Wind

Beiträge zum Thema Wind

Gleitschirmfliegen (Symbolbild)
9.641× 1

Ungünstige Böe
Gleitschirmflieger treibt gegen Felswand am Breitenberg

Eine Windböe hat am Dienstagmittag einen 53-jährigen Gleitschirmflieger unglücklich erfasst und gegen eine Felswand am Breitenberg getrieben. Wie die Polizei mitteilt zog sich der Mann dabei Schürfwunden zu, die ein Notarzt nach der Bergung in einem Krankenhaus versorgte. Weil der Mann sehr nah an der Wand flog, war es ihm nicht mehr möglich gewesen, die Böe durch ein Manöver auszugleichen oder den Rettungsschirm zu aktivieren.

  • Pfronten
  • 03.06.20
Polizei (Symbolbild)
2.124×

Wind
Sturmtief Bianca: auch in Kaufbeuren stürzten Bäume um

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es aufgrund des länger andauernden Sturmes im Stadtgebiet Kaufbeuren und Umgebung zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen. Die örtlich zuständigen Feuerwehren befanden sich im Dauereinsatz, da mehrere Bäume auf die Straßen stürzten und dabei die Fahrbahnen blockiert wurden. Gegen 20:00 Uhr musste auch die Augsburger Straße durch Polizei Kaufbeuren auf Höhe des Waldfriedhofs abgesperrt werden, da ein Baum auf der Fahrbahn lag. Nach Beendigung der Sperrung...

  • Kaufbeuren
  • 28.02.20
Wind, Schnee und Regen: Das gibt es vermutlich in den nächsten Tagen (Symbolbild).
731×

Bäume umgestürzt
Sturmtief "Bianca" verursacht Verkehrsbehinderungen im nördlichen Ostallgäu

Beamte der Polizeiinspektion Buchloe mussten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wegen des Sturms zu sechs Einsätzen ausrücken. Auf der Ortsverbindungsstraße Rieden-Beckstetten lagen mehrere Bäume quer über der Fahrbahn. Die Strecke wurde gesperrt. Weitere umgestürzte Bäume behinderten zwischen Jengen und Ketterschwang, auf der B12, Höhe Parkplatz Weinhausen, auf der Staatsstraße 2055 zwischen Bronnen und Erpfting, in Waalhaupten auf der Buchhofstraße sowie in Buchloe auf der...

  • Buchloe
  • 28.02.20
Umgestürzter Baum auf der Straße (Symbolbild)
2.145×

Straße gesperrt
Sturmtief "Bianca" stürzt in Pfronten mehrere Bäume um

Mehrfach mussten am Donnerstagabend Feuerwehr und Polizei zu umgestürzten Bäumen in Pfronten ausrücken. Gegen 20:00 Uhr musste die Achtalstraße komplett für den Verkehr gesperrt werden, da gleich drei Bäume im Abstand von 500 Metern die Fahrbahn blockierten. Zur gleichen Zeit brachte der Sturm einen weiteren Baum auf dem Bahnhofsplatz in Pfronten-Weißbach zum Erliegen. Der Bahnverkehr wurde dadurch jedoch nicht beeinträchtigt. Die letzte Meldung über einen Baum auf der Straße ging gegen 22:30...

  • Pfronten
  • 28.02.20
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen (Symbolbild).
3.344×

Wetter
Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen im Ober- und Ostallgäu

Im Ober- und Ostallgäu kann es zu schweren Sturmböen kommen, besonders in Lagen über 1.500 Metern. Mit der Stufe 2 von 4 warnt der Deutsche Wetterdienst bis voraussichtlich Donnerstag, 6:00 Uhr, vor möglichen Gefahren: Bäume können entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Personen sollen auf herabstürzende Äste oder Dachziegel achten.  Wie das Wetter im Allgäu sein wird, lesen Sie im Artikel:  Erst Dauerregen, dann Schnee- und Graupelschauer: So wird das Wetter im Allgäu in den kommenden...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 26.02.20
Symbolbild.
3.880×

Sturmtief "Sabine"
Umgestürzte Bäume: Sturmbedingte Einsätze in Nesselwang und Pfronten

Für die Feuerwehren, die Polizei und Bauhofsmitarbeiter gab es am Montagvormittag sturmbedingt mehrere Einsätze im Bereich Nesselwang und Pfronten. Unter anderem mussten sie Fahrbahnen von umgestürzten Bäumen und Gerätschaften befreien. Nach Angaben der Polizei blockierten umgestürzte Bäume die Fahrbahnen auf der Kreisstraße OAL 23 in Richtung Rückholz und auf der Achtalstraße in Richtung Grän. Hölzerne Schneefangzäume wurden beim Kreisverkehr Steinrumpel aus der Verankerungen gerissen und über...

