Wirtschaft im Allgäu
Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Lokales
Am Klärwerk in Lauben soll Wasserstoff produziert werden.

Energiepolitik
Wird das Allgäu zur Wasserstoff-Forschungsregion?

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU/Kempten) und Wissenschaftsministerin Anja Karliczek (CDU) haben eine „nationale Wasserstoffstrategie“ bei einem Fachgespräch in der Kemptener Hochschule angekündigt. Das Projekt müsse aber noch durchs Kabinett. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, hatte der Raum Oberallgäu/Kempten Ende vergangenen Jahres den Zuschlag als eine von fünf „Zukunftsregionen“ für Wasserstofftechnologie erhalten. Klärwerk bei Kempten soll künftig Wasserstoff...

  • Kempten
  • 21.01.20
  • 1.135× gelesen
Lokales
Das "Große Loch" in Kempten soll bald Geschichte sein: Hier soll ein Apartmenthaus entstehen.

Entscheidung
Großes Loch in Kempten: Stadt erteilt Baugenehmigung für Appartmenthaus

Das "Große Loch": eine jahrelange Baustelle mitten in der Stadt. Nicht mehr lange: Die Stadt hat die Baugenehmigung für ein Apartmenthaus mit rund 180 Wohnungen erteilt, wie Oberbürgermeister Thomas Kiechle der Allgäuer Zeitung sagte.  Zwei Firmen wollen demnach dort etwa 30 Millionen Euro investieren. Im Frühjahr soll es mit der Vermarktung losgehen, geplanter Baubeginn ist im Herbst. Ende 2022 soll alles fertig sein. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer...

  • Kempten
  • 18.01.20
  • 8.634× gelesen
Lokales
Altenpflege (Symbolbild)

Genossenschaft
Seniorenresidenz Blaichach tritt der Kommunalen Altenhilfe Bayern (KAB) bei

Gemeinsam geht’s besser: Die Seniorenresidenz Blaichach ist einer Genossenschaft beigetreten, der Kommunalen Altenhilfe Bayern (KAB). In der Allgäuer Zeitung sagt Einrichtungsleiterin Verena Fleischer: „Es ist vor allem der Fachkräftemangel, der uns beschäftigt.“ Eines von vielen Problemen, die im Verbund besser lösbar sein sollen. „Die KAB steht den politischen Gestaltern zur Verfügung, um Hinweise aus der Praxis zu geben“, so Ulrich Gräf, der Vorsitzende der Genossenschaft KAB und...

  • Blaichach
  • 18.01.20
  • 566× gelesen
Lokales
Der DAV sucht einen neuen Pächter für die Schwarzwasserhütte im Kleinwalsertal.

Tourismus im Allgäu
Der DAV sucht einen neuen Hüttenwirt im Kleinwalsertal: Was man dafür können muss

Die Sektion Schwaben des Deutschen Alpenvereins (DAV) sucht einen neuen Pächter für die Schwarzwasserhütte im Kleinwalsertal. Das geht aus einer Pressemitteilung der Organisation hervor. Kaum ein anderer Job ist wohl so naturnah wie der eines Hüttenwirts mit üppig blühenden Bergwiesen im Sommer und romantischen Schneelandschaften im Winter. Doch um Hüttenwirt werden zu können, muss man auch einiges mitbringen.  Ein Hüttenwirt ist viel mehr als ein reiner Gastwirt. Durch die...

  • Oberstdorf
  • 16.01.20
  • 56.880× gelesen
  •  1
Lokales
Häuserbauen für 9,35 Euro pro Stunde? – „Nein“, sagt die IG BAU. Das kommt für die Bau-Gewerkschaft nicht in Frage: „Wer den harten Job auf dem Bau macht, hat mehr verdient als einen Niedriglohn.“ Bauindustrie und Bauhandwerk müssen sich jetzt allerdings beeilen, um genau das zu verhindern. „Die Arbeitgeber sind am Zug, höheren Mindestlöhnen auf dem Bau zuzustimmen. Sie sollten keinen ‚Lohn-Kamikaze-Kurs‘ wagen“, warnt die Bau-Gewerkschaft.

Schlichterspruch
IG BAU warnt: Bauarbeitern in Kempten droht Herabsetzung auf Mindestlohn

Etwa 470 Bauarbeiter in Kempten müssen um ihren Branchen-Mindestlohn bangen. Das teilte die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt Schwaben (IG BAU) am Freitag mit. Betroffen sind die Bauarbeiter, die keinen Tariflohn bekommen. Um zehn Euro pro Stunde könnten die Löhne auf den Baustellen im Allgäu dann bald auseinandergehen.  Grund für diese düstere Prognose: Die Arbeitgeber müssen einem Schlichterspruch und damit neuen Bau- Mindestlöhnen zustimmen. Passiert das nicht, droht dem Bau in...

