Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Der Winter-Lockdown belastet die bayerisch-schwäbische Wirtschaft. (Symbolbild)
3.478× 36

Den Unternehmen läuft die Zeit davon
IHK Schwaben: "Wirtschaftlicher Schaden durch den Lockdown wächst täglich"

Durch den Lockdown gehen der bayerisch-schwäbischen Wirtschaft jeden Tag "dringend notwendige Einnahmen verloren", sagt Dr. Marc Lucassen, Hauptgeschäftsführer der IHK Schwaben. Täglich wachse die wirtschaftliche Not in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft, den verbrauchernahen Dienstleistungen oder im Einzelhandel. Der Hauptgeschäftsführer kritisiert: "Eine echte Perspektive für den Re-Start lässt ebenfalls weiter auf sich warten. Das sind aus Sicht der regionalen Wirtschaft schlechte...

  • Kempten
  • 09.01.21
Beschäftigte in der Gebäudereinigung können sich im neuen Jahr über eine kräftige Lohnerhöhung freuen, so die IG BAU.
1.314×

Lohn-Plus
IG BAU: "Deutlich mehr Geld" für Reinigungskräfte in Kempten

"Deutlich mehr Geld" bekommen im neuen Jahr die 680 Beschäftigten, die in Kempten in der Gebäudereinigung arbeiten. Das teilt die Gewerkschaft IG BAU in einer Pressemeldung mit. Demnach steigt die Lohnuntergrenze in der Branche von 10,80 Euro auf 11,11 Euro pro Stunde an. Bis 2023 wird der Einstiegsverdienst in zwei weiteren Stufen um insgesamt elf Prozent auf dann 12 Euro klettern.  "Großer Schritt heraus aus dem Niedriglohnsektor" "Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie sehr es auf Sauberkeit...

  • Kempten
  • 07.01.21
Während des "harten Lockdowns" müssen viele Unternehmen schließen. (Symbolbild)
1.453×

Tipps für Unternehmen
Agentur für Arbeit informiert über Beantragung von Kurzarbeitergeld

Wegen der strengen Corona-Maßnahmen im "harten Lockdown" müssen viele Unternehmen ihren Betrieb schließen. Es sind auch viele Betriebe betroffen, die bereits im Frühjahr in Kurzarbeit waren. Unternehmen, die ihre Kurzarbeit zwischenzeitlich beenden konnten, müssen bei einer Unterbrechung von mindestens drei Monaten bei der zuständigen Agentur für Arbeit erneut Kurzarbeit anzeigen. Erst dadurch wird die Voraussetzung erfüllt, Kurzarbeitergeld abrechnen zu können. Wann muss neue Anzeige gestellt...

  • Kempten
  • 17.12.20
Die Arbeitslosigkeit im Arbeitsagenturbezirk Kempten-Memmingen wird 2020 um 3.400 auf insgesamt 12.500 Erwerbslose steigen. (Symbolbild)
6.810×

Bezirk Kempten-Memmingen
Corona-Pandemie hinterlässt negative Spuren: Arbeitslosenzahl steigt um rund 40 Prozent

Die Arbeitslosigkeit im Arbeitsagenturbezirk Kempten-Memmingen wird 2020 um 3.400 auf insgesamt 12.500 Erwerbslose steigen. Das entspricht einem Plus von 37,4 Prozent. Das teilt die Informationszentrale der Bayerischen Wirtschaft (IBW) in einer Pressemeldung mit und beruft sich dabei auf eine Prognose des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).  Arbeitslosigkeit: vbw-Geschäftsführer rechnet mit größten Anstieg seit über zehn Jahren"2020 und 2021 werden wir einen seit über zehn...

