Wissenschaft

Beiträge zum Thema Wissenschaft

Lokales
Ministerpräsident Söder bekommt von Professorin Madelaine Böhme einen 3D-Druck von "Udos" Schienbein geschenkt.
34 Bilder

Besuch
Ministerpräsident Söder in Pforzen: Begeistert von Sensationsfund "Udo"

"Das ist wirklich beeindruckend", sagt Ministerpräsident Markus Söder in der Tongrube Hammerschmiede in Pforzen (Ostallgäu). Er besuchte am Donnerstag den Fundort von dem Menschenaffen "Udo", der bereits vor rund 12 Millionen Jahren auf zwei Beinen gelaufen sein soll. Ein Forscherteam rund um Professorin Madelaine Böhme hatte die Überreste 2016 bei Ausgrabungen in der Tongrube entdeckt. Sensationsfund in Pforzen: So reagierten Anwohner auf den Menschenaffen "Udo" Die Wissenschaftlerin...

  • Pforzen
  • 14.11.19
  • 1.433× gelesen
Lokales
Außer ein paar Baggern und viel Schlamm gibt es in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen nicht viel zu sehen. Trotzdem schlummerten unter den Lehmmassen eine Sensation.
12 Bilder

Video
Sensationsfund in Pforzen: Wo Forscher den Menschenaffen "Udo" entdeckten

Eine Tongrube, überall Schlamm und zwei herrenlose Bagger. Klingt im ersten Moment unspektakulär. Seit Mittwochabend berichtet aber die ganze Welt über diesen Ort im Ostallgäuer Pforzen. Dort wurden von der Professorin Madelaine Böhme Knochen vom ersten aufrecht gehenden Menschenaffen gefunden. Fast 12 Millionen Jahre alt sind diese Fundstücke, die möglicherweise die Geschichte der menschlichen Entwicklung verändern. Demenstprechend groß ist natürlich die Aufregung in der kleinen...

  • Pforzen
  • 07.11.19
  • 10.528× gelesen
  •  1
Lokales
Überschriften: Frankfurter Allgemeine, BBC, The Japan Times
Kollage: all-in.de
13 Bilder

Weltsensation
Erster aufrecht gehender Menschenaffe im Allgäu gefunden: Das sagt die internationale Presse

Es ist eine Welt-Sensation: Forscher aus Thübingen haben 2016 in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen (Ostallgäu) Knochen eines Menschenaffen gefunden , der vor knapp 12 Millionen gelebt haben soll. Jetzt stellt sich heraus: "Udo", wie ihn die Wissenschaftler getauft haben, soll nicht auf allen Vieren, sondern auf zwei Beinen gelaufen sein. Dieser Fund ist nicht nur für das Allgäu eine Sensation, sondern sorgt weltweit für Aufsehen. Bislang nahmen Wissenschaftler nämlich an, dass sich der...

  • Pforzen
  • 07.11.19
  • 4.098× gelesen
Lokales
Die 21 Knochen des am vollständigsten erhaltenen Teil-Skelettes eines männlichen Danuvius
11 Bilder

Menschheitsgeschichte
Sensationsfund aus dem Allgäu: Erster aufrecht gehender Menschenaffe bei Pforzen gefunden

Der aufrechte Gang: Er entstand anscheinend im Allgäu. Forscher aus Tübingen haben in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen (Ostallgäu) Knochen gefunden, die beweisen, dass dort vor knapp 12 Millionen Jahren ein Menschenaffe gelebt hat, der nicht auf allen Vieren gelaufen ist, sondern auf zwei Beinen. "Udo" nennt man ihn, benannt nach dem deutschen Rockstar Udo Lindenberg, der am Fundtag der Knochen (17. Mai 2016) gerade seinen 70. Geburtstag gefeiert hat. Der wissenschaftliche Name ist...

  • Pforzen
  • 07.11.19
  • 11.532× gelesen
Lokales
Archivbild. Die mobile Experimentierausstellung Miniphänomenta hat in der Marktoberdorfer Martinsschule Station gemacht.

Ausstellung
Experimentierfeld an Marktoberdorfer Schule soll Forschergeist wecken

Die mobile Experimentierausstellung Miniphänomenta hat in der Marktoberdorfer Martinsschule Station gemacht. An rund 50 technisch-naturwissenschaftlichen Stationen können Kinder spielerisch die Welt der Physik entdecken. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass die Beschäftigung mit der Miniphänomenta Auswirkungen weit über die ersten Schuljahre hinaus hat. Auch mehrere Jahre später löst das Projekt laut Fiesser deutliche Auswirkungen im Interesse an der Physik und auf Einstellungen zu...

