Special Winter SPECIAL

Winter

Beiträge zum Thema Winter

36×

Aufklärung
Borreliosegefahr - wenn die Böden nicht mehr gefrieren, werden die Zecken wieder aktiv

Zecken lieben mildes Winterwetter Durch die Ansteigung der Bodentemperatur werden die Zecken in der Natur langsam wieder mobil – allen winterlichen Einbrüchen zum Trotz. Bereits ab März kommen die, wenn sie noch nicht mit Blut gefüllt sind, nur wenige Millimeter kleinen blutsaugenden Parasiten aus ihren Ruheplätzen in Büschen, Bäumen, Gräsern und Waldboden. Etwa fünf bis 35 Prozent der Zecken sind mit Borrelien befallen. Tut der Stich auch nicht weh, kann die Zecke über ihren Speichel...

  • Marktoberdorf
  • 04.02.16
40×

Winter
Schneeschuhwandern ermöglicht fernab von den Pisten idyllische Plätze und Hütten zu erreichen

Lust auf ein entspanntes Wintererlebnis Der Schnee knirscht unter den Schuhen, der Atem dampft, wenn die kleinen und großen Schneewander-Fans auf ihren Schneeschuhen unterwegs sind. Abseits der Pisten und Fußgängerwege erleben die Winterfreunde eine entschleunigte Mischung aus Sport und Spaziergang und die Landschaft von einer ganz neuen Seite. Wer auf eigene Faust unterwegs ist, kennt vielleicht schon den Weg zum Auerberg. Es ist eine leichte Schneeschuhtour, die auch als Anfänger in rund drei...

  • Füssen
  • 27.01.16
28×

Schnee
Winterwandern in Pfronten

Pfrontens Geschichte und Kultur auf acht neuen Winterwanderwegen kennenlernen Von gemütlich über familienfreundlich bis hin zu anspruchsvoll und sportlich: Das Pfrontener Winterwanderwegenetz ist so abwechslungsreich wie die 13-Dörfer-Gemeinde selbst. Von Dezember bis März laden acht gut ausgeschilderte Winterwanderwege die Gäste dazu ein, die Kultur und Tradition des Höhenluftkurortes und die verschiedenen Facetten der Allgäuer Landschaft aktiv zu erleben. Einen schnellen Einstieg in den...

  • Füssen
  • 27.01.16
84×

Gefahr
BRK-Wasserwacht Buchloe warnt vor dünnem Eis auf den Seen in der Region

Gerade für Wintersportler lässt das Wetter in dieser Saison eher zu wünschen übrig. Der Temperatursturz der vergangenen Tage hat nun immerhin dazu geführt, dass sich auf einigen Seen eine Eisschicht gebildet hat. Die Wasserwacht warnt jedoch eindringlich davor, die Eisflächen zu betreten. Die Eisdecke ist zu dünn. Es besteht Lebensgefahr. 'Damit Eis eine Person mit 75 Kilo Körpergewicht tragen kann, muss es mindestens zehn Zentimeter dick sein. Für kleinere Personengruppen sollten es mindestens...

  • Buchloe
  • 20.01.16
42×

Wintersport
Endlich Schnee für Ostallgäuer Skilifte

Das lange Warten auf den Beginn der Skisaison hat ein Ende. Zwar reicht der lang ersehnte Schneefall der vergangenen Tage noch nicht aus, um überall im südlichen Ostallgäu die Abfahrten nutzen zu können. Doch an den großen Liften sind nun die Bedingungen geschaffen, um zu beschneien. Manche Pisten sind bereits befahrbar, andere sollen zum Wochenende oder spätestens Mitte nächster Woche im entsprechenden Zustand sein. Es gibt aber auch kleine Lifte, die nach wie vor auf genug Schneefall...

  • Füssen
  • 14.01.16
32×

Unfall
Autofahrer (22) gerät bei Pfronten ins Schleudern und rutscht in Schneepflug

Auf der Achtalstraße geriet am Mittwochmittag ein 22-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen ins Schleudern und prallte in einen entgegenkommenden Schneepflug der Gemeinde Pfronten. Der Autofahrer war von der Landesgrenze aus in Richtung Pfronten-Steinach unterwegs und geriet auf der schneebedeckten Fahrbahn in den Kurven nach der Abzweigung Fallmühle ins Schleudern. Der entgegenkommende Räumdienst konnte nicht mehr ausweichen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Sowohl am Auto wie auch am...