  • Kempten
  • 10.01.20
  • 973× gelesen
Lokales
Das Technische Hilfswerk sucht für seine Verwaltung eine neue Heimat in Kempten. Die Immobilienverwaltung des Bundes hat dafür mehrere Optionen geprüft, unter anderem ein Grundstück an der Ulmer Straße. Da dieses jedoch ein Investor für ein Fachmarktzentrum benötigt, ist er bereit, auf eigene Rechnung ein neues Gebäude in Ursulasried zu bauen.

Immobilien
Stadt Kempten macht Weg frei für Fachmarktzentrum

Die Stadt Kempten hat den Weg für ein Fachmarktzentrum an der Ulmer Straße frei gemacht. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach soll auf den über 40.000 Quadratmetern Nutzfläche ein Fachmarktzentrum mit einem Dehner-Gartencenter, Sportangeboten wie einer Trampolinhalle, Poledance, einer E-Kartbahn, einem Hochseilgarten, einem Ski-Simulator, Hallen-Golf und einer Surf-Welle entstehen.  Ein Grundstück an der Ulmer Straße gehört allerdings auch dem Bund, der dafür...

  • Kempten
  • 08.01.20
  • 11.692× gelesen
Lokales
Die Agrarschau wird auch künftig in Dietmannsried stattfinden.
13 Bilder

Messe
Agrarschau in Dietmannsried auf gutem Weg zur jährlichen Genehmigung

Der beliebten Agrarschau Dietmannsried als "alljährlich widerkehrende Landwirtschafts- und Verbrauchermesse im Allgäu" steht nun nicht mehr viel im Wege. Die Messe findet von Donnerstag, 16. bis Sonntag, 20. April in Dietmannsried statt. Um die Messe dauerhaft etablieren zu können, musste Veranstalter, Thomas Diepolder, vom Lindauer Architekturbüro Hubert Sieber für das 16,8 ha große Areal rund um seinen Betrieb - westlich von Dietmannsried – einen "Vorhaben-bezogenen Bebauungsplan" (V-BP)...

  • Dietmannsried
  • 05.01.20
  • 4.745× gelesen
Lokales
Die Sparkasse Allgäu hat das Cambomed gekauft.

Wirtschaft
Sparkasse Allgäu kauft "Cambomed"

Die Sparkasse Allgäu will künftig verstärkt auf das Immobiliengeschäft setzen und hat deswegen nun das "Cambomed" in der Rottachstraße gekauft - das berichtet die Allgäuer Zeitung.  Bei dem Kauf handle es sich um ein Teil der geänderten Geschäftspolitik der Sparkasse, so die AZ weiter. Mit den "klassischen Geldgeschäften" seien derzeit nur noch schwer gute Erträge zu erwirtschaften.  Auf rund 5.700 Quadratmetern sind im Cambomed verschiedene Arztpraxen medizinische Angebote untergebracht....

  • Kempten
  • 04.01.20
  • 7.919× gelesen
Lokales
Agentur für Arbeit (Symbolbild)

Wirtschaft
Trend setzt sich fort: Arbeitslosenquote im Allgäu sinkt auf Zehn-Jahres-Tief

2019 lag die durchschnittliche Arbeitslosenquote im Allgäu bei 2,4 Prozent. Seit zehn Jahren ist das der niedrigste Wert. Außerdem hatten noch nie so viele Menschen eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Das teilt die Agentur für Arbeit in einer Pressemitteilung mit. Die Arbeitslosenquote sank demnach im Vergleich zum Vorjahr um 0,1 Prozent. Damit setzte sich der schon seit mehreren Jahren festzustellende Rückgang weiter fort. Der Landkreis Unterallgäu verzeichnete dabei mit 1,8...

  • Kempten
  • 03.01.20
  • 932× gelesen
Lokales
Stapelweise Kassenbons: Diana Tofoleanu von der Bäckerei Münzel zeigt, wie viele Kassenzettel die Kunden binnen weniger Stunden in der Filiale liegen ließen. Auch an Supermarktkassen lassen Kunden Unmengen von Kassenbons zurück.

