Wohnung

Beiträge zum Thema Wohnung

Die Schaffung von neuem Wohnraum spielt in Stadt- und Gemeinderäten eine immer größere Rolle. (Symbolbild)
 1.393×

Wohnen
Wird in Memmingen ausreichend Wohnraum gebaut?

Laut Aussage des Oberbürgermeisters, Manfred Schilder (CSU) werden in Memmingen derzeit genügend neue Wohnungen gebaut - das berichtet die Memminger Zeitung (kurz MZ) aus einer Sitzung des Stadtrats. Gemäß der Studie "Wohnraumbedarfsprognose Allgäu 2030" sei dies allerdings nicht der Fall.  Auf Antrag des CSU-Stadtrats Klaus Holetscheck wurde die Studie dem Stadtrat vorgestellt. Die Aussage: In Memmingen würden durchschnittlich 124 Wohnungen pro Jahr gebaut. Der Bedarf liege aber bei...

  • Memmingen
  • 07.11.19
Einbruch (Symbolbild)
 771×

Zeugenaufruf
Einbrecher stehlen Schmuck aus Wohnung in Boos

In der Zeit von Montag, 04.11.2019, 15:00 Uhr bis Dienstag, 05.11.2019, 00:05 Uhr drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in ein Wohnhaus in der Waldweiherstraße in Boos ein. Sie waren zunächst über die Räumlichkeiten des Hausherren auch in die Einliegerwohnung eingestiegen und hatten beiden Wohnungen durchsucht. Ein genauer Entwendungsschaden konnte bislang nicht verifizierte werden. Aus einer der Wohnungen wurden jedoch Schmuckgegenstände im Wert von mehreren hundert Euro entwendet....

  • Boos
  • 06.11.19
Symbolbild Schuhe.
 5.416×

Mysteriös
Mann (36) stellt Damenschuhe in Türkheim vor fremden Haustüren ab

Seit etwa zehn Tagen gingen bei der Polizei Bad Wörishofen immer wieder Meldungen ein, dass am Abend jeweils ein Paar neuwertige, hochhackige Damenschuhe vor Haustüren abgestellt wurden. Die Schuhe seien am nächsten Morgen wieder verschwunden gewesen. Ein 36-jähriger Mann war dafür verantwortlich. Warum er die Schuhe vor den Haustüren abgestellt hat, bleibt vorerst noch ein Rätsel.  Hausbesitzer legen Nüsse in Schuhe Manche Hausbesitzer gingen von einem Scherz aus und legten Nüsse zu den...

  • Türkheim
  • 03.11.19
Polizei (Symbolbild)
 5.790×  1

Diebstahl
Mann (41) in Memmingen mit gestohlenem Grabstein im Taxi unterwegs

Eine Anwohnerin in der Münchner Straße in Memmingen hat Dienstagnacht die Polizei verständigt. Jemand würde mitten in der Nacht eine andere Wohnung ausräumen, das käme ihr verdächtig vor. Eine Polizeistreife konnte niemanden dort antreffen, bekam aber den Hinweis, dass ein Mann mit einem Taxi von dort weggefahren sei. Die Polizei hat daraufhin das Taxi angehalten und kontrolliert. Der Fahrgast war ein Mann (41), der einen Grabstein dabei hatte. Er gab an, dass er der rechtmäßige Eigentümer...

  • Memmingen
  • 22.10.19
Wohnraum für Studenten soll auf dem BRK-Gelände entstehen. Dazu werden die alten Fahrzeughallen abgerissen.
 2.273×

Hochschule
Wohnraum für Studenten: In Kempten wird weiter gebaut

Wenn am 1. Oktober an der Hochschule in Kempten das Wintersemester beginnt, haben sich etwa 1.600 neue Studenten eingeschrieben. Nicht alle, aber viele, wollen dann auch in der Hochschulstadt wohnen. Etwa 500 Plätze für Studenten werden derzeit in Wohnheimen und Anlagen speziell für Studenten angeboten. Dazu kommen Zimmer, die privat vermittelt werden. Die Nachfrage nach günstigen Studentenbuden sei nach wie vor groß, heißt es beim Studentenwerk und bei Sozialbau, die allein in acht Anlagen...

