Alles zum Thema Winter

Beiträge zum Thema Winter

Lokales
Bisher wollte die Stadt Lindenberg das Hallenbad im Herbst abreißen. Jetzt könnte sich der Abriss nach hinten verschieben.

Umdenken
Hallenbad in Lindenberg: Startet der Abriss später als geplant?

Die Stadt Lindenberg wird möglicherweise später mit dem Abriss des Hallenbades beginnen als bisher geplant. Das wurde im Rahmen der Haushaltsberatungen bekannt. „Wir wollen vermeiden, dass die Menschen drei Monate lang in ein großes Loch blicken“, sagte Bürgermeister Eric Ballerstedt in der gemeinsamen Sitzung von Bau- und Haushaltsausschuss. Bisher wollte die Stadt das Bad im Herbst abreißen und 2020 dann mit dem Neubau beginnen. Verwaltung und Stadträten kommen aber Zweifel, ob das...

  • 18.01.19
  • 79× gelesen
Rundschau
Winter im Allgäu: Schneebedeckte Berge

Winter
Wochenend-Wetter im Allgäu: Kalt, wenig Schneefall, ab und zu Sonnenschein

Das Gröbste in Sachen Schneeschippen scheint überstanden, jetzt kommt die Zeit, den Allgäuer Winter zu genießen. In den nächsten Tagen scheint ab und zu die Sonne, ansonsten bewölkt. Kleinere Schneefälle zwischendurch sind möglich, vor allem am Freitag und am Sonntag. Aber überwiegend bleibt es trocken. Die Temperaturen liegen übers Wochenende bei frostigen -5 bis -10 Grad in der Nacht, tagsüber um den Gefrierpunkt. Das Wochenende wird dementsprechend höchst wintersport-tauglich....

  • Kempten (Allgäu)
  • 17.01.19
  • 1.351× gelesen
Lokales
Kritik an Winterdienst: Einige Füssener fühlten sich durch die Räumfahrzeuge um ihren Schlaf gebracht.

Beschwerden
Füssener fühlen sich durch Räumfahrzeuge um den Schlaf gebracht

Nach den massiven Schneefällen vor wenigen Tagen ist Kritik am Winterdienst in Füssen laut geworden: Bürger fühlten sich durch den Einsatz der Räumfahrzeuge um ihren Schlaf gebracht. Entsprechende Schreiben las Bürgermeister Paul Iacob (SPD) nun im Hauptverwaltungsausschuss vor. Auf die Beschwerden reagierten die Kommunalpolitiker mit Kopfschütteln – sie lobten wie der Rathaus-Chef vielmehr den Einsatz der Mitarbeiter. Das sieht beileibe nicht jeder Füssener so, wie aus zwei Schreiben an die...

  • Füssen und Region
  • 17.01.19
  • 12.880× gelesen
  •  1
Lokales
15 Einsatzkräfte des THW Memmingen sind im Berchtesgadener Land im Einsatz.

Eis und Schnee
15 Einsatzkräfte des THW Memmingen packen im Berchtesgadener Land mit an

15 Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) Memmingen sind am Mittwoch in den Landkreis Berchtesgadener Land aufgebrochen. Nach den massiven Schneefällen sind derzeit etwa 900 Helfer des THW Bayern im Einsatz, um in den betroffenen Gebieten Eis und Schnee von Straßen, Schienen und Dächern zu entfernen. Vom THW-Ortsverband Memmingen ist neben einer Bergungsgruppe die Fachgruppe Räumen und ein Baufachberater angefordert worden. Der Einsatz der Memminger Helfer wird voraussichtlich bis...

  • Memmingen und Region
  • 17.01.19
  • 416× gelesen
Rundschau
Januar 2019: Mehr Schnee in kurzer Zeit im Allgäu als üblich.

Wetter
Schneemassen und Unwetter im Allgäu: Aktuelle Informationen

Viel mehr Schnee in kurzer Zeit als üblich: Seit dem ersten Wochenende des neuen Jahres hatte der Schnee das Allgäu fest im Griff. Straßenmeistereien und Winterdienste waren im Dauereinsatz, Feuerwehr und Rettungsdienste in Alarmbereitschaft. Züge fielen aus, Straßen waren gesperrt, Schulkinder durften aus Sicherheitsgründen zuhause bleiben. Lawinenabgänge haben Gebäude beschädigt, Balderschwang war zeitweise von der Außenwelt abgeschnitten. Mittlerweile hat sich die Lage im ganzen Allgäu...

