Special Winter SPECIAL

Winter

Beiträge zum Thema Winter

Laub und Schmutz sollte man vor dem ersten Frost aus der Dachrinne entfernen.
192×

Wintereinbruch
Tipps: Wie Sie Ihr Haus winterfest machen

Damit das Haus den Winter unbeschadet übersteht, sollten Besitzer einige Vorkehrungen treffen. Dabei sind Dach, Regenrinnen, Heizungen und Wasserleitungen zu überprüfen. Um mögliche Schäden vorzubeugen, sollte man die Tage vor dem ersten Frost nutzen, um den Garten und das Haus winterfest zu machen. Besonders sorgfältig sollte man das Dach, die Heizung, Wasserleitungen und Fenster und Türen behandeln.  Dach und Regenrinnen überprüfenSelbst kleine Schäden machen das Dach eines Hauses anfällig...

  • Kempten
  • 30.11.20
Sängerin Natasha Bedingfield trotzt den sinkenden Temperaturen mit guter Laune und rosigen Wangen.
68×

Strahlend schön durch kalte Tage: Wie fahler Teint keine Chance hat

Kein Stress, keine zu heißen Duschen: Wer sich im Winter einen strahlenden Teint wünscht, sollte auf seinen Körper hören und der Haut Gutes tun. Die Sommerbräune vergeht, die Haut wirkt müde und fahl. Besonders an kalten Herbst- und Wintertagen wird das natürliche Strahlen der Haut häufig vermisst. Wer jedoch ausreichend auf sich, seinen Körper und die richtige Pflege achtet, kann bewusst nachhelfen.Stress abbauen und ausreichend trinkenMüdes Ich, müde Gesichtshaut. Ein fahler Teint kann...

  • 18.11.20
Diese Gadgets sorgen im Winter für Wärme.
693×

Kampf gegen die Kälte
Clevere Gadgets für die kalte Jahreszeit

Vereiste Autoscheiben, kalte Finger: Es gibt zahlreiche Gadgets, die diese Probleme lösen und damit den Winter-Alltag deutlich erleichtern können. Es wird so langsam kälter und die kalte Jahreszeit bricht wieder an. Mit diesen Gadgets halten wir uns auch im Winter warm. Egal ob es draußen gerade Minusgrade hat oder vielleicht sogar eine dicke Schneedecke die Straßen bedeckt. Warme HändeWer trotz Corona-Krise und niedrigen Temperaturen vor die Tür muss, für den gibt es etwa wiederaufladbare...

  • 17.11.20
Die Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen (OK-Bergbahnen) haben den Start der Wintersaison auf den 18. Dezember 2020 verschoben.  (Symbolbild)
29.940×

"Planungssicherheit geht vor!"
Oberstdorf/Kleinwalsertal-Bergbahnen verschieben Start der Wintersaison

Die Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen (OK-Bergbahnen) haben den Start der Wintersaison auf den 18. Dezember 2020 verschoben. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Als Grund wird die "derzeit unabsehbare Corona-Situation" und die verlängerten Schutzmaßnahmen der Regierungen angegeben. Bergbahnen-Vorstand Andreas Gapp: "Brauchen Planungssicherheit" "Die Erfahrungen aus dem ersten Lockdown im Frühjahr diesen Jahres und denen der letzten Wochen haben gezeigt, dass Informationen zu...

  • Oberstdorf
  • 16.11.20
Ein Unterschlupf im Garten hilft Igeln, durch den Winter zu kommen.
3.191×

Winterschlaf
Unterschlupf im Garten: So können Sie Igeln helfen

Die kühlen Temperaturen machen es Igeln schwer, den Winter zu überleben. Das können Tierfreunde für die stacheligen Vierbeiner tun. Viele Igel brauchen die Hilfe des Menschen, um die kalte Jahreszeit zu überleben. Zuvor sollten Tierfreunde allerdings einiges über den Lebensstil der kleinen Vierbeiner wissen, um im Garten angenehme Bedingungen für sie zu schaffen. Meist greifen Igel auf Gebiete zurück, die sich neben dem Wald befinden. Das Pflanzen einer dichten Hecke oder eines Dickichts von...

