Alles zum Thema Wohnen

Beiträge zum Thema Wohnen

Lokales
Rainer lebt zufrieden in der Unterkunft im Norden der Stadt.

Wohnsitzlos
Obdachlose finden in Marktoberdorfer Wohncontainer ein Zuhause

Falsche Freunde, Alkohol, Insolvenz des Arbeitgebers: Rainer geriet in die Obdachlosigkeit. Nun lebt er in Marktoberdorf und ist froh, wieder Halt gefunden zu haben. Er ist einer von drei Bewohnern der Unterkunft im Norden, die die Stadt für Menschen wie ihn vorhalten muss. Das alte Obdachlosenhaus ist abgerissen worden. Eigentlich ist die neue Bleibe nur eine Notunterkunft, aber es ist schwer, regulären Wohnraum zu finden. Inzwischen hat er sich gut eingelebt und ist froh, es warm und ein...

  • Marktoberdorf und Region
  • 30.11.18
  • 1.034× gelesen
Lokales
Allein in Kempten leben rund 20 junge Menschen ohne Wohnsitz.

Hilfe
In Kempten haben rund 20 junge Menschen keine feste Wohnung

Kein eigenes Dach überm Kopf zu haben, ist nicht nur ein Problem von älteren Männern, die behängt mit Plastiktüten durch die Lande ziehen. Sogar ausgesprochen jung ist das Klientel, mit dem die Immenstädter Streetworkerin Kerstin Keck zu tun hat. Dabei handelt es sich nicht um Obdachlose im herkömmlichen Sinn.  Es geht um junge Erwachsene zwischen 17 und 25 Jahren ohne festen Wohnsitz, von denen es in Immenstadt acht bis zehn gibt. Auch in Kempten ist die Anzahl junger Wohnungsloser laut...

  • Kempten (Allgäu)
  • 22.11.18
  • 3.583× gelesen
Lokales
Plätze mit Aussicht verheißt das neue Baugebiet Feriendorf Süd in Lindenberg. Über ein Punktesystem regelt die Stadt die Vergabe der Baugrundstücke.

Wohnen
Lindenberger Stadtrat legt Kriterien für Vergabe der Bauplätze am Nadenberg fest

Bewerben kann sich jeder, punkten werden aber vor allem Familien, die einen direkten Bezug zur Stadt haben und am besten auch noch ehrenamtlich aktiv sind: Vor allem sie haben Aussicht, einen Platz im neuen Baugebiet „Am Feriendorf Süd“ in Lindenberg zu bekommen. Ein entsprechendes Punktesystem zur Vergabe der Grundstücke hat der Stadtrat gegen drei Stimmen verabschiedet. „Wir sind der Überzeugung, eine gute Lösung gefunden zu haben“, sagte Bürgermeister Eric Ballerstedt. Die Stadt hat seit...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 21.11.18
  • 288× gelesen
SonderthemenAnzeige

Wohnen
4 Wände Blickpunkt - Massivhaus

Die öffentliche Diskussion zu künstlicher Dämmung an der Fassade hat in den vergangenen Jahren Positionen hervorgebracht, die in die Kritik geraten sind. Beispielsweise die Behauptungen: Je stärker diese Art der Dämmung, umso höher die Energieeinsparung, je anspruchsvoller die Haustechnik, desto mehr Energieeffizienz. Anerkannte Studien und die Baupraxis selbst zeigen: Beide Faktoren sind nicht immer so wirkungsvoll, wie versprochen wird. Sie erweisen sich oft als Kostentreiber. Besonders...

  • Memmingen und Region
  • 21.11.18
  • 169× gelesen
Lokales
Welche Alternativen gibt es zu herkömmlichen Baugebieten? Darüber machten sich knapp 30 Männer und Frauen aus Heimenkirch bei einer Bürgerwerkstatt Gedanken.

Bürgerwerkstatt
Wie stellen sich Heimenkircher Anwohner zukünftig das Wohnen vor?