  • Füssen
  • 14.01.16
52×

Umwelt
Winterwege durch den Allgäuer Wald: Wo der Mensch Ruhe findet, ist diese für Tiere wichtig für das Überleben

Zur kalten Jahreszeit liegt der Wald keineswegs vollständig im tiefen Winterschlaf. Viele Wildtiere befinden sich lediglich in einer Winterruhe und die Pflanzen üben sich nur oberhalb des Bodens in Bescheidenheit. Die Waldschutzorganisation PEFC Deutschland gibt Erholungssuchenden Tipps, wie sie sich zum Wohle der Arten rücksichtsvoll im Winterwald verhalten können. Hier sind acht Tipps zur Rücksichtnahme auf Wildtiere im Winterwald, auch wenn der Sport, wie das Schneeschuhwandern oder...

  • Marktoberdorf
  • 04.01.16
26×

Wetter
Ausbleibendes Winterwetter: Zugvögel bleiben in Füssen

Die Temperaturen meist über null Grad, die Felder mit Raureif bedeckt, kein Schnee, darauf zwei Große Brachvögel, die auf den Wiesen umher stapfen: Das Wetter bringt Flora und Fauna durcheinander. Eigentlich müssten viele Vögel in ihr Winterquartier im Süden begeben haben. Doch bei Sonnenschein im Ostallgäu scheinen es die Vögel mit ihrer Weiterreise nicht allzu eilig zu haben. Wegen der milden Temperaturen halten sich Brachvögel bei ihrem Rückflug ins Mittelmeergebiet teilweise noch bis...

  • Füssen
  • 13.12.15
40×

Unfälle
Marktoberdorfer Verkehrssachbearbeiter rät: Verkehrsteilnehmer sollten in der Winterzeit mehr Abstand halten

Nebel, Nieselregen, schlechte Sicht in der frühen Dunkelheit, rutschige Straßen durch nasses Laub und erster Schnee. Der Herbst ist für Autofahrer besonders heikel. 'Zu dieser Jahreszeit gibt es tatsächlich mehr Unfälle als sonst', bestätigt Klaus Wobst. Er ist Verkehrssachbearbeiter bei der Polizei in Marktoberdorf. Manche Autofahrer unterschätzen die Gefahren, die sich mit dem Wintereinbruch einstellen.' Oder sie kümmern sich zu wenig um die Verkehrssicherheit ihres Fahrzeugs, bewegen zum...

  • Marktoberdorf
  • 23.11.15
31×

Vorbereitung
Von Grippevorbeugung bis zum Skikauf: Für den Winter gibt es auch im Ostallgäu viel zu beachten

So kann der Winter kommen Jetzt aber. Jetzt kommt er, der Winter. Sagen auf jeden Fall die Meteorologen. Experten zeigen, wie es sich gut durch die kalte Zeit kommen lässt. Winterreifen aufziehen: 'In Deutschland gibt es eine Winterreifenpflicht', sagt Jürgen Krautwald, Pressesprecher beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West. Sie gilt bei winterlichen Straßenbedingungen. Es ist eine Profiltiefe von 1,6 Millimetern vorgeschrieben. Die Polizei empfiehlt im Allgäu aber mindestens vier Millimeter....

  • Marktoberdorf
  • 20.11.15
57×

Streugut
Vor dem Schneefall: Winterdienst in Füssen gut gerüstet

Wenn es nach Klaus Kaiser und seiner Mannschaft geht, 'kann schon morgen der nächste Winter nach Füssen, Hopfen und Weißensee kommen'. Der Stellvertreter von Bauhof-Leiter Adolf Zintl weist im Gespräch mit der AZ darauf hin, dass schon im Sommer kalkuliert wird und Streugut gekauft wurde. 'Die Preise', unterstreicht er, 'sind da günstiger'. Gelagert in einer Halle des Füssener Bauhofs sind bis zu 600 Tonnen Salz und dazu etwa 500 Tonnen Split. Kaiser öffnet das Tor und zeigt auf die Berge:...

  • Füssen
  • 18.11.15
55×

Winterzeit
Beim Stadtspaziergang in Marktoberdorf trifft ein AZ-Reporter auf unterschiedlichste Menschen

Beim Stadtspaziergang war die kalte Jahreszeit das Thema. Der Marktoberdorfer Reporter sprach mit einer Kartoffelhändlerin, einem Zeugen Jehovas und einem Döner-Verkäufer. Bei allen Gesprächen war auch die herannahende Winterzeit ein Thema. Denn jetzt denkt man daran, Kartoffeln einzulagern, sich warme Socken anzuziehen und man hat dennoch klamme Finger. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 03.11.2015. Die Allgäuer Zeitung...