  • 15.11.20
Langsam beginnt die heiße Phase für die Straßenmeisterei in Sonthofen.
2.730× 4 Bilder

Winterdienst
950 Tonnen Streusalz lagern in Sonthofen: Straßenmeisterei auf Winter vorbereitet

Die Straßenmeisterei Sonthofen ist gut für den Winter vorbereitet. "Um für den Winter gerüstet zu sein, haben wir Schichtpläne erstellt, Räum- und Streurouten zusammengestellt und rund 950 Tonnen Streusalz eingelagert", so Leonhard Koch, stellv. Leiter der Straßenmeisterei Sonthofen. Neben mehreren hundert Tonnen Streusalz, lagern in Sonthofen auch rund 50.000 Liter Sole. Sole klebt auf der StraßeSole ist Streusalz in Wasser aufgelöst. Das heißt das Wasser wird mit bis zu 22 Prozent Salz...

  • Sonthofen
  • 05.11.20
Andreas Rothmayer verteilt mit seinem Kollegen am Riedbergpass rund 2.000 Schneestangen.
2.927× 7 Bilder

Sicherheit im Winter
Winterdienst-Vorbereitung: 16.000 Schneestangen für das Oberallgäu

Knapp 20 cm Neuschnee hat es die letzten Tage am Riedbergpass gegeben, sagt Leonhard Koch, Leiter der Straßenmeisterei Sonthofen. In den kommenden drei Wochen seien die Mitarbeiter demnach beschäftigt, auf einem Streckennetz von 256 Kilometern rund 16.000 Schneestangen zu verteilen. Die sogenannten Schneeleitstäbe und Markierungsstangen leisten einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit auf den Straßen bei Schnee und eingeschränkter Sicht durch Nebel oder Niederschlag. Rund 2.000 Stangen muss...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 28.10.20
Warm und schützend: Für die kalte Jahreszeit braucht es besondere Masken
277×

Warm und geschützt: Diese Masken bringen uns durch kalte Tage

Jetzt heißt es warm anziehen! Das gilt nicht nur für Mütze, Schal und Winterjacke. Auch in Sachen Maske wird es jetzt kuschelig und warm. Es gibt sie mit oder ohne Print, bunt oder unifarben und natürlich in verschiedensten Materialien: Masken sind während der Corona-Pandemie zu unseren ständigen Begleitern geworden - und das werden sie wohl auch in den Wintermonaten bleiben. Mittlerweile gibt es deshalb auch kuschelige Mund-Nase-Bedeckungen, die nicht nur warm halten, sondern auch stylisch...

  • 28.10.20
Weihnachtsmarkt (Symbolbild).
1.821× 2

Coronavirus
Obergünzburg sagt Weihnachtsmarkt 2020 ab

Der Weihnachtsmarkt in Obergünzburg ist abgesagt. Das hat Bürgermeister Lars Leveringhaus in einem gemeinsamen Schreiben mit dem stellvertretenden Bürgermeister Florian Ullinger und der stellvertretenden Bürgermeisterin Christine Räder bekannt gegeben. Angesichts der aktuellen Infektionszahlen im Landkreis sei man zu dem Entschluss gekommen, den Weihnachtsmarkt für dieses Jahr abzusagen. Weihnachtsmarkt soll Veranstaltung der Begegnung sein Die wegen des Infektionsgeschehens geänderten...

  • Obergünzburg
  • 22.10.20
Einblatt und Bogenhanf brauchen im Winter nur wenig Licht und Wasser.
209×

Diese sieben Zimmerpflanzen kommen mit wenig Licht aus

Weniger Tageslicht, kühle Temperaturen: Diese Zimmerpflanzen überleben den dunklen Winter ohne Probleme. Viel Wasser, Sonne und die richtige Temperatur: Viele Pflanzen benötigen eine anspruchsvolle Pflege, um wachsen und gedeihen zu können. Im Winter gestaltet sich das jedoch oft schwierig, vor allem da die Tage dunkler und kälter sind. So manche Zimmerpflanze kommt aber auch ohne viel Licht aus. Mit diesen sieben Sorten ist ein grüner Winter garantiert.KentiapalmeDie Kentiapalme zählt nicht...

