Wohnung

Beiträge zum Thema Wohnung

Symbolbild.
 981×

Bauen
Im Oberallgäu gibt es zu wenige Grundstücke: Wie ein Experte die aktuelle Lage beurteilt

Im Oberallgäu stehen zu wenig Baugrundstücke zur Verfügung. Das erklärte Martin Kaiser, Geschäftsführer des Sozial-Wirtschafts-Werks Oberallgäu (SWW), gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ). Wenn Eigentümer nicht verkaufen wollen, habe dies laut Kaiser mit den niedrigen Zinsen zu tun. Außerdem gebe es Landwirte, die sich nicht von Flächen trennen wollen. SWW-Geschäftsführer Kaiser glaube allerdings, dass sich der Wohnungsmarkt in absehbarer zeit wieder beruhigen werde. Erfahrungsgemäß sinke die...

  • Sonthofen
  • 21.02.20
Symbolbild.
 909×

Obdachlosigkeit
Immer mehr Menschen können Miete nicht zahlen: Beratungsstelle in Kempten hilft Bedürftigen

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, sind auch in Kempten immer mehr Menschen von Obdachlosigkeit betroffen. Einer Studie zufolge, die am Freitag an der Hochschule Kempten vorgestellt wurde, stieg die Zahl obdachloser Menschen in Schwaben und die derer, die in Notunterkünften untergebracht werden. Demnach kann Wohnungslosigkeit verkürzt oder verhindert werden, wenn Kommune, Sozialamt und Sozialverbände optimal zusammenarbeiten. Die Hauptursache für Obdachlosigkeit liege...

  • Kempten
  • 16.12.19
Die Markt Rettenbacher Musikkapelle umrahmte das Richtfest für vier neue Wohnhäuser der Siebendächer-Baugenossenschaft.
 1.030×

Rohbau fertiggestellt
Memmingen: 58 Wohnungen entstehen an Augsburger Straße

Die Siebendächer Baugenossenschaft hat jetzt an vier Wohnhäusern in Memmingen Richtfest gefeiert. Auf dem ehemaligen Pendlerparkplatz in der Augsburger Straße entstehen derzeit vier Mehrparteienhäuser. Laut einem Artikel der Memminger Zeitung liegen die Baukosten rund eine Million Euro über den Planungen. Insgesamt kostet das Projekt rund 15 Millionen Euro. Die 58 Wohnungen sollen bis Frühjahr 2021 bezugsfertig sein. 24 Wohnungen entstehen im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus.  Mehr über...

  • Memmingen
  • 16.12.19
Archivbild.
 4.109×

Sozialbau
Saurer-Allma in Kempten: 300 neue Wohnungen sollen aufs Gelände

Die Sozialbau plant auf dem ehemaligen Saurer-Allma-Gelände neue Wohnungen. Das teilt die Allgäuer Zeitung am Donnerstag mit. Insgesamt sollen auf etwa 50.000 Fläche 300 neue Wohnungen entstehen. Die Verantwortlichen rechnen allerdings damit, dass für das neue Großprojekt mehrere Jahre für den Vorlauf und die Umsetzung nötig seien, so die AZ weiter. Die Entwicklung des Projekts soll 2020 starten. Allein für die Grundlagen-Untersuchungen sowie für städtebauliche und Architektur-Wettbewerbe...

  • Kempten
  • 28.11.19
Die Schaffung von neuem Wohnraum spielt in Stadt- und Gemeinderäten eine immer größere Rolle. (Symbolbild)
 1.393×

Wohnen
Wird in Memmingen ausreichend Wohnraum gebaut?

Laut Aussage des Oberbürgermeisters, Manfred Schilder (CSU) werden in Memmingen derzeit genügend neue Wohnungen gebaut - das berichtet die Memminger Zeitung (kurz MZ) aus einer Sitzung des Stadtrats. Gemäß der Studie "Wohnraumbedarfsprognose Allgäu 2030" sei dies allerdings nicht der Fall.  Auf Antrag des CSU-Stadtrats Klaus Holetscheck wurde die Studie dem Stadtrat vorgestellt. Die Aussage: In Memmingen würden durchschnittlich 124 Wohnungen pro Jahr gebaut. Der Bedarf liege aber bei...

