Wohnen

Beiträge zum Thema Wohnen

Überreste der alten Minigolfbahnen sind noch zu sehen, doch die Bälle rollen hier schon einige Zeit nicht mehr. Ein Teil der früheren Minigolfanlage soll zu einem Baugebiet werden.
4.465×

Wohnungsbau
Baugebiet "abgerundet": Stadt Kaufbeuren kauft Teil des früheren Minigolfplatzes

Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, hat die Stadt Kaufbeuren einen Teil des früheren Minigolfplatzes westlich der Altstadt gekauft. Damit soll das Baugebiet zwischen der Kemptener Straße und Blatterbachweg laut der städtischen Referatsleiterin Caroline Moser "abgerundet" werden. An die 100 Wohnungen sollen dort errichtet werden. Vollständig abgeschlossen ist der Kauf aber noch nicht. Denn laut Moser stehe die Beurkundung noch aus. Der Grund hierfür: Kaufbeuren möchte Mittel aus einem kommunalen...

  • Kaufbeuren
  • 05.03.20
Symbolbild Wohnung.
3.643×

Wohnen
Warum Kaufbeuren vom möglichen Mietenstopp betroffen ist

Seit dem 9. Oktober läuft in Bayern ein Volksbegehren, das den Mietenstopp in 162 bayerischen Kommunen erreichen will. Für sechs Jahre sollen die Mieten in diesen Städten und Gemeinden eingefroren werden - unter anderem auch in Kaufbeuren. Um das Volksbegehren zu beantragen, sind 25.000 Unterschriften notwendig. Falls das Begehren erfolgreich ist, greift der Mietenstopp auch in Kaufbeuren. Das Begehren will die Mieten in jenen Kommunen einfrieren, in denen bereits die Mietpreisbremse gilt – in...

  • Kaufbeuren
  • 15.11.19
Die Wiese nördlich der Finanzhochschule soll bebaut werden, ob mit einem Wohnheim oder privaten Wohnhäusern, ist derzeit offen.
1.550×

Finanzhochschule
Kaiserweiher, Bahnhofsareal oder das alte Eisstadion: Wohin kommt das Studentenwohnheim in Kaufbeuren?

Für das geplante Studentenwohnheim sind nun statt dem Kaiserweiher, an der sich die Finanzhochschule befindet, auch das Bahnhofsareal und das Gelände des alten Eisstadions in Kaufbeuren im Gespräch. Das berichtet die Allgäuer Zeitung am Dienstag. Demnach wolle Oberbürgermeister Stefan Bosse die Studenten lieber in die Innenstadt holen. Die Entscheidung für einen der Orte liege aber beim Freistaat. Das Staatliche Bauamt habe im Auftrag der Immobilien Bayern (Imby) die Wiese im Norden der...

  • Kaufbeuren
  • 12.11.19
Symbolbild Wohnungen.
6.482× 2 Bilder

Volksbegehren "Mietenstopp"
Wohnen im Allgäu: So haben sich die Mietpreise in den letzten Jahren verändert

In den vergangenen Jahren haben sich die Mieten so verändert, dass sie für viele Menschen nicht mehr bezahlbar sind. Am Mittwoch ist deshalb eine Unterschriftensammlung für das Volksbegehren "Mietenstopp" gestartet. Die Initiatoren wollen erreichen, dass es in Bayern sechs Jahre lang keine Mieterhöhungen mehr gibt.  Zum Trägerkreis des Volksbegehrens zählen unter anderem Mietervereine, SPD, Linke und der Deutsche Gewerkschaftsbund. Sie wollen ein Gesetz, um die Mieten in 162 bayerischen Städten...

  • Kempten
  • 11.10.19
Das größte Einzelprojekt des Gablonzer Siedlungswerks: der Wohnpark Iserquartier, der heute offiziell eingeweiht wird.
2.459× 14 Bilder

Gablonzer Siedlungswerk in Kaufbeuren investiert 100 Millionen Euro in zehn Jahren

100 Millionen Euro hat das Gablonzer Siedlungswerk Kaufbeuren in den vergangenen zehn Jahren investiert. „Wir wünschen uns, dass wir damit eine Vorbildfunktion einnehmen“, sagt der geschäftsführende Vorstand Christian Sobl im Interview mit unserer Zeitung anlässlich des 70. Geburtstages der Wohnungsbaugenossenschaft. Zudem denkt das Unternehmen über neue Wohnformen nach und möchte in der Neugablonzer Falkenstraße in den nächsten Jahren ein besonderes Quartier mit Mikrowohnungen und einem...

