Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Agentur für Arbeit (Symbolbild).
446×

Agentur für Arbeit
Arbeitgeber aufgepasst: Wichtige Frist bei der Erstattung von Kurzarbeitergeld läuft ab

Arbeitgeber aufgepasst: Ende Juni läuft eine wichtige Frist ab, die Unternehmen bei der Erstattung von Kurzarbeitergeld beachten müssen. Bis zum 30.6. besteht letzt-malig die Möglichkeit, Kurzarbeit für den Monat März abzurechnen. Unternehmen haben gesetzlich rückwirkend bis zu drei Monate Zeit, genehmigte und dann realisierte Kurzarbeit bei der Agentur für Arbeit abzurechnen. Im Juni läuft damit die Frist für März aus, dem Monat in dem die Coronavirus-Pandemie die Wirt-schaft auch im...

  • Kempten
  • 23.06.20
Ab kommenden Montag gibt es Verhandlungen mit Voith. Die Mitarbeiter setzten am Donnerstag noch einmal ein Zeichen.
8.070× 7 Video 22 Bilder

Arbeitskampf
Streik bei Voith in Sonthofen: IG Metall bekräftigt Forderungen vor den Verhandlungen

"Der Streik steht", sagt Carlos Gill von der IG Metall gegenüber all-in.de und fordert, dass das Managament von Voith endlich die Verhandlungen mit der IG Metall zum Sozialtarifvertrag aufnimmt. Am Montag soll es Verhandlungen geben, allerdings ist Gill sich sicher, dass es dann noch keine Einigung geben wird. Außerdem sollten die Beschäftigten nochmals die Gelegenheit bekommen, auf ihre Belange aufmerksam zu machen. Das taten sie, unter anderem mit einer provokanten Botschaft an...

  • Sonthofen
  • 14.05.20
Ulrike Müller unterzeichnet das Solidaritäts-Transparent der streikenden Voith-Mitarbeiter am bedrohten Standort Sonthofen.
1.465×

Wirtschaft
Allgäuer EU-Abgeordnete unterstützt Arbeitskampf bei Voith in Sonthofen

Auf Einladung von Bügermeister Christian Wilhelm besuchte die Allgäuer EU-Abgeordnete Ulrike Müller (Freie Wähler) am Mittwoch die streikenden Mitarbeiter vor dem Firmengelände des Voith-Werkes in Sonthofen. Der internationale Konzern hat beschlossen, den Standort in Sonthofen trotz schwarzer Zahlen zu schließen.  Das sei für Müller "aus europäischer Sicht" unbegreiflich, weshalb sie in einer Pressemitteilung ankündigte, sich für den Erhalt der Arbeitsplätze einsetzen zu wollen. "Vielerorts...

  • Sonthofen
  • 07.05.20
Das Voith Management in Heidenheim hat beschlossen den langjährigen Werksleiter in Sonthofen zu ersetzen. Die Belegschaft reagiert mit Solidaritätsbekundungen..
13.988× 1 13 Bilder

"Rote Karte"
Voith Management ersetzt langjährigen Werksleiter in Sonhofen

Seit fast 30 Jahren ist Andreas Lingg im Voith-Werk in Sonthofen beschäftigt. Wie die IG Metall Allgäu mitteilt hat die Konzernleitung in Heidenheim jetzt beschlossen den langjährigen Werksleiter zu ersetzen.  In der Nacht auf Freitag haben deshalb Mitarbeiter des Werkes mehrere hundert rote Karten am Werkszaun in Sonthofen befestigt. Damit bekunden die Arbeiter ihre Solidarität zu Lingg. Laut IG Metall habe die Belegschaft unter dem Motto "Gemeinsam für unser Hüttenwerk - wir wollen unseren...

