Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

5.433× 3 1 10 Bilder

Stillstand in Clubs & Discotheken
Corona-Krise in Bayern: Ein verlorenes Jahr für unsere Jugend?

Seit über einem Jahr stehen Clubs und Diskotheken still. David Süß, Vorsitzender der Fachabteilung Musik & Szene des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern: "Es ist nicht nur ein verlorenes Jahr für unsere Betriebe, sondern auch ein verlorenes Jahr für die Jugend."  Warnung: Vor leisem SterbenEin wichtiger Punkt für die Lebensqualität und Attraktivität einer Stadt seien also Clubs und Diskotheken. Süß warnt vor einem leisen Sterben eines eigentlich so lauten, bunten und vor...

  • 16.03.21
Seit einiger Zeit heißt es: Abstand halten (Symbolbild).
2.299× 2 Bilder

Pandemie
Rückblick: Vor einem Jahr gab es den ersten Corona-Fall im Allgäu

Vor genau einem Jahr, am 1. März 2020, hat es im Allgäu den ersten Corona-Fall gegeben. Damals hatte sich ein 36-jähriger Mitarbeiter der Firma DMG Mori in Pfronten (Ostallgäu) mit dem Virus infiziert. Der Erkrankte hatte sich zuvor in der Nähe einer der Risikoregionen in Italien aufgehalten.  Kurze Zeit später, am 4. März 2020, hat das Landratsamt Westallgäu die ersten beiden Fälle im Landkreis bekannt gegeben. Beide Infizierte, ein Mann Mitte 40 und eine Jugendliche (15), haben demnach Urlaub...

  • Kempten
  • 01.03.21
Die IG Metall Allgäu kritisiert das Vorgehen von BMTS Technology. (Symbolbild)
4.992× 1

Werkschließung in Blaichach
BMTS Technology erklärt Verhandlungen für gescheitert: Kritik von der IG Metall

Bereits seit Ende Mai steht fest, dass der Abgasturbolader-Hersteller BMTS Technology das Werk in Blaichach bis Ende 2021 schließen wird. Laut der IG Metall verlieren durch die Schließung 125 Arbeiter ihren Job. Nach eigenen Angaben versucht die Gewerkschaft seit Bekanntwerden der Schließungspläne mit dem Unternehmen zu verhandeln, um "die negativen Effekte für die Beschäftigten abzufedern." Normalerweise geschieht das durch die Verhandlung eines Interessensausgleichs und eines Sozialplans. Wie...

  • Blaichach
  • 21.12.20
Karstadt in Memmingen (Archivbild) bleibt genauso erhalten wir Kaufhof in Kempten.
8.963× 2

Allgäu bleibt verschont
Karstadt in Memmingen und Kaufhof in Kempten bleiben erhalten

Lange hat man in Kempten und in Memmingen gehofft, jetzt ist es sicher: Die Kaufhof-Filiale in Kempten und die Karstadt-Filiale in Memmingen werden nicht geschlossen. Sie tauchen auf der dem Handelsblatt vorliegenden Liste der Filialen, die geschlossen werden sollen, nicht auf. Mindestens 62 von insgesamt über 170 Filialen von Kaufhof und Karstadt sind weniger glücklich dran. Sie werden geschlossen.  Haben eindringliche Bitten gefruchtet? In beiden Allgäuer Städten hat man bis zuletzt um den...

  • Kempten
  • 19.06.20
Karstadt-Filiale in Memmingen: Wird sie geschlossen?
11.320× 3 2

Brief an die Geschäftsführung
Mögliche Schließungen von Galeria Karstadt Kaufhof: Memminger OB appeliert an den Konzern

Die Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof ist schwer angeschlagen, auch durch die Corona-Krise. Es droht die Schließung von 170 Filialen. Welche das sein werden, ist noch nicht bekannt. Betroffen sein könnten auch die Standorte Kempten und Memmingen. "Mit Sorge" verfolgt der Memminger Oberbürgermeister Manfred Schilder die Veröffentlichungen zu Filialschließungen. Jetzt hat er der Geschäftsführung des Konzerns Galeria Karstadt Kaufhof GmbH in Essen einen Brief geschrieben, in dem er...