  • Kempten
  • 01.10.19
Ein Großteil des ehemaligen Wünstel-Geländes, westlich der Kaufbeurer Altstadt, liegt brach. Dort plant die Stadt nun etwa 100 Wohnungen, die in den nächsten Jahren gebaut werden sollen.
 2.952×

Mietmarkt
Stadt Kaufbeuren will Wohnungen auf Wünstel-Gelände bauen

Bezahlbare und moderne Wohnungen sind knapp. Daran ändert der Bauboom in den vergangenen Jahren wenig. Nun engagiert sich auch die Stadt Kaufbeuren wieder zunehmend im Wohnungsbau. Nachdem vor Jahren bereits das ehemalige IN-Haus in Neugablonz zu einem Wohnhaus umgebaut worden war und in der Augsburger Straße nun 42 seniorengerechte Einheiten entstehen, plant die Stadt neuerdings nahe des Zentrums ein neues kleines Quartier. Auf dem früheren Wünstel-Grundstück zwischen Kemptener Straße und...

  • Kaufbeuren
  • 25.09.19
Das größte Einzelprojekt des Gablonzer Siedlungswerks: der Wohnpark Iserquartier, der heute offiziell eingeweiht wird.
 2.379×   14 Bilder

Gablonzer Siedlungswerk in Kaufbeuren investiert 100 Millionen Euro in zehn Jahren

100 Millionen Euro hat das Gablonzer Siedlungswerk Kaufbeuren in den vergangenen zehn Jahren investiert. „Wir wünschen uns, dass wir damit eine Vorbildfunktion einnehmen“, sagt der geschäftsführende Vorstand Christian Sobl im Interview mit unserer Zeitung anlässlich des 70. Geburtstages der Wohnungsbaugenossenschaft. Zudem denkt das Unternehmen über neue Wohnformen nach und möchte in der Neugablonzer Falkenstraße in den nächsten Jahren ein besonderes Quartier mit Mikrowohnungen und einem...

  • Kaufbeuren
  • 13.09.19
Ein Mehrfamilienhaus mit 20 Wohnungen sollte nach den bisherigen Planungen auf diesem Grundstück in Bad Faulenbach entstehen. (Archivbild)
 1.222×

Eigentümer-Wechsel
Bauprojekt in Bad Faulenbach weiter umstritten

Für viel Ärger hat das geplante Mehrfamilienhaus mit 20 Wohnungen gesorgt, das der ehemalige Eigentümer des Europarkhotels in Bad Faulenbach auf einem benachbarten Grundstück bauen wollte. Der Stadtrat kam im vergangenen Jahr sogar zu einer eilig einberufenen Sondersitzung zusammen, um die Ausmaße des Vorhabens noch einzuschränken. Doch inzwischen haben die Eigentümer des Europarkhotels gewechselt. Nun hat sich der neue Hoteldirektor Fabian Geyer bei einer Info-Veranstaltung zu dem Bauvorhaben...

  • Füssen
  • 13.09.19
So könnte der Kaufbeurer Afraberg nach der Neugestaltung aussehen.
 1.831×

Diskussion
Afraberg Kaufbeuren: 1,5 Parkplätze pro Wohnung sollen reichen

Einen weiteren Schritt in Richtung Neugestaltung des Kaufbeurer Afraberges ging der Bauausschuss des Stadtrats. Eineinhalb Stunden lang diskutierte das Gremium in erster Linie über die sinnvolle Anzahl von Autostellplätzen in dem Gebiet mit 350 geplanten Wohnungen und über das unter Denkmalschutz stehende Hauberrisserhaus – dem einstigen Verwaltungssitz einer Brauerei. Am Ende folgten die Stadträte dem Vorschlag der Verwaltung, 1,5 Stellplätze pro Wohneinheit plus zehn Prozent...

  • Kaufbeuren
  • 12.09.19
Nur 1.200 Einwohner leben in Hopferau. Dennoch gilt dort jetzt eine Mietpreisbremse.
 1.461×

Mietbegrenzung
Hopferau als einziger Ort im Ostallgäu von Mietpreisbremse betroffen

Stirnrunzeln und Achselzucken. So fiel in etwa die Reaktion aus, als sich die Allgäuer Zeitung bei der Hopferauer Gemeinde über die Mietpreisbremse erkundigen wollte. „Ich weiß davon nichts“, sagte Bürgermeister Rudi Achatz. Doch eine Nachfrage der Allgäuer Zeitung beim bayerischen Justizministerium ergab: Die Mietpreisbremse gilt in der Gemeinde tatsächlich – und zwar schon seit dem 7. August. Das zumindest teilt Pressesprecherin Sabine Drost mit. Was das konkret heißt? In Hopferau dürfen...