  • Marktoberdorf
  • 02.11.15
42×

Brauchtum
Funkenfeuer in Marktoberdorf gibt es erst seit 1987 wieder

Der Brauch stammt aus vorchristlicher Zeit. Aber noch heute erfreut sich das Funkenfeuer, das am kommenden Sonntag wieder vielerorts entzündet wird, großer Beliebtheit. Der Winter soll damit vertrieben werden. Das Holz für die Funken ist längst gesammelt. Und am Funkensonntag, der heuer auf den 22. Februar fällt, werden von den Anhöhen rund um die Ortschaften die Funken wieder weithin sichtbar lodern. Nicht durchgehend wurde dieser Brauch zum Beispiel in Marktoberdorf gepflegt. Erst 1987 wurde...

  • Marktoberdorf
  • 19.02.15
46×

Brandschutz
Ostallgäuer Kreisbrandrat Markus Barnsteiner warnt im Winter vor zugeschaufelten Hydranten

Das Feuer in dem Einfamilienhaus hat sich inzwischen von der Küche ins Esszimmer ausgebreitet. Die soeben angerückten Feuerwehrleute löschen aber nicht das Feuer, sondern Schaufeln Schnee; die Anwohner hatten die Hydranten nicht freigeräumt. Nun verliert die Feuerwehr kostbare Zeit, um an das Löschwasser zu gelangen. Dies ist ein erfundenes Szenario. Aber es ist durchaus denkbar, wie Kreisbrandrat Markus Barnsteiner auf Nachfrage der AZ bestätigt. "Zugeschaufelte Hydranten sind ein Problem",...

  • Marktoberdorf
  • 15.02.15
39×

Verkehr
Winterdienste im Raum Ostallgäu sind viel beschäftigt

Wechselnde Straßenverhältnisse im Winter ärgern viele Verkehrsteilnehmer. Arbeiter der Winterdienste sehen sich oft heftigen Vorwürfen ausgesetzt. Doch kaum jemand weiß, welcher Organisationsaufwand und welches ausgeklügelte System hinter dem Räumdienst steckt. Gleich drei Behörden sind für den Winterdienst in Kaufbeuren und im Ostallgäu zuständig. Allen gemeinsam ist, dass die aktuelle Wetterlage über den Betriebsrhythmus entscheidet. Erst am Montag geriet der Verkehr wegen der heftigen...

  • Marktoberdorf
  • 09.02.15
635×

Wind und Wetter
Kinder im Westallgäuer Waldkindergarten in Röthenbach schockt der Winter nicht

Die Kinder rodeln, springen, tanzen, toben den ganzen Vormittag lang. In einem Kindergarten ist das nichts Besonderes. Doch dieser Kindergarten hat keine Fenster, keine Wände, kein Dach. Im Westallgäuer Waldkindergarten bei Röthenbach sind Kinder und Erzieherinnen den ganzen Tag im Freien. Dass das Thermometer minus fünf Grad zeigt, interessiert sie nicht. Dass ein eisiger Wind durch die Bäume pfeift, stört sie nicht. Ebenso wenig wie die Eltern. Wie der Alltag im Westallgäuer Waldkindergarten...

  • Kaufbeuren
  • 06.02.15
117×

Geschichte
Spurensuche: Früher wurden Ski im Allgäu noch von Hand gemacht

Wie man einst 'Leffassebossa' machte Im Haus von Hilde Heer in Pfronten-Kappel hängt ein Ski, der jetzt 93 Jahre alt ist. Er ist handgemacht, von Nachbar Alois Geyer, einem Schreiner. Denn im Gegensatz zu heute, wo man sich die neuesten Skimodelle ganz einfach im Sportladen kauft, wurden die Bretter Anfang des Jahrhunderts von Hand gemacht. Von diesem Teil der Geschichte – der Skiproduktion im Allgäu – ist fast nichts dokumentiert. Die Allgäuer Zeitung hat sich auf Spurensuche...

  • Füssen
  • 06.02.15
34×

Winterwetter
Starke Schneefälle sorgen im Ostallgäu für Verkehrschaos

Die starken Schneefälle am Montagnachmittag und in der darauffolgenden Nacht sorgten für miserable Straßenverhältnisse und für eine chaotische Verkehrslage im mittleren Ostallgäu. Mehrere Autofahrer blieben beispielsweise an der Obergünzburger Steige stehen, andere kamen erst gar nicht aus ihren Parkplätzen heraus. Viele der Straßen hatten eine geschlossene Schneedecke. Unfälle ereigneten sich aber nur wenige, zudem lediglich mit Blechschaden: Laut der Marktoberdorfer Polizei ist ein...

