Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Lokales
Der Landkreis Lindau gehört seit fast zwei Jahren dem Verkehrsverbund Bodensee-Oberschwaben an. Dessen Geschäftsführer Jürgen Löffler (Dritter von links) hat im Ausschuss für Wirtschafts- und Regionalentwicklung Stellung zum 100-Euro-Ticket bezogen, das die Grünen für Bus und Bahn beantragt hatten (Archivfotos).

ÖPNV
Vorerst kein 100-Euro-Jahresticket im Landkreis Lindau

Laut eines Artikels der Allgäuer Zeitung wird es im Landreis Lindau vorerst kein 100-Euro-Jahresticket geben. Die Idee, durch ein günstiges Ticket den Autofahrern Bus und Bahn im Landkreis Lindau schmackhaft zu machen, überzeugte bei der Sitzung des Ausschusses für Wirtschafts- und Regionalentwicklung in Gestratz das Gremium demnach nicht.  Der Ausschuss für Wirtschafts- und Regionalentwicklung wolle erst einmal nach Wegen suchen, das Angebot des ÖPNVs zu verbessern.  Jürgen Löffler,...

  • Gestratz
  • 28.11.19
  • 731× gelesen
Lokales
Weltweit unterhält Landrover rund 35 Trainingszentren. Das Unternehmen wollte eine solche Teststrecke nun auch in einem Wald bei Gestratz errichten. Doch diese Pläne sind wohl vom Tisch.

Trainingsstrecke
Auto-Hersteller Landrover sieht sich in Gestratz nicht willkommen

Landrover Experience, eine Tochtergesellschaft des britischen Herstellers von Allrad-Fahrzeugen, versucht seit vier Jahren, in der Region ein neues Zentrum für Fahrertraining einzurichten. Nachdem der Fokus lange auf dem Bereich Bühlberg bei Isny lag, konzentrierte sich das Unternehmen in den letzten Monaten auf den Stoffelswald nahe Schweineburg. Er gehört der Stadt Isny, liegt aber auf Gestratzer Gemarkung. Im Gemeinderat hat der Geschäftsführer von Landrover Experience, Lutz Rathmann,...

  • Gestratz
  • 29.09.18
  • 4.010× gelesen
Lokales
Auf dieser Fläche zwischen Gestratz und Grünenbach soll ein Gewerbegebiet entstehen.

„In der Au“
Gewerbegebiet zwischen Gestratz und Grünenbach: Regierung stärkt Zweckverband

Das Landschaftsbild wird nicht beeinträchtigt, es geht kein wertvoller Boden verloren und keine untersuchte Fläche ist so geeignet für ein interkommunales Gewerbegebiet wie die zwischen Gestratz und Grünenbach: Das sind grob zusammengefasst die Ergebnisse eines Ortstermins mit Vertretern der Regierung von Schwaben und des Zweckverbands. Vorsitzender Johannes Buhmann informierte darüber in der Verbandsversammlung am Montag. Die Verbandsräte haben zudem über die überarbeitete...

  • Gestratz
  • 12.07.18
  • 356× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019