Wohnung

Beiträge zum Thema Wohnung

Die Polizei informiert in Memmingen zum Thema Wohnungseinbrüche.
 1.028×

Aufklärung
Wohnungseinbrüche: Polizei informiert die Bevölkerung

Die Bekämpfung der Wohnungseinbrüche hat bei der Polizei mit die höchste Priorität. Schließlich kann jeder Opfer eines Einbruchs werden, was neben den finanziellen Folgen auch deutliche psychische Spuren hinterlässt. Neben der Strafverfolgung ist die Aufklärung ein ganz wichtiger Baustein – denn Einbrüche lassen sich nicht selten verhindern! Hierzu klären die Beamten der Polizeiinspektion Memmingen mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei auf. Sie wollen mit Interessierten ins Gespräch...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 31.01.19
 2.980×  1  1

Ermittlung
Kripo Kempten durchsucht 16 Wohnungen im Raum Ostallgäu: Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz

Am Dienstagmorgen, 29.01.2019, durchsuchte die KPI Kempten mit weiteren Unterstützungseinheiten insgesamt 16 Wohnungen im Landkreis Ostallgäu wegen des Verdachts von Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz. Auch im benachbarten Landkreis Weilheim-Schongau wurden in diesem Rahmen zwei Wohnungen durchsucht. Wegen langwieriger polizeilicher Ermittlungen wurden durch den Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Kempten auf Antrag der Staatsanwaltschaft Beschlüsse für Wohnungsdurchsuchungen bei...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 31.01.19
Mann (33) randaliert in Ottobeurer Wohnhaus und verletzt den Wohnunginhaber.
 1.023×

Ermittlungen
Mann (33) randaliert in Ottobeuer Wohnung und würgt Wohnungsinhaber

Ein 33-jähriger Mann hat am Wochenende in einem Wohnhaus in Ottobeuren randaliert und den Wohnungsinhaber gewürgt. Zudem soll er einer anwesenden Frau an die Brust gegriffen und eine Marihuana-Zigarette geraucht haben. Nach Angaben der Polizei war der Täter zuvor aufgefordert worden, die Wohnung zu verlassen.  Bei dem Zwischenfall hatte der Täter mehrere Gläser, Flaschen und einen Kleiderschrank zerstört. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

  • Ottobeuren
  • 22.01.19
 691×

Brand
Kleidung fängt in Wiggensbacher Wohnung Feuer: Zwei Menschen leicht verletzt

In der Nacht auf Freitag, gegen 02:30 Uhr, kam es in einer Wohnung in der Sonnenstraße in Wiggensbach zu einem Brand, wobei zwei Bewohner leicht verletzt wurden. Die Kleidung eines Mitbewohners, die er neben einem Nachtspeicher abgelegt hatte, hat Feuer gefangen. Durch die starke Rauchentwicklung in der Wohnung konnte sich einer der WG-Bewohner nicht mehr selbst aus der Wohnung retten und musste von der Feuerwehr mittels einer Leiter gerettet werden. Die Bewohner hatten zum Zeitpunkt der...

  • Wiggensbach
  • 18.01.19
Symbolbild. Die Mieterin muss nun mit einem Bußgeld rechnen.
 498×

Rauchmeldung
Buchloerin vergisst Raclette auf der eingeschalteten Herdplatte

Dienstagabend hörte die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses einen Rauchwarnmelder. Bei der anschließenden Suche stellte sie fest, dass aus der Nachbarswohnung Rauchgeruch drang. Zusammen mit dem Vermieter konnte die Wohnung mittels einem Nachschlüssel geöffnet werden. Die Mieterin hatte auf einer eingeschalteten Herdplatte ein Raclette Gerät abgestellt und die Wohnung verlassen. Es entstand nur ein geringer Schmorschaden in Höhe von 50 Euro. Die junge Frau muss nun mit einem...