Das jüngste Baugebiet der Gemeinde Heimenkirch ist voll. Vor vier Jahren fand das letzte freie Grundstück „Auf’m Kapf“ einen Käufer. Neuen Baugrund weist der Markt nicht aus. Mit der Frage, wo und wie Menschen in Heimenkirch in Zukunft wohnen sollen, befasste sich eine Bürgerwerkstatt im Webersaal. Die Resonanz lässt nicht eben auf drängende Probleme schließen: Knapp 30 Frauen und Männer nahmen teil, ein Drittel davon Mitglieder des Gemeinderats oder der Verwaltung. Die Menge an Ideen, die...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 20.11.18
  • 270× gelesen
SonderthemenAnzeige

Heizen
Bauen, wohnen + leben - Wohlige Wärme Spezial Kempten

Gebändigtes Feuer, etwa in einem hochmodernen Kachelofen, Heizkamin oder Kaminofen, verbindet das ursprüngliche und wilde Element der Natur mit nachhaltiger Lebensart und umweltfreundlicher Heizkultur. Die lebendige Energie des Feuers wirkt sich positiv auf die Wohn- und Lebensqualität aus und steigert das Wohlbefinden in einer hektischen, digitalisierten Zeit. Um dem Feuererlebnis zu Hause den richtigen Rahmen zu schaffen, gibt es heute vielfältige Möglichkeiten in Design und Technik. Der...

  • Kempten (Allgäu)
  • 20.11.18
  • 206× gelesen
Lokales
Auf dem Grundstück in der Augsburger Straße in Kaufbeuren soll eine Seniorenwohnanlage entstehen.

Seniorenwohnanlage
Stadt Kaufbeuren wagt neuen Anlauf für Bauprojekt an der Augsburger Straße

Aufgeschoben, aber nicht aufgehoben hat die Stadt Kaufbeuren ihre Pläne, an der Augsburger Straße eine seniorengerechte Wohnanlage zu bauen. Ursprünglich sollte schon heuer im Frühjahr mit dem Neubau von 42 Wohnungen begonnen werden. Anfang 2019 wagt man nun einen neuen Anlauf, gab Harald Hailand vom Immobilienmanagement der Stadt Kaufbeuren in der Sitzung des Werkausschusses am Montag bekannt. In die Anlage sollen einmal Menschen einziehen, die auf eine barrierefreie Bleibe angewiesen sind,...

  • Kaufbeuren und Region
  • 15.11.18
  • 361× gelesen
Lokales

Wohnen
Obdachlosen-Projekt in Marktoberdorf: Stadt erwartet „Machtwort vom Bezirk“

Nach dem Willen der Stadt soll die Diakonie Herzogsägmühle die Suche nach einem neuen Standort für das geplante überregionale Wohnprojekt für Obdachlose in Marktoberdorf zunächst einstellen. „Wir erwarten, dass der Bezirk als Auftraggeber und Finanzier des Projekts ein Machtwort spricht“, sagte Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell. In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinen beiden Stellvertretern forderte Hell den Bezirk zu direkten Gesprächen über das geplante Wohnprojekt auf. Die...

  • Marktoberdorf und Region
  • 12.11.18
  • 747× gelesen
Lokales

Soziales
Wohnsitzlosen-Projekt: Wie es damit nach der Absage des Investors in Marktoberdorf weitergeht

Womöglich fällt noch diese Woche eine Entscheidung, wie es mit dem Wohnprojekt für wohnsitzlose Menschen „mit besonderen sozialen Problemen“ des Bezirks Schwaben und der Herzogsägmühle in Marktoberdorf weitergeht. Das sagt Martin Holleschovsky, der bei der evangelischen Diakonie den Bereich Betreutes Wohnen verantwortet. Gegenüber der AZ äußert er Bedauern über den Entschluss der Firma Hubert Schmid, das frühere Volksbank-Gebäude am Marktplatz doch nicht an sie zu vermieten. Das bedeute das...

  • Marktoberdorf und Region
  • 29.10.18
  • 2.178× gelesen
Lokales
Im Zentrum Marktoberdorfs gegenüber der Grundschule St. Martin soll das Wohnprojekt für Wohnsitzlose  im alten Volksbank-Gebäude unterkommen.

Soziales
Nicht gegen den Willen der Stadt: Investor Hubert Schmid will Gebäude am Marktoberdorfer Marktplatz nun wohl doch nicht mehr an die Herzogsägmühle vermieten

Die Marktoberdorfer Firma Hubert Schmid will das frühere Volksbank-Gebäude am Marktplatz nun wohl doch nicht an die Diakonie Herzogsägmühle vermieten. Das Unternehmen reagiert damit auf scharfe Kritik, die im Stadtrat und in weiteren Reaktionen gegen das von der Herzogsägmühle geplante Wohnprojekt für wohnsitzlose Menschen aus Schwaben geäußert worden war. „Wir haben immer gesagt, wir realisieren das dort nur, wenn das Projekt wirklich im Einklang mit dem Willen der Stadt ist“, sagte...