  • Nesselwang
  • 11.02.20
Sturmtief "Sabine": Auch im mittleren Ostallgäu gab es zahlreiche Schäden.
5.624× 7 Bilder

Orkanböen
Sturmtief „Sabine“ hält auch das mittlere Ostallgäu in Atem

Sturmtief „Sabine“ hat am Montag auch den mittleren Landkreis Ostallgäu in Atem gehalten. Vor allem vormittags fielen Dachziegel und Bäume auf Straßen, etliche Ortschaften waren zum Teil stundenlang vom Strom abgeschnitten, Schulunterricht fiel aus, Kinder von berufstätigen Eltern wurden „notbetreut“. Für den Dienstag gibt das für die Ostallgäuer Grund- und Mittelschulen zuständige Schulamt aber Entwarnung: „Da sich die Lage entspannter darzustellen scheint, dürfte wieder normaler Schulbetrieb...

  • Marktoberdorf
  • 10.02.20
Es wäre kein Fehler, am Wochenende den Regenschirm einzupacken. Das Wetter wird eher unfreundlich.
1.386×

Allgäu-Wetter
Es bleibt regnerisch am Wochenende

Im Juni hatten wir noch mit drückender Hitze zu kämpfen. Im bisherigen Juli müssen wir froh sein, wenn sich die Sonne überhaupt ein wenig blicken lässt. Auch an diesem Wochenende bleibt es im Allgäu vermutlich regnerisch. Der Freitag startet mit viel Regen und Temperaturen um die 15 Grad. Das Thermometer wandert im Tagesverlauf höchstens auf 20 Grad. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit liegt mit 85 bis 90 Prozent sehr hoch.  Der Samstag wird noch unfreundlicher: Wolken und Regen bestimmen das...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 12.07.19
4.752×

Sturm
Windböe schleudert in Pfronten Anhänger gegen Laterne

Eine kräftige Windböe schleudert am Donnerstagmorgen einen unbeladenen Anhänger auf der Staatsstraße 2520 in Pfronten-Berg gegen eine Straßenlaterne. Der leere Anhänger mit Planen Aufbau war an einem Kleintransporter angehängt und wurde von einer kräftigen Windböe erfasst. Dabei geriet das Gespann ins Schleudern und der Anhänger prallte gegen die Laterne. Die Laterne wurde umgeknickt und der Anhänger total beschädigt. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

  • Füssen
  • 07.03.19
172×

Veranstaltung
Drachenfest sorgt für bunten Tanz am Himmel in Roßhaupten

Am Wochenende ließen die Besitzer beim Drachenfest in Roßhaupten wieder viele Drachen durch die Lüfte über der Wiese neben dem Spielplatz am Kurpark in Roßhaupten gleiten. Auch wenn der Wind manchmal Probleme bereitete, waren Zuschauer und Teilnehmer begeistert. Riesige Echsen, rote Teufel, Teufelskraken und vieles mehr tummelte sich am Wochenende am Himmel. Zwar hatten die in den Lüften tanzenden Drachen wenig mit dem Drachen zu tun, der der Legende nach im achten Jahrhundert ankommende Rösser...

  • Füssen
  • 13.08.17
40×

Unfall
In Schneewehe von Straße bei Türkheim abgekommen: Autofahrer (24) bleibt unverletzt

Am Mittwochvormittag fuhr ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus Türkheim auf der Staatsstraße 2025 von Türkheim nach Tussenhausen. Die Strecke war zum Teil stark schneeverweht. In einer der Wehen kam er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in Verbindung mit einem Fahrfehler ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Verletzt wurde niemand. Allerdings wurden ein Verkehrszeichen und der Pkw leicht beschädigt. Das Fahrzeug konnte vom Abschleppdienst aus der Wehe gezogen werden und seine...

  • Buchloe
  • 05.01.17
144×

Unfall
Starker Föhnwind wirft Sattelzug auf der B17 bei Schwangau um

Aufgrund des starken Föhnwindes wurde am Montagvormittag gegen 10:15 Uhr ein aus Schwangau kommendes leeres Lkw-Gespann umgeworfen. Das auf der B17 fahrende Gespann bot genügend Angriffsfläche für den Wind, sodass dieser zuerst den Anhänger nach links umwarf. Dadurch wurde die Zugmaschine mit auf die Seite gezogen. Zum Unfallzeitpunkt kam dem Führer des Lkw kein Fahrzeug entgegen, sodass es zu keinen Folgeunfällen kam. Der Lkw kam trotz der gefahrenen Geschwindigkeit noch auf der Straße zum...