  • Kempten
  • 19.11.20
Bilanz Ausbildungsmarkt (Symbolbild)
931×

Viele unbesetzter Ausbildungsstellen
Ausbildungsmarkt im Allgäu weitgehend unbeeinflusst von Corona-Pandemie

Die Zahl der angebotenen Lehrstellen ist aufgrund der Krise nur leicht zurück gegangen. Laut IHK Schwaben sei bei 60 Prozent der Unternehmen das Angebot an Ausbildungsplätzen 2020 genauso groß wie im Vorjahr gewesen und das trotz zum Teil massiver Umsatzeinbrüche. 16 Prozent boten sogar mehr Ausbildungsplätze an, so die IHK Schwaben. "Der Fachkräftemangel bleibt für die Unternehmen weiter ein drängendes Thema, dem sie begegnen wollen. Wir müssen alles daransetzen, junge Menschen für die duale...

  • Kempten
  • 29.10.20
Agentur für Arbeit (Symbolbild).
510×

Agentur für Arbeit
Arbeitgeber aufgepasst: Wichtige Frist bei der Erstattung von Kurzarbeitergeld läuft ab

Arbeitgeber aufgepasst: Ende Juni läuft eine wichtige Frist ab, die Unternehmen bei der Erstattung von Kurzarbeitergeld beachten müssen. Bis zum 30.6. besteht letzt-malig die Möglichkeit, Kurzarbeit für den Monat März abzurechnen. Unternehmen haben gesetzlich rückwirkend bis zu drei Monate Zeit, genehmigte und dann realisierte Kurzarbeit bei der Agentur für Arbeit abzurechnen. Im Juni läuft damit die Frist für März aus, dem Monat in dem die Coronavirus-Pandemie die Wirt-schaft auch im Allgäu...

  • Kempten
  • 23.06.20
Mehr als 3.700 Betriebe haben im Allgäu wegen der Corona-Krise Kurzarbeit beantragt. (Symbolbild)
10.140×

Wirtschaft
Corona-Krise: Mehr als 3.700 Betriebe im Allgäu beantragen Kurzarbeit

„In den letzten Tagen haben im bayerischen Teil des Allgäus mehr als 3.700 Betriebe eine Verkürzung der Arbeitszeit aufgrund wirtschaftlicher Gründe angezeigt“, meint Maria Amtmann gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ). Sie leitet die Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen, die für das gesamte bayerische Allgäu zuständig ist.  Grund dafür ist die Corona-Krise, die weite Teile des öffentlichen Lebens lahmgelegt hat. So sind von der Krise nicht nur Produktionsbetriebe, sondern beispielsweise auch...

  • Kempten
  • 01.04.20
Die DGB fordert von der Kommunalpolitik eine tariftreue Auftragsvergabe.
1.164×

Tarife gefordert
Deutscher Gewerkschaftsbund im Allgäu kritisiert die Zunahme bei Billiglohn-Verhältnissen

Auf der regionalen Jahrespressekonferenz in Kempten hat die Spitze des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) im Allgäu die Zunahme bei Billiglohn-Verhältnissen kritisiert. Darüber berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Demnach kritisierte Ludwin Debong, DGB Kreisvorsitzender Allgäu, dass die Qualität der Plätze ständig ab- und Billiglohn und Scheinselbständigkeit zunehme. Außerdem meint Debong, dass die DGB von der Kommunalpolitik eine tariftreue Auftragsvergabe fordert. Was bedeuten würde, dass...

  • Kempten
  • 12.03.20
Agentur für Arbeit (Symbolbild)
798×

Unterstützung
Teilhabechancen-Gesetz verhilft Langzeit-Arbeitslosen zu neuen Jobs - auch im Allgäu

Das Teilhabechancen-Gesetz, welches seit gut einem Jahr in Kraft ist, verhilft Langzeit-Arbeitslosen wieder zu neuen Jobs. Durch das Gesetz profitierten im vergangenen Jahr insgesamt 38 Personen aus der Region, so die Allgäuer Zeitung . Dabei handelt es sich um Personen, die bereits seit sechs Jahren Hartz IV bezogen haben. Außerdem müssen sie mindestens 25 Jahre alt sein. Ausnahme bilden Alleinerziehende oder schwerbehinderte Menschen, diese müssen seit mindestens fünf Jahren...