  • Kempten (Allgäu)
  • 16.01.19
  • 104.438× gelesen
Rundschau
Erste Hilfe bei kältebedingtem Notfall: Rettungsdecke

Johanniter Allgäu warnen: Eisige Kälte bei Notfällen im Freien lebensbedrohlich

Eisige Minustemperaturen können für verunglückte Personen bei Notfällen im Freien und in schlecht beheizten Räumen wie in Garagen, Kellern oder auch in parkenden Autos sehr schnell lebensbedrohlich werden. Die Johanniter rufen daher auf, auf am Boden liegende Personen zu achten und couragiert als Ersthelfer zu handeln. „Ein harmloser Ausrutscher bei einem Spaziergang kann bei den eisigen Temperaturen lebensbedrohlich werden“, warnt Bernd Fischer, Regionalarzt der Johanniter im Allgäu....

  • Kempten (Allgäu)
  • 16.01.19
  • 283× gelesen
SonderthemenAnzeige

Jahreszeit
Winter Special Unterallgäu

Gegen Erkältung gibt es keine Impfung, und auch ursächlich wirkende Medikamente sind nicht wirklich in Sicht. Mit den zahlreichen, sich immer wieder verändernden Schnupfenviren muss der Körper also selbst fertig werden. Gerade im Herbst und Winter ist das nicht immer einfach, denn Kälte begünstigt die Vermehrung der Viren und schwächt gleichzeitig die Abwehrkräfte. Um Erkältungen zu vermeiden oder schneller zu überstehen, ist es darum meist das Beste, das eigene Immunsystem zu...

  • Memmingen und Region
  • 16.01.19
  • 89× gelesen
Lokales
Schneeräumen: Für Menschen mit Herzproblemen nicht ganz ungefährlich.

Winter
Klinikum Kaufbeuren: mehrmals täglich Patienten mit Herzproblemen nach dem Schneeräumen

Wer gesund und trainiert ist, dem kann das tägliche Schippen durchaus gut tun. Für Herzpatienten gilt das nicht. „Seit es so kräftig schneit, also seit knapp zwei Wochen, kommen zu uns täglich zwei bis drei Patienten mit typischen Symptomen einer Durchblutungsstörung am Herzen, die plötzlich beim Schneeräumen aufgetreten sind“, sagt Dr. med. Marcus Koller, Chefarzt des Herzzentrums am Klinikum Kaufbeuren. Die Betroffenen klagen über ein Engegefühl in oder Druck auf der Brust, auch ein...

  • Kaufbeuren und Region
  • 15.01.19
  • 2.812× gelesen
Lokales
Aufgrund der heftigen Schneefälle mussten im Allgäu viele Dächer freigeräumt werden.

Dachlast
Alle Turnhalle in Memmingen wieder geöffnet

Die Stadt Memmingen hat am Mittwoch nun auch die Reichshain-Turnhalle wieder freigegeben. Während der schweren Schneefälle waren in der kreisfreien Stadt insgesamt vier Turnhallen gesperrt worden. Neben der Reichshain-Turnhalle, waren auch die Turnhallen des Vöhlin-Gymnasiums, der Jakob-Küner-Schule und der Johann-Bierwirt-Schule geschlossen worden. Grund war die hohe Dachlast auf den Gebäuden.

  • Memmingen und Region
  • 15.01.19
  • 212× gelesen
Polizei
Winterliche Straßenverhältnisse (Symbolbild)

Verkehrsbehinderungen
Schneeglätte am Paradies bei Oberstaufen: Busse sorgen für Totalsperrung der B308

Am Montagabend kam es im Bereich Oberstaufen gegen 17:30 Uhr zu einem heftigen Wintergewitter mit starken Schneefällen. Innerhalb von wenigen Minuten war dadurch die Steigung an der Bundesstraße 308 zum Paradies so schneeglatt, dass zwei Reisebusse nicht mehr von der Stelle kamen. Die Busfahrer waren gerade dabei die Schneeketten aufzuziehen, als ein nachfolgender Schneepflug den zweiten stehenden Bus überholen wollte, aber mit seinem Räumschild am Bus hängen blieb. Die Folge war eine...

