Wildunfall

Beiträge zum Thema Wildunfall

Polizei (Symbolbild)
4.351× 7

10.000 Euro Sachschaden bei Bidingen
Autofahrer (22) versucht, trotz Blaulicht Polizeistreife zu überholen

Ein 22-jähriger Autofahrer hat am Freitagmorgen ist auf der B472 Höhe Etzlensberg das Blaulicht einer Polizeistreife ignoriert und das Polizeiauto überholt. Die Beamten waren wegen eines Wildunfalls auf der Strecke unterwegs. Ein totes Reh lag auf der Fahrbahn und die Polizei wollte die Unfallstelle sichern. Blaulicht und langsame Fahrt sollten Verkehr abbremsen. Als die Polizei am Unfallort das Polizeiauto quer stellte, wollte der 22-Jährige überholen und stieß ins Heck des Polizeiautos. Dabei...

  • Bidingen
  • 13.04.21
Zu mehreren Wildunfällen ist es am Montag und am Dienstag bei Jengen und Kaltental gekommen (Symbolbild)
730×

Reh geflüchtet
Mehrere Wildunfälle am Montag und Dienstag mit Rehen und einem Fuchs

Am Dienstagmorgen fuhr eine 32-jährige Frau von Gerbishofen in Richtung Aufkirch, als ihr kurz nach dem Ortsausgang ein Reh ins Auto lief. Das Tier, das zunächst an der Unfallstelle lag, sprang plötzlich auf und flüchtete in den Wald. Deshalb wurde der Jagdpächter zur Nachsuche verständigt. Der Schaden am Auto wird auf 1.000 Euro geschätzt. Bereits am frühen Sonntagabend war an derselben Stelle einem 27-jährigen Mann ebenfalls ein Reh ins Auto gelaufen und anschließend geflüchtet. Auch hier...

  • Buchloe
  • 05.01.21
Bei Fischen kam es am Samstag zu einem Wildunfall.
16.560× 4 Bilder

Hirschgeweih bohrt sich durch Windschutzscheibe
Wildunfall bei Fischen verursacht großen Sachschaden

Zu einem Wildunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Samstagabend gegen 20 Uhr auf der B19 zwischen Fischen und Langenwang. Ein Transporter war auf dem Weg von Langenwang in Richtung Fischen, als auf einmal auf Höhe des Freibads ein Hirsch die Fahrbahn kreuzte. Der Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasste mit seinem VW Bus das etwa 5 Jahre alte und mehrere Kilo schwere Tier. Zwei nachfolgende Autos konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren aufeinander...

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 15.11.20
Vermehrte Wildunfälle (Symbolbild).
330×

Vorsicht geboten
Vier Wildunfälle bei Mindelheim: Keine verletzten aber hohe Sachschäden

Am vergangenen Sonntag kam es im Schutzbereich der Polizei Mindelheim zu vier Wildunfällen. Zwischen Käppele und der Eheimer Säge bei Markt Rettenbach prallte ein Reh gegen den Pkw, sprang aber weiter. Bei Tiefenried auf der St2025 überlebte das Reh die Kollision nicht, so auch auf der St2037 bei Oberrieden. Bei einem weiteren Unfall konnte ein Motorradfahrer zwischen Egelhofen und der Einmündung zur St2037 dem unvermittelt auf die Fahrbahn springenden Reh zwar noch ausweichen, stürzte dann...

  • Mindelheim
  • 10.08.20
Wildunfall (Symbolbild)
1.042×

Polizei
Mehrere Wildunfälle im Ostallgäu am Wochenende

Am Freitag und Sonntag kam es zu mehreren Wildunfällen im Ostallgäu. Hierbei entstand teilweise erheblicher Sachschaden an den Fahrzeugen, ein Reh starb. Bei einem Unfall am späten Freitagnachmittag entstand ein sehr hoher Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Laut Polizei lief einem 36-jährigen Marktoberdorfer zwischen Lamerdingen und Dillishausen ein Reh ins Auto. Erheblicher Sachschaden entstand auch bei einem Wildunfall zwischen Jengen und Waal. Ein 53-jähriger Landsberger erfasste ein Reh am...

