit, dass für das neue Großprojekt mehrere Jahre für den Vorlauf und die Umsetzung nötig seien, so die AZ weiter. Die Entwicklung des Projekts soll 2020 starten. Allein für die Grundlagen-Untersuchungen sowie für städtebauliche und Architektur-Wettbewerbe...

  • Kempten
  • 28.11.19
Symbolbild
3.377×

Bauvorhaben
Neues Viertel im Norden von Füssen: Planungen gehen voran

Der Stadtrat von Füssen kommt bei den Planungen für den Bau eines neuen Stadtviertels im Norden der Stadt voran. Laut Allgäuer Zeitung sollen dort, wo einst das Allgäuer Dorf geplant war, Wohnungen und Gewerbe entstehen. Bezahlbare Mietwohnungen in Füssen: Bürgermeister Iacob will neue Siedlung im Norden voranbringen Die Stadträte riefen allerdings dazu auf, das Bauvorhaben nicht zu überstürzt anzugehen. Denn es müssen noch einige grundlegende Fragen geklärt werden. Zum Beispiel ist noch nicht...

  • Füssen
  • 20.11.19
Die Schaffung von neuem Wohnraum spielt in Stadt- und Gemeinderäten eine immer größere Rolle. (Symbolbild)
1.453×

Wohnen
Wird in Memmingen ausreichend Wohnraum gebaut?

Laut Aussage des Oberbürgermeisters, Manfred Schilder (CSU) werden in Memmingen derzeit genügend neue Wohnungen gebaut - das berichtet die Memminger Zeitung (kurz MZ) aus einer Sitzung des Stadtrats. Gemäß der Studie "Wohnraumbedarfsprognose Allgäu 2030" sei dies allerdings nicht der Fall.  Auf Antrag des CSU-Stadtrats Klaus Holetscheck wurde die Studie dem Stadtrat vorgestellt. Die Aussage: In Memmingen würden durchschnittlich 124 Wohnungen pro Jahr gebaut. Der Bedarf liege aber bei jährlich...

  • Memmingen
  • 07.11.19
Überraschend: In Lindau und den umliegenden Gemeinden sind die Mietpreise bei Ein-Zimmer-Wohnungen gesunken. (Symbolbild)
694×

Wohnen
Ein-Zimmer-Wohnungen im Landkreis Lindau sind billiger geworden

Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz 4) oder Sozialhilfe bekommen im Rahmen der Grundsicherung die Miete für ihre Wohnung bezahlt – allerdings nur, wenn sie angemessen, also nicht übertrieben groß und teuer ist. Das hat der Gesetzgeber so festgelegt. Vor diesem Hintergrund befasste sich der Ausschuss für Bildung, Soziales und Sport des Kreistages die Obergrenzen für Mietzahlungen. Dabei stieß er auf ein unerwartetes Ergebnis: In Lindau und den angrenzenden Gemeinden am Bodensee sind...

  • Lindau
  • 22.10.19
Frust im Stau: Immer mehr Beschäftigte haben weite Wege zur Arbeit. Die Gewerkschaft IG BAU macht für den Trend auch den fehlenden Wohnraum in Groß- und Universitätsstädten verantwortlich.
3.186×

Auch wegen Wohnungsmarkt
Zahl der Berufspendler nach Kempten im Allgäu auf 21.000 gestiegen

37 Prozent mehr Pendler innerhalb von knapp 20 Jahren: Laut der Gewerkschaft IG Bau hat die Zahl der Berufspendler in Kempten einen neuen Höchststand erreicht. Rund 21.000 Menschen fahren demnach jeden Tag von außerhalb in die Stadt, um zu arbeiten. Es fehlt bezahlbarer WohnraumDie IG BAU beruft sich auf Zahlen des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) und spricht in einer Pressemitteilung von einem "alarmierenden Trend". Hauptursache: Es fehlt bezahlbarer Wohnraum. Nicht...

  • Kempten
  • 15.10.19
Symbolbild Wohnungen.
6.488× 2 Bilder

Volksbegehren "Mietenstopp"
Wohnen im Allgäu: So haben sich die Mietpreise in den letzten Jahren verändert

In den vergangenen Jahren haben sich die Mieten so verändert, dass sie für viele Menschen nicht mehr bezahlbar sind. Am Mittwoch ist deshalb eine Unterschriftensammlung für das Volksbegehren "Mietenstopp" gestartet. Die Initiatoren wollen erreichen, dass es in Bayern sechs Jahre lang keine Mieterhöhungen mehr gibt.  Zum Trägerkreis des Volksbegehrens zählen unter anderem Mietervereine, SPD, Linke und der Deutsche Gewerkschaftsbund. Sie wollen ein Gesetz, um die Mieten in 162 bayerischen Städten...

