Winterdienst

Beiträge zum Thema Winterdienst

Martin Peske aus Dortmund wohnt seit 3 Monaten im Allgäu.
5.980× 3

Winterwetter
"Ich finde es einfach geil" - Ohne Schneeketten geht nichts

Der Winter ist da und kostet so manchen Autofahrer einige Nerven. Doch Martin Peske aus Dortmund, der jetzt in Wiederhofen wohnt sieht die Sache gelassen. "Seit 3 Monaten wohne ich jetzt hier im Allgäu und ich finde es einfach geil". Der Dortmunder lebt jetzt oberhalb von Missen. Der Weg von Wiederhofen nach Missen hat es allerdings in sich: Kurvig, teilweise steil und schneebedeckt. Auch wenn der Winterdienst sein Bestes gibt, kann er nicht überall sein. Um sicher nach unten zu kommen, zieht...

  • Missen-Wilhams (VG Weitnau)
  • 13.12.21
5.409× 2 Video 8 Bilder

Winterdienst
Helden des Tages! - Mit 7 Tonnen Salz und 2.600 Liter Sole auf der B19

Sie sind wohl aktuell die Helden des Tages! Der Winterdienst im Allgäu gibt sein bestes um alle Straßen frei zu bekommen. Auch auf der B19 fährt der Winterdienst fast im 24-Stunden Takt. Beladen mit sieben Tonnen Streusalz und 2.600 Liter Sole, pendeln die beiden Schneepflüge immer zwischen Kempten und Sonthofen um die B19 von Schnee und Eis zu befreien. Damit die Straße auch frei wird, fahren die beiden Fahrer versetzt nebeneinander. Eine lange Schlange bildet sich hinter den Tonnenschweren...

  • Sonthofen
  • 09.12.21
Eine Feuerwehrzufahrt in Sonthofen voller Schnee. Sie wurde wenig später geräumt.
483×

Winter im Allgäu
Räum- und Streupflicht: Nicht nur die Feuerwehreinfahrt sollte geräumt sein!

Der Winter ist da. Verschneite Landschaften sehen natürlich schön aus. Allerdings hat die weiße Pracht auch Schattenseiten. Bei einem Feuer oder der Rettung von Personen mit einer Drehleiter kann jede Minute zählen. Daher ist es wichtig, dass nicht nur Fußwege und Straßen geräumt sind. "Feuerwehrzufahrten, Aufstellflächen für die Drehleiter, Hydranten, Zugänge für Steigleitungen und auch Zufahrtsstraßen (mind. 3 Meter breit) sollten täglich vom Schnee befreit werden", so Kommandant Markus Adler...

  • Sonthofen
  • 03.12.21
Gehsteig nicht ausreichend geräumt: In Sonthofen ist ein Rentner ausgerutscht und hat sich verletzt. (Symbolbild)
2.732× 8

Prellungen und Schürfwunden
Gehsteig in Sonthofen nicht geräumt: Rentner (79) rutscht aus - Verletzt

Am Samstagnachmittag rutschte ein 79-jähriger Rentner auf einem schneeglatten Bürgersteig aus, stürzte und zog sich dabei mehrere Prellungen und Schürfwunden zu. Gegen den verantwortlichen Grundstücksbesitzer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung durch Unterlassen ermittelt, da der Gehweg zum Unfallzeitpunkt nicht ausreichend geräumt und gestreut war. Wer muss Schneeräumen? Diese Regeln gelten für Mieter und Vermieter.

  • Sonthofen
  • 30.11.21
Ein Pkw ist auf der B19 gegen einen Schneepflug geknallt. Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.
5.681× 5 1 Video 5 Bilder

Unfall
Auto kracht auf der B19 frontal gegen Schneepflug - Fahrer verletzt im Krankenhaus

Zu einem Unfall auf schneebedeckter Fahrbahn kam es am Montagvormittag auf der B19 zwischen Oberstdorf und dem Kleinwalsertal. Ein Autofahrer war auf dem Weg vom Kleinwalsertal in Richtung Oberstdorf. Zwischen Walserschanze und der Söllereckbahn verlor der Mann wohl aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte mit der Fahrerseite frontal in den Pflug eines entgegenkommenden Schneepflugs. Hintertüre rausgerissen Bei dem Aufprall wurde...