  • Kempten
  • 31.01.20
Arbeitsagentur (Symbolbild)
613× 2 Bilder

Arbeitslosenzahlen Oktober
Arbeitsmarkt im Allgäu weiterhin stabil

Die Arbeitslosenquote ist im Allgäu im Oktober 2019 im Vergleich zum September um 0,1 Prozentpunkte gesunken auf 2,2 Prozent. Die Quote ist exakt dieselbe wie im Oktober 2018. Schlusslicht Kaufbeuren Gut 8.400 Allgäuerinnen und Allgäuer waren im Oktober arbeitslos. Weiterhin die niedrigste Quote hat der Landkreis Unterallgäu (1,7 Prozent). Dann folgen Oberallgäu und Ostallgäu mit jeweils 1,9 Prozent, der Landkreis Lindau mit 2,1 Prozent und die kreisfreien Städte Kempten und Memmingen mit...

  • Kempten
  • 30.10.19
Frust im Stau: Immer mehr Beschäftigte haben weite Wege zur Arbeit. Die Gewerkschaft IG BAU macht für den Trend auch den fehlenden Wohnraum in Groß- und Universitätsstädten verantwortlich.
3.174×

Auch wegen Wohnungsmarkt
Zahl der Berufspendler nach Kempten im Allgäu auf 21.000 gestiegen

37 Prozent mehr Pendler innerhalb von knapp 20 Jahren: Laut der Gewerkschaft IG Bau hat die Zahl der Berufspendler in Kempten einen neuen Höchststand erreicht. Rund 21.000 Menschen fahren demnach jeden Tag von außerhalb in die Stadt, um zu arbeiten. Es fehlt bezahlbarer WohnraumDie IG BAU beruft sich auf Zahlen des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) und spricht in einer Pressemitteilung von einem "alarmierenden Trend". Hauptursache: Es fehlt bezahlbarer Wohnraum. Nicht...

  • Kempten
  • 15.10.19
93×

Abeit
Wie Flüchtlinge im Allgäu eine Stelle finden

Seit gut zwei Monaten arbeitet Moaead Ghazouli beim Kemptener Logistik-Unternehmen Ceratizit. Vor zwei Jahren floh der 26-Jährige aus Syrien. In seiner Heimat hatte er Jura studiert. In Deutschland bereitete er sich mit Sprachkursen und einem Berufsvorbereitungskurs des Job-Centers auf den Arbeitsmarkt vor. Ghazouli ist einer von mehreren hundert Flüchtlingen, die im Allgäu eine Arbeitsstelle gefunden haben. Als Richtschnur nennt Pressesprecher Reinhold Huber 'pro Monat zwischen 16 und 42...

  • Kempten
  • 01.07.17
30×

Mobilität
Über 40.000 pendeln zur Arbeit außerhalb des Allgäus – manche sogar bis nach Hamburg

Die Prognose: Berufstätige müssen künftig in noch höherem Maße flexibel sein Unterm Strich pendeln derzeit über 5.400 Menschen mehr aus der Region hinaus, um ihrem Job nachzugehen, als dass Arbeitskräfte einpendeln. Zum Arbeiten – aus dem Allgäu heraus – fahren viele beispielsweise nach München, Augsburg oder in die angrenzenden Landkreise Landsberg und Ravensburg. 'Es gibt aber tatsächlich Allgäuer, die in Hamburg arbeiten', sagt Reinhold Huber, Pressesprecher der Agentur für...

  • Kempten
  • 23.05.16
30×

Arbeit
Allgäuer Arbeitsmarkt: 12.750 Menschen ohne Job

Im bayerischen Allgäu waren im Januar knapp 12.750 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 1.300 Betroffene oder 11,4 Prozent mehr als im Dezember. Die Arbeitslosenquote stieg entsprechend um 0,3 Punkte auf 3,5 Prozent. Im Vergleich zum Januar 2015 ist das aber immer noch ein um 0,1 Prozentpunkte besserer Wert. Auch wenn der Winter dieses Mal nur ein kurzes Intermezzo gab und an vielen Tagen im Januar milde Temperaturen herrschten, meldete sich eine ganze Reihe von Kräften aus Außenberufen bei...