  • Oberstaufen und Region
  • 15.01.19
  • 2.071× gelesen
Rundschau
Schneefräsarbeiten am Riedberger Horn.

Schnee
Lawinensprengungen in Balderschwang für Dienstag geplant - Lage im Oberallgäu entspannt sich vorerst

Nach dem Lawinenabgang in Balderschwang planen die Einsatzkräfte jetzt gezielte Lawinensprengungen. Man habe für Dienstag einen dafür benötigten Helikopter reserviert, so der Pressesprecher des Landkreises Oberallgäu Andreas Kaenders auf Anfrage. Ob diese Flüge aber tatsächlich durchgeführt werden können, hänge von der jeweiligen Wettersituation und der Situation in anderen Teilen der Alpen ab.  Bereits am Montag konnten viele Touristen aus Balderschwang die Gemeinde in einem Fahrzeug-Konvoi...

  • Oberstdorf und Region
  • 15.01.19
  • 2.310× gelesen
Polizei
Winterliche Straßenverhältnisse führen auch im Unterallgäu zu mehreren Unfällen.

Winterliche Straßen
Schneeunfälle im Unterallgäu auf Autobahnen und in Ortschaften: Sachschaden

A7/Bad Grönenbach: Am Donnerstag, um kurz nach sechs Uhr, befuhr ein 35-Jähriger mit seinem Pkw die Autobahnabfahrt der A 7 bei Bad Grönenbach in Fahrtrichtung Kempten. Hierbei kam er seinen eigenen Angaben nach bei schneebedeckter Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Leitpfosten sowie eine Sperrbarke. Es entstand hierdurch ein Gesamtsachschaden von rund 2.500 Euro. Zur Mittagszeit ereignete sich auf der A 7 bei Bad Grönenbach...

  • Memmingen und Region
  • 11.01.19
  • 2.087× gelesen
Polizei

Winter
Schneebedeckte Straßen führen zu mehreren Unfällen in Kempten und im Oberallgäu

Sonthofen/Bolsterlang: Am Donnerstag Nachmittag kam es im Bereich Sonthofen und Bolsterlang zu mehreren Unfällen, die dem starken Schneefall und der damit verbundenen Räumaktionen geschuldet waren. Durch die Sichtbehinderungen wurden geparkte Fahrzeuge und Verkehrsschilder übersehen, gestreift und leicht beschädigt. Die gesamte Schadenshöhe lag bei ca. 5.000 Euro. Verletzt wurde Niemand. Oberstaufen: Donnerstag gegen 14.45 Uhr kam es auf der B308 Höhe der Bahnüberquerung zwischen...

  • Kempten (Allgäu)
  • 11.01.19
  • 2.261× gelesen
Lokales
Symbolbild. Die Stadt Memmingen geht mit präventiven Maßnahmen gegen die Schneemengen vor und sperrt vorübergehend manche Turnhallen.

Schnee
Wetterbedingte Maßnahmen der Stadt Memmingen: Sperrung von Turnhallen teilweise wieder aufgehoben

Aufgrund der großen Menge an Neuschnee und den Schneelasstmessungen an städtischen Gebäuden, hat die Stadt Memmingen am Freitag mehrere Turnhallen und die Eissporthalle vorübergehend gesperrt. Am Montag kam von der Stadt Memmingen die Mitteilung, dass manche Turnhalle wieder geöffnet wurden. Folgende Hallen in Memmingen sind nach wie vor gesperrt: Vöhlin-Gymnasium Reichshainschule

  • Memmingen und Region
  • 11.01.19
  • 2.720× gelesen
Lokales
Wie viel Spaß Zieselfahren macht, davon überzeugte sich bei einem Probelauf unter anderen auch Gemeinderätin Anja Mörz.

„Coole Sache“
Elektro-Kettenfahrzeuge bereichern Programm in Pfronten-Steinach

Es war wohl so etwas wie Liebe auf den ersten Blick, als Pfrontens Bürgermeisterin Michaela Waldmann vergangenes Jahr auf der Tourismusmesse ITB in Berlin den Ziesel entdeckte. Als „coole Sache“ habe sie das Elektro-Kettenfahrzeug bezeichnet und entschieden: „So etwas brauchen wir in Pfronten“, erinnert sich Bernd Trinkner. Nun sind sie da und der Geschäftsführer des Skizentrums in Steinach gehörte zu den Auserwählten, die diese Woche schon einmal eine Proberunde im Tiefschnee drehen...