  • Buchloe
  • 09.01.19
Symbolbild. Sayime Sagir und ihre Familie suchten seit mehreren Jahren eine Vier-Zimmerwohnung.
 2.351×

Herbergssuche
Nach jahrelanger Suche: Fünfköpfige Familie findet in Füssen endlich größere Wohnung

Nicht gerade als großen Erfolg, aber zumindest mit halbwegs glücklichem Ausgang würde man wohl aus heutiger Sicht die Herbergssuche von Maria und Josef bezeichnen. Die Geschichte erzählt, wie die schwangere Jesusmutter und ihr Mann seinerzeit in Bethlehem zunächst mehrfach an Gasthäusern abgewiesen wurden, bevor sie Unterschlupf in einem Stall fanden – armselig zwar, aber immerhin trocken und warm. Deutlich besser gelaufen ist da eine moderne Herbergssuche in Füssen – die der Familie Sagir....

  • Füssen
  • 24.12.18
Das Teves-Ferienheim in Scheidegg ist verkauft. Die neuen Besitzer des einstigen Bahnhofshotels wollen Mietwohnungen schaffen.
 1.164×

Immobilie
Teves-Ferienheim in Scheidegg ist verkauft

Was sich seit über zwei Jahren angedeutet hat, ist nun geschehen: Die Firma Continental hat das Teves-Ferienheim in Scheidegg verkauft. Seit Anfang 2016 war es geschlossen. Die neuen Besitzer, zwei Privatpersonen aus dem norddeutschen Raum, planen eine Mischung aus Gewerbe im Erdgeschoss und Mietwohnungen in den darüber liegenden Etagen. Für Bürgermeister Ulrich Pfanner ist das eine „gute, allerdings nur die zweitbeste Lösung“. Der Scheidegger Rathauschef hätte sich eine weitere touristische...

  • Scheidegg
  • 21.12.18
Diebstahl in Bad Wörishofener Wohnung (Symbolbild)
 657×

Diebstahl
Während dem Schlaf bestohlen: Unbekannte steigen in Wohnung in Bad Wörishofen ein

Vermutlich in der Nachtzeit von Samstag auf Sonntag den 16.12.2018, kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Max-Plank-Straße zu einem Einbruch. Die unbekannte Täterschaft gelangte über das Erdgeschoss in das Haus, welches im 1. und 2. Obergeschoß bewohnt ist. Die Bewohner schliefen im Wohnzimmer, als aus einem Schmuckschrank im Flur des ersten Obergeschoßes mehrere Dutzend Ringe in einem Wert von rund 800 Euro entwendet wurden. Die Wohnungstüre war unversperrt. Beim Eindringen wurde kein...

  • Bad Wörishofen
  • 19.12.18
Moderne Lofts statt Industriebrache: Die historische Sheddachhalle der Weberei Kempten wird von der Sozialbau mit viel Aufwand umgestaltet. Das Unternehmen mit 96 Mitarbeitern hat 3864 Mietwohnungen im eigenen Bestand und verwaltet 2289 Eigentumswohnungen. Bilanzsumme 2017: 200 Millionen Euro.
 2.401×

Neuer Wohnraum
Sozialbau Kempten investiert in Industriebrache und Militärlazarett

Wohnraum ist im Allgäu heiß begehrt. In Kempten, das jüngst die Schallmauer von 70.000 Einwohnern durchbrochen hat, fehlen nach Schätzung von Fachleuten etwa 1.000 Wohnungen. Um Druck aus dem Kessel zu nehmen, schlägt die Sozialbau Kempten ungewöhnliche Wege ein: Das kommunale Unternehmen widmet sich nicht nur konventionellen Neubauten. Es saniert auch eine Industriehalle aus der Gründerzeit und ein ausgedientes Militärlazarett. Anfang 2019 sollen die ersten Bewohner einziehen. „Wir werden...