  • Hopferau
  • 03.09.19
Die ersten Wohnungen im früheren Sanitätszentrum sind bereits fertig, bei anderen erkennt man bisher nur grob die künftige Gestaltung. Deutlich sichtbar ist allerdings schon die große Höhe.
 4.347×

Stadtentwicklung
Ehemaliges Lazarett in Kempten: Wohnungen sollen im Dezember fertig sein

An was man nicht alles bei dreieinhalb Meter breiten Hausfluren in einem Mietshaus mit familiengerechten Wohnungen denken kann: Da wäre genug Platz für Tischtennisplatten oder Bobbycar-Rennen. Auf solch ungewöhnliche Gedanken kommt man bei einem ungewöhnlichen Projekt, das die Sozialbau gerade fertigstellt: In das frühere Sanitätszentrum der Bundeswehr am Haubensteigweg hat sie 53 Wohnungen in familientauglicher Größe und 45 Studentenappartements eingebaut. Das Besondere: Trotz aller moderner...

  • Kempten
  • 30.08.19
Wohnungsklingel (Symbolbild)
 2.695×

Wohnungsmarkt
Füssener CSU bläst zur Wohnraum-Offensive und will Besitzer von Zweitwohnungen stärker zur Kasse bitten

Bezahlbaren Wohnraum schaffen – das ist eine der zentralen sozialen Aufgaben in Deutschland. Das trifft nicht nur auf Großstädte zu: Selbst in einer überschaubaren Kommune wie Füssen sind bezahlbare Wohnungen für Normalverdiener inzwischen zur Mangelware geworden. Deshalb arbeitet die Füssener CSU schon seit geraumer Zeit an einem umfassenden Konzept für eine Wohnraum-Offensive, das ihr Bürgermeister-Kandidat Maximilian Eichstetter nun präsentierte. „Bezahlbarer Wohnraum für jede Schicht“...

  • Füssen
  • 23.08.19
Wohnungen sind in Kaufbeuren heiß begehrt – jetzt soll auch in der Wertachstadt die Mietpreisbremse dafür sorgen, dass Wohnkosten nicht weiter steigen. Das hängt mit einem Gutachten zusammen, das die bayerische Staatsregierung in Auftrag gegeben hat.
 3.560×

Wohnen
Was sich durch die Mietpreisbremse in Kaufbeuren ändert

In Großstädten wie München und Augsburg ist sie immer wieder Thema, nun betrifft sie auch Kaufbeuren: Die 2015 eingeführte Mietpreisbremse soll dafür sorgen, dass Wohnkosten nicht weiter steigen – erst kürzlich hat die Große Koalition angekündigt, sie erneut zu verschärfen. Seit dem 7. August gilt sie auch in der Wertachstadt, ebenso wie in 161 anderen bayerischen Städten und Gemeinden, zuvor waren es 137. Was ändert sich durch die Mietpreisbremse auf dem Kaufbeurer Wohnungsmarkt? Wird...

  • Kaufbeuren
  • 22.08.19
Symbolbild. Die Füssener SPD will den Bau von Mietwohnungen anschieben.
 547×

Stadtrat
Füssener SPD will den Bau von Mietwohnungen anschieben

Die SPD-Fraktion im Füssener Stadtrat fordert, dass endlich ein Bebauungsplan für das Gebiet, in dem einst das Allgäuer Dorf geplant war, erarbeitet wird. Neben Gewerbe müssten dort in wenigen Jahren vor allem dringend benötigte Mietwohnungen und sozialer Wohnungsbau entstehen. „Grob überschlagen“ könnten 100 oder mehr Wohnungen in dem Gebiet gebaut werden, schätzt Fraktionssprecher Lothar Schaffrath. Mit welchem zweiten Projekt die SPD gegen die Wohnungsnot in Füssen vorgehen will, erfahren...

