Wirtschaft im Allgäu
Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Allgäu
Lehrlinge bauen kleine Rennkisten

Memmingen/Benningen/Lindau Premiere war vor einem Jahr, heuer folgt nun die zweite Auflage: Auszubildende einiger Firmen aus dem Memminger und Lindauer Raum basteln derzeit fleißig an kleinen Rennkisten, um am Samstag, 26. Juni, bei den zweiten «Bayerischen Runningbox-Meisterschaften» teilzunehmen. Diese finden erneut auf dem AMC-Supermoto-Gelände in Memmingerberg statt.

  • Kempten
  • 20.03.10

Pfronten / Bielefeld
Umsatzeinbruch kostet auch die Vorstände Geld

Der Umsatzeinbruch des Bielefelder Maschinenbaukonzerns Gildemeister mit seiner Pfrontener Tochter Deckel Maho hat den vier Vorstandsmitgliedern eine um 60 Prozent geschrumpfte Vergütung beschert. Wie bei der Bilanz-Pressekonferenz bekannt wurde, haben die vier Vorstände vor allem durch den fast kompletten Entfall der an den Unternehmenserfolg gekoppelten variablen Vergütung 2009 noch 2,99 Millionen Euro erhalten. Im Jahr zuvor waren es 7,44 Millionen. Ohne die vom Aufsichtsrat gewährte...

  • Kempten
  • 20.03.10

Böhen
Zahl der Biobauern steigt

Die Erzeugergemeinschaft Schlachtvieh Allgäu (EG) mit Sitz in Ketterschwang hat einen enormen Zuwachs im Bereich der Biomarke «Allgäuhof» zu verzeichnen. Das vermeldete Geschäftsführer Berthold Kirchmaier bei der Jahresversammlung in Böhen (Unterallgäu). So erwirtschaftete «Allgäuhof» bei einem Gesamtumsatz der EG von rund 30 Millionen Euro rund 2,5 Millionen Euro. Zudem sind inzwischen über 500 Mitglieder im Biosegment tätig. Der gesamte Mitgliederstand erhöhte sich im vergangenen Jahr laut...

  • Kempten
  • 18.03.10
 558×   4 Bilder

Immenstadt / Blaichach
«Bosch ist ein großes Vorbild»

«Als Behinderter hast Du heute kaum eine Chance, irgendwo unterzukommen.» Susanne Hehle (40) kennt die Probleme ihrer Leidensgenossen. Die 40-Jährige ist selbst zu hundert Prozent körperbehindert, trägt seit sechs Jahren eine Beinprothese und geht an Krücken. Viele Arbeitgeber scheuen sich, Menschen mit Handicaps einzustellen oder Mitarbeiter nach einer schweren Krankheit weiter zu beschäftigen. Nicht so die Robert Bosch GmbH. In den Werken Blaichach und Immenstadt (Oberallgäu) beschäftigt der...

  • Kempten
  • 18.03.10

Immenstadt / Blaichach
Bosch ein Vorbild bei der Integration

«Als Behinderter hast Du heute kaum eine Chance, irgendwo unterzukommen.» Susanne Hehle (40) kennt die Probleme ihrer Leidensgenossen. Die 40-Jährige ist selbst zu hundert Prozent körperbehindert, trägt seit sechs Jahren eine Beinprothese und geht an Krücken. Viele Arbeitgeber scheuen sich, Menschen mit Handicaps einzustellen oder Mitarbeiter nach einer schweren Krankheit weiter zu beschäftigen.

  • Kempten
  • 17.03.10

Halblech
Totenbretter für Japan

Weite Wege werden in Kauf genommen, um Holz zu einem guten Preis zu verkaufen: Davon berichtete Geschäftsführer Florian Riedel bei der Hauptversammlung der Forstbetriebsgemeinschaft Halblechtal (FBG). So seien im vergangenen Jahr drei Überseecontainer mit Tannenstarkholz nach Japan gegangen, weswegen dort Halblecher Tannenholz in Form von Zigarrenbehältern oder als Totenbrett auf Friedhöfen zu finden sei.

  • Kempten
  • 17.03.10

Lindenberg
«Jedem das richtige Buch»

«Das richtige Buch, dem richtigen Menschen in die Hand zu geben». Fünf Jahrzehnte lang war das die Profession von Traudl und Theo Teichert. So lange haben sie die Buchhandlung Netzer geführt. Jetzt haben sie das Unternehmen an Simone Kitz übergeben. Anlass für eine Feier in der Volksbank-Galerie.