  • 22.10.20
Wenn es draußen kälter wird, steigt die Gefahr der Unterkühlung. (Symbolbild)
365×

Winter
BRK gibt Erste-Hilfe-Tipps: Lebensgefahr durch Unterkühlung

Wenn es draußen kälter wird, steigt die Gefahr der Unterkühlung. Dies gilt vor allem, wenn Menschen durchnässt, körperlich überanstrengt oder alkoholisiert sind oder wenn sie in eine Situation geraten, in der sie den kalten Temperaturen hilflos ausgeliefert sind, beispielsweise durch einen Unfall, eine Verletzung oder Desorientiertheit. Frank Schönmetzler, der Leiter der Breitenausbildung beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) Oberallgäu erklärt, welche Erste-Hilfe-Maßnahmen dann am besten...

  • Kempten
  • 21.10.20
Flugzeug (Symbolbild)
6.992×

Winterflugplan 2020/21
Allgäu Airport rechnet mit einem Drittel weniger Passagieren - Zwei neue Flugziele

Am Sonntag, 25. Oktober, startet der Allgäu Airport in Memmingen in die Wintersaison. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es einige Änderungen im Winterflugplan. Während einige Ziele nicht mehr angeboten werden, gibt es auch zwei neue Strecken. Insgesamt umfasst der Flugplan 29 Ziele. Prognose: Ein Drittel weniger Fluggäste Nach dem aktuellen Flugplan rechnet Ralf Schmid, Geschäftsführer des Allgäu Airports, in diesem Winter mit rund 375.000 Passagieren. "Im Vergleich zum Vorjahr mit rund...

  • Memmingen
  • 16.10.20
Die Nebelhornbahn wird umgebaut und ist darum diesen Winter geschlossen. Ansonsten wollen die Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen mit 100 Prozent Auslastung fahren.
41.526× 1

Wintersport 2020
Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal: Das ist das Hygienekonzept im Corona-Winter

Die Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen (OK-Bergbahnen) haben für den Corona-Winter "umfassende Maßnahmen" getroffen, so Pressesprecher Jörn Homburg. Das Konzept der OK-Bergbahnen in der Übersicht.  Hygienekonzept aus insgesamt fünf Säulen Aus insgesamt fünf Säulen besteht das Hygienekonzept der OK-Bergbahnen. Nicht bei den Säulen mit dabei, aber laut Homburg das "A und O": Frische Luft. In geschlossenen Räumen ist eine gute Belüftung notwendig, weil sich dort ansonsten infektiöse Aerosole...

  • Oberstdorf
  • 13.10.20
Mit dem Herbst beginnt nun auch wieder die Erkältungszeit. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV, hat ein paar einfache Tipps, um trotzdem gesund durch Herbst und Winter zu kommen. (Symbolbild)
2.178×

Gesund durch die kalte Jahreszeit
Deutsche Krankenversicherung gibt Tipps für ein starkes Immunsystem

Mit dem Herbst beginnt nun auch wieder die Erkältungszeit. Schuld daran sind laut der Deutschen Krankenversicherung (DKV) das ungemütliche Wetter und die zunehmende Kälte, die das Immunsystem schwächen. Ein weiterer Faktor: trockene Heizungsluft. Durch die Wärme herrscht in beheizten Räumen eine geringe Luftfeuchtigkeit. Dadurch trocknen die Schleimhäute in Mund und Nase aus. Dabei sind die Schleimhäute ein wichtiger Teil der körpereigenen Abwehr. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der...

