Wirtschaft im Allgäu
Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Protestaktion von Allgäuer Milchbauern in Kempten.
 6.303×  11   Video   21 Bilder

Video
Milchbauern-Protest in Kempten: "Ihr verpulvert unser Geld und unsere Zukunft!"

Mit einer großen Milchpulver-Aktion hat der Bund Deutscher Milchviehhalter (BMD) am Mittwoch in Kempten ein Zeichen gegen die derzeitige Milchmarktpolitik der Bundesregierung und der EU-Kommission gesetzt. Diese würde in erster Linie den Interessen der Ernährungsindustrie dienen. Die Krisenmaßnahmen seien unzureichend. Der BMD klagt an: "Ihr verpulvert unser Geld, unsere Betriebe und unsere Zukunft!" Bei der Aktion haben sich Allgäuer Milchbauern und Vertreter des BMD in Kempten...

  • Kempten
  • 27.05.20
Urabstimmung der IG Metall zu den Verhandlungen mit Voith
 4.840×   5 Bilder

Streik beendet
Urabstimmung: IG Metall und Voith einigen sich auf Sozialtarifvertrag

Der Streik der Mitarbeiter des Voith-Werkes in Sonthofen ist beendet. Am Mittwoch nehmen die Arbeiter nach einem fast fünfwöchigen Streik ihre Arbeit wieder auf. Zuvor stimmten in einer Urabstimmung am Dienstagabend 87,1 Prozent der Arbeiter einem Sozialtarifvertrag zu, der von Voith und der IG Metall ausgehandelt wurde. Das teilt die Gewerkschaft mit.  Demnach erhalten die Beschäftigten zusätzliche Abfindungsleistungen, und alle Auszubildenden können ihre Ausbildung am Standort Sonthofen...

  • Sonthofen
  • 26.05.20
 731×

Kritische Bürgerproteste ernst nehmen und nicht diffamieren
Die Arroganz der Macht als Nährboden für Verschwörungstheorien

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.Berichterstattung Allgäuer Anzeigeblatt zu den Corona-Protesten 16.05.2020 ff. Immer wieder liest man Meldungen und Analysen, das der Widerstand gegen die Bürgerrechtsbeschränkungen wegen der Corona-Krise von Rechtsextremen und Verschwörungstheoretikern genutzt, wenn nicht sogar gesteuert wird. Ich kann und muss hier aus eigener Erfahrung sagen, dass dies eine platt vereinfachte...

  • Sulzberg
  • 26.05.20
Hotel (Symbolbild)
 10.151×  9

Wegen Corona-Krise
Allgäuer Terrassen Hotel in Isny schließt

Das Allgäuer Terrassen Hotel in Isny-Neutrauchburg schließt aufgrund der Corona-Krise zum 31. Mai 2020. Wie die Betreiber auf der Hotel-Website erklären, sei der Betrieb von der Krise "finanziell hart getroffen worden." Und das umso mehr, weil die Betreiber große Neuinvestitionen und eine Umstrukturierung vorgenommen hatten. "Ein hoch motiviertes Mitarbeiterteam stand in den Startlöchern", heißt es in der Mitteilung weiter. Doch wegen Corona musste der Betrieb komplett geschlossen werden....

  • Isny
  • 26.05.20
Symbolbild
 961×

Verbraucher
Corona-Krise: Gutschein oder Geld zurück?

Abgesagte Veranstaltungen, geschlossene Fitnessstudios und ausgefallene Kurse: Wegen der Corona-Krise können Verbraucher zahlreiche Angebote derzeit nicht nutzen. Doch wer muss zahlen, wenn die Anbieter nicht leisten können? Und in welchen Fällen müssen Verbraucher sich mit Gutscheinen zufriedengeben? Die Rechtslage ist komplex und von aktuellen Entwicklungen geprägt. Das neue interaktive Tool „Corona-Vertrags-Check“ der Verbraucherzentralen bietet Antworten auf die häufigsten Fragen rund um...