  • Kempten
  • 17.03.10

Berlin / Memmingen
Auf der Suche nach neuen Fluglinien

Die Frage ist Ralf Schmid, Geschäftsführer des Allgäu Airport Memmingen, auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin öfter gestellt worden: Wann gibt es wieder einen Flieger nach Hamburg? «Wir führen Gespräche mit einigen Fluglinien», zeigte sich jetzt in der Bundeshauptstadt Schmid zuversichtlich. Die Herausforderung sei allerdings, eine kurzfristige Lösung zu finden. Denn das Sommerprogramm der Airlines stehe ja bereits fest.

  • Kempten
  • 13.03.10
 43×

Maierhöfen
Noch bis 1955 eine Zollstation

Einen Gasthof «zur Grenze» gibt es kurz vor den Toren von Isny seit dem Mittelalter. Die Geschichte könnte kaum wechselvoller sein. Gleich zweimal ist das Anwesen im vorigen Jahrhundert abgebrannt und war für einige Jahre sogar Zollstation, als der Landkreis Lindau nach dem 2. Weltkrieg einen Sonderstatus zwischen Bayern und Baden-Württemberg besaß. Denn genau am Grenzverlauf der beiden Bundesländer steht auch das heutige Landhotel.

  • Kempten
  • 13.03.10

Berlin / BadHindelang
Urlaub ohne Nebenkosten

Freie Fahrt mit Bergbahnen und Bussen, Gratis-Eintritt in Freizeiteinrichtungen wie Klettergarten oder Freibad: mit der neuen Gästekarte «Bad Hindelang plus» bietet die Marktgemeinde im Ostrachtal (Oberallgäu) ihren Touristen ab 1. Mai zahlreiche Attraktionen zum Nulltarif. Sogar der Skipass und die Benutzung von drei Rodelbahnen kosten nichts mehr. Vorgestellt hat Bad Hindelang dieses neue «Zuckerl» für seine Gäste jetzt auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin (wir berichteten...

  • Kempten
  • 13.03.10

Weiler im Allgäu
«Ein großer Schritt nach vorne»

Es ist ein mutiges Signal in der Krise: «Holzer Druck und Medien» investiert in eine neue Achtfarben-Druckmaschine von König und Bauer (KBA), das «Modernste, was der Weltmarkt heute im Bogenoffsetdruck zu bieten hat», sagt Claus Bolza-Schünemann, stellvertretender Vorstandsvorsitzer von KBA. In Radebeul hat Geschäftsführer Dr. Elmar Holzer den Vertrag für die Maschine unterzeichnet.

  • Kempten
  • 13.03.10
 21×

Kempten
«Vernünftige Geschäfte statt Höchstrendite» bringen Erfolg

Einen Rekord der für ein Krisenjahr ungewohnten Art hat die Sparkasse Allgäu 2009 verzeichnet: Anstelle eines Minus weist sie mit 34 Millionen Euro das beste Betriebsergebnis seit ihrer Gründung 2001 auf. Das gab Vorstandsvorsitzender Martin Haf jetzt bei der Bilanzpressekonferenz in Kempten bekannt. Außerdem müsse 2010 kein Geld mehr aufgewendet werden, um die Verluste aus dem Verkauf der Bayern LB - an der die Allgäuer beteiligt sind - auszugleichen.

  • Kempten
  • 13.03.10
 4×

Füssen / Ostallgäu
«Lage hat sich stabilisiert»

«Insgesamt hat sich die Wirtschaftslage im Ostallgäu wieder stabilisiert», sagt Wolfgang Kühnl, Kreisentwicklungsreferent im Landratsamt. Im Landkreis habe sich aber die schwierige Konjunkturlage in Deutschland und auf dem Weltmarkt unterschiedlich ausgewirkt: Sie müsse differenziert nach Branche betrachtet werden. Hier seine Einschätzung:

  • Kempten
  • 11.03.10

Marktoberdorf / Ostallgäu
«Lage stabilisiert»

