Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Memmingen
Größte Investition in der 304-jährigen Geschichte

Die größte Investition in der 304-jährigen Unternehmensgeschichte hat die Memminger Firma Goldhofer AG getätigt: Der weltweit bekannte Hersteller von Transportfahrzeugen hat acht Millionen Euro in eine umfangreiche Betriebserweiterung investiert. Dazu gehören zwei neue Hallen (4000 und 1000 Quadratmeter), ein Verwaltungsgebäude sowie 500 neue Parkplätze.

  • Kempten
  • 23.07.09

Memmingen
Ein Logo aber noch keine Marke Allgäu

«Wir haben ein Logo, aber noch keine Marke Allgäu». Der das sagt, versucht seit über fünf Jahren, der Urlauberregion im Südwesten Bayerns einen Stempel aufzudrücken: Bernhard Joachim, Geschäftsführer der Allgäu Marketing GmbH. Und weil der Weg zum Ziel - eine gemeinsamen Außenwerbung und -wirkung - so steinig ist, hat Allgäu-Marketing nun zum Beseitigen der Hindernisse die österreichische Invent GmbH (Wien/Klagenfurt) als Weggefährte gewählt.

  • Kempten
  • 22.07.09

Aitrang / Ruderatshofen
Solarstrom treibt das Kreditgeschäft voran

Auf ein erfolgreiches Jahr blickten die Verantwortlichen der Raiffeisenbank Aitrang-Ruderatshofen in der Generalversammlung zurück. Die Finanzkrise habe keine negativen Auswirkungen auf das Wachstum der Genossenschaftsbank, deren Bilanzsumme im Geschäftsjahr 2008 um 4,2 Millionen Euro auf 36,7 Millionen Euro stieg. Mit 13,2 Prozent liege das Plus deutlich über dem Durchschnitt der bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken, berichtete Vorstand Paul Frey. In der Versammlung wurde der langjährige...

  • Kempten
  • 21.07.09

Leuterschach / Ostallgäu
Keine Puste in Halbzeit zwei

Bei der bayerischen Meisterschaft im Feldkorbball in Leuterschach haben die favorisierten unterfränkischen Mannschaften erwartungsgemäß die Titel in allen Altersklassen erspielt. Bei der Jugend 15 und den Frauen holte sich der TSV Bergrheinfeld die ersten Plätze, in der Jugend 19 siegte die SG Dittelbrunn. Den Allgäuer Spielerinnen gelang es kein einziges Mal, in einer der insgesamt zwölf Partien gegen die Unterfranken einen Sieg zu holen. In allen drei Altersklassen blieben für die...

  • Kempten
  • 21.07.09
 29×

Kempten
Neues Holzzentrum für drei Millionen Euro

Ein neues Holzzentrum der Firma Habisreutinger öffnet kommenden Montag in Kempten seine Tore. Die Eröffnung feierte die Firma mit Hauptsitz in Weingarten jetzt vorab mit geladenen Gästen. Der Bau in der Heisinger Straße im Gewerbegebiet Leubas hat laut Geschäftsführer Hugo Habisreutinger rund drei Millionen Euro gekostet. Es ist die siebte Niederlassung des Unternehmens, das Holzprodukte für Anwender und Handwerker anbietet.

  • Kempten
  • 18.07.09

Lindenberg
«Pionier» in Sachen Naturkost

Tee, Kosmetika, Milchprodukte, Obst, Wein und Brot vom Demeter-Bäcker - auf 80 Quadratmetern Verkaufsfläche findet sich in dem Geschäft an der Hauptstraße ein komplettes Warenangebot in Sachen «Bio». Seit 20 Jahren betreibt Günther Lang den einzigen Naturkostladen in Lindenberg.

  • Kempten
  • 18.07.09

Aitrang
Der Laut-Sprecher des DGB

In der modernen politischen Landschaft wirkt er wie ein Granitbrocken in einem Bachbett voller rundgeschliffener Kieselsteine. Und wer den Bayerischen DGB-Chef einmal «live» erlebt hat, der versteht, warum viele Gewerkschaftler Angst vor der Zeit nach Fritz Schösser haben. 2010 wird der «Grantler» den Vorsitz der Dachorganisation abgeben - doch ein Nachfolger mit vergleichbarem Charisma und Durchschlagskraft ist nicht in Sicht. Beim erstmals organisierten «Sommertreff» der Allgäuer...