  • Füssen
  • 26.07.19
Ein Mehrfamilienhaus in Lindenberg (Westallgäu): Hier ist möglicherweise ein Mann getötet worden.
 6.709×

Kriminalität
Nach mutmaßlichem Tötungsdelikt in Lindenberg sind Anwohner und Bürgermeister geschockt

Die Nachbarn und Anwohner in der Parksiedlung in Lindenberg sind fassungslos, dass sich ein Tötungsdelikt in ihrer Wohngegend abgespielt hat. Viele haben in der Nacht auf Sonntag nur das Blaulicht der etlichen Polizei- und Krankenwagen wahrgenommen, die in der Baumeister-Specht-Straße auffuhren und sind schockiert. „Fürchterlich“, sagt ein 84-Jähriger zu der Tat. Eine 22-jährige Nachbarin ist überrascht, dass so etwas im beschaulichen Lindenberg passiert sei. Auch Bürgermeister Eric...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.07.19
Hinter dem Appartementhaus, das demnächst das frühere „Große Loch“ überdecken wird, entstehen zwei Wohnhäuser „mit einer ganz speziellen Bauform“.
 3.314×

Bauprojekt
Sozialbau Kempten erstellt hinter dem „Großen Loch“ 24 neue Wohnungen

Hinter dem Appartementhaus, das demnächst das frühere „Große Loch“ überdecken wird, entstehen zwei Wohnhäuser „mit einer ganz speziellen Bauform“, sagt Herbert Singer als Geschäftsführer der Sozialbau Kempten. „Es sieht fast aus wie zwei ineinander greifende Hände.“ Das Bauunternehmen der Stadt Kempten musste sich für das Gelände etwas besonderes einfallen lassen, nachdem es kleiner als zunächst gedacht geworden war. Die Sozialbau hatte den Bauherren am „Großen Loch“ etwas Fläche abgetreten,...

  • Kempten
  • 11.07.19
Vollbrand einer Wohnung in Bad Hindelang
 5.698×   7 Bilder

Bildergalerie
Wohnung in Bad Hindelang ausgebrannt

In einem leerstehenden Anbau eines Wohnhauses in Bad Hindelang hat es am späten Samstagvormittag gebrannt. Nach Angaben der Polizei hatten Anwohner einen Notruf abgesetzt. Anwesende Häuser mussten evakuiert werden. Den herbeigerufenen Feuerwehren gelang es den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen und eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern. Insgesamt waren 110 Feuerwehrleute aus vier Ortsteilen im Einsatz. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund...

  • Bad Hindelang
  • 06.07.19
Symbolbild.
 2.104×

Wohnungsdurchsuchung
International gesuchter Italiener (33) in Bad Grönenbach festgenommen

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Bad Grönenbach nahm die Memminger Kripo einen 33-jährigen Mann fest. Der Italiener wurde international gefahndet.  Die Beamten durchsuchten am Donnerstag die Wohnung eines 33-jährigen Italieners in Bad Grönenbach. Der Mann steht unter Verdacht, im April diesen Jahres in eine Gaststätte in Bad Grönenbach eingebrochen zu sein. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass gegen den Tatverdächtigen eine internationale Fahndung der italienischen Behörden zur...

  • Bad Grönenbach
  • 05.07.19
In der Hans-Weber-Straße (Ecke Alemannenstraße) baut die Wohnungsbaugenossenschaft Marktoberdorf neu - und saniert ein Bestandsgebäude.
 1.226×

Jahresbilanz
Marktoberdorfer Wohnungsbau-Genossenschaft investiert Rekordsummen

Rekordsummen investiert die Wohnungsbaugenossenschaft (Wobau) Marktoberdorf in ihre Immobilien. So wurde laut geschäftsführendem Vorstand Robert März erneut über eine Million Euro in die Instandsetzung und Modernisierung ihrer Bestandsobjekte gesteckt. Fast zwei Millionen Euro kostet die Wobau zudem ihr Neubau mit elf barrierefreien Wohnungen in der Hans-Weber-Straße 8. „Diese Zukunftsinvestitionen sind nur wegen der sehr positiven Jahresergebnisse der letzten Jahre möglich“, sagte März im...