  • Kempten
  • 25.05.20
Die Investitionen in die touristische Infrastruktur haben sich positiv ausgewirkt, so lautet das Fazit der Gemeinde Bad Hindelang für das Tourismus-Jahr 2019.
 1.179×

Tourismusbericht 2019
Bad Hindelang zieht Bilanz: Tourismus-Investitionen haben sich gelohnt

Die Investitionen in die touristische Infrastruktur haben sich positiv ausgewirkt, so lautet das Fazit der Gemeinde Bad Hindelang für das Tourismus-Jahr 2019. Und das obwohl die Zahl der Übernachtungen (1,1 Prozent) und der Gäste (2,4 Prozent) jeweils leicht zurückging. Trotzdem wurde erneut die Marke von über einer Millionen Übernachtungen geknackt. Außerdem seien bei dem Rückgang die Schließungen des Romantik Hotel Sonne und des Haus Unterjoch stark ins Gewicht gefallen, meint der Bad...

  • Bad Hindelang
  • 20.05.20
BMTS Technology plant, das Werk in Blaichach bis Ende 2021 zu schließen.
 6.291×   Video

Verlagerung
BMTS Technology plant Werksschließung in Blaichach

Der Abgasturbolader-Hersteller BMTS Technology will das Komponentenwerk in Blaichach Ende 2021 schließen. Das Unternehmen möchte sich nach eigenen Angaben "stärker global ausrichten" und die Produktionskapazitäten auf die anderen Werke weltweit verlagern. Carlos Gil, zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Allgäu, erklärte gegenüber all-in.de, dass die Gewerkschaft bereits in Kontakt mit dem Unternehmen stehe. Wettbewerbsdruck und veränderter AbsatzmarktMit der Entscheidung reagiere BMTS...

  • Blaichach
  • 19.05.20
Arbeitskampf bei Voith in Sonthofen
 6.475×  3   Video   17 Bilder

Sozialtarifvertrag
Erster Verhandlungstag zwischen IG Metall und Voith Management ergebnislos abgebrochen

Große Erwartungen haben die Mitarbeiter an diesem Montag: Die Verhandlungen der IG Metall mit dem Management von Voith haben begonnen. Weitere Verhandlungstage sollen folgen. Es geht vor allem um den Sozialtarifvertrag. Die IG Metall will möglichst viel Geld für die Mitarbeiter erzielen, die nach der Schließung nicht mehr bei Voith arbeiten werden. Was haben die beiden Verhandlungsparteien am ersten Verhandlungstag erreicht? Kein Ergebnis. Die Verhandlungen wurden abgebrochen. Carlos Gil...

  • Sonthofen
  • 18.05.20
Voith-Niederlassung in Sonthofen.
 2.850×  2

"Verlagerungen"
Voith will Werk in Sonthofen Ende September schließen

Das Voith Werk in Sonthofen wird im September geschlossen. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, habe die Konzernleitung in Heidenheim den Start der "Verlagerungen" zum 1. Juni angekündigt. Der Prozess soll Ende September abgeschlossen sein, heißt es in der AZ weiter. Seit drei Wochen streiken die Beschäftigten in Sonthofen gegen die Werksschließung. So auch am Donnertag, wo sie das Voith-Management erneut zu Verhandlungen aufforderten. Am Montag soll es Verhandlungen zum...

  • Sonthofen
  • 16.05.20
Ab kommenden Montag gibt es Verhandlungen mit Voith. Die Mitarbeiter setzten am Donnerstag noch einmal ein Zeichen.
 7.948×  7   Video   22 Bilder

Arbeitskampf
Streik bei Voith in Sonthofen: IG Metall bekräftigt Forderungen vor den Verhandlungen

"Der Streik steht", sagt Carlos Gill von der IG Metall gegenüber all-in.de und fordert, dass das Managament von Voith endlich die Verhandlungen mit der IG Metall zum Sozialtarifvertrag aufnimmt. Am Montag soll es Verhandlungen geben, allerdings ist Gill sich sicher, dass es dann noch keine Einigung geben wird. Außerdem sollten die Beschäftigten nochmals die Gelegenheit bekommen, auf ihre Belange aufmerksam zu machen. Das taten sie, unter anderem mit einer provokanten Botschaft an...