  • Oberstdorf
  • 29.11.21
1.043× Video 2 Bilder

Winterdienst
950 Tonnen Salz und 50.000 Liter Sole: Straßenmeisterei Sonthofen ist startklar!

Startklar für den kommenden Winter ist die Straßenmeister Sonthofen. Rund 950 Tonnen Streusalz und 50.000 Liter Sole lagern im Betriebshof an der B19 bei Sonthofen. Zu den Vorbereitungen der Straßenmeisterei gehörten auch die Verteilung von rund 16.000 Schneestangen im Oberallgäu. Im Winter haben die 16 Großfahrzeuge einiges zu tun. Das Streckennetz umfasst eine Länge von rund 283 Kilometer einschließlich Bundes-, Staats- und Kreisstraßen. Gut vorbereitet für den Winter"Wir sind sehr gut...

  • Sonthofen
  • 24.11.21
Markus Geikl, Leiter des städtischen Bauhofs, öffnet das Salzlager der Stadt Memmingen.
876×

Schnee und Eis können kommen
1.000 Tonnen Streusalz und 32 Fahrzeuge: Der Winterdienst in Memmingen ist vorbereitet

Der Winterdienst des städtischen Bauhofs in Memmingen ist für Eisglätte und Schneefall auf den Straßen vorbereitet und startklar für den ersten Einsatz: Das Salzlager der Stadt und der große Silo sind mit über 1.000 Tonnen Streusalz gefüllt. Zudem werden die Fahrzeuge des Bauhofs jeden Abend mit Schneepflug und Streugutsilos ausgerüstet, falls es in der Nacht schneit oder gefriert. Bis zu 32 Räumfahrzeuge können zum Einsatz kommen, um die Straßen und Wege sicher und befahrbar zu machen. Der...

  • Memmingen
  • 10.11.21
Der Schnee wird mit einer großen Schneefräse verladen.
21.810× Video 5 Bilder

Video
Obermaiselstein transportiert Schnee ab

Zuviel der weißen Pracht - die Gemeinde Obermaiselstein (Oberallgäu) hat am Samstag Platz für neuen Schnee schaffen müssen. Mit einer großen Fräse befreiten zehn Mitarbeiter die Straßen der Gemeinde von den Schneemassen. Anschließend wurde der Schnee mit LKW aus dem Ort transportiert und dort mit einer Schneeraupe verteilt. Ohne diese Arbeiten käme es in der Gemeinde zu Verkehrsproblemen. Besonders auch für Rettungsfahrzeuge müssen die Straßen passierbar bleiben.

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 18.01.21
Nachrichten
2.004×

Nachrichten aus dem Allgäu
Schneechaos wird zum Problem für den Verkehr – Was Autofahrer bei diesem Wetter beachten müssen

Am Donnerstag haben die Schneemaßen den Verkehr im Allgäu ja zwischenzeitlich nahezu lahmgelegt. Zeitweise standen auf der A96 zum Beispiel 500 Fahrzeuge im Stau. Ein Ende des Schneechaos ist vorerst nicht in Sicht, denn für nächste Woche ist bereits wieder starker Schneefall angekündigt. Für alle Autofahrer heißt das auf dem Weg zur Arbeit viel Zeit mitbringen. Was müssen die Verkehrsteilnehmer bei diesem Wetter sonst noch beachten und was passiert im Falle eines Unfalls? Das haben Johannes...