  • Marktoberdorf
  • 10.05.19
  • 363× gelesen
Lokales

Podcast
Der Allgäuer Dialekt: Westallgäuer Sprachwissenschaftler Dr. Manfred Renn klärt auf

Dr. Manfred Renn, Sprachwissenschaftler aus dem Westallgäu, hat 20 Jahre lang an der Uni Augsburg am Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben (2005 veröffentlicht) gearbeitet. Fünf Jahre lang hat er Dialekterhebungen durchgeführt, auch im nördlichen Allgäu. Darüber hinaus erforscht er seit vielen Jahren den Dialekt, den man im Allgäu spricht. Oder sind es DIE Dialekte? Was macht einen Allgäuer Dialekt aus? Wie grenzt man das Allgäu sprachlich ein? Was ist der Unterschied zwischen Allgäuerisch und...

  • Füssen
  • 23.02.18
  • 3.316× gelesen
Lokales

Veranstaltung
Die Physikanten lassen es im Buchloer Gymnasium blitzen, krachen und stinken

Wenn Frauen Lust auf Gewürzgurken bekommen, seien sie angeblich schwanger. Doch, dass die unreife pasteurisierte Gurke nicht nur Indikator für Nachwuchs, sondern auch ein Leuchtkörper sein kann, hat in Buchloe wohl einige Hundert Menschen überrascht. Denn im dortigen Gymnasium zeigte die Comedy-Wissenschaftlertruppe 'Die Physikanten', dass das kleine grüne Gemüse im geschlossenen Stromkreislauf leuchtet – da es Wasser und Salze enthält, die gut leiten. Allerdings hat das Experiment einen...

  • Buchloe
  • 12.10.17
  • 23× gelesen
Lokales

Wissenschaft
Buchloer Wissenschaftler testet Soundshirt für Schwerhörige

Benedikt Vogler ist schwerhörig. Für seine Abschluss-Arbeit hatte der frisch gebackene Bachelor für audiovisuelle Medien nun Gelegenheit, ein 'Soundshirt' zu testen. In das Higtech-Kleidungsstück sind am Oberkörper verschiedene Vibratoren eingearbeitet. Diese übertragen die Musik der Jungen Symphoniker Hamburg direkt auf die Haut und erhöhen damit das Empfinden. Vogler konnte das Soundshirt in einem Konzert tragen und ist beeindruckt: 'Man empfindet alles direkt am Körper. So sensibel spürt...

  • Buchloe
  • 23.07.17
  • 61× gelesen
Lokales

Wettbewerb
Buchloer Nachwuchs-Wissenschaftler gewinnen ersten und dritten Platz bei Jugend forscht

Was für den Normalbürger nur wirre Zahlen- und Buchstabenfolgen sind, ist für die Buchloer Nachwuchsforscher Xenia Kratel und Sophie Bartl der Weg zum Sieg. Beim Regionalentscheid des Wettbewerbs 'Jugend forscht – Schüler experimentieren' in Augsburg begeisterten sie die Jury mit ihrem Computerprogramm für Trompetenschüler in der Kategorie Mathematik und Information. Die beiden Elfjährigen mit Lieblingsfach Mathematik holten den ersten Platz. 'Wir wollten gewinnen, aber wirklich gemerkt, dass...

  • Buchloe
  • 06.03.17
  • 30× gelesen
Lokales
5 Bilder

Wissenschaft
17 Schüler aus dem Füssener Land nehmen an Jugend forscht teil

17 Schüler aus dem Füssener Land stellen ihre Projekte am 22. und 23. Februar bei 'Jugend forscht' und 'Schüler experimentieren' in Peiting vor. Die Gewinner dieses Regionalentscheids, der von der Firma Hoerbiger ausgerichtet wird, qualifizieren sich für die bayerischen Landeswettbewerbe. Die jungen Forscher der Realschule und des Gymnasiums Füssen sowie des Gymnasiums Hohenschwangau haben sich mit erneuerbaren Energien, Astronomie, Magneten, Gesundheitsthemen und dem verhalten von Tieren...

  • Füssen
  • 17.02.17
  • 85× gelesen
Lokales

Wissenschaft
Augsburger Forschungsteam hält Vortrag in Obergünzburg zu bedrohter Sprache

Der Augsburger Professor Péter Maitz berichtete gemeinsam mit seinen Kollegen im Obergünzburger Rathaussaal von seinem Forschungsprojekt zur Sprache Unserdeutsch. Maitz möchte die fast ausgestorbene Sprache dokumentieren und sprachlich aufarbeiten. Er reiste schon mehrere Male nach Papua-Neuguinea und Australien, um die verbliebenen 100 Sprecher zu treffen. Unserdeutsch entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Papua-Neuguinea, die meisten verbliebenen Sprecher wohnen mittlerweile im Osten...