  • Sonthofen
  • 14.05.20
Der "Circus Alfons William" sitzt aufgrund der Corona-Krise in Buchloe fest.
 5.208×   Video   13 Bilder

Überlebenskampf mit Zirkustieren
Circus Alfons William: Zur Corona-Krise in Buchloe "gestrandet"

Normalerweise wäre der "Circus Alfons William" schon seit Monaten in Österreich unterwegs. Doch weil die Tour aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden musste, verweilen die Artisten, Mitarbeiter und Tiere aktuell in Buchloe. Für den Zirkus stellt die Krise eine ernste Situation dar. "So wie es aktuell ist, wird es sehr schwierig, die Zeit noch über längere Monate zu überbrücken", erklärt der 22-jährige Artist Roy William Köllner. Rücklagen habe der Zirkus nicht mehr allzu viele. Deshalb...

  • Buchloe
  • 14.05.20
Susanne Ferschl (DIE LINKE), Archivbild
 2.598×

Arbeitskampf
Susanne Ferschl (DIE LINKE): "Voith in Sonthofen lässt seine Auszubildenden im Stich"

Weiterhin angespannt ist die Lage bei Voith in Sonthofen: Die Mitarbeiter kämpfen um ihre Arbeitsplätze. Susanne Ferschl (47) , Allgäuer Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, hat jetzt speziell die Situation der 25 Auszubildenden bei Voith kritisiert. Nach Ihrem Besuch bei den Voith-Werken in Sonthofen ist sie der Meinung, dass die Azubis "von ihrem Arbeitgeber Voith völlig im Stich gelassen" würden. Das sei mehr als unverantwortlich. Ferschl: "Es...

  • Sonthofen
  • 12.05.20
Sportflugzeug am Flughafen Memmingen
 1.537×

Auch Sportflüge möglich
Flughafen Memmingen: Normalbetrieb rückt näher

Der Flughafen Memmingen geht einen weiteren Schritt in Richtung Normalbetrieb. Seit Montag (11. Mai) ist er zu bestimmten Zeiten wieder generell für den Flugbetrieb geöffnet. Das betrifft sowohl den Linien- und Charterflugverkehr wie Privatpiloten. Seit 5. April galt in Memmingen die sogenannte PPR-Regelung. Das Kürzel steht für Prior Permission required und bedeutet, dass Linienflüge, Hilfs- und Rettungsflüge, Organtransporte oder der Betrieb von Businessjets nur nach vorheriger Anmeldung...

  • Memmingerberg
  • 11.05.20
Stefan Boss, Oberbürgermeister von Kaufbeuren
 1.388×

OB Bosse im Austausch mit der örtlichen Wirtschaft
Kaufbeurer Wirtschaft zeigt sich robust in Coronazeiten

Auf Wunsch von Oberbürgermeister Stefan Bosse tagte aktuell der Kaufbeurer Wirtschaftsbeirat via Telefonkonferenz. Einziges Thema der rund einstündigen Telefonschaltung war der Umgang der Unternehmen vor Ort mit der Covid-19-Situation. Die Gesprächsteilnehmer repräsentierten ganz unterschiedliche Branchen. Das Spektrum reichte vom Baugewerbe über Einzelhandel bis zum Bankensektor. Sprecher des Kaufbeurer Wirtschaftsbeirates ist der Steuer- und Unternehmensberater Ulf Jäkel, der den Termin...

  • Kaufbeuren
  • 08.05.20
517 Luftballons schickten Kinder von Mitarbeitern in den Himmel
 4.969×  7   Video   11 Bilder

Luftpost nach Heidenheim
Voith-Mitarbeiter in Sonthofen schicken 517 Luftballons in den Himmel

Unter dem Motto "Luftpost nach Heidenheim" fand am Freitagmittag wieder eine Aktion am Voith-Werk in Sonthofen statt. Kinder von Beschäftigten ließen genau 517 Luftballons steigen. An ihnen hing eine für die Vorsitzenden in Heidenheim bestimmte Botschaft so IG Metall Geschäftsführer Carlos Gil. Jede Stunden finden sich 50 Kinder auf dem großen Parkplatz vor dem Werk ein und schicken die Botschaften – corona-konform – in den Himmel. Ob sie auch in Heidenheim ankommen ist unklar. "Einen...