  • 11.10.20
Angelika Soyer vom Ferienhof Soyer in Rettenberg
12.080×

Oberallgäu und Kempten
In der Tourismusbranche fällt die Bilanz zum Ende des Sommers sehr gemischt aus

Erst die Zwangspause, dann ein starker Ansturm der Gäste und das alles gleichzeitig mit den Beschränkungen und Hygienemaßnahmen. Eine solche Sommersaison gab es im Allgäu bisher noch nie. Gemischte Bilanz in der Corona-KriseDie Tourismusbranche hat es Anfang des Jahres hart getroffen. Trotzdem fällt die Bilanz zum Ende des Sommers sehr gemischt aus. Wie es Hotel und Bergbahnenbesitzer ging und welche Erwartungen es an die Wintersaison gibt, zeigt allgäu.tv.

  • Kempten
  • 09.10.20
241×

Herbst
Igel-Hilfe

Im Herbst sehen wir sie häufig, Igel, denen es vielleicht auch nicht ganz so gut geht.  Im eigenen Garten können wir sie unterstützen, indem wir eine (flache) Schale mit Wasser und einen Teller mit Katzenfutter oder Haferflocken als Zufutter hin stellen.  Wichtig! Keine Milch, Sahne oder Früchte, die vertragen Igel nicht.  Als Unterschlupf hilft es einen Haufen Laub an einer geschützten Stelle liegen zu lassen, worin sich der Igel verstecken kann. Wer einen verletzten Igel findet sollte...

  • Kempten
  • 08.10.20
855×

Wintersport
Start in die Skisaison: Was man in Coronazeiten wissen sollte

Die bayerische Staatsregierung plant zu Beginn der Skisaison keine besonderen Auflagen für die Wintersportgebiete. Nach einem Gespräch mit Branchenvertretern in Garmisch-Partenkirchen sagte Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, dass er die Corona-Sicherheitskonzepte für zuverlässig hält. Urlaub in Bayern wäre auch im Winter eine sichere Angelegenheit. Bereits im Sommer wären die Touristen vernünftig gewesen, so Aiwanger.  Après Ski-Verbote wie in Österreich wird es voraussichtlich nicht...

  • Kempten
  • 30.09.20
Wann Schwimmer einmal ins kühle Nass eines neuen Bads in Memmingen eintauchen können, ist weiter offen. Indes haben Unternehmensberater in der jüngsten Stadtratssitzung ein Betriebskonzept für ein Kombibad vorgestellt (Symbolfoto).
1.514× 2

Hygieneregeln
Saisonstart im Kaufbeurer Hallenbad: Diese Regeln gelten

Am Freitag startet das Kaufbeurer Hallenbad in den Betrieb für die kalte Jahreszeit. Trotz Corona, möchte die Stadt Kaufbeuren und das Team des Jordan Badeparks den Bürger*innen unter Einhaltung der Hygieneregeln den Besuch des Hallenbads ermöglichen. Um die Gesundheit der Badegäste und des Personals im Hallenbad ausreichend zu schützen, gelten laut der Stadt Kaufbeuren folgende Verhaltensregeln: • Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung vom Eingangsbereich über die Umkleiden bis...

  • Kaufbeuren
  • 29.09.20
Sturmschäden in der Starzlachklamm.
3.630× 4 Bilder

Winter 2019/2020
Starzlachklamm bei Sonthofen wird nach Sturmschäden saniert

Die teils ungewöhnlich heftigen Stürme im Winter 2019/2020 haben die Starzlachklamm bei Sonthofen stark beschädigt. Zahlreiche Bäume waren umgestürzt, Altholz wurde angeschwemmt und einige Teile des Wegs wegen Schäden an Brücken und Geländern unbegehbar. Jetzt wird die Starzlachklamm saniert, teilte der Tourismusverein Sonthofen und der Verband Allgäuer Outdoorunternehmen (VAO) mit. Nach einer Analyse der Schäden sei klar gewesen, dass umfangreiche Sanierungsarbeiten nötig sind. Daraufhin...

