Special Winter SPECIAL

Winter

Beiträge zum Thema Winter

50×

Schlechte Straßenverhältnisse
Drei Verletzte nach Verkehrsunfall bei Pforzen

Am Montagabend ereignete sich auf der Kreisstraße 6 zwischen Pforzen und Germaringen ein Verkehrsunfall zwischen zwei Autos. Eine 38-jährige Frau kam aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, welches von einer 26-jährigen Frau gelenkt wurde. Im Auto der Unfallverursacherin befand sich noch ihr vier Jahre alter Sohn. Alle Personen wurden ins Klinikum nach Kaufbeuren verbracht. Sie durften das Krankenhaus jedoch am selben...

  • Kaufbeuren
  • 03.01.17
115×

Einbruchsgefahr
Wasserwacht Kaufbeuren warnt vor dünnem Eis auf dem Oggenrieder Weiher bei Irsee

Die Wasserwacht Kaufbeuren hat am Montagmorgen eine Warnung für den Oggenrieder Weiher bei Irsee ausgesprochen. Das Eis sei nicht überall tragfähig und an vielen Stellen bestehe Einbruchsgefahr. Erst eine ab dem 06.01.2017 gemeldete Kälte von bis zu minus 20 Grad könnte die Einbruchsgefahr verringern. Laut Wasserwacht gelten folgende Werte als Minimum für das Betreten von Natureisflächen: 8 cm für Einzelpersonen, 10 cm für Personengruppen und 15 cm für Schlittenfahrzeuge. Fließende Gewässer...

  • Kaufbeuren
  • 02.01.17
118×

Soziales
Die Wärmestube in Kaufbeuren ist eine Schutzhütte in der sozialen Kälte

Draußen kaufen die Menschen ihre Weihnachtsgeschenke bei Sonnenschein ein. Schnee und bittere Kälte? Fehlanzeige. Dennoch ist die Wärmestube des Katholischen Verbandes für soziale Dienste (SKM) in Kaufbeuren gefragt. Bis zu 50 Besucher am Tag finden sich in dem Raum mit der tiefen Decke am Crescentiaplatz ein. So wie Gerd, der hin und wieder vorbeischaut oder an der Klosterpforte sein Mittagessen für Bedürftige einnimmt. 'Die Wärmestube ist eine echte Schutzhütte gegen Regen und Kälte', sagt...

  • Kaufbeuren
  • 16.12.16
665×

Brennpunkt Energie
Das erste Allgäuer Pelletwerk in Ruderatshofen

Der Winter steht vor der Tür – und damit die erste Pellet-Saison für die Firma 'Brennpunkt Energie' in Ruderatshofen, die nach Firmenangaben seit März 'das erste und einzige Pelletwerk im Allgäu' betreibt. Ihre Produkte verkauft sie unter der geschützten Marke 'Allgäu Pellets'. Damit will sie eine Marktlücke schließen in der Region, laut Brennpunkt-Vertriebsleiter Volker Keck eine der stabilsten Nachfrage-Gegenden für Holzbrennstoffe. Heizen mit Holz hat im Allgäu, einer traditionellen...

  • Kaufbeuren
  • 19.11.16
39×

Bauhof
Mitarbeiter des Bauhofs Kaufbeuren sind mit ihren Räumfahrzeugen bereit für den Winter

Der Winter kann kommen: Die Mitarbeiter des Bauhofes der Stadt stehen Gewehr bei Fuß, um auf Abruf – und oft zu nachtschlafender Zeit – dafür zu sorgen, dass der Verkehr auf den Straßen trotz Eis und Schnee möglichst reibungslos fließen kann. Dabei kommen neun große Winterdienstfahrzeuge sowie eine Reihe kleinerer Fahrzeuge zum Einsatz. Geräumt und gestreut wird nach einem Dringlichkeitsplan. Als erstes sind die Haupt- und Durchfahrtsstraßen sowie die Zufahrt zum Klinikum dran, dann die...

  • Kaufbeuren
  • 04.11.16
279×

Verzögerung
Baustelle an Kaufbeurer Hauptkreuzung geht in die Winterpause

Es ist die Problembaustelle der Stadt – und sie wird es auch 2017 bleiben: Die Erneuerung der Mühlbachbrücke an der Spittelmühlkreuzung hat sich erneut verzögert. Die Verwaltung hat deshalb nun entschieden, es für heuer beim ersten Bauabschnitt auf der Nordseite zu belassen. Dieser soll bis in etwa drei Wochen fertiggestellt werden. Danach begibt sich die    in den Winterschlaf. Die gute Nachricht dabei: Bis zum Frühjahr ist die Gutenbergstraße an der für Autos wieder wie früher...

  • Kaufbeuren
  • 13.10.16
634×

Wind und Wetter
Kinder im Westallgäuer Waldkindergarten in Röthenbach schockt der Winter nicht

Die Kinder rodeln, springen, tanzen, toben den ganzen Vormittag lang. In einem Kindergarten ist das nichts Besonderes. Doch dieser Kindergarten hat keine Fenster, keine Wände, kein Dach. Im Westallgäuer Waldkindergarten bei Röthenbach sind Kinder und Erzieherinnen den ganzen Tag im Freien. Dass das Thermometer minus fünf Grad zeigt, interessiert sie nicht. Dass ein eisiger Wind durch die Bäume pfeift, stört sie nicht. Ebenso wenig wie die Eltern. Wie der Alltag im Westallgäuer Waldkindergarten...