  • Füssen
  • 21.11.16
40×

Unfall
Ampelanlage bei Füssen wegen Sturmes außer Betrieb: Autofahrerin (19) wird Vorfahrt genommen

Am 30.11.2015 gegen 07.15 Uhr kam ein 34-jähriger österreichischer BMW-Fahrer auf der A7 von Österreich, fuhr an der Anschlussstelle Füssen ab und wollte die B310 in Richtung Füssen-Stadt überqueren. Die Lichtsignalanlage war zu diesem Zeitpunkt nicht in Betrieb, da der Sturm die Anlage in der vergangenen Nacht 'umgelegt' hatte. Daher gilt die Verkehrsregelung über Verkehrszeichen. Der Österreicher missachtete die Vorfahrt des Verkehrs auf der B310. Dort stieß er mit einer aus Weißensee...

  • Füssen
  • 30.11.15
78× 5 Bilder

Ermittlungen
Abreißende Strömung war wohl Ursache für Absturz eines Ultraleichtflugzeuges bei Hopferau

Pilot außer Lebensgefahr Nach dem Absturz eines Ultraleichtflugzeuges am Sonntagnachmittag, können erste Angaben zur Unfallursache gemacht werden. , deutet die Spurenlage nunmehr eher auf einen Strömungsabriss hin, infolge dessen kein Auftrieb mehr gegeben war. Aufgrund der geringen Höhe konnte der Pilot das Flugzeug vermutlich nicht mehr abfangen und stürzte in das Feld. Die Absturzhöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen berichteten bislang von 150 bis 200 Metern. Der 54-jährige Pilot aus dem...

  • Füssen
  • 09.11.15

Unfall
Mann (72) bei Aufräumarbeiten nach Sturm in Rückholz schwer verletzt

Am 08.04.2015 wurde ein 72-jähriger Mann bei Waldarbeiten schwer verletzt. Der Mann war mit seinem Neffen dabei Sturmschäden in einem kleinen Waldstück zu beseitigen. Als der 29-Jährige einen Baum fällte, kam dieser so unglücklich auf, dass er noch einmal nach oben schnellte und den 72-Jährigen im Bauchbereich traf. Der Mann wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Die Polizei Füssen hat die Ermittlungen übernommen.

  • Füssen
  • 09.04.15
26×

Unfall
Wind weht Lkw-Anhänger bei Lamerdingen gegen Baum

Eine starke Windböe erfasste heute Mittag bei Lamerdingen im Landkreis Ostallgäu einen Lkw-Anhänger und wehte das Gespann von der Straße. Das Lkw-Gespann mit Planenaufbau war gegen 13.20 Uhr ohne Ladung auf der Staatsstraße 2035 von Lamerdingen in Richtung Buchloe unterwegs. Etwa auf halber Strecke erfasste nach derzeitigem Kenntnisstand bei geringer Fahrgeschwindigkeit eine starke Windböe den Anhänger und wehte ihn regelrecht von der Fahrbahn. Er wurde neben der Fahrbahn von einem Baum...

  • Buchloe
  • 02.04.15
35×

Energie
Denklinger Gemeinderat will Ergebnisse der Windmessung erst einmal nicht auswerten lassen

Eine Auswertung der abgeschlossenen Windmessungen in der Gemeinde Denklingen könnte es irgendwann geben, aber nicht in nächster Zeit und nicht gemeinsam mit der Nachbargemeinde Fuchstal. Zu diesem Entschluss kam der Denklinger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Eigentlich hätte schon in der vorausgegangenen Sitzung darüber abgestimmt werden sollen, ob sich die Gemeinde an den Kosten für ein 9150 Euro teures Wind- und Ertragsgutachten beteiligt. Weil aber vor allem Gemeinderat Martin Steger...

  • Kaufbeuren
  • 04.02.15
47×

Bewusstlos
Ast stürzt auf Frau (65) in Biessenhofen und verletzt diese schwer

Schwere Kopfverletzungen zog sich gestern Nachmittag eine 65-jährige Frau bei einem Unglücksfall im Bereich des Bachtelsees zu. Die Frau befand sich mit ihrem Ehemann auf einem Spaziergang, als eine Windböe einen schweren Buchenast abbrach und dieser aus ca. sechs Metern Höhe herabstürzte. Der Ast traf die Frau am Kopf und verletzte diese schwer. Der Ehemann sowie ein hinzukommendes Ehepaar leisteten der bewusstlosen Frau sofort Erste Hilfe und verständigten den Rettungsdienst. Die...