  • Kempten
  • 27.11.18
Im Aitranger Elektrobetrieb von Sieglinde und Christian Staudacher war Aman Mohammadi ein Jahr lang als Elektrohelfer beschäftigt. Seine Abschiebung empört das Ehepaar – auch weil sie einen guten Mitarbeiter verloren haben.
 2.577×

Asyl
Wut, Unverständnis und Bedauern nach Abschiebung eines Afghanen (26) aus Aitrang

Nach der Abschiebung eines jungen afghanischen Asylbewerbers herrscht in Aitrang Wut, Unverständnis und Bedauern. Der 26-jährige Aman Mohammadi lebte seit August 2015 in der Ostallgäuer Gemeinde, war gut integriert, arbeitete im Ort in einem Elektrobetrieb und hatte eine eigene Wohnung. Am Dienstagmorgen stürmte ein Einsatzkommando der Polizei in seine Wohnung, nahm den 26-Jährigen fest und brachte ihn zum Abschiebeflieger nach Leipzig. Seine Arbeitgeber sind empört über die unvermittelte...

  • Aitrang
  • 19.11.18
Ralph Müller (56) von der Kripo Memmingen, Spezialist für Wohnungseinbrüche, im Podcast
 1.799×

Podcast
Wie schützt man sich vor einem Einbruch? Ralph Müller von der Kripo Memmingen informiert

Die Tage werden kürzer, die dunkle Jahreszeit beginnt. Dunkelheit: Der beste Schutz für Einbrecher. Ralph Müller (56), Kriminal-Hauptkommisar in Memmingen, ist Spezialist für Wohnungseinbrüche. Er war bereits auf zahlreichen Einsätzen dabei und informiert im Podcast über Einbrecher und wie man sich vor ihnen schützen kann. Außerdem: Wie ein Einbruch auf die Psyche wirkt, was man über die Einbrecher sagen kann und warum im Unterallgäu die Einbruchszahlen insgesamt rückläufig sind. Sehen...

  • Memmingen
  • 07.11.18
Das VR-Gebäude im Zentrum der Stadt war als Standort für das Wohnsitzlosen-Projekt vorgesehen. Nach heftiger Kritik zog der Vermieter zurück.
 446×

Rückschlag
Bezirkstagspräsident Reichert über das vorläufige Aus für das Wohnsitzlosen-Projekt in Marktoberdorf

Der Bezirk hatte der Diakonie Herzogsägmühle wohl geraten, Marktoberdorf nicht als Standort für das Wohnsitzlosen-Projekt in Betracht zu ziehen. Das sagte Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert im Interview mit unserer Zeitung. „Wir haben der Herzogsägmühle gesagt: Ist es denn sinnvoll, sich dort niederzulassen, wenn es so viele Vorbehalte gibt?“, sagte Reichert. Dieses Gespräch soll längere Zeit vor der Sitzung des Marktoberdorfer Stadtrates geführt worden sein, in der das Projekt kürzlich...

  • Marktoberdorf
  • 07.11.18
Der Einmietbetrüger wurde festgenommen.
 1.150×

Täuschung
Oberstdorfer Mietbetrüger (29) in Nürnberg festgenommen

Im August hatte sich ein 29-jähriger Mann in Oberstdorf in zwei Fällen eingemietet und eine weitere Buchung für September bei einer Ferienwohnungsagentur vorgenommen. Die Mietschulden beglich er jedoch nicht. Bei den polizeilichen Ermittlungen wurde dann festgestellt, dass der Mann weitere Betrügereien und andere Delikte begangen hatte. Gegen ihn bestand zwischenzeitlich ein Haftbefehl wegen dieser Delikte und er war untergetaucht. Die weiteren Überprüfungen von hier ergaben dann einen...

  • Oberstdorf
  • 07.11.18
Am 24. September 1949 wurde der Grundstein gelegt für das erste Reihenhaus des Siedlungswerks Füssen, das an der Adler-/Jägerstraße entstand. Im Bild der damalige Füssener Landrat Dr. Winfried Hoffmann.
 409×

Jubiläum
Siedlungswerk Füssen feiert sein 70-jähriges Bestehen

Ein Erfolgsmodell, geboren aus der Wohnungsnot heraus: Das Siedlungswerk Füssen wurde im November 1948, also vor 70 Jahren gegründet. Seitdem sorgt die Genossenschaft in der Stadt Füssen und den umliegenden Orten für bezahlbare Mietwohnungen. Dazu kommt seit einigen Jahren wieder der Bau von vor allem in Füssen dringend benötigten Sozialwohnungen – in Kürze sind 20 neue in der Kagerstraße bezugsfertig. Wie die Genossenschaft zwei Krisen gemeistert hat und wie es um ihre aktuellen Projekte...