  • Kaufbeuren
  • 06.02.15
212×

Wetter
Grüne Piste am Skilift Oberbeuren - Skikurse in diesem Winter Fehlanzeige

'Einen solchen Winter habe ich noch nicht erlebt', sagt der Leiter der Skischule Allgäu Kurt Schmiedle, an dessen Oberbeurer Lift Generationen von Kaufbeurern das erste Mal auf Brettern standen. In diesem Winter konnte er den Elektromotor, der das Stahlseil mit den Haltebügeln bewegt, allenfalls zum Test in Bewegung setzen. Skikurse in den Weihnachtsferien und am Wochenende, Aktionstage der Schulen und Kindergärten, entspannte Eltern, die ihre Skiflöhe morgens abgeben und nachmittags abholen:...

  • Kaufbeuren
  • 15.02.14
1.515×

Änderung
Öffnungszeiten des Wertstoffhofs Bad Wörishofen ändern sich

Der Wertstoffhof Bad Wörishofen hat ab Januar geänderte Öffnungszeiten in den Wintermonaten. Das teilt die Abfallwirtschaft des Landkreises Unterallgäu mit. Von November bis März wird die Öffnungszeit am Freitag um eine Stunde verkürzt. Der Wertstoffhof schließt dann schon um 17 Uhr. An den anderen Öffnungszeiten ändert sich nichts. Die Öffnungszeiten im Winter sind damit folgende: Montag von 9 bis 12 Uhr, Dienstag bis Donnerstag von 14 bis 17 Uhr, Freitag von 14 bis 17 Uhr und Samstag von 9...

  • Kaufbeuren
  • 17.12.13
31×

Bahnhalt
Bahn lässt Reisende im Westallgäu in der Kälte stehen

Warteraum, Toilette, Kiosk, Parkplatz: Was Röthenbach, Heimenkirch, Hergatz und Oberstaufen (nicht) bieten Frieren gehört für Bahnkunden im Westallgäu im Winter zum Alltag. Nicht nur in Röthenbach, wo die gewärmte Wartehalle am Jahresende einer Fahrschule Platz macht. Ähnlich ist es in Hergatz und Heimenkirch. Am Röthenbacher Bahnhof gibt es ab 1. Januar keine warme Wartehalle für Reisende mehr. Die Gemeinde hatte das Gebäude vor zwei Jahren erworben, den Wartebereich auf eigene Kosten geheizt...

  • Kaufbeuren
  • 07.12.13
142×

Grünenbach
Hans Aichele ist seit über 20 Jahren für den Winterdienst in Grünenbach zuständig

Kein Blick für die Idylle Schnee, wohin das Auge schaut. Auf den Tannen, auf den Feldern, auf den Wegen. Hans Aichele hat keinen Blick für die Idylle. Seine Aufgabe ist es, Menschen durch unberührte Winterlandschaften Zufahrten zu ihren Häusern im Gemeindegebiet Grünenbach zu bahnen. Seit über 20 Jahren ist der 49-Jährige Bauhofangestellte für den Winterdienst zuständig. Es ist 2.30 Uhr, als der Wecker bei Hans Aichele klingelt. Ein Blick hinaus. 'Wenn es nicht so viel Schnee hat, lege ich mich...

  • Kaufbeuren
  • 18.01.13
20×

Wintersport
Gemeinde Stiefenhofen spurt die Langlaufloipen selbst

Gemeinde übernimmt im Winter Arbeit vom Tourismusverein – Kauf eines neuen Spurgerätes würde den kleinen Verein überfordern Die Gemeinde Stiefenhofen übernimmt ab sofort die Trägerschaft für das rund 23 Kilometer lange Langlaufloipen-Netz vom Tourismusverein. Insbesondere die anstehende Anschaffung eines neuen Spurgerätes überfordere den kleinen Verein, so Bürgermeister Anton Wolf in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates. Dieser votierte zwar einstimmig für das neue Konzept. Doch mahnte...

  • Kaufbeuren
  • 08.12.11
44×

Winter
Sportverein finanziert Loipenspurgerät

Gemeinde Grünenbach spart 15000 Euro und übernimmt laufende Kosten Der Sportverein Maierhöfen-Grünenbach (SVM) hat rund 23200 Euro für ein neues Loipenspurgerät ausgegeben. Die Besonderheit dabei: Eigentlich wäre die Gemeinde in der Pflicht gewesen, weshalb die Gemeinderäte vor einigen Wochen auch 15000 Euro für die Anschaffung eines neuen Gerätes guthießen. Diese Investition kann sich die Gemeinde dank des Einsatzes des Vereins nun sparen. Zwar stieß der Verein mit seinem Anliegen, ein neues...

  • Kaufbeuren
  • 22.12.10
29×

Winter
Wird weiter gespurt?

Zukunft der Loipen rund um Stiefenhofen ist unsicher - Altes Gerät macht Probleme An schönen Tagen, wenn nachts neuer Pulverschnee gefallen ist, sehen die frisch gespurten Loipen rund um Stiefenhofen für Xaver Grath aus wie gemalt. Rund dreieinhalb Stunden ist er unterwegs bis die circa 30 Kilometer gespurt sind. Dank Grath und der gemeindeeigenen Walze sind die Loipen meistens schon vormittags präpariert und für die Wintersportler einsatzbereit. Doch wie lange das noch der Fall sein wird, ist...

  • Kaufbeuren
  • 19.11.10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