  • Memmingen
  • 07.11.19
Wohnraum für Studenten soll auf dem BRK-Gelände entstehen. Dazu werden die alten Fahrzeughallen abgerissen.
 2.273×

Hochschule
Wohnraum für Studenten: In Kempten wird weiter gebaut

Wenn am 1. Oktober an der Hochschule in Kempten das Wintersemester beginnt, haben sich etwa 1.600 neue Studenten eingeschrieben. Nicht alle, aber viele, wollen dann auch in der Hochschulstadt wohnen. Etwa 500 Plätze für Studenten werden derzeit in Wohnheimen und Anlagen speziell für Studenten angeboten. Dazu kommen Zimmer, die privat vermittelt werden. Die Nachfrage nach günstigen Studentenbuden sei nach wie vor groß, heißt es beim Studentenwerk und bei Sozialbau, die allein in acht Anlagen...

  • Kempten
  • 01.10.19
Ein Großteil des ehemaligen Wünstel-Geländes, westlich der Kaufbeurer Altstadt, liegt brach. Dort plant die Stadt nun etwa 100 Wohnungen, die in den nächsten Jahren gebaut werden sollen.
 2.952×

Mietmarkt
Stadt Kaufbeuren will Wohnungen auf Wünstel-Gelände bauen

Bezahlbare und moderne Wohnungen sind knapp. Daran ändert der Bauboom in den vergangenen Jahren wenig. Nun engagiert sich auch die Stadt Kaufbeuren wieder zunehmend im Wohnungsbau. Nachdem vor Jahren bereits das ehemalige IN-Haus in Neugablonz zu einem Wohnhaus umgebaut worden war und in der Augsburger Straße nun 42 seniorengerechte Einheiten entstehen, plant die Stadt neuerdings nahe des Zentrums ein neues kleines Quartier. Auf dem früheren Wünstel-Grundstück zwischen Kemptener Straße und...

  • Kaufbeuren
  • 25.09.19
Das größte Einzelprojekt des Gablonzer Siedlungswerks: der Wohnpark Iserquartier, der heute offiziell eingeweiht wird.
 2.379×   14 Bilder

Gablonzer Siedlungswerk in Kaufbeuren investiert 100 Millionen Euro in zehn Jahren

100 Millionen Euro hat das Gablonzer Siedlungswerk Kaufbeuren in den vergangenen zehn Jahren investiert. „Wir wünschen uns, dass wir damit eine Vorbildfunktion einnehmen“, sagt der geschäftsführende Vorstand Christian Sobl im Interview mit unserer Zeitung anlässlich des 70. Geburtstages der Wohnungsbaugenossenschaft. Zudem denkt das Unternehmen über neue Wohnformen nach und möchte in der Neugablonzer Falkenstraße in den nächsten Jahren ein besonderes Quartier mit Mikrowohnungen und einem...

  • Kaufbeuren
  • 13.09.19
Ein Mehrfamilienhaus mit 20 Wohnungen sollte nach den bisherigen Planungen auf diesem Grundstück in Bad Faulenbach entstehen. (Archivbild)
 1.222×

Eigentümer-Wechsel
Bauprojekt in Bad Faulenbach weiter umstritten

Für viel Ärger hat das geplante Mehrfamilienhaus mit 20 Wohnungen gesorgt, das der ehemalige Eigentümer des Europarkhotels in Bad Faulenbach auf einem benachbarten Grundstück bauen wollte. Der Stadtrat kam im vergangenen Jahr sogar zu einer eilig einberufenen Sondersitzung zusammen, um die Ausmaße des Vorhabens noch einzuschränken. Doch inzwischen haben die Eigentümer des Europarkhotels gewechselt. Nun hat sich der neue Hoteldirektor Fabian Geyer bei einer Info-Veranstaltung zu dem Bauvorhaben...

  • Füssen
  • 13.09.19
So könnte der Kaufbeurer Afraberg nach der Neugestaltung aussehen.
 1.831×

Diskussion
Afraberg Kaufbeuren: 1,5 Parkplätze pro Wohnung sollen reichen

Einen weiteren Schritt in Richtung Neugestaltung des Kaufbeurer Afraberges ging der Bauausschuss des Stadtrats. Eineinhalb Stunden lang diskutierte das Gremium in erster Linie über die sinnvolle Anzahl von Autostellplätzen in dem Gebiet mit 350 geplanten Wohnungen und über das unter Denkmalschutz stehende Hauberrisserhaus – dem einstigen Verwaltungssitz einer Brauerei. Am Ende folgten die Stadträte dem Vorschlag der Verwaltung, 1,5 Stellplätze pro Wohneinheit plus zehn Prozent...