  • Marktoberdorf und Region
  • 26.10.18
  • 2.366× gelesen
Lokales
Falsch sei die Behauptung, der Bezirk habe den Standort in Marktoberdorf dezidiert und ohne Rücksprache mit der Stadt festgelegt.

Betreutes Wohnangebot
Kritik an der Diskussion über Marktoberdorfer Wohnprojekt

Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert hat die Diskussion über das in Marktoberdorf geplante Wohnprojekt für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten heftig kritisiert. Im Auftrag des Bezirks soll gegenüber der Schule St. Martin in das alte Volksbank-Gebäude ein stationäres, ambulant betreutes Wohnangebot untergebracht werden. Allerdings war bei der Vorstellung des Projekts ausdrücklich nicht ausgeschlossen worden, dass unter den Wohnsitzlosen auch ehemalige Straftäter sein können....

  • Marktoberdorf und Region
  • 25.10.18
  • 457× gelesen
Lokales
Grafhof (links) und ein altes Haus an der Meichelbeckstraße (rechts unten) stehen leer. Welches Potenzial sie bergen, zeigt das Berta-Fendt-Haus (rechts oben), das sich zu einem Wohnhaus gemausert hat. Eine Bestandsaufnahme soll aufzeigen, wo Grünflächen sind und wie Grundstücke besser genutzt werden können.

Stadtentwicklung
Marktoberdorf will schlummernde Potenziale wecken

Das Berta-Fendt-Haus in der Marktoberdorfer Poststraße: Aus einem in die Jahre gekommenen Geschäftshaus ist ein ansprechendes Gebäude mit Wohnungen geworden. „Das Weitblick“: Aus der Brache auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei entstand ein Hotel, das Strahlkraft über Marktoberdorf hinaus hat. Das sind nur zwei Beispiele dafür, wie nach dem Motto „aus Alt mach Neu“ Wohnraum geschaffen werden kann und wie ein Gewerbebetrieb entstehen kann, ohne unbebauten Grund zu versiegeln. Dies...

  • Marktoberdorf und Region
  • 16.10.18
  • 1.165× gelesen
Kultur
Architekt Peter Breining mit dem Siegerentwurf des Fischinger Wettbewerbs. Sein Münchner Büro hat die zwei Winkelhofhäuser (oben, von Bäumen umsäumt) entworfen.

Baukultur
Architektenwettbewerb in Fischen: Preisgericht kürt drei Gewinner

Über ein Jahr lang wurden Ideen gesammelt und Konzepte ausgearbeitet, nun stehen die drei Gewinner des nicht-offenen Architektenwettbewerbs der Gemeinde Fischen fest: Peter Breining (Breining Buchmaier Architekten) wurde für den Entwurf einer kommunalen Wohnanlage in der Beslerstraße mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Damit setzte sich sein Münchner Architekturbüro in dem anonymen Verfahren gegen zwölf Mitbewerber durch. Der zweite und dritte Platz gingen an Büros in Bad Kohlgrub und...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 26.09.18
  • 543× gelesen
Lokales
Der Investor Vonovia möchte in Buchloe mehr Wohnungen bauen.

Wohnungsbau
Buchloer Bauausschuss diskutiert über Wohnungsbaupläne eines privaten Investors

Immer mehr gerät die Stadt Buchloe ins Blickfeld von Bauträgern und Investoren, die hier größere Vorhaben verwirklichen wollen. Offensichtlich wird dabei, dass zukunftsweisende Entscheidungen für die Stadträte häufiger denn je zur Gratwanderung werden. Sie sind hin- und hergerissen: Sollen sie dem Siedlungsdruck aus dem Großraum München Tür und Tor öffnen? Die Nachverdichtung vorantreiben? Oder durch die Ausweisung neuer Baugebiete weiter in die Fläche gehen? Parallel dazu treibt die...

  • Buchloe und Region
  • 17.09.18
  • 552× gelesen
Lokales
Josef Steigenberger (Gemeindetag), Albert Hadersbeck (Altenstadt), Thomas Pihusch (Roßhaupten) Reinhard Walk (Moderator) und Martin Hinterbrandner (Bernbeuren) (von links) bei der abschließenden Podiumsdiskussion über neue Dorfprojekte.