  • Kempten
  • 18.01.21
Das Räumfahrzeug hat die Elfjährige unter einem Schneehaufen verschüttet. (Symbolbild)
9.675×

Leicht verletzt
Schneeräumdienst verschüttet Mädchen (11) in Lustenau

Am Freitagnachmittag hat ein Schneeräumfahrzeug ein elfjähriges Mädchen in Lustenau vermutlich übersehen und es mit einem Schneehaufen überschüttet. Das Mädchen kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Dornbirn.  Mädchen spielte bei einem SchneehaufenDas Mädchen spielte am Ende einer Einfahrt bei einem bereits vorhandenen Schneehaufen hinter einem Gestrüpp mit dem Schnee. Wie die Polizei berichtet, wollte es sich dort ein Iglu bauen.  Gegen 14:30 Uhr schob der Fahrer des...

  • Lindau
  • 15.01.21
Langsam beginnt die heiße Phase für die Straßenmeisterei in Sonthofen.
2.894× 4 Bilder

Winterdienst
950 Tonnen Streusalz lagern in Sonthofen: Straßenmeisterei auf Winter vorbereitet

Die Straßenmeisterei Sonthofen ist gut für den Winter vorbereitet. "Um für den Winter gerüstet zu sein, haben wir Schichtpläne erstellt, Räum- und Streurouten zusammengestellt und rund 950 Tonnen Streusalz eingelagert", so Leonhard Koch, stellv. Leiter der Straßenmeisterei Sonthofen. Neben mehreren hundert Tonnen Streusalz, lagern in Sonthofen auch rund 50.000 Liter Sole. Sole klebt auf der StraßeSole ist Streusalz in Wasser aufgelöst. Das heißt das Wasser wird mit bis zu 22 Prozent Salz...

  • Sonthofen
  • 05.11.20
Andreas Rothmayer verteilt mit seinem Kollegen am Riedbergpass rund 2.000 Schneestangen.
3.412× 7 Bilder

Sicherheit im Winter
Winterdienst-Vorbereitung: 16.000 Schneestangen für das Oberallgäu

Knapp 20 cm Neuschnee hat es die letzten Tage am Riedbergpass gegeben, sagt Leonhard Koch, Leiter der Straßenmeisterei Sonthofen. In den kommenden drei Wochen seien die Mitarbeiter demnach beschäftigt, auf einem Streckennetz von 256 Kilometern rund 16.000 Schneestangen zu verteilen. Die sogenannten Schneeleitstäbe und Markierungsstangen leisten einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit auf den Straßen bei Schnee und eingeschränkter Sicht durch Nebel oder Niederschlag. Rund 2.000 Stangen muss...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 28.10.20
Symbolbild
9.861×

Schnee & Glätte
Wegen regelmäßiger Beschwerden: Stadt Füssen erklärt Regelungen beim Winterdienst

Weil sich Anwohner regelmäßig über nicht, bzw. zu spät geräumte Straßen beschweren, hat die Stadt Füssen jetzt erneut über die Regelungen beim Winterdienst informiert. Auf ihrer Internetseite weist die Stadt darauf hin, dass städtische Mitarbeiter und private Winterdienstunternehmen seit November in ständiger Bereitschaft stünden und für den Wintereinbruch gut gerüstet seien.  Wann und wo, bzw. in welcher Reihenfolge geräumt werde, regelten die Dienstpläne des Winterdienstes. Diese würden sich...

  • Füssen
  • 06.02.20
Schnee kann für manche Pflanzen im Garten tödlich sein. Deswegen rät Kreisgartenfachberater Bernd Brunner, empfindliche Pflanzen noch vor dem Wintereinbruch mit einem Dächlein zu schützen.
1.409×

Wetter
„Schnee sind wir gewohnt“: Bauhöfe und Feuerwehren im Westallgäu sehen den Wintereinbruch gelassen

Die Bauhöfe der Westallgäuer Gemeinden gehen vergleichsweise gelassen mit den Schneemassen um, die sich in den vergangenen Tagen in den Gemeinden gesammelt haben. Von früh morgens bis in die späten Abendstunden räumten sie am Wochenende ausdauernd und routiniert Straßen und Gehwege. Auch der Kreisbrandrat spricht von „Normalzustand“. Vorsicht ist allerdings mancherorts geboten. Am Bergfriedhof hat der Bauhof Lindenberg am Sonntagmittag 68 Zentimeter Neuschnee gemessen. „Das gab es in den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.01.19
301× 5 Bilder