«Insgesamt hat sich die Wirtschaftslage im Ostallgäu wieder stabilisiert», sagt Wolfgang Kühnl, Kreisentwicklungsreferent im Landratsamt. Im Landkreis habe sich aber die schwierige Konjunkturlage in Deutschland und auf dem Weltmarkt unterschiedlich ausgewirkt: Sie müsse differenziert je nach Branche betrachtet werden. Hier Kühnls Analyse zum jeweiligen Bereich:

  • Kempten
  • 09.03.10

Prognose
«Sehe Zukunft sehr positiv»

Wolfgang Kühnl gibt sich optimistisch: «Ich sehe die wirtschaftliche Entwicklung für das Ostallgäu sehr positiv - und zwar fürs gesamte.» Mit dieser Meinung steht der Kreisentwicklungsreferent nicht alleine da: Kreishandwerksmeister Jürgen Reitebuch erwartet zumindest für das Baugewerbe sogar «im Frühjahr Vollbeschäftigung». Etwas vorsichtiger mit ihrer Prognose gibt sich dagegen die Industrie- und Handelskammer (IHK).

  • Kempten
  • 09.03.10

Marktoberdorf / Ostallgäu
Positive Wirtschaftsprognosen für das Ostallgäu

Wolfgang Kühnl gibt sich optimistisch: «Ich sehe die wirtschaftliche Entwicklung für das Ostallgäu sehr positiv - und zwar fürs gesamte.» Mit dieser Meinung steht der Kreisentwicklungsreferent nicht alleine da: Kreishandwerksmeister Jürgen Reitebuch erwartet zumindest für das Baugewerbe sogar «im Frühjahr Vollbeschäftigung». Etwas vorsichtiger mit ihrer Prognose gibt sich dagegen die Industrie- und Handelskammer (IHK).

  • Kempten
  • 08.03.10

Allgäu / Bodensee
«Wir wollen das Filetstück im Sandwich sein»

Straßen verbinden. Neue und große Verkehrswege umso mehr. Diese Tatsache wollen sich nun auch die Repräsentanten der Wirtschaft entlang der fertiggestellten A 96 zwischen Memmingen und Lindau zunutze machen. Seit November 2009 ist die Autobahn durchgehend vierspurig befahrbar. Dies war Anlass für die beiden benachbarten Industrie- und Handelskammern (IHK) Schwaben und Bodensee-Oberschwaben, die wirtschaftlichen Verflechtungen entlang dieser neuen Entwicklungsachse aufzuzeigen. Nicht nur das....

  • Kempten
  • 04.03.10

Bad Waldsee
Weitere Entlassungen vermeiden

Die Hymer AG in Bad Waldsee (Oberschwaben) - Marktführer bei Reisemobilen und von der Wirtschaftskrise besonders stark betroffen - steht vor der Entscheidung, weitere 50 Mitarbeiter zu entlassen. Wie berichtet, war bereits im vergangenen Jahr zwischen der Hymer AG und deren Betriebsrat sowie der IG Metall ein Interessenausgleich und Sozialplan über den mehrstufigen Abbau von insgesamt 189 Arbeitsplätzen abgeschlossen worden. In der ersten Umsetzungsstufe in 2009 wurden hiervon 85 Stellen...

  • Kempten
  • 04.03.10

Lindau
«Eine Frage der Berufsehre»

«Du machst es jetzt, oder nie mehr» hat sich Harald Müller gedacht. Der 39-jährige aus Nonnenhorn ist einer von drei Köchen, die sich in der Lindauer Berufsschule der Küchenmeisterprüfung unterziehen. Drei erfahrene Köche im Prüfungsausschuss entscheiden über ihre Arbeit.

  • Kempten
  • 04.03.10
 35×

Allgäu
Mehr als Koch und Zimmermädchen

In Finnland gibt es Karaoke-Taxifahrer, die die Touristen mit ihren Liedern erheitern. In der Karibik ist es nicht ungewöhnlich, als Kokosnussbaum-Sicherheitsingenieur in einem Hotel angestellt zu sein und die Gäste vor herabfallenden Nüssen zu schützen. An vielen internationalen Flughäfen kann man als Flughafenjäger seinen Teil zum Tourismus beitragen, indem man die Startbahnen von wilden Tieren frei hält. Es gibt viele Möglichkeiten in der Tourismusbranche zu arbeiten. Viele wissen nicht,...

  • Kempten
  • 04.03.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020