  • Kaufbeuren
  • 12.09.19
Symbolbild. Die Füssener SPD will den Bau von Mietwohnungen anschieben.
 547×

Stadtrat
Füssener SPD will den Bau von Mietwohnungen anschieben

Die SPD-Fraktion im Füssener Stadtrat fordert, dass endlich ein Bebauungsplan für das Gebiet, in dem einst das Allgäuer Dorf geplant war, erarbeitet wird. Neben Gewerbe müssten dort in wenigen Jahren vor allem dringend benötigte Mietwohnungen und sozialer Wohnungsbau entstehen. „Grob überschlagen“ könnten 100 oder mehr Wohnungen in dem Gebiet gebaut werden, schätzt Fraktionssprecher Lothar Schaffrath. Mit welchem zweiten Projekt die SPD gegen die Wohnungsnot in Füssen vorgehen will, erfahren...

  • Füssen
  • 26.07.19
In der Hans-Weber-Straße (Ecke Alemannenstraße) baut die Wohnungsbaugenossenschaft Marktoberdorf neu - und saniert ein Bestandsgebäude.
 1.226×

Jahresbilanz
Marktoberdorfer Wohnungsbau-Genossenschaft investiert Rekordsummen

Rekordsummen investiert die Wohnungsbaugenossenschaft (Wobau) Marktoberdorf in ihre Immobilien. So wurde laut geschäftsführendem Vorstand Robert März erneut über eine Million Euro in die Instandsetzung und Modernisierung ihrer Bestandsobjekte gesteckt. Fast zwei Millionen Euro kostet die Wobau zudem ihr Neubau mit elf barrierefreien Wohnungen in der Hans-Weber-Straße 8. „Diese Zukunftsinvestitionen sind nur wegen der sehr positiven Jahresergebnisse der letzten Jahre möglich“, sagte März im...

  • Marktoberdorf
  • 04.07.19
So stellen sich die Planer die Bebauung auf dem Afraberg vor: Klar hervorgehoben neben den neuen Wohnhäusern sind auf dieser computergestützten Ansicht die historischen Bauten Fünfknopfturm, Hauberisserhaus, Zeppelinhalle und alte Gießerei (auf der Achse von rechts unten nach links oben). Im Hintergrund erstreckt sich der Fliegerhorst, vorne links ist die westliche Altstadt mit den noch vorhandenen Teilen der Stadtmauer zu sehen.
 5.630×

Wohnen
Wohnungen für bis zu 900 Menschen: Ein Konzept für die neue Kaufbeurer Oberstadt

Glaubt man den Vertretern der Stadt, dem Investor und den Planern, handelt es sich um nichts Geringeres als ein Jahrhundertprojekt. 350 Wohneinheiten für bis zu 900 Menschen und parkähnliche Flächen möchte der Münchner Investor Florian Biasi von der Panntum-Unternehmensgruppe auf dem alten Brauereigelände am Afraberg verwirklichen. Hinzu kommen neue Nutzungen für die historische Zeppelinhalle, den Hauberisserbau und die Gießerei. Der künftigen „Oberstadt“, wie Kaufbeurens Baureferent Helge...

  • Kaufbeuren
  • 30.05.19
Hier soll die neue Tennishalle in Füssen entstehen, auf der Sportanlage sollen auch 37 Wohnungen gebaut werden.
 1.030×

Wohnungsbau
Weg ist frei für neue Füssener Tennishalle plus 37 Wohnungen

Den Bauantrag für die neue Füssener Tennishalle samt Wohnungen haben die Füssener Kommunalpolitiker jetzt befürwortet: Das Votum im Bauausschuss fiel einstimmig zugunsten des millionenschweren Projektes an der Kemptener Straße aus. 37 Wohnungen sind auf der Sportanlage geplant – von Appartements bis hin zu großen Wohnungen für Familien. Warum das Projekt vor einem Jahr einen eher holprigen Start hingelegt hatte und was jetzt für die Kommunalpolitiker wichtig ist, lesen Sie in der...