  • Kempten
  • 16.07.09
 194×   3 Bilder

Kempten
Damit die Gülle weniger zum Himmel stinkt

Für die Allgäuer Bauern ist es das «braune Gold», doch für alle anderen ist es einfach nur Gestank: Gülle. Rund um diesen Naturdünger drehte sich gestern der 23. Grünlandtag in Kempten. Doch über weniger Gülle-Gestank, also Ammoniak, in der Luft freut sich aber nicht nur der frischluftverliebte Urlauber im Allgäu, sondern auch der Landwirt selbst. «Weil alles, was ich riechen kann, hat sich verflüchtigt und fehlt an Nährstoffen im Boden», sagte Dr. Michael Honisch vom Amt für Landwirtschaft und...

  • Kempten
  • 16.07.09

Lindau
Neue Technik in altem Haus

Eine Solaranlage auf dem Dach, ein Kaminofen mit Wassertasche im Wohnraum, dazu eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung - das 1927 gebaute Gebäude am Lindauer Entenberg verbindet den Charme eines Altbaus mit modernster Technik. Für die Sanierung hat das Architekten-Ehepaar May beim Wettbewerb «Zukunft heute» des Bundesumweltministeriums und der deutschen Energie-Agentur (DENA) den dritten Preis gewonnen. «Machbar ist alles. Es muss aber auch noch sinnvoll sein», erklärt Markus May das...

  • Kempten
  • 15.07.09

Westallgäu
IHK sucht dringend Prüfer

In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Ausbildungsverträge im Landkreis Lindau deutlich gestiegen. Die erfreuliche Entwicklung bringt freilich auch ein Problem mit sich. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) benötigt dringend neue Prüfer, um die ehrenamtliche Arbeit auf «mehr Schultern verteilen zu können», wie es Regionalgeschäftsführer Markus Anselment bei einem Pressegespräch formuliert hat.

  • Kempten
  • 11.07.09

Bolsterlang
Moderne Sesselbahn am Weiherkopf

Die Hörnerbahn will den 32 Jahre alten Schlepplift am Weiherkopf durch eine moderne, kuppelbare Sechser-Sesselbahn ersetzen. Nach Schätzung von Geschäftsführer Wilfried Tüchler käme die komplette Investition, zu der auch der Ausbau der Beschneiung zählen würde, auf knappe sechs Millionen Euro. Gewünschter Termin für die Inbetriebnahme: Winter 2010. Bis dahin müssen aber nicht nur Bau- und Betriebsgenehmigung vorliegen und Grundstücksverhandlungen geführt werden, sondern vor allem auch...

  • Kempten
  • 11.07.09
 67×   2 Bilder

Isny / Neutrauchburg
Chefs sollen auch mal weg von Internet und Telefon

Vielleicht sagt diese Episode mehr als alle Unternehmens-Kennzahlen über die Waldburg-Zeil Kliniken aus: Geschäftsführer Ellio Schneider hat vor Kurzem einem leitenden Angestellten das Laptop weggenommen und dessen Büro abgesperrt. «Der Mann sollte mal weg vom Internet und Telefon und raus in die Kliniken. Denn nur dort erfährt er, was die Patienten, unsere Kunden, von uns wollen. Und erst dann können wir Strategien für die Zukunft entwickeln.»

  • Kempten
  • 09.07.09

Bregenz
James Bond und Fußball bescheren Rekordumsatz

Vor allem die Fußball-Europameisterschaft und der Bond-Dreh haben dem Festspielhaus Bregenz (Vorarlberg) ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2008 beschert. Der Umsatz stieg - wie jetzt bekannt gegeben - im Vergleich zum Vorjahr um 148 Prozent auf 5,7 Millionen Euro (2007: 2,3 Millionen).

  • Kempten
  • 09.07.09

Bregenz
Bond und Fußball sorgen für Rekorde

Vor allem die Fußball-Europameisterschaft und der Bond-Dreh haben dem Festspielhaus Bregenz (Vorarlberg) ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2008 beschert. Der Umsatz stieg - wie jetzt bekannt gegeben - im Vergleich zum Vorjahr um 148 Prozent auf 5,7 Millionen Euro (2007: 2,3 Millionen Euro). Auch im laufenden Geschäftsjahr sehen die Zahlen trotz schwieriger Wirtschaftslage gut aus.