  • Memmingen
  • 18.06.20
Expert schließt Ende Juni sein Geschäft im Iller-Park in Memmingen.
23.134× 8

Mietvertrag ausgelaufen
Expert Technomarkt im Memminger Illerpark schließt Ende Juni

Update vom 16. Juni 2020 um 09:45 Uhr:  Laut Allgäuer Zeitung hieß es in einer Pressemitteilung des Unternehmens, dass die Corona-Krise die Ursache für die Schließung des "Expert Technomarktes" in Memmingen sei, da durch die Zwangsschließung der Umsatz eingebrochen sei. Wie jetzt bekannt wurde, ist aber der Mietvertrag zum Monatsende ausgelaufen. Gespräche mit dem Vermieter, den Vertrag zu verlängern, seien durch Corona unterbrochen worden. Sicherheitshalber habe Expert allen Mitarbeitern Ende...

  • Memmingen
  • 12.06.20
Ob die Krise der Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof auch Auswirkungen auf die Filiale in Kempten hat ist derzeit noch unklar. (Archivbild)
7.255×

Filialen in Kempten und Memmingen
Galeria Karstadt Kaufhof in der Krise: Ver.di fordert Schutzschirm von der Politik

Die Gewerkschaft ver.di hat die Politik dazu aufgefordert, die schwer angeschlagene Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof mit staatlichen Geldern zu unterstützen. Dabei gehe es auch um die Zukunft der Innenstädte, schreibt ver.di in einer Pressemitteilung. Die Gewerkschaft kritisiert darin das bisherige Vorgehen und verlangt ein sofortiges Umdenken bei der Erstellung des Sanierungskonzeptes für die Warenhauskette. Als "ideenlos, unkreativ und eine Missachtung von 35.000 Beschäftigten und...

  • Kempten
  • 29.05.20
Hotel (Symbolbild)
11.520× 9

Wegen Corona-Krise
Allgäuer Terrassen Hotel in Isny schließt

Das Allgäuer Terrassen Hotel in Isny-Neutrauchburg schließt aufgrund der Corona-Krise zum 31. Mai 2020. Wie die Betreiber auf der Hotel-Website erklären, sei der Betrieb von der Krise "finanziell hart getroffen worden." Und das umso mehr, weil die Betreiber große Neuinvestitionen und eine Umstrukturierung vorgenommen hatten. "Ein hoch motiviertes Mitarbeiterteam stand in den Startlöchern", heißt es in der Mitteilung weiter. Doch wegen Corona musste der Betrieb komplett geschlossen werden....

  • Isny
  • 26.05.20
Auch fünf Allgäuer Abgeordnete konnten den Voith-Konzern nicht dazu bringen, die Schließungspläne für das Werk in Sonthofen vorübergehend einzustellen. (Symbolbild)
4.703×

Wirtschaft
Politiker bitten Voith um Aussetzung der Schließungspläne: Konzern lehnt ab

Wegen der drohenden Schließung des Standortes in Sonthofen haben sich jetzt fünf Allgäuer Landtagsabgeordnete an Voith-Turbo gewandt. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet fordern die Politiker in einem Brief die Konzernleitung dazu auf, die Verlagerungspläne des Werkes wegen der Corona-Krise vorübergehend auszusetzen. Eine Werkschließung sei derzeit "nicht angebracht", meinen die Politiker. Allerdings hält die Geschäftsführung weiterhin an ihren Plänen fest. "Ein Stillhalteabkommen während...

  • Sonthofen
  • 08.04.20
Die Konzernleitung von Voith hat auf einen angebotenen Waffenstillstand nicht reagiert.
11.429×

Werkschließung in Sonthofen
Waffenstillstand wegen Corona: Voith-Konzernleitung reagiert nicht auf Angebot

Im Konflikt um die geplante Werkschließung von VoithTurbo in Sonthofen, hat die IG Metall der Konzernleitung einen Waffenstillstand angeboten - das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Ausgabe am Samstag. Die Gewerkschaft habe dem vom Konzern allerdings gefordert, dass sämtliche Verlagerungsaktivitäten bezüglich des Standortes Sonthofen für die Dauer der Krise eingestellt werden.  Von Seiten der Konzernleitung habe es keine Reaktion auf das Angebot gegeben, so die Zeitung weiter. Die IG...