  • Kempten
  • 03.02.16
494×

Wirtschaft
Vor 40 Jahren begann der Niedergang des einst größten Kaufbeurer Arbeitgebers Olympia-Werke

Bis zu 1.800 Menschen arbeiteten zu Spitzenzeiten bei der Olympia Werke AG in Kaufbeuren. Die Schreibmaschinen des Unternehmens waren einst ein Begriff in den Büros landauf, landab. Doch dann verschlief die Firma nach Einschätzung ihres ehemaligen Betriebsrats Werner Dinter den technischen Fortschritt, ließ sich von den Japanern überholen. Vor 40 Jahren schrumpfte der einst stolze Betrieb in Kaufbeuren zunächst auf 750 Mitarbeiter, bevor er im März 1982 endgültig schloss. Dinter gehörte zu den...

  • Kempten
  • 06.06.15
40×

Wirtschaft
Mehr Arbeitslose im Wirtschaftsraum Kaufbeuren und Buchloe

Im August waren im Wirtschaftsraum zwischen Kaufbeuren und Buchloe wieder mehr Menschen arbeitslos als in den vergangenen Monaten. Die Zahl der Betroffenen stieg um 122 auf insgesamt 1.672. 'Im Vergleich zum August des vergangenen Jahres sind das aber weniger', sagt Frauke Schell, stellvertretende Leiterin der Arbeitsagentur Kaufbeuren. Die Quote betrug im August 4,1 Prozent. In der Stadt Kaufbeuren, die strukturbedingt mehr Arbeitslose als auf dem Land aufweist, lag die Quote bei 5,8 Prozent....

  • Kempten
  • 01.09.14
30×

Arbeit
Arbeitsmarkt: 14.275 freie Stellen rund um den Bodensee

Die Situation am Arbeitsmarkt rund um den Bodensee bessert sich wieder. 14.275 freie Stellen gibt es rund um den See derzeit - hauptsächlich für Fachkräfte am Bau, im Metallbau und in der Gastronomie. Die Vorarlberger Nachrichten berufen sich in einem entsprechenden Bericht der Eures Bodensee, die Vereinigung der Arbeitsverwaltungen, Gewerkschaften und Arbeitgeber-Organisationen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein. Gegenüber dem Vorjahr ist das Angebot zwar leicht...

  • Kempten
  • 20.08.14
22×

Jobs
Arbeitslosenquote im Allgäu liegt bei 3,0 Prozent

Der bisher beste Wert des Jahres Seit vier Monaten sind die Arbeitslosenzahlen im Allgäu rückläufig. Aktuell suchen gut 10.500 Menschen einen Job. Die Quote von 3,0 Prozent ist um einen Zehntelpunkt besser als der Wert im Mai aber nicht mehr ganz so gut wie vor einem Jahr. 'Der Juni ist erfahrungsgemäß der letzte Monat der Abnahme der Arbeitslosenzahlen vor den Sommerferien', sagt Peter Litzka, Leiter der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen, die für das bayerische Allgäu zuständig ist. Denn im...

  • Kempten
  • 02.07.14
29×

Arbeit
Stabile Verhältnisse: Erwerbslosen-Quote in Memmingen gleichbleibend niedrig

Stabile Verhältnisse auf dem Arbeitsmarkt im Wirtschaftsraum Memmingen: So lässt sich die Situation im Mai zusammenfassen. Die Erwerbslosen-Quote erreichte mit 2,5 Prozent den gleichen Wert wie im Monat zuvor. Insgesamt waren 1539 Menschen auf der Suche nach einem neuen Job. Betriebe stellten insgesamt gut 700 Stellen in der Region zur Verfügung, 45 mehr als im Monat zuvor. Im Unterallgäu ist die Quote erneut gesunken und liegt nun bei 2,0 Prozent. Auch im Mai gab es aufseiten der Arbeitslosen...