  • Füssen
  • 14.03.19
Symbolbild. Mit dem Instrument der sozialgerechten Bodennutzung soll künftig auch in Füssen mehr bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden
 436×

Wohnungsbau
Freie Wähler Füssen schlagen Instrument für mehr bezahlbare Wohnungen vor

Mit dem Instrument der sozialgerechten Bodennutzung, das die Stadt München bereits seit Mitte der 1990er Jahre einsetzt, soll künftig auch in Füssen mehr bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden. Das schlagen die Freien Wähler Füssen vor. Damit könnte man Bauträger verpflichten, einen Teil der neuen Wohnungen für Gering- und Normalverdiener zu bauen. Zudem müssten sie sich an den Infrastrukturkosten neuer Quartiere beteiligen, zum Beispiel für die Erschließung oder neue Kindergärten. Eine...

  • Füssen
  • 06.03.19
Früher ein beliebtes China-Restaurant, wird das „Lotos“ jetzt neuen Wohnungen und einem Parkplatz weichen. Rechts neben dem Baum befindet sich das Grundstück, das die Stadt in das Bauprojekt einbringt.
 3.347×

Projekt
Das „Lotos“ in Immenstadt weicht 24 Wohnungen und einem Parkplatz

Es gab schon mehrere Anläufe, um das Areal des früheren Restaurants „Lotos“ an der Straße „Untere Kolonie“ in Immenstadt in eine Wohnfläche umzuwandeln. Allerdings fanden die Entwürfe bei den Stadträten keine Zustimmung. Mittlerweile hat die Stadt jedoch ihren Grund im westlichen Teil dazugegeben, und mit der jüngsten Planung des Bauherrn zeigten sich die Stadträte im Bauausschuss weitgehend einverstanden: Zwei Mehrfamilienhäuser mit je zwölf Wohnungen und ein öffentlicher Parkplatz sollen nun...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.02.19
Archivbild: Die Füssener Tennishalle soll abgerissen und an selber Stelle ein Ersatzneubau mit dringend benötigten Wohnungen entstehen.
 884×

Wohnraum
Wohnungen in Füssener Tennishalle: Bebauungsplan einstimmig beschlossen

Im vergangenen Jahr war unklar, ob das Projekt überhaupt noch realisiert werden kann – doch jetzt haben Füssens Kommunalpolitiker den Weg frei gemacht für den Ersatz-Neubau der Füssener Tennishalle mit Wohnungen. Einstimmig beschlossen sie die Satzung für den dafür notwendigen Bebauungsplan Am Kobelhang. Bei der Abwägung zu den eingegangenen Stellungnahmen entspann sich jedoch eine längere Diskussion. Denn Kreisbaumeister Anton Hohenadl vom Landratsamt wies darauf hin, dass durch die...

  • Füssen
  • 07.02.19
Moderne Lofts statt Industriebrache: Die historische Sheddachhalle der Weberei Kempten wird von der Sozialbau mit viel Aufwand umgestaltet. Das Unternehmen mit 96 Mitarbeitern hat 3864 Mietwohnungen im eigenen Bestand und verwaltet 2289 Eigentumswohnungen. Bilanzsumme 2017: 200 Millionen Euro.
 2.385×

Neuer Wohnraum
Sozialbau Kempten investiert in Industriebrache und Militärlazarett

Wohnraum ist im Allgäu heiß begehrt. In Kempten, das jüngst die Schallmauer von 70.000 Einwohnern durchbrochen hat, fehlen nach Schätzung von Fachleuten etwa 1.000 Wohnungen. Um Druck aus dem Kessel zu nehmen, schlägt die Sozialbau Kempten ungewöhnliche Wege ein: Das kommunale Unternehmen widmet sich nicht nur konventionellen Neubauten. Es saniert auch eine Industriehalle aus der Gründerzeit und ein ausgedientes Militärlazarett. Anfang 2019 sollen die ersten Bewohner einziehen. „Wir werden...

  • Kempten
  • 27.11.18
Das VR-Gebäude im Zentrum der Stadt war als Standort für das Wohnsitzlosen-Projekt vorgesehen. Nach heftiger Kritik zog der Vermieter zurück.
 445×

Rückschlag
Bezirkstagspräsident Reichert über das vorläufige Aus für das Wohnsitzlosen-Projekt in Marktoberdorf

Der Bezirk hatte der Diakonie Herzogsägmühle wohl geraten, Marktoberdorf nicht als Standort für das Wohnsitzlosen-Projekt in Betracht zu ziehen. Das sagte Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert im Interview mit unserer Zeitung. „Wir haben der Herzogsägmühle gesagt: Ist es denn sinnvoll, sich dort niederzulassen, wenn es so viele Vorbehalte gibt?“, sagte Reichert. Dieses Gespräch soll längere Zeit vor der Sitzung des Marktoberdorfer Stadtrates geführt worden sein, in der das Projekt kürzlich...