  • Sonthofen
  • 08.05.20
Neuschwanstein (Symbolbild)
 4.908×

Buchungen steigen, Preise sollen gleich bleiben
Allgäuer Tourismus erleichtert über Corona-Lockerungen

"Wir sind erleichtert, nun eine verlässliche Perspektive vorliegen zu haben, denn nur so können wir unseren Wiedereinstieg vorantreiben“, meint MdL Klaus Holetschek, Vorsitzender des Tourismusverbandes Allgäu/Bayerisch-Schwaben und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Allgäu GmbH, im Hinblick auf die von dem Bayerischen Kabinett beschlossenen Corona-Lockerungen. Auch Sybille Wiedenmann, Geschäftsführerin der Allgäu Top Hotels, freut sich: "Jetzt atmet die Branche in Bayern...

  • Kempten
  • 08.05.20
Senioren mit Weitblick: Aktivsenioren Bayern e.V.
 1.192×

Risikogruppe mit Know-How
Aktivsenioren Schwaben rüsten sich für die Nach-Corona-Phase

Eine schmerzliche Erfahrung: In Corona-Zeiten können Einzigartigkeit und besondere Stärken plötzlich zum Handicap werden. Gerade Vertreter der älteren Generation gelten in diesen Tagen als „Risikogruppe“, die aus gesundheitlichen Gründen von den Kontaktbeschränkungen besonders betroffen ist. Das berührt die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Aktivsenioren Bayern e.V. an einer empfindlichen Stelle. Ihre langjährigen Fähigkeiten und ihr Wissen als Ex-Unternehmer, Manager und Experten sowie...

  • Kaufbeuren
  • 07.05.20
Masken aus dem Automaten am Inselsee in Blaichach.
 3.629×  3

Zugunsten der Jugendfeuerwehr Blaichach
Mundschutz statt Eis am Inselsee Allgäu – Masken aus dem Automaten

Anstatt kaltes, leckeres Eis gibt es aktuell am Inselsee Allgäu in Blaichach etwas ganz anderes zu kaufen. Zusammen mit Marc Wenz, Geschäftsführer des AllgäuOutlet, verkauft Wasserskilift-Betreiber Christian Smit jetzt Mund-Nasen-Masken an seinem Wasserskilift in Blaichach. "Normalerweise wäre jetzt schon die Hölle los und wir hätten viel Betrieb", sagt Smit. Die aktuelle Coronalage macht allerdings auch vor dem Wasserskilift nicht Halt. "Ich habe den Bericht über das AllgäuOutlet und Marc...

  • Blaichach
  • 07.05.20
Ulrike Müller unterzeichnet das Solidaritäts-Transparent der streikenden Voith-Mitarbeiter am bedrohten Standort Sonthofen.
 1.393×

Wirtschaft
Allgäuer EU-Abgeordnete unterstützt Arbeitskampf bei Voith in Sonthofen

Auf Einladung von Bügermeister Christian Wilhelm besuchte die Allgäuer EU-Abgeordnete Ulrike Müller (Freie Wähler) am Mittwoch die streikenden Mitarbeiter vor dem Firmengelände des Voith-Werkes in Sonthofen. Der internationale Konzern hat beschlossen, den Standort in Sonthofen trotz schwarzer Zahlen zu schließen.  Das sei für Müller "aus europäischer Sicht" unbegreiflich, weshalb sie in einer Pressemitteilung ankündigte, sich für den Erhalt der Arbeitsplätze einsetzen zu wollen. "Vielerorts...