  • Füssen
  • 06.11.18
Gegenüber der Grundschule St. Martin soll das Wohnangebot im alten Volksbank-Gebäude unterkommen.
 2.238×

Soziales
Straftäter gegenüber von Schule? Stadtrat übt harsche Kritik an Wohnangebot bei Marktoberdorfer Grundschule

Harte Kritik hat ein von der Diakonie Herzogsägmühle geplantes Wohnprojekt im Marktoberdorfer Stadtrat ausgelöst. Im Auftrag des Bezirks soll in das alte Volksbank-Gebäude gegenüber der Schule St. Martin ein stationäres, ambulant betreutes Wohnangebot für wohnsitzlose Menschen „mit sozialen Schwierigkeiten“ und „komplexem Hilfebedarf“ einziehen. Zehn Wohnplätze sind zunächst vorgesehen. Bauchschmerzen bereitet den Stadträten etwa der Standort nahe der Grundschule. Sie befürchten, dass damit...

  • Marktoberdorf
  • 23.10.18
 3.973×

Körperverletzung
Mann (40) schlägt in Kempten Frau mit Holzlatte auf den Kopf

Am Donnerstagnachmittag drohte ein 40 Jahre alter Mann einer 21-Jährigen, eine Holzlatte ins Gesicht zu schlagen. Die junge Frau konnte sich jedoch in die Wohnung retten. Noch vor Eintreffen der alarmierten Streifen der Polizei Kempten schlug der 40-Jährige einer Anwohnerin zweimal mit der Holzlatte auf den Hinterkopf. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. Wenig später konnte der angetrunkene Tatverdächtige in seiner Wohnung festgenommen werden. Der Mann musste in ein Krankenhaus gebracht...

  • Kempten
  • 19.10.18
 1.661×

Internet-Betrug
Frau (24) überweist 1.830 Euro Kaution für angebliche Wohnung in Kempten

Eine 24-Jährige fand auf einer Immobilien-Internetplattform ein Angebot, für die Vermietung einer 2-Zimmer-Wohnung in Kempten. Auf ihre erfolgte Anfrage erhielt die Frau eine Rechnung für die Vorabbezahlung einer Kaution in Höhe von 1.830 Euro. Diesen Betrag überwies die Frau gutgläubig auf ein Konto der Deutschen Bank in Mailand. In der Folge kam es weder zu einem Besichtigungstermin noch zu einer Vermietung der Wohnung. Die Polizei warnt eindringlich davor, Geld vor dem Erhalt von...

  • Kempten
  • 18.10.18
Symbolbild
 547×

Gemeinderat
Oberreute ändert Zweitwohnungssteuer

Mehr als in anderen Westallgäuer Kommunen spielen die Zweitwohnungen und in der Folge die Einnahmen aus der Zweitwohnungssteuer in Oberreute eine Rolle. Nun hat der Gemeinderat die rechtliche Grundlage nach 14 Jahren geändert – und gleichzeitig auch den zugrunde liegenden Mietwert angehoben. Die Folge: „Einige zahlen weniger, viele bezahlen mehr“, sagte Geschäftsstellenleiter Ulrich Endras von der Verwaltungsgemeinschaft Stiefenhofen in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Rund 700...

  • Oberreute
  • 12.10.18
 751×

Abgaben
Lindenberg regelt Zweitwohnungssteuer neu

Die Stadt Lindenberg hat die Erhebung der Zweiwohnungssteuer neu geregelt. Die Höhe bemisst sich künftig am Mietwert der Immobilie und beträgt einheitlich zehn Prozent davon. Die Stadt folgt damit einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, das das bisherige Stufenmodell im Dezember 2017 für nichtig erklärt hatte. Rund 140 Kommunen in Bayern sind betroffen. Der Stadtrat hat der von der Verwaltung vorgeschlagenen Neuregelung einmütig zugestimmt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.09.18
Betrüger versuchen mit gefälschten Wohnungsanzeigen Kasse zu machen.
 1.783×