  • Kaufbeuren
  • 13.09.19
Wenn private Investoren künftig größere Wohnanlagen in Kaufbeuren errichten, wie hier am ehemaligen Sanitätsdepot der Bundeswehr in Neugablonz, könnte sie dazu verpflichtet werden, einen bestimmten Anteil von Wohnungen günstiger zu vermieten.
799×

Wohnungsnot
Kaufbeuren will private Investoren in die Pflicht nehmen

Wie kann man neuen Wohnraum in den Städten schaffen, den sich auch Normal- oder Geringverdiener leisten können? Diese Frage beschäftigt nicht nur die große Politik. Auch die Stadt Kaufbeuren will künftig bei der Bauleitplanung ein größeres Augenmerk darauf legen und private Investoren bei bestimmten Projekten in die Pflicht nehmen. Welche Maßnahmen die Verwaltung dem Bauausschuss des Stadtrates dafür vorgestellt hat, lesen Sie am Montag in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom...

  • Kaufbeuren
  • 17.03.19
14 Wohnblocks in der ehemaligen Fliegerhorstsiedlung im Kaufbeurer Süden haben nun erneut den Eigentümer gewechselt.
1.765×

Immobilien
Wohnblöcke in Kaufbeuren wechseln erneut den Eigentümer

In der ehemaligen Fliegerhorstsiedlung gibt es schon wieder einen Eigentümerwechsel. Das Immobilienunternehmen Vonovia hat 14 Wohnblocks mit 216 Wohnungen von der Delta Liegenschaftsverwaltungsgesellschaft gekauft. Der Konzern kündigt an, die Wohnanlage langfristig halten zu wollen. Der kleine Stadtteil hat damit in jüngster Zeit mehrfach den Eigentümer gewechselt. Vor sechs Jahren bot der Bund die Bundeswehr-Siedlung nach vielen Jahrzehnten auf dem freien Markt zum Verkauf an. Das Münchner...

  • Kaufbeuren
  • 01.03.19
Auf dem Grundstück in der Augsburger Straße in Kaufbeuren soll eine Seniorenwohnanlage entstehen.
947×

Seniorenwohnanlage
Stadt Kaufbeuren wagt neuen Anlauf für Bauprojekt an der Augsburger Straße

Aufgeschoben, aber nicht aufgehoben hat die Stadt Kaufbeuren ihre Pläne, an der Augsburger Straße eine seniorengerechte Wohnanlage zu bauen. Ursprünglich sollte schon heuer im Frühjahr mit dem Neubau von 42 Wohnungen begonnen werden. Anfang 2019 wagt man nun einen neuen Anlauf, gab Harald Hailand vom Immobilienmanagement der Stadt Kaufbeuren in der Sitzung des Werkausschusses am Montag bekannt. In die Anlage sollen einmal Menschen einziehen, die auf eine barrierefreie Bleibe angewiesen sind,...

  • Kaufbeuren
  • 15.11.18
Leerstand in der Kaufbeurer Innenstadt
1.333×

Leerstände
Kaufbeurer Altstadt: Perle und Sorgenkind zugleich

Klar sichtbar sind in der Altstadt viele dunkle Schaufenster und leer stehende Läden. Dass auch in Wohnungen teilweise Nutzer fehlen, bleibt auf den ersten Blick hingegen oft verborgen. Stadträte, Bewohner und einige Gewerbetreibende aus der Altstadt folgten der Einladung der SPD-Kaufbeuren, über die Chancen und Risiken für das Kaufbeurer Zentrum zu sprechen. „Die Altstadt ist unsere Perle, unsere gute Stube und zugleich oft unser Sorgenkind.“ Mit diesen Worten leitete Catrin Riedl,...

  • Kaufbeuren
  • 21.06.18
665×

Baugebiet
Auf dem Gelände der ehemaligen Textilfabrik in Kaufbeuren entsteht 2018 ein weiterer Wohnpark

Wo einst die Webmaschinen surrten, soll es sich bald gut leben lassen. Auf dem südlichen Gelände der ehemaligen Spinnerei und Weberei Momm wird im kommenden Jahr der erste Bauabschnitt der 'Momm-Piazza' entstehen. So nennt Bauherr Gerhard Schlichtherle (Acredo Bau, Buchloe) sein geplantes Baugebiet, das im ersten Abschnitt 27 und im Endausbau in einigen Jahren bis zu 76 Wohneinheiten auf zwei Hektar Fläche umfasst. Für die insgesamt 18 Doppelhaushälften, 58 Eigentumswohnungen und 90...