  • Füssen und Region
  • 11.01.19
  • 2.450× gelesen
Lokales
Olga Tunc genießt am Donnerstag das Schneeschippen sichtlich.

„Es schneit halt“
Allgäuer bleiben angesichts der Schneemassen gelassen

Wer vor dem Haus von Familie Tunc steht, sieht nur einen riesigen Schneehaufen. Auf den zweiten Blick fällt ein rotes Zucken auf: Immer wieder taucht eine Schneeschaufel aus dem Weiß auf. Zu ihr führt ein schmaler Weg, einen halben Meter breit, mit scharfer Kante durch mannshohen Schnee gebahnt. Nach einer Kurve taucht Olga Tunc auf, die in kurzem Rock mit nackten Knien Schnee schippt. „Ein riesen Spaß“, sagt die 37-jährige Kreuzthalerin, die aus Sibirien stammt: „Das ist Leben!“ Wie andere...

  • Kempten (Allgäu)
  • 11.01.19
  • 10.055× gelesen
Rundschau
Die Schneemassen bringen viele Allgäuer gehörig ins Schwitzen. Das Bild zeigt zwei Oberstdorfer, die ein Dach abräumen.

Straßensperrung
„Das ist nichts Besonderes“: Eineinhalb Meter Schnee im Oberstdorfer Stillachtal

Da führt kein Weg mehr raus und keiner rein: 33 Siebtklässler und vier Lehrer eines Gymnasiums aus München sitzen im pädagogischen Natur-Erlebniszentrum „Outward Bound“ in Baad im Kleinwalsertal fest. Für die Kinder sei es ein großes Abenteuer, „von dem sie in 20 Jahren noch erzählen werden“, sagt einer der Lehrer. Im Oberstdorfer Stillachtal wohnt Familie Fischer in einem der 45 Häuser, die ebenfalls nicht mehr über die Straße zu erreichen sind. Im Gegensatz zu den Kindern hat das der...

  • Oberstdorf und Region
  • 11.01.19
  • 5.805× gelesen
Polizei
Aufgrund schneebedeckter Straßen ist es im Allgäu gleich zu mehreren Unfällen gekommen.

Unfallserie
Schneeglätte: Über 220.000 Euro Sachschaden bei Unfällen im Allgäu

Aufgrund der schneebedeckten Fahrbahnen ist es im Allgäu zu mehreren Unfällen gekommen. Im Zeitraum von Mittwochmorgen bis Donnerstagvormittag meldete die Polizei 21 witterungsbedingte Kollisionen.  Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 220.000 Euro, ernsthafte Verletzungen blieben glücklicherweise aus. Sieben Unfälle im Unterallgäu Allein im Unterallgäu ist es seit gestern zu sieben Glätteunfällen gekommen. Bei Memmingen war ein 30-jähriger LKW-Fahrer auf einen...

  • Kempten (Allgäu)
  • 10.01.19
  • 3.921× gelesen
Lokales
Aufgrund der anhaltenden Schneefälle kommt es immer wieder zu Sperrungen von Straßen und Wegen.

Winter
Fußweg zwischen Fünfknopfturm und Hexenturm in Kaufbeuren gesperrt

Die Stadt Kaufbeuren hat den Fußweg zwischen dem Fünfknopf- und dem Hexenturm gesperrt. Grund sind die winterlichen Verhältnisse. Falls der Schneefall weiter anhält, müssen in Kaufbeuren weitere Fußwege gesperrt werden.  In Kaufbeuren sind derzeit rund 130 Mitarbeiter des Winterdienstes im Dauereinsatz. Wie auch in anderen Städten und Gemeinden werde hier nach einem Dringlichkeitsplan geräumt, so der Leiter des Bauhofes, Georgio Buchs. Oberste Priorität haben die Hauptverkehrswege, die...