  • Kempten
  • 08.07.09

Hirschegg / Kleinwalsertal
Trotz der Krise «Meilensteine im Tal gesetzt

Vom «Aufbruch in schwierigen Zeiten» sprach Vorstandsvorsitzender Magister Willi Fritz bei der Aktionärsversammlung der Raiffeisen Holding Kleinwalsertal. «Mit verschiedenen Maßnahmen haben wir ganz besondere Akzente gesetzt, die einmal in Zukunft als Meilensteine für die Talentwicklung betrachtet werden», ist er überzeugt. Wie bereits berichtet, hat die Holding mit dem Bau des Ifenhotels als derzeit größtem Hotelbauprojekt in Vorarlberg, der Umsetzung der Bioenergie Hirschegg sowie der...

  • Kempten
  • 07.07.09
 51×

Allgäu
Mit erworbenem Wissen jetzt der Krise trotzen

Die globale Krise beutelt derzeit auch die heimische Wirtschaft. Gehen die Absatzzahlen in der Milchwirtschaft weiter zurück, kann auch hier der Bedarf an Arbeitskräften nachlassen. Für die 36 Absolventen der Molkereischule Kempten, die nach dreijähriger Ausbildung die Prüfung als Molkereifacharbeiter (Mofa) bestanden, treffe diese Analyse, zeigte sich Schulleiter Johann Peschek optimistisch, aber noch nicht zu.

  • Kempten
  • 07.07.09
 21×

Neugablonz / Düsseldorf
Filigran anstatt klobig

Für Laien sind es einfach Stahlbehälter, mal kleiner, mal größer. Doch Container ist nicht gleich Container. Wie viel Ideenreichtum in so einer Riesenwanne stecken kann, beweist das Neugablonzer Container- und Tankbauunternehmen Sirch, das für seine Produkte nun den renommierten Stahl-Innovationspreis in Düsseldorf gewonnen hat. 650 Unternehmen hatten sich beworben, 14 Preisträger in verschiedenen Kategorien zeichnete das Stahl-Innovationszentrum als Veranstalter aus. «Das macht uns besonders...

  • Kempten
  • 04.07.09
 56×

Weiler
Ein Westallgäuer «mischt die Münchner Wirte auf»

Mit einem Fanbus wird der Musikverein Weiler heute nach München aufbrechen. Ziel ist der Franziskaner Garten in Trudering. Mit 2500 Sitzplätzen einer der größten und schönsten Biergärten in der Landeshauptstadt. Seit 1999 hat ihn der Weilerer Harald Weber gepachtet. Am Wochenende feiert er den «Geburtstag». Unser Redaktionsmitglied Peter Mittermeier hat sich mit dem Wirt über den Franziskaner Garten und seine Pläne unterhalten.

  • Kempten
  • 04.07.09

Hergatz
«Paradies für Mensch und Tier»

Das Hufeisen wiegt gut 1000 Kilogramm, ist 4,60 Meter hoch und gilt als das größte seiner Art, zumindest in Deutschland. Von der Kunstschmiede Lanbacher in Sonthofen hergestellt, ist das 6,40 Meter breite Tor Entree für einen neuen Reiterhof in Engelitz (Gemeinde Hergatz). Geht alles glatt wird «Müllers Pferdeparadies» im Herbst eröffnet. «Ein Paradies für Mensch und Pferd. Das ist unser Ziel», sagt die Leiterin Linda Müller

  • Kempten
  • 04.07.09
 39×

Immenstadt
Trotz Krise das Geschäft im Griff

«Wir sind und bleiben eine mittelständische Genossenschaftsbank. Wir waren nie Global Player und werden es auch nicht.» Deutliche Worte wählte Vorstand Dieter Sentner bei der Generalversammlung der Volksbank Immenstadt. Der Bank gehe es gut, weil sie vor Ort Verantwortung übernehme und nicht in etwas investiere, was man nicht beherrschen könne. Ihr Geschäft hat die Genossenschaft im Griff: Trotz Wirtschaftskrise lief das Jahr 2008 gut genug, um den Mitgliedern 6,5 Prozent Dividende zu zahlen....

  • Kempten
  • 03.07.09
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