Warnung
Obacht beim Oktoberfestbesuch in München: Betrüger täuschen mit preiswerten Unterkünften

Oktoberfestfans, die derzeit in München eine private Unterkunft für ihren Wiesn-Besuch suchen, kommen an den bekannten Buchungsportalen nicht vorbei. Diese Portale haben auch Betrüger für sich entdeckt und versuchen mit gefälschten Wohnungsanzeigen, Unwissenden das Geld aus der Tasche zu ziehen. Davor warnt aktuell die Verbraucherzentrale Bayern. Maßgebliche Anzeichen für ein unseriöses Wohnungsangebot können ein ungewöhnlich niedriger Mietpreis sein oder die Vorauszahlung des Gesamtpreises...

  • Kempten
  • 21.09.18
Der Investor Vonovia möchte in Buchloe mehr Wohnungen bauen.
 776×

Wohnungsbau
Buchloer Bauausschuss diskutiert über Wohnungsbaupläne eines privaten Investors

Immer mehr gerät die Stadt Buchloe ins Blickfeld von Bauträgern und Investoren, die hier größere Vorhaben verwirklichen wollen. Offensichtlich wird dabei, dass zukunftsweisende Entscheidungen für die Stadträte häufiger denn je zur Gratwanderung werden. Sie sind hin- und hergerissen: Sollen sie dem Siedlungsdruck aus dem Großraum München Tür und Tor öffnen? Die Nachverdichtung vorantreiben? Oder durch die Ausweisung neuer Baugebiete weiter in die Fläche gehen? Parallel dazu treibt die...

  • Buchloe
  • 17.09.18
Bauausschuss An der Halde und Moksel Villa Grundstück.
 2.744×

Wohnraum
Im Garten der früheren Moksel-Villa in Buchloe sollen fünf Mehrfamilienhäuser entstehen

Flächenfraß oder Nachverdichtung? Auch im Buchloer Bauausschuss sind diese Themen längst angekommen. So befasste sich das Gremium in seiner jüngsten Sitzung mit einer formlosen Bauvoranfrage von zwei Grundstücksbesitzerinnen, die den Garten der ehemaligen Moksel-Villa an der Waaler Straße im Osten von Buchloe mit fünf Mehrfamilienhäusern bebauen möchten. Das Wohnhaus der verstorbenen Buchloer Ehrenbürger, Antonie und Alexander Moksel, soll dazu abgebrochen werden. Mehr über das Thema...

  • Buchloe
  • 13.09.18
Wohnungsbrand in Dietmannsreid
 7.052×   12 Bilder

Feuer
Wohnungsbrand: Mehr als 50 Personen aus Mehrfamilienhaus in Dietmannsried evakuiert

Wegen eines Wohnungsbrandes haben Rettungskräfte haben am Mittwochabend über 50 Menschen aus einem Mehrfamilienhaus in Dietmannsried evakuiert. Nach Angaben der Polizei war das Feuer gegen 23 Uhr in einer Erdgeschoss-Wohnung ausgebrochen. Die alarmierten Feuerwehren konnten den Brand jedoch schnell löschen.  Nach aktuellem Kenntnisstand wurde bei dem Feuer niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 60.000 Euro. Vermutlich hat ein technischer Defekt das Feuer verursacht.

  • Dietmannsried
  • 13.09.18
 1.371×

Kontrolle
Mann (44) versteckt Kokain in seiner Socke und wird von Lindenberger Polizei erwischt

Ein feines Gespür bewiesen Beamte der Polizeiinspektion Lindenberg, als sie am frühen Samstagmorgen, 1. September, einen Mann überprüften, der zu Fuß im Stadtgebiet unterwegs war. Da der 44-Jährige angesichts der Polizeibeamten ganz offensichtlich nervös reagierte, wurde er einer Kontrolle unterzogen. Dabei fanden die Beamten in einem Socken 32 Gramm Kokain. Der Mann wurde festgenommen und zunächst zur Dienststelle gebracht. Der Bereitschaftsdienst der Staatsanwaltschaft Kempten ordnete...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.09.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