  • Sonthofen
  • 03.04.20
Mehr als 3.700 Betriebe haben im Allgäu wegen der Corona-Krise Kurzarbeit beantragt. (Symbolbild)
10.110×

Wirtschaft
Corona-Krise: Mehr als 3.700 Betriebe im Allgäu beantragen Kurzarbeit

„In den letzten Tagen haben im bayerischen Teil des Allgäus mehr als 3.700 Betriebe eine Verkürzung der Arbeitszeit aufgrund wirtschaftlicher Gründe angezeigt“, meint Maria Amtmann gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ). Sie leitet die Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen, die für das gesamte bayerische Allgäu zuständig ist.  Grund dafür ist die Corona-Krise, die weite Teile des öffentlichen Lebens lahmgelegt hat. So sind von der Krise nicht nur Produktionsbetriebe, sondern beispielsweise auch...

  • Kempten
  • 01.04.20
Die DGB fordert von der Kommunalpolitik eine tariftreue Auftragsvergabe.
1.136×

Tarife gefordert
Deutscher Gewerkschaftsbund im Allgäu kritisiert die Zunahme bei Billiglohn-Verhältnissen

Auf der regionalen Jahrespressekonferenz in Kempten hat die Spitze des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) im Allgäu die Zunahme bei Billiglohn-Verhältnissen kritisiert. Darüber berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Demnach kritisierte Ludwin Debong, DGB Kreisvorsitzender Allgäu, dass die Qualität der Plätze ständig ab- und Billiglohn und Scheinselbständigkeit zunehme. Außerdem meint Debong, dass die DGB von der Kommunalpolitik eine tariftreue Auftragsvergabe fordert. Was bedeuten würde,...

  • Kempten
  • 12.03.20
517 Mitarbeiter wären von einer Schließung des Voith-Werkes in Sonthofen betroffen.
5.022×

Konzept Übergeben
Voith-Turbo verhandelt mit Betriebsrat über Werkschließung in Sonthofen

Der Voith-Konzern ist jetzt mit dem Gesamtbetriebsrat in Verhandlungen über die Schließungspläne seiner Werke in Sonthofen, Zschopau und Mülheim eingetreten. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet wären bei einer Schließung der Werke allein in Sonthofen 517 Mitarbeiter betroffen. Trotz massiver Proteste hält der Konzern weiterhin an seinen Schließungsplänen fest.  Jetzt hat der Betriebsrat dem Konzern ein Alternativkonzept übergeben. „Das wollen wir uns genau anschauen", meint Mathias...

  • Sonthofen
  • 15.02.20
Agentur für Arbeit (Symbolbild)
794×

Unterstützung
Teilhabechancen-Gesetz verhilft Langzeit-Arbeitslosen zu neuen Jobs - auch im Allgäu

Das Teilhabechancen-Gesetz, welches seit gut einem Jahr in Kraft ist, verhilft Langzeit-Arbeitslosen wieder zu neuen Jobs. Durch das Gesetz profitierten im vergangenen Jahr insgesamt 38 Personen aus der Region, so die Allgäuer Zeitung . Dabei handelt es sich um Personen, die bereits seit sechs Jahren Hartz IV bezogen haben. Außerdem müssen sie mindestens 25 Jahre alt sein. Ausnahme bilden Alleinerziehende oder schwerbehinderte Menschen, diese müssen seit mindestens fünf Jahren...

  • Kempten
  • 31.01.20
Arbeitsagentur (Symbolbild)
578× 2 Bilder

Arbeitslosenzahlen Oktober
Arbeitsmarkt im Allgäu weiterhin stabil

Die Arbeitslosenquote ist im Allgäu im Oktober 2019 im Vergleich zum September um 0,1 Prozentpunkte gesunken auf 2,2 Prozent. Die Quote ist exakt dieselbe wie im Oktober 2018. Schlusslicht Kaufbeuren Gut 8.400 Allgäuerinnen und Allgäuer waren im Oktober arbeitslos. Weiterhin die niedrigste Quote hat der Landkreis Unterallgäu (1,7 Prozent). Dann folgen Oberallgäu und Ostallgäu mit jeweils 1,9 Prozent, der Landkreis Lindau mit 2,1 Prozent und die kreisfreien Städte Kempten und Memmingen mit...