Online-Umfrage
Was Unternehmer in Kempten und im Oberallgäu von der Bonpflicht halten

Seit dem 1. Januar müssen Einzelhändler in Deutschland ihren Kunden einen Kassenzettel geben. Es besteht Kassenbon-Pflicht, aber nur für Betriebe mit elektronischem Kassensystem. Dadurch möchte das Bundesfinanzministerium verhindern, dass Steuern an der Ladenkasse hinterzogen werden. Die Umsetzung gestaltet sich allerdings schwierig und stößt bei vielen Unternehmern auf Kritik - auch in Kempten und dem Oberallgäu. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, ärgern sich Bäcker Karl-Heinz Münzel und...

  • Kempten
  • 03.01.20
  • 4.947× gelesen
Lokales
Minister Hans Reichart (zweiter von links) bei der symbolischen Übergabe der Fördermittel für das Mobilitätszentrum Oberstdorf.

Fördermittel
Minister Hans Reichart überreicht symbolisch rund 3,2 Millionen Euro für das Mobilitätszentrums Oberstdorf

Der Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr hat dem Oberstdorfer Bürgermeister Laurent Mies symbolisch Fördermittel für den Bau des Mobilitätszentrum überreicht. Laut einer Pressemitteilung der Stadt Oberstdorf soll das Mobilitätszentrum 2020 gebaut werden. Demnach ist das Projekt durch die Bauverwaltung des Marktes Oberstdorf entwickelt und vom Gemeinderat genehmigt worden. Die Anlage am Bahnhofsareal wird durch eine neue Verkehrsdrehscheibe komplett ersetzt und mit aktueller Technik...

  • Oberstdorf
  • 29.12.19
  • 1.655× gelesen
Lokales
Voith Turbo will sein Werk in Sonthofen schließen. Über 500 Menschen wären von den Plänen betroffen.

Wirtschaft
Voith Turbo: In Sonthofen könnten 100 Stellen bleiben

Trotz der geplanten Werksschließung von Voith Turbo in Sonthofen könnten am Standort 100 Stellen verbleiben, das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Ausgabe am Montag. Demnach könnten einige Mitarbeiter aus sogenannten "indirekten Bereichen" weiterhin im Allgäu bleiben. Dies hänge allerdings von den Verhandlungen und einem geeigneten Standort ab, so ein Mitglied der Konzern-Geschäftsleitung gegenüber der AZ.  An der geplanten Schließung des Werks in Sonthofen hält der Konzern aber...

  • Sonthofen
  • 23.12.19
  • 4.439× gelesen
Lokales
Finanzen (Symbolbild)

Finanzen
Kempten bis Ende des Jahres schuldenfrei

Die Stadt Kempten wird bis zum Ende des Jahres schuldenfrei sein. Dazu veröffentlichte die Stadt auf ihrer Website einen symbolischen Schulden-Countdown der am Donnerstag, 19.12.2019, pünktlich zur letzten Stadtratssitzung den Nullpunkt erreichte. Laut Stadtverwaltung Kempten soll die letzte Rate aber erst am 30.12.2019 überwiesen werden. Demnach konnte Kempten trotz Rekordinvestitionen in den letzten Jahren kontinuierlich Schulden abbauen. So investierte man in diesem Jahr mit 41 Millionen...

  • Kempten
  • 20.12.19
  • 1.386× gelesen
Lokales
Redner waren unter anderem Sonthofens Bürgermeister Christian Wilhelm, Birgit Dolde die Vorsitzende des Betriebsrates von Voith sowie der zweite Bevol
Video  26 Bilder

Video
Podiumsdiskussion der IG Metall im Haus Oberallgäu zur Schließung von Voith Turbo in Sonthofen

Am Donnerstagabend hatte die IG Metall zu einer Podiumsdiskussion über die geplante Schließung von Voith Turbo in Sonthofen eingeladen. Rund 430 Beschäftigte von Voith Turbo sind ins Haus Oberallgäu gekommen. Redner waren unter anderem Sonthofens Bürgermeister Christian Wilhelm, Birgit Dolde, die Vorsitzende des Betriebsrates von Voith, sowie der zweite Bevollmächtigte der IG Metall Allgäu Carlos Gil.