  • Kaufbeuren
  • 15.09.17
73×

Umzug
Baustellen-Besuch: Familie Präg bezieht ihr Eigenheim in Kaufbeuren

Ganz hinten am Horizont sind die Berge zu sehen. Vor der Haustür: eine einzige große Baustelle. 'Kein Problem', sagt Ronald Präg. 'Unser Haus ist fast fertig.' Gerade ist die Familie Präg in ihr neues Eigenheim gezogen. Das Einfamilienhaus steht im Baugebiet am Kaiserweiher, westlich des Kaufbeurer Klinikums. Überall Gruben, Gerüste, Bagger, schmutzige Straßen. Komplett fertige Häuser, mit Garage und grünem Garten? Fehlanzeige. Auch die Prägs müssen sich noch gedulden, bis im nächsten Frühjahr...

  • Kaufbeuren
  • 25.10.16
502×

Neubau
Demenz: Neben dem Josefsheim in Röthenbach soll ein besonderes Wohnviertel entstehen

Ein 'Allgäuer Dorf für Menschen mit und ohne Demenz' soll im Röthenbacher Ortsteil Oberhäuser entstehen. Zwischen Josefsheim und Waldkindergarten plant Allgäu-Stift ein neues Viertel mit neuen Wohn- und Betreuungsformen. Die Stiftungsgesellschaft, die auch das Josefsheim betreibt, besitzt dort bereits ein etwa 3,8 Hektar großes Grundstück. Etwa die Hälfte davon soll mit Ein- und Zweifamilienhäusern bebaut werden. Noch ist das Projekt in der Entwicklungsphase, sagt Allgäu-Stift-Geschäftsführer...

  • Kaufbeuren
  • 16.09.16
63×

Sozialwohnungen
Ehemaliges IN-Haus Neugablonz: Wohnungen statt Wohnheim möglich

Der Brandanschlag auf das ehemalige IN-Haus in Neugablonz ist nach wie vor nicht aufgeklärt. Laut Kripo-Chef Andreas Trinkwalder gibt es derzeit 'keine heiße Spur'. Die Stadt als Eigentümerin überlegt derweil, das Gebäude künftig nicht mehr als Wohnheim für Asylbewerber, sondern als Gebäude mit Sozialwohnungen für anerkannte Flüchtlinge zu nutzen. Deshalb wird laut Wirtschaftsreferent Siegfried Knaak derzeit nicht wie geplant umgebaut. Vielmehr prüfe die Verwaltung alle Möglichkeiten – auch im...

  • Kaufbeuren
  • 01.05.16
97×

Bauen
Grünenbach plant ein neues Baugebiet und investiert heuer über eine Million Euro

Die Gemeinde Grünenbach will im Ortsteil Schönau ein neues Baugebiet ausweisen. Die Kosten für Grunderwerb und Planung sind im Haushalt vorgesehen, den der Gemeinderat einstimmig verabschiedet hat. Bürgermeister Markus Eugler will das Projekt bei der Bürgerversammlung am 14. April näher vorstellen. Die kleine Westallgäuer Gemeinde will heuer insgesamt rund 1,1 Millionen Euro investieren. Größter Ausgabeposten ist der Umbau des Feuerwehrhauses. Hierfür sind 400 000 Euro vorgesehen. Allerdings...

  • Kaufbeuren
  • 25.03.16
40×

Veranstaltung
Regionalmesse Gewerbe vor Ort findet zum dritten Mal in Pforzen statt

Am Wochenende Samstag, 11., und Sonntag, 12. April, findet in Pforzen bereits zum dritten Mal die Regionalmesse 'Gewerbe vor Ort' statt. Über 30 Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe sind mit dabei. Sie präsentieren sich und ihre Produkte jeweils von 10 bis 17 Uhr. Organisator Günther Blösch hat zudem ein Vortragsprogramm zusammengestellt. Die Bandbreite der Themen reicht vom Bauen und Wohnen, über das Renovieren bis hin zu Tipps für den eigenen Garten, die Finanzierung und zum Energiesparen....

  • Kaufbeuren
  • 08.04.15
217×

Investition
In Neugablonz soll Wohnraum für Jung und Alt entstehen

Ein weiterer baulicher Umbruch steht in Kaufbeurens größtem Stadtteil bevor. Mehrere Wohnblöcke des Gablonzer Siedlungswerks (GSW) in der Reichenberger Straße sollen im kommenden Jahr abgerissen werden. Mit dem Neubau befassen sich von nun an Architekten im Rahmen eines Wettbewerbs. Die Ergebnisse sollen im März präsentiert und prämiert werden. Ziel laut GSW-Geschäftsführer Gerhard Stolzenberger: barrierefreie Geschosswohnungen, die sich in ihrer Bauweise, dem Zuschnitt und energetisch auf dem...