  • Marktoberdorf
  • 03.02.15
49× 8 Bilder

Verkehr
Schneeglätte: Unfall auf der A96 zwischen Buchloe und Landsberg

Totalsperre in Fahrtrichtung Lindau Am Dienstag, 03.02.2015, kurz vor 11 Uhr ereignete sich auf der BAB A 96 München-Lindau, vor der Anschlussstelle Buchloe-Ost ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen. Nach bisherigen Erkenntnis geriet ein italienischer 1er BMW, besetzt mit 3 jüngeren Frauen, zwischen den Anschlussstellen Landsberg-West und Buchloe-Ost in einem schattigen Bereich der BAB A 96 wegen plötzlich auftretender überfrierender Nässe ins Schleudern und prallte gegen einen...

  • Buchloe
  • 03.02.15
32×

Ostallgäu
Spaziergänge im winterlichen Wald

Gefahren im Wald kennen und meiden: Damit aus dem Wintertraum kein Albtraum wird Auch zur Winterzeit bleiben Deutschlands Wälder für jedermann frei zugänglich. Aber mehr als zu anderen Jahreszeiten gilt, dass der Wald Unfallgefahren birgt und sein Betreten daher mit Risiken verbunden ist. Vorsicht schützt vor unschönen Erlebnissen. Gerade zur kalten Jahreszeit gehen die Menschen besonders gerne in den Wald, vor allem wenn er märchenhaft verschneit ist. Bei aller Romantik darf aber nicht...

  • Marktoberdorf
  • 15.01.15
31×

Verkehr
Dunkelheit und schlechte Fahrbahnverhältnisse sorgen im Allgäu vermehrt zu Unfällen

Arbeitszeiten und Freizeitgewohnheiten sorgen dafür, dass das Verkehrsgeschehen im Herbst und im Winter zum großen Teil nicht bei Tageslicht stattfindet. 'In den Wintermonaten ist es eben früher und länger dunkel. Und zwar zu Zeitpunkten, in denen sich noch viele Fußgänger und Radfahrer im Straßenverkehr bewegen, vor allem auch Schulkinder', erklärt Polizeisprecher Christian Eckel. Dazu kommen schlechtere Fahrbahnverhältnisse, beispielsweise durch nasses Laub, Glatteis oder Schneematsch sowie...

  • Marktoberdorf
  • 09.01.15
104×

Arbeitsmarkt
Arbeitslosenquote im Raum Kaufbeuren und Buchloe steigt über den Winter

Mit dem Einzug des Winters ist im Dezember die Arbeitslosigkeit wie üblich gestiegen. Knapp 1779 Menschen waren im Wirtschaftsraum zwischen Kaufbeuren und Buchloe ohne Job, das sind 82 mehr als im November. Die Arbeitslosenquote legte um 0,2 Punkte auf 3,9 Prozent zu, wie die Arbeitsagentur in Kaufbeuren mitteilte. In der Stadt Kaufbeuren, die traditionell eine höhere Arbeitslosigkeit als auf dem Land aufweist, stieg die Quote in ähnlichem Maß von 5,3 auf 5,6 Prozent. 'Der Zugang der...

  • Buchloe
  • 08.01.15
44×

Arbeitsmarkt
Arbeitslosenquote in Marktoberdorf bleibt im Winter stabil

Arbeitsmarkt: Der Dezember war überwiegend mild, so manchem Skifahrer und Snowboarder waren die grünen Wiesen ein Dorn im Auge – doch am Arbeitsmarkt sorgte das Wetter für eine entspannte Lage: 'Das Baugewerbe konnte durcharbeiten', erklärt Erika Weber, Geschäftsstellenleiterin der Agentur für Arbeit in Marktoberdorf. Das ist einer der Gründe, weshalb die Erwerbslosenquote bei 2,6 Prozent liegt – und somit unverändert im Vergleich zum November. Weber spricht von einem 'guten...

  • Marktoberdorf
  • 07.01.15
68×

Veranstaltung
Polarfete in Pfronten bei eiskalten Temperaturen gefeiert

Sternenklarer Himmel und eisige Temperaturen unter dem Gefrierpunkt: Das sind genau die richtigen Voraussetzungen für die traditionelle Polarfete auf dem Sportgelände in Pfronten-Berg gewesen, die auch am Montag wieder Besucher aller Altersklassen anlockte. Wem es an den Bars im Freien trotz der Lager- und Schwedenfeuer zu kalt war, der konnte auch im beheizten Zelt feiern. Thomas Linz vom Förderverein der Pfrontener Fußballer organisiert die Fete, die es seit 1998 gibt, schon von Anfang an....

  • Füssen
  • 06.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