  • Sonthofen
  • 19.12.19
  • 4.463× gelesen
Lokales
Von links nach rechts: Florian Goldhofer (Telekom Deutschland), Eduard Hanneder (Regio-Manager Kommunen; Telekom Deutschland), Haike Wenisch (Telekom Deutschland) und Erster Bürgermeister Christian Wilhelm

Internet
Bis Ende 2020: Telekom plant Ausbau von Glasfaseranschlüssen in Sonthofen

Die Telekom möchte ab Ende 2020 Glasfaseranschlüsse bis ins Haus in Sonthofen bereitstellen. Damit sollen zukünftig bis zu zu 1.000 Mbit pro Sekunde möglich sein. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Sonthofen hervor. Die Einwohner Sonthofens haben dazu mehr als 1730 Vorverträge für einen Glasfaseranschluss unterschrieben. Die Vorvermarktung für die Glasfaseranschlüsse ist seit dem 12.Dezember beendet. Bürgermeister Christian Wilhelm freue sich über das große Interesse der...

  • Sonthofen
  • 19.12.19
  • 736× gelesen
Lokales
Abt (Symbolbild)

Elektromobilität
Firma Abt in Kempten startet mit der Serienproduktion ihrer "Abt e-Line"

Das in Kempten ansäßige Unternehmen Abt startet jetzt mit der Serienproduktion ihrer "Abt e-Line". Damit ist Abt der bisher einzige Hersteller von Elektrofahrzeugen auf Basis des VW-Caddy und VW-Bus T6. Gebaut werden sollen die Autos in den Hallen der Firma Al-Ko in Günzburg.  Zwei drittel der 62 Mitarbeiter der Firma Abt in Kempten sind Ingenieure, die sich um die Serienproduktion der Elektroautos kümmern. Die Mitarbeiter kommen unter anderem von Audi, Bentley oder BMW. Laut Abt seien...

  • Kempten
  • 19.12.19
  • 4.054× gelesen
Lokales
Der Grünten: Hier soll die "Grünten Bergwelt" entstehen.

Streitpunkt vom Tisch
Projekt Grünten BergWelt: Unternehmerfamilie Hagenauer will doch keine Walderlebnisbahn bauen

Ein großer Streitpunkt zum Umbau des Grünten ist vom Tisch: die Walderlebnisbahn. Die Oberallgäuer Unternehmerfamilie Hagenauer will diesen Teil des Projekts Grünten BergWelt doch nicht realisieren. Das Unternehmen hat jetzt die Gründe genannt. Hauptgrund sei nicht der lautstarke Protest der GrüntenBergwelt-Gegner, betont die Sprecherin der Unternehmerfamilie Anja Hagenauer gegenüber all-in.de. Vielmehr berücksichtige die Unternehmerfamilie "vor allem die Stimmen der Befürworter des...

  • Rettenberg
  • 11.12.19
  • 7.922× gelesen
  •  1
Lokales
So oder so ähnlich könnte der Einkaufsmarkt aussehen, der auf dem früheren Gelände von „C+C Oberallgäu´“ in Sonthofen-Rieden vorgesehen ist.
3 Bilder

Handel
Supermarkt mit Mietwohnungen: Stadt beschließt Bebauungsplan in Sonthofen-Rieden

In Sonthofen-Rieden soll ein großer Einkaufsmarkt mit 65 Wohnungen entstehen. Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, hat die Stadt nun einstimmig den Bebauungsplan beschlossen. Ein Baubeginn ist im Lauf des Jahres 2021 zu erwarten. Unternehmer Helmuth Rieder will den Bauantrag in etwa acht Monaten vorlegen. Auf dem früheren Gelände des „C+C Oberallgäu“ ist ein großer Rewe-Markt samt Backshop mit insgesamt gut 1.400 Quadratmetern Verkaufsfläche geplant. 65 Mietwohnungen sollen...

  • Sonthofen
  • 11.12.19
  • 5.104× gelesen
Lokales
Noch steht die Schlossbergklinik in Oberstaufen. Die Entscheidung darüber, dass die Geiger Unternehmensgruppe aus Oberstdorf den Gebäudekomplex abreißen und ein Hotel bauen möchte, stößt auf große Zustimmung.

Schlossbergklinik
Große Zustimmung für Hotelpläne in Oberstaufen

In die seit 2016 geschlossenen Schlossbergklinik in Oberstaufen soll endlich neues Leben einkehren. Wie die Allgäuer Zeitung berichtete, hat die Geiger Unternehmensgruppe aus Oberstdorf das Gebäude gekauft und möchte dort ein Fünf-Sterne-Hotel bauen.  Oberstaufens Bürgermeister Martin Beckel und die Vertreter des örtlichen Einzelhandels und des Hotel- und Gaststättenverbandes sind von der Idee begeistert. Dem Marktgemeinderat sei es aber wichtig, bei der Gestaltung sowie bei der Größe und...