  • Sonthofen
  • 05.05.20
Die Hochstämme bei Oberreitnau blühen wunderschön – aber verfrüht. Die Gefahr, dass die Blüten durch Frost absterben, ist hoch.
1.224×

Zu milder Winter
Optimale Bedingungen für den Borkenkäfer - Obstbauern sorgen sich wegen früher Blüte

Der Winter 2019/2020 war der zweitwärmste seit Beginn der Wetter-Aufzeichnungen 1881. Wie der Westallgäuer (WE) berichtet, lag die Durchschnittstemperatur in Bayern bei 2,6 Grad. Das heißt, es war heuer im Schnitt drei Grad wärmer als im 30-jährigen Vergleichszeitraum. Das hat auch Auswirkungen auf die Natur. So konnten wegen der geringen und kurzen Frostphasen viele Borkenkäfer die Wintermonate überstehen. Außerdem entstand durch Stürme viel Schadholz im Wald. Darin finden die Käfer...

  • Lindau
  • 16.04.20
Zelt- und Iglubau im Schutzgebiet: Rangerin Britta Löw sagt, solche Aktionen sollten zuvor abgestimmt und abgesprochen werden.
1.362×

Freizeit
Iglus, Schneeschuhwandern oder Skitouren: Dauerbetrieb an Allgäuer Bergen

Iglubauen, Schneeschuhwandern oder Skitouren: Grasgehren am Riedbergpass im Oberallgäu ist ein beliebter Ort für Schneefans. Doch laut Allgäuer Zeitung (AZ) war das Gebiet in den Weihnachtsferien geradezu überrannt worden. Auch an normalen Wochenenden sei dort bei Tag und Nacht Betrieb. Wie Ethelbert Babl, Leiter des neu gegründeten Zentrums Naturerlebnis Alpin (ZNAlp) mit Sitz in Obermaiselstein erklärt, würden sogar in Wald-Wild-Schutzgebieten Iglus gebaut. Diplom-Biologin Britta Löw und...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 06.03.20
Winter-Unfall (Symbolbild)
2.882×

Zu Schnell
Mann (32) schleudert auf der A7 bei Durach mit zwei Kindern (6/10) an Bord gegen Mittelschutzplanke

Ein 32-jähriger Mercedes-Fahrer ist am Donnerstag auf der A7 gegen die Mittelschutzplanke geschleudert worden. Laut Polizei waren auch seine beiden Kindern im Alter von sechs und zehn Jahren mit im Auto. Der Vater und die Kinder kamen alle in ein Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei blieb eines der Kinder aber unverletzt. Der Mann hatte seine Geschwindigkeit wohl nicht an die winterlichen Verhältnisse angepasst. Der Mercedes wurde abgeschleppt und deshalb die Kontrolle über sein Auto...

  • Durach
  • 28.02.20
Polizei (Symbolbild)
2.533×

Straßenverkehr
Vorschriften ignoriert: Schwertransport bleibt bei Füssen im Schnee liegen

Der Schneefall machte einem Schwertransport zu schaffen, als dieser die Weisenseer Steige hinauffahren wollte. Der Fahrer des Lkws ignorierte mehrere Auflagen, die ihm die Fahrt bei winterlichen Verhältnissen verboten. Er missachtete auch das Verkehrsschild, welches auf die Schneekettenpflicht für Lkw hinweist. Kurz darauf blieb der Fahrer mit seinem Gespann in einer unübersichtlichen Kurve liegen. Die Straßenmeisterei musste die Straße mit großem Aufwand so räumen, dass der Lkw zumindest...

  • Füssen
  • 28.02.20
Polizei (Symbolbild)
1.591×

Schneeglätte
Verkehrsunfälle aufgrund winterglatter Fahrbahn im Oberallgäu

Ein 28-jähriger Mann befuhr am Dienstagmorgen die B310 von Wertach kommend in Richtung Oberjoch, als auf Höhe Pfeffermühle, bei schneebedeckter Fahrbahn, das Heck seines VW Golf in einer Rechtskurve ausbrach und er mit einem entgegenkommenden Pkw kollidierte. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Fremdschaden von ca. 12.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde zudem festgestellt, dass die...

  • Wertach
  • 12.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