  • Kempten
  • 11.10.19
Beim Spatenstich dabei waren (von links): Peter Groll (Geschäftsführer Kutter), Bernhard Hölzle (Leiter Amt für Kindertageseinrichtungen), Dr. Hans-Martin Steiger (Dritter Bürgermeister), Goda Beyer-Hörmann (Leiterin der Johanniter Memmingen), Horst Holas (Stadtratsreferent für Kindertageseinrichtungen), Oberbürgermeister Manfred Schilder, Margareta Böckh (Zweite Bürgermeisterin), Markus Sonntag (Vorstand Siebendächer-Baugenossenschaft), Fabian Damm (Referatsleiter Bauwesen) und Jörg Haldenmayr (Referatsleiter Sozialwesen).
931×

Projekt
Startschuss für neues Baugebiet in Memmingen

Die Stadt Memmingen hat jetzt mit dem Bau einer neuen Straße begonnen, die von der Waldfriedhofstraße abzweigend ein künftiges Baugebiet erschließen wird. Die Stichstraße mit abschließendem Wendehammer erhält den Namen Lisztstraße und soll noch in diesem Jahr fertig werden. Sie wird als verkehrsberuhigte Spielstraße angelegt. Da sich die neue Straße in direkter Nachbarschaft zum „Musikerviertel“ befindet, lag die Benennung nach dem Komponisten Franz Liszt nahe. Auf dem Gelände werden laut...

  • Memmingen
  • 04.10.19
Wohnraum für Studenten soll auf dem BRK-Gelände entstehen. Dazu werden die alten Fahrzeughallen abgerissen.
2.345×

Hochschule
Wohnraum für Studenten: In Kempten wird weiter gebaut

Wenn am 1. Oktober an der Hochschule in Kempten das Wintersemester beginnt, haben sich etwa 1.600 neue Studenten eingeschrieben. Nicht alle, aber viele, wollen dann auch in der Hochschulstadt wohnen. Etwa 500 Plätze für Studenten werden derzeit in Wohnheimen und Anlagen speziell für Studenten angeboten. Dazu kommen Zimmer, die privat vermittelt werden. Die Nachfrage nach günstigen Studentenbuden sei nach wie vor groß, heißt es beim Studentenwerk und bei Sozialbau, die allein in acht Anlagen...

  • Kempten
  • 01.10.19
Ein Großteil des ehemaligen Wünstel-Geländes, westlich der Kaufbeurer Altstadt, liegt brach. Dort plant die Stadt nun etwa 100 Wohnungen, die in den nächsten Jahren gebaut werden sollen.
3.099×

Mietmarkt
Stadt Kaufbeuren will Wohnungen auf Wünstel-Gelände bauen

Bezahlbare und moderne Wohnungen sind knapp. Daran ändert der Bauboom in den vergangenen Jahren wenig. Nun engagiert sich auch die Stadt Kaufbeuren wieder zunehmend im Wohnungsbau. Nachdem vor Jahren bereits das ehemalige IN-Haus in Neugablonz zu einem Wohnhaus umgebaut worden war und in der Augsburger Straße nun 42 seniorengerechte Einheiten entstehen, plant die Stadt neuerdings nahe des Zentrums ein neues kleines Quartier. Auf dem früheren Wünstel-Grundstück zwischen Kemptener Straße und...

  • Kaufbeuren
  • 25.09.19
Das größte Einzelprojekt des Gablonzer Siedlungswerks: der Wohnpark Iserquartier, der heute offiziell eingeweiht wird.
2.463× 14 Bilder

Gablonzer Siedlungswerk in Kaufbeuren investiert 100 Millionen Euro in zehn Jahren

100 Millionen Euro hat das Gablonzer Siedlungswerk Kaufbeuren in den vergangenen zehn Jahren investiert. „Wir wünschen uns, dass wir damit eine Vorbildfunktion einnehmen“, sagt der geschäftsführende Vorstand Christian Sobl im Interview mit unserer Zeitung anlässlich des 70. Geburtstages der Wohnungsbaugenossenschaft. Zudem denkt das Unternehmen über neue Wohnformen nach und möchte in der Neugablonzer Falkenstraße in den nächsten Jahren ein besonderes Quartier mit Mikrowohnungen und einem...

  • Kaufbeuren
  • 13.09.19
Ein Mehrfamilienhaus mit 20 Wohnungen sollte nach den bisherigen Planungen auf diesem Grundstück in Bad Faulenbach entstehen. (Archivbild)
1.416×

Eigentümer-Wechsel
Bauprojekt in Bad Faulenbach weiter umstritten

Für viel Ärger hat das geplante Mehrfamilienhaus mit 20 Wohnungen gesorgt, das der ehemalige Eigentümer des Europarkhotels in Bad Faulenbach auf einem benachbarten Grundstück bauen wollte. Der Stadtrat kam im vergangenen Jahr sogar zu einer eilig einberufenen Sondersitzung zusammen, um die Ausmaße des Vorhabens noch einzuschränken. Doch inzwischen haben die Eigentümer des Europarkhotels gewechselt. Nun hat sich der neue Hoteldirektor Fabian Geyer bei einer Info-Veranstaltung zu dem Bauvorhaben...

  • Füssen
  • 13.09.19
So könnte der Kaufbeurer Afraberg nach der Neugestaltung aussehen.
1.991×

Diskussion
Afraberg Kaufbeuren: 1,5 Parkplätze pro Wohnung sollen reichen

Einen weiteren Schritt in Richtung Neugestaltung des Kaufbeurer Afraberges ging der Bauausschuss des Stadtrats. Eineinhalb Stunden lang diskutierte das Gremium in erster Linie über die sinnvolle Anzahl von Autostellplätzen in dem Gebiet mit 350 geplanten Wohnungen und über das unter Denkmalschutz stehende Hauberrisserhaus – dem einstigen Verwaltungssitz einer Brauerei. Am Ende folgten die Stadträte dem Vorschlag der Verwaltung, 1,5 Stellplätze pro Wohneinheit plus zehn Prozent...

  • Kaufbeuren
  • 12.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