  • Oberstaufen
  • 09.12.19
  • 4.312× gelesen
Lokales
Der Fenepark im Norden Kemptens steht derzeit in Teilen leer. Das Unternehmen Feneberg will die Verkaufsflächen daher neu aufteilen.

Einzelhandel
Feneberg versucht erneut, Sportdiscounter Decathlon in Kemptener Fenepark zu holen

Die Firma Feneberg startet einen neuen Versuch, den Sport-Discounter Decathlon in den Fenepark nordöstlich von Kempten zu holen. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach möchte die französische Firma seit mehr als einem Jahr eine Filiale in Kempten eröffnen. Die Stadt hatte den Antrag bereits abgelehnt. Sie hat Bedenken, dass das dem Einzelhandel in der Innenstadt schadet. Der Handel in der Innenstadt müsse geschützt werden, so Oberbürgermeister Thomas Kiechle...

  • Kempten
  • 07.12.19
  • 16.068× gelesen
  •  5
Lokales
Voith (Symbolbild)

Drohende Schließung
Bei Betriebsversammlung: Pfiffe für Geschäftsleitung von Voith Turbo in Sonthofen - Externer Berater engagiert

Bei der Betriebsversammlung der Firma Voith Turbo in Sonthofen ernteten die beiden anwesenden Mitglieder der Geschäftsleitung aus Heidenheim Pfiffe. Überraschend hatten sich die Geschäftsleiter erstmals nach über 50 Tagen seit der Bekanntgabe der Schließungspläne geäußert. Laut Allgäuer Zeitung präsentierten sie den Mitarbeitern unter anderem Balkendiagramme, ohne die Werte des Standortes Sonthofen miteinzubeziehen. Auch Sonthofens Bürgermeister Christian Wilhelm kritisierte das Vorgehen der...

  • Sonthofen
  • 06.12.19
  • 5.401× gelesen
Lokales
Serienreife Wasserstoffzüge sind in Niedersachsen unterwegs. Doch da ist es weniger bergig.

Bahnnetz
Wasserstoffzug: 2020 Testfahrt im Allgäu geplant

Der Bayerische Verkehrsminister Hans Reichart hat für 2020 eine Testfahrt mit einem Wasserstoffzug im Allgäu angekündigt. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Im Fokus des Tests solle stehen, wie sich der Zug bei den hügeligen Strecken in der Region verhält. Wo und wann die neue Technik im Allgäu ausprobiert werde, sei laut Ministerium aber noch unklar. Bisher ist nur für die Bahnstrecke München-Lindau eine Elektrifizierung geplant. Dass weitere Strecken im Allgäu in den nächsten Jahren...

  • Kempten
  • 06.12.19
  • 952× gelesen
Lokales
Die Allgäuer Festwoche

2020 bis 2024
Allgäuer Festwoche: Wirte für Gastronomie im Stadtpark gesucht

Der „Kempten Messe- und Veranstaltungs-Betrieb“ schreibt die Bewirtschaftung der Festwochen-Gastronomie im Stadtpark, die bisher unter dem Namen „Schubkarchstand“ bekannt ist, für die Jahre 2020 bis 2024 aus. Bewerben können sich Gastronomiebetriebe, die über Erfahrung mit Großveranstaltungen verfügen. Wein aus den Partnerstädten und „ein passendes Speisenangebot aus der Region beziehungsweise unseren Partnerstädten“ sollen Teil des Konzepts sein. Die Bezeichnung „Schubkarchstand“ muss...

  • Kempten
  • 03.12.19
  • 1.732× gelesen
Lokales
Die Geiger Unternehmensgruppe aus Oberstdorf hat die Schlossbergklinik in Oberstaufen übernommen.

Wirtschaft
Aus ehemaliger Schlossbergklinik in Oberstaufen soll ein Hotel werden

Laut einem Bericht der Allgäuer Zeitung wird die Geiger Unternehmensgruppe aus Oberstdorf die Schlossbergklinik in Oberstaufen übernehmen. Aus dem vor rund drei Jahren geschlossenen Haus soll ab 2020 ein Hotel werden. Wie die AZ in ihrer Dienstagsausgabe berichtet, wird voraussichtlich ab Ende 2020 mit dem Rückbau der ehemaligen Klink begonnen - für 2021 plant das Unternehmen dann den Bau des Hotels. Über die Kaufsumme sei Stillschweigen vereinbart worden.  Nähere Pläne zum geplanten...

  • Oberstaufen
  • 03.12.19
  • 9.621× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020