Bauen
Auerbergland Gemeinden stellen in Bernbeuren neue Dorfprojekte vor

Seit dem Jahr 1992 arbeiten die Gemeinden um den Auerberg zusammen und erweisen sich damit als Pioniere. Für die 14 Gemeinden, die sich im Verein Auerbergland zusammengeschlossen haben, ist die Innenentwicklung ein Schwerpunkt. Themen sind Wohnen, der Entwicklung lebendiger Ortskerne ohne Leerstand, Nahversorgung sowie das Flächensparen. In einigen Gemeinden werden und wurden bereits wichtige Projekte zur Innenentwicklung im Dorf umgesetzt oder befinden sich in Planung. Einige wurden vor...

  • Füssen und Region
  • 09.08.18
  • 227× gelesen
Lokales
Leerstand in der Kaufbeurer Innenstadt

Leerstände
Kaufbeurer Altstadt: Perle und Sorgenkind zugleich

Klar sichtbar sind in der Altstadt viele dunkle Schaufenster und leer stehende Läden. Dass auch in Wohnungen teilweise Nutzer fehlen, bleibt auf den ersten Blick hingegen oft verborgen. Stadträte, Bewohner und einige Gewerbetreibende aus der Altstadt folgten der Einladung der SPD-Kaufbeuren, über die Chancen und Risiken für das Kaufbeurer Zentrum zu sprechen. „Die Altstadt ist unsere Perle, unsere gute Stube und zugleich oft unser Sorgenkind.“ Mit diesen Worten leitete Catrin Riedl,...

  • Kaufbeuren und Region
  • 21.06.18
  • 1.114× gelesen
Lokales
Dass hier aus Wohnungen Gewerbe wurde, stößt der SPD auf.

Kontrolle
SPD-Stadträte wollen, dass die Stadt Kempten bei Vermietungen eingreift

Berlin hat sie, in Köln und Hamburg gibt es sie ebenfalls, München hat eine, Fürth wollte sie nicht und ob Kempten sie will, soll der Stadtrat entscheiden: die sogenannte Zweckentfremdungssatzung. Danach können Kommunen sich einmischen, wenn Wohnraum anderweitig genutzt werden soll und sogar eine Ordnungsstrafe verhängen. Eine solche kommunale Regelung fordert jetzt die SPD-Fraktion im Stadtrat. Sie will damit eine Handhabe, damit Vermieter Wohnraum zum Wohnen anbieten. Denn die Wohnungsnot...

  • Kempten (Allgäu)
  • 13.06.18
  • 1.030× gelesen
Lokales
Weg frei für 350 Wohnungen: Das Baugebiet Halde-Nord kann erschlossen werden.

Wohnen
Baugebiet Halde-Nord in Kempten kann erschlossen werden

Der Lückenschluss auf der Halde-Nord, dem künftigen, neuen Baugebiet in Kempten, ist geschafft. Jetzt kann das Gebiet für etwa 350 Wohneinheiten erschlossen und ab 2020 bebaut werden. Denn das Grundstück, von dessen Verkauf die Erschließung bisher abhing, wurde verkauft. Die Baugenossenschaft Kempten hat die 15.500 Quadratmeter große Fläche erworben – und den Weg für neue Wohnungen und Häuser in der Stadt frei gemacht. Seit nunmehr weit über drei Jahren wird in Kempten mit der Halde-Nord ein...

  • Kempten (Allgäu)
  • 12.06.18
  • 1.270× gelesen
Lokales

Bauen
Wohnprojekt in Ottobeuren: Mehrere Generationen sollen unter einem Dach leben

„Wir wollen Daseinsvorsorge mitgestalten und neue Möglichkeiten des Wohnens schaffen“: Das sagte der Geschäftsführer der Stiftung Liebenau, Dr. Alexander Lahl, bei der Vorstellung des Projekts „Lebensräume für Jung und Alt“ in Ottobeuren. Damit werde die Idee des Zusammenlebens wie früher in der Großfamilie aufgegriffen.  In einem Grundlagenvertrag hat die Marktgemeinde Ottobeuren nun mit der Stiftung eine Mehrgenerationen-Wohnanlage mit 23 Wohnungen auf den Weg gebracht. Sie sollen in...

  • Memmingen und Region
  • 18.05.18
  • 435× gelesen
Lokales
Wohnen in Kempten wird immer teurer.