  • Sonthofen
  • 21.03.20
Bereits vergangene Woche trafen sich die Mitarbeiter des Voith-Werkes in Sonthofen zum Warnstreik.
3.469×

IG Metall Allgäu
Dritter Warnstreik der Voith-Mitarbeiter in Sonthofen: Wegen Coronavirus ohne Kundgebung

Erneut sind die Mitarbeiter des Voith-Werkes in den Warnstreik getreten. Begonnen hat der Warnstreik am Montag um 11 Uhr, enden soll er am Dienstag um 4 Uhr morgens. Bereits vergangene Woche kam es vor dem Werk zu einem Warnstreik. Die IG Metall Allgäu hatte dazu aufgerufen. Sie demonstrieren gegen die geplante Schließung des Standortes in Sonthofen.  Wegen des Coronavirus fiel die geplante Kundgebung, ebenso wie das Gespräch mit den Oberallgäuern Politikern über die Zukunft des Werkes, aus:...

  • Sonthofen
  • 16.03.20
Voith-Turbo (Symbolbild)
5.640× 1

Voith-Turbo
Schließung des Sonthofer Werk droht: Entscheidung über Alternativkonzept auf Freitag verschoben

Eigentlich sollte die Geschäftsführung von Voith-Turbo schon bis zum 29. Februar über das vom Gesamtbetriebsrat und Gewerkschaft vorgelegte Alternativkonzept entscheiden. Dieses ziele laut Allgäuer Zeitung unter anderem auf den Erhalt des Werkes in Sonthofen ab. Demnach wurde die Frist jetzt bis Freitag verlängert.  Es sei keine einfache Entscheidung gewesen, meint Carlos Gil, zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Allgäu. Bei vielen Beschäftigten lägen die Nerven längst blank. Sie wollen...

  • Sonthofen
  • 04.03.20
517 Mitarbeiter wären von einer Schließung des Voith-Werkes in Sonthofen betroffen.
5.138×

Konzept Übergeben
Voith-Turbo verhandelt mit Betriebsrat über Werkschließung in Sonthofen

Der Voith-Konzern ist jetzt mit dem Gesamtbetriebsrat in Verhandlungen über die Schließungspläne seiner Werke in Sonthofen, Zschopau und Mülheim eingetreten. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet wären bei einer Schließung der Werke allein in Sonthofen 517 Mitarbeiter betroffen. Trotz massiver Proteste hält der Konzern weiterhin an seinen Schließungsplänen fest.  Jetzt hat der Betriebsrat dem Konzern ein Alternativkonzept übergeben. „Das wollen wir uns genau anschauen", meint Mathias...

  • Sonthofen
  • 15.02.20
Voith Turbo will sein Werk in Sonthofen schließen. Über 500 Menschen wären von den Plänen betroffen.
4.956×

Wirtschaft
Voith Turbo: In Sonthofen könnten 100 Stellen bleiben

Trotz der geplanten Werksschließung von Voith Turbo in Sonthofen könnten am Standort 100 Stellen verbleiben, das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Ausgabe am Montag. Demnach könnten einige Mitarbeiter aus sogenannten "indirekten Bereichen" weiterhin im Allgäu bleiben. Dies hänge allerdings von den Verhandlungen und einem geeigneten Standort ab, so ein Mitglied der Konzern-Geschäftsleitung gegenüber der AZ.  An der geplanten Schließung des Werks in Sonthofen hält der Konzern aber weiterhin...

  • Sonthofen
  • 23.12.19
Redner waren unter anderem Sonthofens Bürgermeister Christian Wilhelm, Birgit Dolde die Vorsitzende des Betriebsrates von Voith sowie der zweite Bevol
4.901× Video 26 Bilder

Video
Podiumsdiskussion der IG Metall im Haus Oberallgäu zur Schließung von Voith Turbo in Sonthofen

Am Donnerstagabend hatte die IG Metall zu einer Podiumsdiskussion über die geplante Schließung von Voith Turbo in Sonthofen eingeladen. Rund 430 Beschäftigte von Voith Turbo sind ins Haus Oberallgäu gekommen. Redner waren unter anderem Sonthofens Bürgermeister Christian Wilhelm, Birgit Dolde, die Vorsitzende des Betriebsrates von Voith, sowie der zweite Bevollmächtigte der IG Metall Allgäu Carlos Gil.