  • Kaufbeuren
  • 28.11.13
1.293×

Jubiläum
Feriendorf in Stiefenhofen-Wolfsried besteht seit 50 Jahren

'Im Allgäu eine zweite Heimat gefunden' Feriendomizil, Kapitalanlage oder ständiger Wohnsitz: Die 110 Wohneinheiten innerhalb des Feriendorfes Wolfsried (Gemeinde Stiefenhofen) werden heutzutage sehr unterschiedlich genutzt. Vor 50 Jahren ist die Anlage entstanden – damals als Projekt der Waiblinger Heimbau GmbH. Von Beginn an war klar: Die Ferienhäuser sollten verkauft und nicht vermietet werden. Und das machte Wolfsried seinerzeit zu Deutschlands größtem Feriendorf, deren Häuser und...

  • Kaufbeuren
  • 05.09.12
26×

Haushaltsberatung
Röthenbacher Gemeinderat steht hinter Projekt im Baugebiet In der Ebene

Geld für barrierefreies Wohnen – Heuer 80 000 Euro für Wohnungskauf Die Röthenbacher Gemeinderäte stehen hinter dem Projekt 'Barrierefreies Wohnen', das Bürgermeister Bert Schädler erstmals auf der letztjährigen Bürgerversammlung vorgestellt hat. Jetzt hat das Gremium im Rahmen der Haushaltsberatung auch das finanzielle Engagement der Gemeinde gutgeheißen. Mit dem Kauf einer Wohnung will sich die Kommune beteiligen. Zunächst sind hierfür 80 000 Euro im Haushalt 2012 vorgesehen. Im...

  • Kaufbeuren
  • 09.02.12
49×

Gemeinderat
Pforzener Gremium genehmigt Garage mit Kronleuchter als Wohnraum nachträglich

Ein kurioses Erlebnis erzählte Pforzens Bürgermeister Hermann Heiß bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderats: Vor Kurzem sei er auf dem Fußweg zum Burgstadel unterwegs gewesen. In der Austraße sei ihm dabei eine Garage aufgefallen, die von einem Kronleuchter erhellt wurde. Heiß ging der Sache auf den Grund und stellte fest, dass zum Kronleuchter auch noch ein kompletter Hausstand gehörte. Der Hausbesitzer hatte die Doppelgarage, die auf der Grenze zum Nachbargrundstück errichtet wurde, zur...

  • Kaufbeuren
  • 15.07.11
23×

Umfrage
Ruderatshofener Senioren wollen in der Gemeinde wohnen bleiben

Im Alter nicht an Lebensqualität verlieren Grundsätzlich fühlen sich rund 90 Prozent der älteren Ruderatshofener in der Gemeinde wohl und möchten auch später dort wohnen bleiben. Allerdings wollen sie nicht an Lebensqualität verlieren. Dazu äußerten sie bei einer Umfrage im Zuge des Seniorenkonzeptes in einigen Punkten Kritik und machten Verbesserungsvorschläge. Die Seniorenbeauftragte der Gemeinde, Andrea Euband, hatte die Fragebögen ausgewertet. Von 550 versandten Bögen kamen 220 zurück....

  • Kaufbeuren
  • 18.06.11
29×

Umfrage
Ruderatshofener wollen auch im hohen Alter in der Gemeinde wohnen bleiben

Im Alter nicht an Lebensqualität verlieren Grundsätzlich fühlen sich rund 90 Prozent der älteren Ruderatshofener in der Gemeinde wohl und möchten auch später dort wohnen bleiben. Allerdings wollen sie nicht an Lebensqualität verlieren. Dazu äußerten sie bei einer Umfrage im Rahmen des Seniorenkonzeptes in einigen Punkten Kritik und machten auch Verbesserungsvorschläge. Die Seniorenbeauftragte der Gemeinde, Andrea Euband, hatte die Fragebögen ausgewertet und stellte dem Gemeinderat nun die...

  • Kaufbeuren
  • 14.06.11
36×

Bauvorhaben
Gablonzer Siedlungswerk investiert in energieoptimierte Wohnanlage

Alte Wohnanlagen abgerissen - Pläne für zweite Passage werden verwirklicht An der Sudetenstraße gibt es derzeit ganz neue Ansichten. Wer von der Herz-Jesu-Kirche Richtung Neugablonzer Zentrum fährt, blickt in eine große Baulücke. Die ersten Wohnblöcke, die das Gablonzer Siedlungswerk (GSW) Mitte des vergangenen Jahrhunderts bauen ließ, wurden nun abgerissen. Lediglich Teile der Kellermauern blieben stehen, um die Baugrube zu stützen und Versorgungsleitungen im Boden nicht zu beschädigen....

  • Kaufbeuren
  • 06.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