  • Kempten
  • 30.10.19
Frust im Stau: Immer mehr Beschäftigte haben weite Wege zur Arbeit. Die Gewerkschaft IG BAU macht für den Trend auch den fehlenden Wohnraum in Groß- und Universitätsstädten verantwortlich.
3.146×

Auch wegen Wohnungsmarkt
Zahl der Berufspendler nach Kempten im Allgäu auf 21.000 gestiegen

37 Prozent mehr Pendler innerhalb von knapp 20 Jahren: Laut der Gewerkschaft IG Bau hat die Zahl der Berufspendler in Kempten einen neuen Höchststand erreicht. Rund 21.000 Menschen fahren demnach jeden Tag von außerhalb in die Stadt, um zu arbeiten. Es fehlt bezahlbarer WohnraumDie IG BAU beruft sich auf Zahlen des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) und spricht in einer Pressemitteilung von einem "alarmierenden Trend". Hauptursache: Es fehlt bezahlbarer Wohnraum....

  • Kempten
  • 15.10.19
Die Spätschicht geht nach einem einstündigen Warnstreik wieder an die Arbeit. Maha-Mitarbeiter forderten gestern bessere Arbeitsbedingungen.
5.170×

Arbeitskampf
300 Maha-Mitarbeiter in Haldenwang im Warnstreik

Rote Fahnen, ein roter Pavillon und 300 Menschen mit roten T-Shirts. Dieses Bild bot sich am Donnerstag vor der Firma Maha in Haldenwang. Der Grund: Die Mitarbeiter fordern bessere Vergütung und Arbeitszeiten nach den Bedingungen des Flächentarifvertrags. Nach Angaben von Sebastian Hornung von der Industriegewerkschaft Metall sind dazu bisher keine Verhandlungen mit der Geschäftsleitung zustande gekommen. Auf Anfrage hieß es, dass die Geschäftsführung erst am Freitag zu sprechen sei. Die...

  • Haldenwang
  • 28.06.19
Fachkräftemangel im Ostallgäu
261×

Unternehmensbefragung
Im Ostallgäu fehlen Fachkräfte und Flächen

Eine Ostallgäuer Unternehmensbefragung macht klar, dass der zunehmende Arbeitskräftemangel sowie immer knapper werdende Gewerbe- und Wohnflächen die Probleme sind, mit denen die heimische Wirtschaft am meisten kämpft. Die Ergebnisse der namentlichen Umfrage sind laut Landrätin Maria Rita Zinnecker dabei repräsentativ. Die 217 Unternehmen, die sich landkreisweit beteiligten (mit Kaufbeuren waren es über 300), decken 14 500 Beschäftigte ab. Am schlechtesten – mit einer Schulnote von 3,79 –...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 04.10.18
81×

Abeit
Wie Flüchtlinge im Allgäu eine Stelle finden

Seit gut zwei Monaten arbeitet Moaead Ghazouli beim Kemptener Logistik-Unternehmen Ceratizit. Vor zwei Jahren floh der 26-Jährige aus Syrien. In seiner Heimat hatte er Jura studiert. In Deutschland bereitete er sich mit Sprachkursen und einem Berufsvorbereitungskurs des Job-Centers auf den Arbeitsmarkt vor. Ghazouli ist einer von mehreren hundert Flüchtlingen, die im Allgäu eine Arbeitsstelle gefunden haben. Als Richtschnur nennt Pressesprecher Reinhold Huber 'pro Monat zwischen 16 und 42...

  • Kempten
  • 01.07.17
99×

Arbeitsleben
Insgesamt 163 Flüchtlinge haben heuer im Allgäu einen Job gefunden

Javid Abbasi war in Afghanistan Näher in einer Lederfabrik. Jetzt lebt er als Asylbewerber in Memmingen. Wegen seiner guten Deutschkenntnisse hat er einen Job gefunden. Mit Leder und Stoffen hat er schon in seiner alten Heimat Afghanistan zu tun gehabt. Javid Abbasi (28) musste bereits mit 13 Jahren in einer Werkstatt Leder zuschneiden und Taschen nähen. In Memmingen hat Abbasi eine Arbeit gefunden, die wieder mit Leder und Stoffen zu tun hat. Beim Unternehmen Aircraft Cabin Modification...