  • Sonthofen
  • 19.12.19
Voith (Symbolbild)
5.763×

Drohende Schließung
Bei Betriebsversammlung: Pfiffe für Geschäftsleitung von Voith Turbo in Sonthofen - Externer Berater engagiert

Bei der Betriebsversammlung der Firma Voith Turbo in Sonthofen ernteten die beiden anwesenden Mitglieder der Geschäftsleitung aus Heidenheim Pfiffe. Überraschend hatten sich die Geschäftsleiter erstmals nach über 50 Tagen seit der Bekanntgabe der Schließungspläne geäußert. Laut Allgäuer Zeitung präsentierten sie den Mitarbeitern unter anderem Balkendiagramme, ohne die Werte des Standortes Sonthofen miteinzubeziehen. Auch Sonthofens Bürgermeister Christian Wilhelm kritisierte das Vorgehen der...

  • Sonthofen
  • 06.12.19
Rund 1.300 Teilnehmer zählt die Kundgebung am Samstag in Heidenheim. Grund dafür ist die Voith Werksschließung in Sonthofen.
11.535× 24 Bilder

Kundgebung
Voith-Mitarbeiter aus Sonthofen demonstrieren vor Hauptwerk in Heidenheim gegen Werksschließung

Nach der spontanen Demonstration vor dem Voith-Werk in Sonthofen zogen die Mitarbeiter des Allgäuer Standorts mit ihrer Wut jetzt zum Hauptwerk nach Heidenheim. Dort fand am Samstag eine Kundgebung mit rund 1.300 Teilnehmern statt, organisiert von der IG Metall Allgäu. Vor der Konzernzentrale demonstrierten die Allgäuer gegen die Schließung des Werks in Sonthofen, die bis Ende 2020 vorgesehen ist. Rund 500 Mitarbeiter sind davon betroffen. Ebenfalls geschlossen werden soll der Standort in...

  • Sonthofen
  • 30.11.19
Der Technologiekonzernt Voith aus Heidenheim schließt sein Werk in Sonthofen bis Ende 2020 trotz der Kritik seitens der Mitarbeiter
8.070×

Industrie
Trotz Protesten: Voith beharrt auf Werksschließung in Sonthofen

In einem Jahr will der Voith-Konzern die Getriebebau-Produktion in Sonthofen schließen. Obwohl laut der Sonthofer Betriebsratsvorsitzenden Birgit Dolde alle Kennzahlen auf stabiles Wachstum im Konzern, besonders aber am Standort in Sonthofen deuten. Durch die geplanten Schließungen bei Voith drohe insgesamt der Verlust von bis zu 600 Stellen. Trotz der Kritik seitens der Mitarbeiter aber auch örtlicher Politiker hält Voith laut Allgäuer Zeitung an der Werksschließung fest.  Das Unternehmen...

  • Sonthofen
  • 24.10.19
Voith-Schließung: Mitarbeiter demonstrieren.
6.420×

Arbeitsplätze
Voith-Mitarbeiter in Sonthofen demonstrieren gegen Werksschließung

Zu einer spontanen Demonstration vor dem Werk in Sonthofen haben sich am Freitag die Voith-Mitarbeiter versammelt. „Aus Unverständnis wird Wut“, beschreibt Carlos Gil von der IG Metall Allgäu (IGM) die Stimmung der Belegschaft, die zu einer Betriebsversammlung zusammenkam. Der Getriebebau in Sonthofen steht vor dem Aus. Die Konzernzentrale hat entschieden, die Produktion an dem traditionsreichen Standort Ende 2020 einzustellen. „Warum verkauft Ihr uns nicht, wenn wir so schlecht sind?“, war auf...

  • Sonthofen
  • 19.10.19
Der Technologiekonzernt Voith aus Heidenheim schließt sein Werk in Sonthofen bis Ende 2020.
5.435×

Voith-Konzern
Gewerkschaft will Werksschließung in Sonthofen nicht akzeptieren

Die Gewerkschaft IG Metall will die vom Voith-Konzern geplante Schließung des Standortes Sonthofen so nicht akzeptieren. Damit trifft sie den Nerv vieler Mitarbeiter: Egal, wen man fragt – das Aus der Produktion 2020 macht Mitarbeiter fassungslos. Einer schimpft: Die Aussage, Arbeitsplätze an andere Standorte zu verlagern, sei bei den Entfernungen eine Farce. Der Getriebebauer habe volle Auftragsbücher und eine hochproduktive Mannschaft – „ich verstehe nicht, warum da nur eine Änderung erfolgen...