  • Kempten
  • 30.05.14
67×

Wirtschaft
Europäischer Binnenmarkt ist Fluch und Segen für Kemptener Arbeitgeber

Mit mehr als 500 Millionen Verbrauchern und einer Wirtschaftsleistung von über zwölf Billionen Euro ist der europäische Binnenmarkt der größte einheitliche Markt der industrialisierten Welt. Davon profitieren auch Unternehmer und Handwerker in der Region. 'Der Binnenmarkt ist eine große Chance für jeden Unternehmer', sagt Pius Geiger, geschäftsführender Gesellschafter der gleichnamigen Unternehmensgruppe mit Sitz in Oberstdorf. Geiger hat Standorte in Österreich, Schweiz, Luxemburg, Frankreich,...

  • Kempten
  • 23.05.14
20×

Arbeiten
12.000 neue Arbeitsplätze in drei Jahren im Allgäu

In den vergangenen drei Jahren wurden im Allgäu rund 12.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. 'Das waren die besten Jahre innerhalb der vergangenen zwei Jahrzehnte', sagt der Pressesprecher der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen, Reinhold Huber. Und dabei handle es sich nicht um 400-Euro-Jobs sondern um sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen. Ein Trend, der sich auch in Kempten bestätigt. Dort entstanden allein zwischen 2009 und 2012 über 3800 neue Arbeitsplätze, weiß Wirtschaftsreferent...

  • Kempten
  • 11.01.14
31×

Schulden
Fast 40.000 Allgäuer sind pleite

Kaufbeuren ganz 'oben' Im Allgäu sind nach wie vor fast 40.000 Privatpersonen pleite. Das entspricht einer Schuldnerquote von 8,4 Prozent unter den erwachsenen Bewohnern der Region. Bundesweit steht das Allgäu jedoch vergleichsweise gut da. Im Durchschnitt sind in Deutschland 9,8 Prozent der über 18-Jährigen nicht in der Lage, ihre Schulden und laufenden Verpflichtungen zu begleichen. Die aktuellen Zahlen über die Privatpleiten stammen aus dem Schuldner-Atlas 2013 des Wirtschaftsauskünfte- und...

  • Kempten
  • 09.01.14
21×

Wirtschaft
Kaufbeurer Belegschaft bei Kontron bangt weiter

Weiterhin unklar ist, wie viele der mehr als 200 Mitarbeiter des Kaufbeurer Kontron-Werks nach seiner geplanten Schließung nach Augsburg wechseln. des Werks nach Augsburg. Durch die befürchtete Abwanderung von Mitarbeitern sieht die Arbeitnehmervertretung die Gefahr, dass wichtiges Know-how verloren geht. Zu den Befürchtungen aus der Belegschaft möchte sich Geschäftsführer Dr. Bernhard Braunmüller über die bisherigen Stellungnahmen hinaus gegenüber der AZ nicht konkret äußern. 'Ich möchte aber...

  • Kempten
  • 02.08.13
354×

Wirtschaft
Kaufbeurer Unternehmen Venturetec stellt wieder Personal ein

Pleite der KGM, Übernahme durch die Unternehmer Kurt Dollhofer und Martina Regendantz sowie Umwandlung in Venturetec Mechatronics, harter Sanierungskurs, Kündigungswelle - der Betrieb in der Füssener Straße ist durch schwere Zeiten gegangen. Doch der Umbruch hält auch nach dem Einstieg einer österreichischen Investorengesellschaft an. Geschäftsführer Kurt Dollhofer sieht das Unternehmen allerdings auf einem guten Weg, derzeit werde wieder Personal eingestellt. Die Stimmung in Teilen der...

  • Kempten
  • 22.07.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