  • Memmingen
  • 01.09.16
27×

Mobilität
Über 40.000 pendeln zur Arbeit außerhalb des Allgäus – manche sogar bis nach Hamburg

Die Prognose: Berufstätige müssen künftig in noch höherem Maße flexibel sein Unterm Strich pendeln derzeit über 5.400 Menschen mehr aus der Region hinaus, um ihrem Job nachzugehen, als dass Arbeitskräfte einpendeln. Zum Arbeiten – aus dem Allgäu heraus – fahren viele beispielsweise nach München, Augsburg oder in die angrenzenden Landkreise Landsberg und Ravensburg. 'Es gibt aber tatsächlich Allgäuer, die in Hamburg arbeiten', sagt Reinhold Huber, Pressesprecher der Agentur für...

  • Kempten
  • 23.05.16
30×

Arbeit
Allgäuer Arbeitsmarkt: 12.750 Menschen ohne Job

Im bayerischen Allgäu waren im Januar knapp 12.750 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 1.300 Betroffene oder 11,4 Prozent mehr als im Dezember. Die Arbeitslosenquote stieg entsprechend um 0,3 Punkte auf 3,5 Prozent. Im Vergleich zum Januar 2015 ist das aber immer noch ein um 0,1 Prozentpunkte besserer Wert. Auch wenn der Winter dieses Mal nur ein kurzes Intermezzo gab und an vielen Tagen im Januar milde Temperaturen herrschten, meldete sich eine ganze Reihe von Kräften aus Außenberufen bei...

  • Kempten
  • 03.02.16
22×

Forderung
Mitarbeiter wegen Feuerwehreinsätzen ausgefallen: Firma schickt Rechnungen an die Stadt Lindenberg

Ein Lindenberger Unternehmen hat der Stadt Rechnungen geschickt, weil seine Mitarbeiter während der Arbeitszeit zu Feuerwehreinsätzen ausgerückt sind. Rechtlich ist die Forderung durch das Landesfeuerwehrgesetz gedeckt. Praktiziert wurde es bislang zumindest im Landkreis Lindau laut Kreisbrandrat Friedhold Schneider aber nicht. Er spricht von einem bedauerlichen Einzelfall. 'Zu 99 Prozent verzichten alle Firmen auf einen Ersatz', sagt er mit Blick auf die Lage im Landkreis. Das Thema kam im...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.01.16
395×

Wirtschaft
Vor 40 Jahren begann der Niedergang des einst größten Kaufbeurer Arbeitgebers Olympia-Werke

Bis zu 1.800 Menschen arbeiteten zu Spitzenzeiten bei der Olympia Werke AG in Kaufbeuren. Die Schreibmaschinen des Unternehmens waren einst ein Begriff in den Büros landauf, landab. Doch dann verschlief die Firma nach Einschätzung ihres ehemaligen Betriebsrats Werner Dinter den technischen Fortschritt, ließ sich von den Japanern überholen. Vor 40 Jahren schrumpfte der einst stolze Betrieb in Kaufbeuren zunächst auf 750 Mitarbeiter, bevor er im März 1982 endgültig schloss. Dinter gehörte zu den...

  • Kempten
  • 06.06.15
36×

Wirtschaft
Mehr Arbeitslose im Wirtschaftsraum Kaufbeuren und Buchloe

Im August waren im Wirtschaftsraum zwischen Kaufbeuren und Buchloe wieder mehr Menschen arbeitslos als in den vergangenen Monaten. Die Zahl der Betroffenen stieg um 122 auf insgesamt 1.672. 'Im Vergleich zum August des vergangenen Jahres sind das aber weniger', sagt Frauke Schell, stellvertretende Leiterin der Arbeitsagentur Kaufbeuren. Die Quote betrug im August 4,1 Prozent. In der Stadt Kaufbeuren, die strukturbedingt mehr Arbeitslose als auf dem Land aufweist, lag die Quote bei 5,8 Prozent....