Unfall
Räumfahrzeug kippt in Sonthofen um

Am späten Vormittag kam es in der Hans-Böckler-Straße in Sonthofen zu einem Verkehrsunfall mit einem kleinem Räumfahrzeug. Der Fahrer eines Räumdienstes war vom Rudi-Park kommend in Richtung Serra-Kreuzung unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache verlor er in einer S-Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam auf den Gehsteig, touchierte ein Verkehrsschild und blieb dann auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde nicht verletzt, glücklicherweise befand sich zum Unfallzeitpunkt auch keine Person auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.02.18
149× 3 Bilder

Wetter
Der Allgäuer Winter: Keine leichte Aufgabe für die Straßenmeistereien - Erst Schnee, jetzt Tauwetter

Nach dem vielen Schnee die letzten Tage kommt jetzt wieder ein leichter 'Wärmeeinbruch'. Die Durchfahrten sind eng, die Feiertage stehen an und die Urlauber kommen. 'Wir müssen die Straßen vom Schnee befreien, bevor das Tauwetter einsetzt', so Leonhard Koch, Leiter der Straßenmeisterei Sonthofen. Die Temperaturen sollen in den nächsten Tagen immer über 0 Grad liegen, dazu vereinzelt Regen statt Schnee. Damit die Straßen frei sind und es zu keinen Überflutungen kommt, haben die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.12.17
176×

Schneeräumen
Burgberger ärgert sich über Winterdienst

'Das läuft aus dem Ruder' Generell müssen die Gehwege in Kommunen bis sieben Uhr morgens geräumt sein (Sonn- und Feiertags bis acht Uhr). Schneeräumen sei ja wichtig und gut, sagt auch Thomas Mislich aus Burgberg. 'Aber nicht um 3:30 oder 4:00 Uhr in der Nacht.' Und wenn nicht beim kleinsten Schneefall schweres Gerät loslegen würde, so, wie beim angrenzenden Wohn- und Geschäftshaus. Er verweist auf Lärmschutzverordnungen und eine gesetzliche Nachtruhe, doch beim Schneeräumen greift das in der...

  • Altusried
  • 11.01.17
35×

Räumdienst
Buchloer Winterdienst sieht sich gut gerüstet gegen die Schneemassen

Bei Schnee und Glätte auf den Straßen haben die städtischen Helfer vom Bauhof viel zu tun. Die Fahrbahnen und Fußwege müssen geräumt und gestreut werden, damit jeder, der sich bei kaltem Winterwetter vor die Haustür wagt, sicher ans Ziel kommt. Der Bauhof in Buchloe ist schon seit Wochen auf den Winterdienst vorbereitet. 'Die Salzlager in Buchloe sind voll', erzählt Andreas Steber, der stellvertretende Bauhofleiter. 150 Tonnen seien auf Lager, das reiche fürs Erste. Nach dem vergangenen milden...

  • Buchloe
  • 31.12.14
32×

Bauhof
Durchgehender Schneefall macht Memminger Winterdienst zu schaffen

Dienstbeginn um 3 Uhr Die heftigen Schneefälle sorgen für Stress beim städtischen Bauhof. Damit Autofahrer und Fußgänger sicher an ihrem Ziel ankommen, sind die Mitarbeiter des Winterdienstes schon sehr früh im Einsatz: Dienstbeginn ist derzeit um 3 Uhr. 'Da steckt sehr viel Arbeit dahinter', sagt der stellvertretende Bauhof-Chef Markus Geikl. Nach seinen Worten überprüft der Straßenwärter der Stadt jeden morgen zunächst den Zustand der Fahrbahnen. Je nach Wetterlage koordiniert er dann den...

  • Kempten
  • 30.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