  • Kaufbeuren und Region
  • 10.01.19
  • 396× gelesen
Lokales
Auch bei Schnee und Eis fahren die Mitarbeiter der Caritas-Sozialstation Westallgäu zu ihren Patienten – so wie Corinna Reiß, die gestern in Lindenberg unterwegs war. Das Durchkommen ist derzeit kein Problem.

Straßenverhältnisse
Rettungs- und Pflegedienste kämpfen im Landkreis Lindau mit dem Schnee

Der Schneefall macht besonders der Stadt Lindau zu schaffen. Pflege- und Rettungsdienste machen ihr Vorwürfe, weil es vor allem am Wochenende kein Durchkommen gab. Im oberen Landkreis ist die Lage entspannt. Ein Rettungswagen steckte in Lindau beispielsweise am Sonntag im Bereich Schönbühl fest und konnte auch von der Feuerwehr nicht befreit werden. Der Sanitäter fuhr schließlich auf einem Traktor zum Patienten. Der Pflegedienst des Roten Kreuzes musste am Sonntag auch Touren absagen. 40...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 10.01.19
  • 1.380× gelesen
SonderthemenAnzeige

Winter
Schneeräumen - Kempten

Verantwortlich dafür ist grundsätzlich der Hauseigentümer. Der kann seine Pflicht aber übertragen. So müssen in vielen Fällen die Mieter selbst für das ordnungsgemäße Räumen der Gehwege sorgen. Mit ein klein wenig Räumen ist es hierbei nicht getan. Gehwege rund um das Grundstück müssen werktags von 7 bis 20 Uhr und am Wochenende ab 9 Uhr freigeräumt sein. So kann es passieren, dass Mieter auch mehrmals am Tag an die Arbeit müssen. Auf dem freigeräumten Streifen müssen dann zwei Fußgänger...

  • Kempten (Allgäu)
  • 10.01.19
  • 464× gelesen
Lokales
Symbolbild. Der Zugverkehr zwischen Immenstadt und Oberstdorf muss aufgrund der Witterung gesperrt werden.

Witterung
Einschränkungen im Zugverkehr: Strecke zwischen Immenstadt und Oberstdorf gesperrt

Die aktuellen Wetterverhältnisse haben bereits am Morgen zu Einschränkungen im Bahnverkehr auf der Strecke Kempten Hbf - Pfronten-Steinach geführt. Laut Angaben der Deutschen Bahn und der Länderbahn alex ist auch der Zugverkehr zwischen Immenstadt und Oberstdorf betroffen. Witterungsbedingt muss die Strecke ab 13 Uhr gesperrt werden. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, entfällt der Halt Altstädten (Allg) ersatzlos. Hohe Schneemengen haben für...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 09.01.19
  • 2.561× gelesen
Polizei
Polizei

Winter
Bad Wörishofer Polizisten schaufeln Auto frei

Eine Polizeistreife hat am Montagvormittag das Auto einer Autofahrerin freigeschaufelt. Die 88-Jährige hatte völlig verzweifelt bei der Polizeiinspektion angerufen und mitgeteilt, dass ihr Auto eingeschneit und vom Räumdienst mit Schneehaufen eingekeilt sei. Sie selbst sei nicht in der Lage, das Auto wieder freizubekommen. Polizisten nahmen sich daraufhin der Situation an und machten das Auto der Seniorin wieder fahrbereit.

  • Mindelheim und Region
  • 09.01.19
  • 1.488× gelesen
Lokales
Lawine: Derzeit gilt in den Allgäuer Alpen Lawinenwarnstufe 4.

Video
Gezielte Lawinensprengung am Rubihorn bei Oberstdorf

Um das unkontrollierte Abgehen von Lawinen zu vermeiden, hat die Bergwacht Oberstdorf bereits am Montag gezielte Sprengungen durchgeführt - unter anderem am 1.957 Meter hohen Rubihorn. Laut Angaben der Bergwacht wurden zudem einige Täler bei Oberstdorf gesperrt.  Aufgrund von Neuschnee und Wind gilt in den Allgäuer Alpen derzeit die Lawinenwarnstufe 4 von insgesamt fünf Gefahrenstufen. Laut dem bayerischen Lawinenlagebericht können sich derzeit Lawinen von selbst lösen - es muss zudem mit...

  • Oberstdorf und Region
  • 09.01.19
  • 6.104× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019