  • Marktoberdorf
  • 07.11.18
 564×

Wohnungsmarkt
Wohnpark in Kaufbeuren-Neugablonz: Bald ziehen erste Mieter ein

Das Gablonzer Siedlungswerk (GSW) verändert das Gesicht von Neugablonz. Knapp 28 Millionen Euro investiert die Genossenschaft in den Wohnpark Reichenberger Straße, dem größten Einzelprojekt in der Geschichte des Unternehmens. Nach 17 Monaten Bauzeit ist der erste Abschnitt vor der Fertigstellung. Im Juni sollen die ersten Mieter einziehen. 'Wir befinden uns einige Wochen vor dem Zeitplan', sagte der geschäftsführende Vorstand Christian Sobl bei einer Baustellenbegehung für die Presse. Auch bei...

  • Kaufbeuren
  • 06.02.18
 414×

Projekt
Bis zu 84 Wohnungen entstehen nahe des Füssener Zentrums

80 bis 84 Wohnungen, eine große Tiefgarage und ein öffentlich zugänglicher Spielplatz: Das sind einige Eckdaten des Projektes der Firma Hubert Schmid für die Guggemoswiese in Füssen, die nahe der Altstadt liegt. Ein Vorhaben, für das der Füssener Stadtrat nun den Weg geebnet hat. Bei zwei Gegenstimmen sprach sich das Gremium für den Vorentwurf des Bebauungsplans Sonnenstraße Ost aus – auch wenn noch nicht abschließend geklärt ist, wie der von den Kommunalpolitikern geforderte Anteil an...

  • Füssen
  • 01.02.18
 661×

Wohnungen
Baugebiet Halde-Nord in Kempten: Nochmal umgeplant

Das neue Baugebiet Halde-Nord, in das die Stadt Kempten und vor allem viele Wohnungssuchende so viele Hoffnungen setzen, bleibt ein extrem schwieriges Thema: Nach wiederholten Verzögerungen bei den Vorbereitungen musste jetzt nochmals umgeplant werden. Da der Bau von Tiefgaragen für eine ganze Reihe von Geschossbauten viel zu teuer kommen würde, entstehen jetzt im mittleren Teil des riesigen Baugebiets anstelle solcher Haustypen sehr große Terrassenbauten. Im Bauausschuss des Stadtrats fiel...

  • Kempten
  • 22.09.17
 132×

Wohnungsmarkt
Günstiger Wohnraum ist in Buchloe Mangelware

Es gibt deutlich mehr Nachfragen als Angebote. UBI fordert Sozialwohnungen im Osten 'Derzeit können wir keine Wohnungen anbieten.' Wer auf die Homepage der Sozialen Wohnungsbaugenossenschaft (WBG) Buchloe klickt, erhält diese ernüchternde Auskunft. 'Anfragen, die uns vorliegen, füllen einen Ordner. Wir könnten locker 50 Prozent mehr Wohnungen vermieten', sagt WBG-Geschäftsführer Wolfram Hockauf-Sprenger auf Nachfrage der BZ. Den Bericht legte der Vorstandsvorsitzende, Michael Kiechle, auch bei...

  • Buchloe
  • 17.10.16
 345×

Bauausschuss
Auf der Funkenwiese im Stiftallmey in Kempten sollen Wohnungen entstehen

Wie genau, sollte ein städtebaulicher Wettbewerb klären. Dann aber kippen die CSU-Stadträte den Vorschlag - damit es schneller geht Da hat es buchstäblich gefunkt im Bauausschuss, am Ende kippten die CSU-Stadträte den Vorschlag der Stadtverwaltung - und stellten sich damit auch gegen die Stimme von Oberbürgermeister Thomas Kiechle. Auf der 'Funkenwiese' im Kemptener Westen sollen Wohnungen entstehen, nach Expertenschätzungen etwa 100 bis 150. Wie genau das aussehen soll, dazu hatte sich die...

  • Kempten
  • 04.08.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