Wohnen
Mieten sind in Kempten weiter gestiegen

Im vergangenen Jahr sind in Kempten die Mieten weiter teils stark angestiegen, sagte Vorsitzender Maximilian Klug bei der Hauptversammlung des Mietervereins Kempten und Umgebung. Vereinsmitglieder zu beraten und abzuschätzen, ob die Erhöhung ortsüblich ist, sei jedoch schwer, da es keinen Mietspiegel gibt. Für eine Beurteilung blieben allein Erfahrungswerte. Neben Informationen zu Mieterhöhungen gab es vor allem Anfragen zu Nebenkostenabrechnungen. Beraten wird sowohl persönlich, telefonisch...

  • Kempten (Allgäu)
  • 14.05.18
  • 614× gelesen
Lokales
Das Baugebiet wird sich über die Wiese den Hang hinauf erstrecken.

Wohnen
Weg für Neubaugebiet in Scheidegg geebnet

Der Scheidegger Gemeinderat hat den Weg frei gemacht für den Bau neuer Häuser und Wohnungen im Ortsteil Böserscheidegg. An der Straße nach Ried sollen insgesamt 15 Bauplätze entstehen, wobei sowohl Doppel- als auch Einfamilienhäuser errichtet werden können. Auf zwei Grundstücken sind zudem Mehrfamilienhäuser geplant, in denen jeweils acht Wohneinheiten möglich sind. Als Bauweise sind maximal zwei Voll- und ein Dachgeschoss vorgesehen. Nördlich der Straße in Richtung Ried werden die...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 04.05.18
  • 483× gelesen
Lokales
Die Sandstraße ist eine Art Ensemble. Einstöckige Häuser prägen das Bild. In den nächsten Jahren wird sich das Bild verändern, nimmt die Stadt an.

Bauen
In der Lindenberger Sandstraße dominieren kleinere einstöckige Siedlungshäuser - das wird sich bald ändern

Die Sandstraße in Lindenberg, zentrumsnah und doch ruhig gelegen, ein Art Ensemble. Einstöckige Häuser mit Dachgeschoss prägen das Bild. Noch. Das Viertel wird sich in den nächsten Jahren verändern, glauben Verwaltung und Stadtrat. Mit einem ersten entsprechenden Bauantrag hatte es jetzt der Bauausschuss des Stadtrates zu tun. Geplant ist der Abriss eines Hauses und ein Neubau mit moderner Form und Flachdach. „Wir müssen uns wohl von dem Ensemble verabschieden“, fasste Helmut Strahl die...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 04.05.18
  • 449× gelesen
Lokales
Die Bedürfnisse von Senioren nimmt die Gemeinde Wolfertschwenden unter anderem mit dem Projekt „Wohnen im Alter“ in den Blick, das ein Arbeitskreis angestoßen hat. Darüber, wie das Konzept für eine entsprechende Einrichtung aussehen soll, scheiden sich jedoch im Ort die Geister.

Bürgerversammlung
Konzept für Senioreneinrichtung in Wolfertschwenden ruft Debatte hervor

Noch viel Gesprächsbedarf herrscht beim Projekt „Wohnen im Alter“ in Wolfertschwenden. Das zeigte sich jetzt bei der Bürgerversammlung in der Festhalle, als Anwesende bei einer Diskussionsrunde teils heftige Wortbeiträge vorbrachten. Die Geister scheiden sich an der Ausrichtung des Projekts, das ein Arbeitskreis vorgeschlagen hatte: Der verbreitete Wunsch nach einer nur den Einwohnern offenstehenden Einrichtung ist nach Ansicht von Bürgermeister Karl Fleschhut problematisch – er fürchtet,...

  • Memmingen und Region
  • 17.04.18
  • 244× gelesen
Lokales
Es mangelt an bezahlbarem Wohnraum

Wohnen
Brisante Lage auf dem Wohnungsmarkt im Ostallgäu

Auf dem Wohnungsmarkt ist es eng geworden. Immer häufiger bewerben sich immer mehr Menschen gerade um diegünstigeren Wohnungen. Das macht sich auch bei der Beratungsstelle zur Vermeidung von Obdachlosigkeit bemerkbar. Die Anzahl der neuen Fälle steigt dort kontinuierlich. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 27.03.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im...

  • Marktoberdorf und Region
  • 26.03.18
  • 539× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018