  • Kempten
  • 01.09.14
29×

Arbeit
Arbeitsmarkt: 14.275 freie Stellen rund um den Bodensee

Die Situation am Arbeitsmarkt rund um den Bodensee bessert sich wieder. 14.275 freie Stellen gibt es rund um den See derzeit - hauptsächlich für Fachkräfte am Bau, im Metallbau und in der Gastronomie. Die Vorarlberger Nachrichten berufen sich in einem entsprechenden Bericht der Eures Bodensee, die Vereinigung der Arbeitsverwaltungen, Gewerkschaften und Arbeitgeber-Organisationen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein. Gegenüber dem Vorjahr ist das Angebot zwar leicht...

  • Kempten
  • 20.08.14
31×

Arbeitslosenzahlen
Arbeitsmarkt im Westallgäu zieht ruhig in den Sommer

'Fast wider Erwarten gut' hat sich nach den Worten des Lindauer Arbeitsagenturleiters Wolfgang Scholz der Arbeitsmarkt im Juli entwickelt: Während in der Region - abgesehen vom Oberallgäu - die Arbeitslosenzahlen teilweise leicht gestiegen sind, ging sie im Landkreis Lindau um weitere zehn auf nur noch 1097 Erwerbslose zurück. Dass der Arbeitsmarkt insgesamt derzeit kräftig in Bewegung ist, zeigen die Zu- und Abgangszahlen: Sie machen fast ein Drittel der Gesamterwerbslosigkeit...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.08.14
19×

Jobs
Arbeitslosenquote im Allgäu liegt bei 3,0 Prozent

Der bisher beste Wert des Jahres Seit vier Monaten sind die Arbeitslosenzahlen im Allgäu rückläufig. Aktuell suchen gut 10.500 Menschen einen Job. Die Quote von 3,0 Prozent ist um einen Zehntelpunkt besser als der Wert im Mai aber nicht mehr ganz so gut wie vor einem Jahr. 'Der Juni ist erfahrungsgemäß der letzte Monat der Abnahme der Arbeitslosenzahlen vor den Sommerferien', sagt Peter Litzka, Leiter der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen, die für das bayerische Allgäu zuständig ist. Denn...

  • Kempten
  • 02.07.14
21×

Arbeit
Stabile Verhältnisse: Erwerbslosen-Quote in Memmingen gleichbleibend niedrig

Stabile Verhältnisse auf dem Arbeitsmarkt im Wirtschaftsraum Memmingen: So lässt sich die Situation im Mai zusammenfassen. Die Erwerbslosen-Quote erreichte mit 2,5 Prozent den gleichen Wert wie im Monat zuvor. Insgesamt waren 1539 Menschen auf der Suche nach einem neuen Job. Betriebe stellten insgesamt gut 700 Stellen in der Region zur Verfügung, 45 mehr als im Monat zuvor. Im Unterallgäu ist die Quote erneut gesunken und liegt nun bei 2,0 Prozent. Auch im Mai gab es aufseiten der...

  • Kempten
  • 30.05.14
44×

Wirtschaft
Europäischer Binnenmarkt ist Fluch und Segen für Kemptener Arbeitgeber

Mit mehr als 500 Millionen Verbrauchern und einer Wirtschaftsleistung von über zwölf Billionen Euro ist der europäische Binnenmarkt der größte einheitliche Markt der industrialisierten Welt. Davon profitieren auch Unternehmer und Handwerker in der Region. 'Der Binnenmarkt ist eine große Chance für jeden Unternehmer', sagt Pius Geiger, geschäftsführender Gesellschafter der gleichnamigen Unternehmensgruppe mit Sitz in Oberstdorf. Geiger hat Standorte in Österreich, Schweiz, Luxemburg,...

  • Kempten
  • 23.05.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