  • Kaufbeuren
  • 10.02.14
1.481×

Wassersport
Zunehmende Zahl der Kitesurfer am Forggensee wird zum Problem

Kitesurfen ist ein Modesport mit immer mehr Anhängern - auch am Forggensee. Vor allem vom Schwangauer Ufer aus starten Kitesurfer gerne aufs Wasser. Das ist ein Problem, weil sie dabei durch die Badegäste müssen. 'Wenn kein Wind weht, bleiben sie außerdem auf dem Wasser stehen. Manche Badegäste haben dann Angst, dass sie ertrinken und lösen Einsätze aus. Das wird noch zunehmen', zeigte sich Klaus Lang, Hauptamtsleiter der Gemeinde Schwangau, kürzlich bei einem Seegespräch im Landratsamt...

  • Füssen
  • 30.01.14
22×

Kommentar
Windkraftanlagen nur an Flurgrenzen gewünscht

Der Wind bläst nur an den Gemeindegrenzen Offenbar bläst der Wind erst an den Gemeindegrenzen so richtig gut. Denn eines ist auffällig bei der Ausweisung von Flächen zum Bau von Windrädern: Sämtliche Standorte, die die Dörfer rund um Buchloe derzeit an den Regionalen Planungsverband zur weiteren Untersuchung melden, liegen nahe der jeweilen Flurgrenzen. In Waal nahe der Grenze zu Oberostendorf; in Lamerdingen bei Schwabaich, nahe dem Nachbar-Landkreis Augsburg; in Jengen nur knapp vor...

  • Buchloe
  • 11.10.12
25×

Gemeinderat
Wind und Wald Themen im Gemeinderat Lamerdingen

Als letzte Kommune in der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe gab der Gemeinderat Lamerdingen in seiner jüngsten Sitzung die Stellungnahme zur Teilfortschreibung des Regionalplanes Allgäu für die Nutzung von Windenergie ab. Da die Gemeinde derzeit selbst das Verfahren zur Aufstellung eines Teilflächennutzungsplanes durchführt, verwies das Gremium auf die Ergebnisse des Gutachtens zur Windenergienutzung vom Büro Natur-Raum-Mensch Zeeb & Partner. Demnach sollen die Suchräume I und II (nördlich und...

  • Buchloe
  • 11.10.12
158× 3 Bilder

Windkraft
Waal legt sich auf einen Windrad-Standort westlich von Waalhaupten fest

Stürmische Diskussion Nicht nur draußen blies am Montagabend ein kräftiger Wind; auch im Waaler Gemeinderat wurde emotional, beinahe stürmisch diskutiert – über die Windkraft. Genauer: Über mögliche Standorte zur künftigen Nutzung von Windkraftanlagen. Letztendlich einigte sich das Gremium mit einer Mehrheit von acht Stimmen darauf, eine Fläche westlich von Waalhaupten und südlich des Hartwaldes an den Regionalen Planungsverband als favorisierten Standort zu melden. Dort hat die Kommune...

  • Buchloe
  • 11.10.12
26×

Energie
Windräder: Es bleibt bei zwei Standorten im Bereich Buchloe

Buchloer Stadtrat schlägt Regionalem Planungsverband Gebiete östlich der Gennachstadt vor Den Vorschlägen des Bauausschusses schloss sich auch der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung an: Als mögliche Standorte zur Windenergie-Nutzung sollen dem Regionalen Planungsverband zwei Standorte im Osten der Stadt vorgeschlagen werden. Zum einen südlich der Bahnlinie nach München, Richtung Holzhausen; zum anderen östlich von Honsolgen zwischen den Aussiedlerhöfen Singoldmühle und Koppenhof.Windhöffigkeit...

  • Buchloe
  • 28.09.12
27×

Atomausstieg
Atomausstieg: VWEW suchen 50 Standorte für Windräder im Ostallgäu

Frischer Wind für Energieversorgung Die Energiewende wird auch das Ostallgäu verändern. Da die Stromerzeugung aus Wasserkraft weitgehend ausgereizt ist, rückt die Windenergie stärker in den Fokus. Derzeit sind im Landkreis 18 Anlagen im Betrieb und zwei Anlagen (Bidingen und Ronsberg) im Genehmigungsverfahren. Aus weiteren sechs Gemeinden liegen informelle Anfragen vor. Hinzu kommen interne Überlegungen in vielen Kommunen. Auch die Stadt Marktoberdorf hat die Standortsuche intensiviert. Stark...

  • Marktoberdorf
  • 01.02.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