  • Sonthofen
  • 07.05.20
Auch dieses Jahr sind in Bayern am Muttertag "Last Minute"-Blumenkäufe möglich.
 1.514×

Ausnahmebewilligung
"Last Minute"-Blumenkauf am Muttertag: Auch 2020 in Bayern möglich

Am Sonntag ist Muttertag. Für alle "Last-Minute"-Blumenkäufer hat die IHK Schwaben jetzt gute Neuigkeiten: Denn auch dieses Jahr dürfen Blumenläden in Bayern am Muttertag länger aufmachen als eigentlich zulässig. Eine entsprechende Ausnahmebewilligung hat das Bayerische Staatsministerium erlassen. Für Bayern heißt das konkret: Floristen und Verkaufsstellen, bei denen der Schwerpunkt auf Blumen liegt, dürfen am Muttertag bis zu vier Stunden öffnen, meint Franziska Behrenz von der IHK...

  • Kempten
  • 07.05.20
Voith-Turbo (Symbolbild)
 6.805×  1

Wirtschaft
Voith-Management schließt Verkauf der Produktion in Sonthofen weiterhin aus

Der Voith-Konzern hat beschlossen, das Werk in Sonthofen zu schließen. Trotzdem hat das Unternehmen auch weiterhin kein Interesse an einem Verkauf der Produktion in Sonthofen. Das betont Vize-Geschäftsführer Dr. Mathias Mörtl auf Anfrage des Allgäuer Anzeigeblattes.  Demnach seien die Produkte, die Voith in Sonthofen fertigt, "ein zentraler Bestandteil des Voith-Turbo-Produktportfolios." Ein Verkauf des Sonthofer Werks,  inklusive der dort gefertigten Produktlinien stelle laut Mörtl keine...

  • Sonthofen
  • 06.05.20
Fliegen mit Mundschutz: Passagiere und Flugbegleiter müssen nun an Bord und bereits beim Check-in strenge Hygiene-Maßnahmen beachten – wie beim Flug von und nach Sofia am Samstag, 02. Mai 2020.
 9.906×   2 Bilder

Flugbetrieb
Langsamer Neustart am Airport Memmingen: Erster Linienflug nach Sofia

Ein erster Schritt Richtung Normalität am Allgäu Airport: Am Samstag ist die erste Maschine seit dem Flug-Shutdown am 5. April gestartet. Laut einer Pressemitteilung des Allgäu Airport war es ein Flugzeug der Fluggesellschaft Wizz Air mit dem Ziel Sofia, der Hauptstadt Bulgariens. Wizz Air hat demnach dieses Wochenende in Europa auf ausgewählten Strecken den Betrieb wieder aufgenommen. Weitere Ziele sollen folgen. „Der Flughafen Memmingen wird seiner Rolle als wichtiger Teil der...

  • Memmingerberg
  • 02.05.20
Klamottenverkauf mit Maske: Ridersheaven in Sonthofen
 9.716×

Nach dem Corona-Shutdown
Oberallgäuer Läden freuen sich über teils hohe Umsätze

Die erste Woche ist vorbei: Seit vergangenen Montag haben auch im Oberallgäu wieder Läden offen. Ein- und Verkauf mit Maske über Mund und Nase wirkt etwas unpersönlich, aber anscheinend haben viele Menschen nur darauf gewartet, endlich wieder Shoppen gehen zu dürfen. Das Allgäuer Anzeigeblatt hat sich unter Oberallgäuer Ladenbesitzern umgehört. Demnach gibt es viele positive Erfahrungen. Toby Hammer von Ridersheaven in Sonthofen beispielsweise hatte während des Shutdown seine Kunden mit...

  • Sonthofen
  • 02.05.20
Finanzen (Symbolbild)
 3.621×  1

Zweistellige Millionenbeträge weg?
Allgäuer Städte und Gemeinden: teilweise hohe Steuerausfälle wegen Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie: Unternehmen leiden finanziell, Selbständige ebenso. Viele Angestellte und Arbeiter fürchten um ihren Arbeitsplatz. Die Corona-Krise wirkt sich in den nächsten Jahren auch auf die Finanzen der Städte und Gemeinden im Allgäu aus. Unternehmen, die keine Einnahmen haben, können auch keine Gewerbesteuer zahlen, oder zumindest wesentlich weniger. Hinzu kommen fehlende Anteile an der Lohn- und Einkommensteuer. Laut einem Bericht in der Allgäuer Zeitung schätzen Volkswirte, dass...

  • Kempten
  • 02.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020