  • Obergünzburg
  • 21.06.16
  • 9× gelesen
Lokales

Medizin
Das richtige Maß des Schlafes: Einblicke ins Schlaflabor in Pfronten

'Wenn schlafen und wachen ihr Maß überschreiten, sind beide böse.' Diese Worte des griechischen Arztes Hippokrates gelten bis heute: Ein guter Schlaf – dem der heutige Weltschlaftag gewidmet ist – ist für Leistungsfähigkeit und Gesundheit unerlässlich. Eine sichere Sache ist er mittlerweile allerdings nicht mehr. Schlafstörungen nehmen laut Dr. Olaf Anhenn zu. 'Das ist der gesellschaftlichen Entwicklung geschuldet', sagt der Chefarzt der Pneumologie an der Acura Fachklinik Allgäu in Pfronten,...

  • Füssen
  • 17.03.16
  • 199× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales

Wettbewerb
15 Schüler des Füssener Gymnasiums bei Jugend forscht und Schüler experimentieren dabei

Fehlt der Strom in südafrikanischen Vororten, sorgt allein die Sonne für Licht in den Hütten: In einem Loch im Kunststoffdach steckt eine mit Chlorbleiche gefüllte PET-Flasche, um die Leuchtkraft der Sonne zu verstärken. Als Lukas Scholz und Jan Mertens davon hören, sagen sich die Füssener Gymnasiasten: 'Da muss es doch etwas geben, das gesundheits- und umweltfreundlicher ist.' So wird im Wahlfach 'Jugend forscht' eine Schuhschachtel zur Blechhütte, eine Taschenlampe zur Sonne, ein Reagenzglas...

  • Füssen
  • 17.02.16
  • 6× gelesen
Lokales

Interview
Mythos Lotti: Die Schnappschildkröte aus dem Weiher in Irsee im wissenschaftlichen Fokus

Ein Bub verletzt sich beim Baden. Der Biss einer Schnappschildkröte? Statt einer Antwort gibt es einen ungeheuren Medienrummel. Man zählt das Jahr zwei nach dem Auftauchen des berühmten Sommerloch-Tiers am Oggenrieder Weiher in Irsee. Was war, was bleibt? Eine Einordnung von Markwart Herzog Was Lotti wohl gerade macht? Hat sie sich im Schlamm eines Weihers vergraben? Huscht sie durch hohes Gras am Ufer? Ist sie tot oder ausgewandert? Und natürlich muss man längst fragen, ob es sie überhaupt...

  • Kaufbeuren
  • 21.08.15
  • 315× gelesen
Lokales

Sprachwissenschaftler recherchieren in der Südseesammlung Obergünzburg

Auf der Spur des 'Unserdeutsch' Sprachwissenschaftler Craig Volker, der in der Nähe von Fangalawa/Papua Neuguinea daheim ist, besucht das Südseemuseum in Obergünzburg, um für ein besondere Forschungsprojekt zu recherchieren. Es geht dabei um das 'Unserdeutsch' oder 'Rabaul Creole German', eine sogenannte Kreolsprache, wie sie sich in überseeischen Kolonien aus dem Kontakt von europäischen und einheimischen Sprachen entwickelte. Volker, der an der 'Divine Word University' in Madang lehrt, ist...

  • Obergünzburg
  • 08.04.14
  • 47× gelesen
Lokales

Bildungsprojekt
Seeger Kita als Haus der kleinen Forscher zertifiziert

Kleine Tüftler ganz groß Monatelang haben die Mädchen und Buben der Kindertagesstätte St. Ulrich in Seeg gearbeitet: ganz im Sinne der Wissenschaft. Denn mit einer Bildungsinitiative versucht die Einrichtung, schon im Kindesalter die Begeisterung für Naturwissenschaften zu wecken. Gleichnamig zum Projekt – gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung – darf sich die Kita nun 'Haus der kleinen Forscher' nennen. Kita-Leiterin Annemarie Mayer fand nur lobende Worte für...

  • Füssen
  • 24.07.12
  • 21× gelesen
Lokales

Sternfreunde
Sternfreunde Füssen: Interesse an Wissenschaft wecken

13-Jähriger sucht Himmel ab – Planetenweg eröffnet In seiner Altersgruppe gibt es bestimmt noch den einen oder anderen Hans-guck-in-die-Luft: Der 13- jährige Kilian Kahle richtet seinen Blick meist samstags ebenfalls in den Himmel. Doch während dieser Zeit des intensiven Beobachtens bringen ihn dabei keine Stolperfallen um sein nächtliches Vergnügen. Wenn Kilian nächtens stundenlang konzentriert nach oben schaut, hat er wie die wesentlich älteren Semester einen bequemen Sitzplatz. Er ist...

  • Füssen
  • 02.04.12
  • 190× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019