  • Marktoberdorf
  • 04.07.19
Sie freuen sich, dass das Wohnsitzlosenprojekt in der Füssener Straße (B16) in Biessenhofen allmählich Form annimmt: (von links) Bürgermeister Wolfgang Eurisch, der den Verkauf an die Diakonie mit vermittelt hat, sowie Christian Meier und Martin Holleschovsky von der Herzogsägmühle.
 1.219×

Herzogsägmühle
Bleibe für Wohnsitzlose im Ostallgäu muss noch warten

Es wird noch dauern, bis Wohnsitzlose in Übergangseinrichtungen für „Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten“ im Ostallgäu einziehen. Das in Biessenhofen dafür erworbene Gebäude will die Diakonie Herzogsägmühle erst umbauen, in Marktoberdorf oder anderswo hat die Diakonie noch kein Objekt. Das wurde bei einem Pressegespräch deutlich. Erst vor ein paar Tagen hatte sich eine einvernehmliche Lösung für das in Marktoberdorf über Monate umstrittene Wohnsitzlosen-Projekt von Diakonie und...

  • Biessenhofen
  • 03.07.19
Archivbild: "Deutschlandweit sucht Bad Faulenbach seinesgleichen", sagt Tourismusdirektor Stefan Fredlmeier. Deshalb fordert er ein Konzept, wie sich der Füssener Ortsteil weiterentwickeln soll.
 584×

Kommunalpolitik
Regelwerk soll Gesicht des Füssener Ortsteils Bad Faulenbach bewahren

Ein Mehrfamilienhaus mit 20 Wohnungen in Bad Faulenbach – dieses Vorhaben hat in der Vergangenheit für Wirbel gesorgt. Zuletzt berieten die Stadträte im September öffentlich darüber und gaben unter anderem vor, dass nicht mehr als 15 Wohneinheiten Am Anger entstehen dürfen. Bauherr Michael Baron Vielhauer von Hohenhau hatte damals angekündigt, sich mit seinen Juristen zu beraten. Seither ist es in der Öffentlichkeit um dieses Thema ruhig geworden. Doch nun haben die Kommunalpolitiker bei vier...

  • Füssen
  • 02.07.19
Symbolbild.
 2.844×

Feuer
Tiefgarage brennt in Isny: 100.000 Euro Sachschaden

Am Montagabend gegen 18:30 Uhr fing ein in einer Tiefgarage im Stefanusweg abgestelltes Auto aus bislang unbekannter Ursache an zu brennen. Die Flammen griffen dann auf drei weitere Fahrzeuge über. Durch die hinzugerufene Feuerwehr Isny konnte der Brand gegen 19:10 Uhr gelöscht werden. Der an den Fahrzeugen bzw. der Tiefgarage entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 100.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Wohnhäuser über der Tiefgarage mussten...

  • Isny
  • 02.07.19
Um Hitze im Büro und den eigenen vier Wänden zu vermeiden, kann richtiges Lüften helfen.
 4.908×

Sommer
Gegen die Hitze im Haus: Richtig lüften für kühle Räume

Es ist heiß im Allgäu. Richtig heiß. Kempten und Memmingen brechen sogar den Juni-Hitzerekord. Egal ob im Büro oder draußen: Die Hitze scheint unumgänglich zu sein. Wer aber richtig lüftet, kann wenigstens in den eigenen vier Wänden oder im Büro eine angenehme Kühle genießen.  Richtig lüften im Sommer für kühle Räume. So geht's: Fenster nur dann öffnen, wenn die Außentemperatur noch niedrig ist. Das ist normalerweise in den frühen Morgenstunden, kurz nach Sonnenaufgang, zwischen 5 und 6...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 28.06.19
In Missen (Foto) gibt es zwei Ferienanlagen mit rund 200 Wohneinheiten, von denen viele die meiste Zeit im Jahr leer stehen. Spitzenreiter im Oberallgäu ist Oberstaufen mit 2953 Zweitwohnsitzen.
 6.547×  1

Immobilien
Keine Genehmigungen mehr für Zweitwohnungen: Auch Oberallgäuer Kommunen denken darüber nach

Zahlreiche Einheimische finden keine erschwingliche Wohnung. Doch zugleich stehen viele Ferienhäuser und Zweitwohnungen die meiste Zeit des Jahres über leer. In dieser Situation befinden sich auch immer mehr Kommunen im Oberallgäu. Jetzt erwägt die Gemeinde Berchtesgaden, es mit einem neuen Instrument zu versuchen. Sie will per Satzung dafür sorgen, dass es künftig „in aller Regel“ keine Genehmigung für die Nutzung einer Wohnung als Zweitwohnung geben soll. Für bereits bestehende Zweitwohnungen...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 24.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