  • Sonthofen
  • 17.10.19
Der Voith-Konzern will nächstes Jahr seinen Standort in Sonthofen dichtmachen. Die Produktion der Turbogetriebe wird wohl nach Crailsheim oder Hyderabad (Indien) verlagert.
9.363×

Werksschließung
Kritik am Voith-Plan für Sonthofen: Betroffene sind fassungslos

Die schlechte Nachricht des Voith-Konzerns machte am Montag schnell die Runde: Das Unternehmen will sein Werk in Sonthofen schließen und die Produktion an einen anderen Standort verlagern. Die Betroffenen sind fassungslos. Auch Bürgermeister Christian Wilhelm ist erschüttert. „Die Mitarbeiter tun mir in der Seele leid“, sagt er. Von Konzernseite heißt es, es sei nicht wirtschaftlich, die beiden Standorte in Sonthofen und Zschopau (Sachsen) weiter zu betreiben. In Sonthofen arbeiten demnach 420...

  • Sonthofen
  • 15.10.19
Weiler Wäscherei schließt nach einem Brand im April 2019. Ursache war ein technischer Defekt.
6.916×

Firmenschließung
Weiler Wäscherei schließt nach Großbrand - 20 Mitarbeiter verlieren Job

Anfang April hat ein Großbrand das Betriebsgebäude der Wäscherei Büchele samt Inventar und die darüber liegende Wohnung an der Alois-von-Brinz-Straße zerstört. Inzwischen steht fest: Die Firma wird nicht wieder aufgebaut. Inhaberin Ulrike Büchele löst den Betrieb derzeit auf. Damit geht eine knapp 70-jährige Unternehmensgeschichte in Weiler zu Ende. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Westallgäuer Zeitung vom 06.07.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen...

  • Weiler-Simmerberg
  • 07.07.19
Das Bankhaus Jungholz steht gegenüber des örtlichen Friedhofes. Jetzt beerdigt die Raiffeisenbank Reutte, zu der das Bankhaus Jungholz gehört, den Strandort in der österreichischen Exklave. Dort ist am 1. April Schluss
2.766×

Wirtschaft
Bankhaus Jungholz verlässt Jungholz

Am 1. April schließt das Bankhaus Jungholz seine Pforten in der österreichischen Exklave. Das Geld-Institut ist eine Zweigniederlassung der Raiffeisenbank Reutte (Tirol). Der Name Bankhaus Jungholz wird jedoch beibehalten. Die 35 Mitarbeiter ziehen um an den Hauptsitz nach Reutte. Die Bankgeschäfte sollen von dort aus für die 2500 Privatkunden des Bankhauses Jungholz fortgeführt werden. Die Raiffeisenbank will die beiden Gebäude des Bankhauses in Jungholz bis zum Jahresende verkaufen. Warum das...

  • Jungholz
  • 09.03.19
Eine lange Tradition hat die "Traube" in Weiler. Schon 1640 gab es einen Gutshof an ihrer Stelle. Das heutige Gebäude wurde 1802 als Gasthof errichtet. Seit 1914 befindet es sich im Besitz der Familie Vogel, die es seit 1927 verpachtet.
2.197×

Nachfolger
Im Februar 2019 ist Schluss mit der "Traube" in Weiler

Im Februar geht ein Stück Wirtschaftsgeschichte in Weiler zu Ende. Küchenmeister Ernst Rohner geht in den Ruhestand. 29 Jahre lang war er Pächter der traditionsreichen „Traube“ in der Ortsmitte. Ein Nachfolger ist nicht in Sicht. Als er 2015 sein 25-Jahr-Jubiläum als Pächter feierte, da stellte er nicht ohne Stolz fest, dass er krankheitsbedingt nicht einen einzigen Tag in der Küche gefehlt habe. 2016 hat es ihn dann doch erwischt. Nach einem Verkehrsunfall war er ein Vierteljahr „außer...

  • Weiler-Simmerberg
  • 24.12.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