  • Jengen
  • 18.05.20
Ein Mann konnte den Zusammenstoß mit dem Reh nicht mehr verhindern (Symbolbild).
1.337× 1

Wildunfall
Autofahrer (40) stößt mit Reh bei Immenstadt zusammen

Am Montag, gegen 22.00 Uhr, befuhr ein 40-Jähriger mit seinem Pkw die Kreisstraße OA 5 von Seifen in Richtung Immenstadt, als plötzlich vor ihm ein Reh die Straße queren wollte. Der Mann konnte einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern und stieß mit diesem zusammen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.03.20
Symbolbild
2.706×

Tiere
Mehrere Wildunfälle rund um Füssen

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu mehreren Wild-Unfällen. Ein 18-jähriger Fahrzeuglenker kollidierte mit einem Reh als er in der Nähe des Militärgeländes in Richtung Hopferau fuhr. Das Tier blieb verletzt im Graben liegen und musste durch die hinzugerufenen Polizisten erlöst werden. Beim Unfall entstand Schaden von ca. 100 Euro. Eine andere Fahrerin hatte eine Begegnung mit einem Dachs. Das Tier überlebte den Zusammenprall nicht, verursachte aber einen Schaden von ca. 650 Euro an...

  • Füssen
  • 09.02.19
Unfall
2.008×

Wildwechsel
25.000 Euro Schaden: Paketzusteller (19) weicht bei Bad Hindelang Tier aus

Am Samstagmorgen, gegen 9 Uhr, befuhr ein Paketzulieferer die Passstraße in Richtung Bad Hindelang. Aufgrund eines Wildtieres auf der Straße wich der 19-jährige Fahrer aus und kam nach rechts von der Straße ab. Da die beiden rechten Räder des Kleintransporters auf einen Grashügel auffuhren, geriet das Fahrzeug in starke Schräglage. Der Wagen stürzte nach links zurück auf die Straße. Der Transporter blieb in der Seitenlage liegen und musste durch den herbeigerufenen Abschleppdienst von der...

  • Bad Hindelang
  • 26.08.18
25×

Sachschaden
Zwei Wildunfälle in Waal und Oberostendorf innerhalb kurzer Zeit

Dienstagfrüh ereigneten sich fast zeitgleich zwei Wildunfälle. Beim ersten Vorfall stieß ein 54-jähriger Autofahrer aus Landsberg zwischen Bronnen und Erpfting Höhe Bronnener Weiher mit einem querenden Reh zusammen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Im zweiten Fall prallte das Auto eines 26-jährigen Mannes aus Waal auf der Staatsstraße 2055 zwischen Oberostendorf und Lengenfeld gegen ein Reh. Der Sachschaden betrug ca. 200 Euro. Beide Tiere überlebten den Anstoß nicht....

  • Buchloe
  • 30.11.16
25×

Unfall
Wildschwein läuft vor Auto: Fahrer leicht verletzt

Leicht verletzt wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag ein 20-jähriger Pkw-Fahrer, dem zwischen Buchloe und Dillishausen gegen 01:00 Uhr ein Wildschwein vor den Pkw lief. Das ca. 60 kilo schwere Schwein wurde frontal erfasst, am Pkw entstand Totalschaden von ca. 5.000 Euro. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen, das Wildschwein überlebte den Unfall nicht.

  • Buchloe
  • 31.08.15
21×

Totalschaden
Sachschaden nach Wildunfall bei Nesselwang

Frontal erwischt hat in der Nacht ein 22-jähriger Kleintransporterfahrer einen kapitalen Hirsch auf der B 309 bei Nesselwang. Der Fahrer war in Richtung Pfronten unterwegs und konnte gegen 04:00 Uhr dem Hirsch nicht mehr rechtzeitig ausweichen der plötzlich die Fahrbahn überquerte. Der Hirsch überlebte den Zusammenstoß nicht. Der Fahrer des Kleintransporter blieb unverletzt, aber sein Fahrzeug war nicht fahrbereit. Der Gesamtschaden beträgt über 7.000 Euro.

  • Oy-Mittelberg
  • 08.05.14
21×

Verkehr
Mehrere Wildunfälle im Unterallgäu

In der Nacht vom 24.04.2014 auf den 25.04.2014 wurden der PI Mindelheim gleich vier Wildunfälle gemeldet. Auf der Bundesstraße 16 zwischen Aletshausen und Loppenhausen wurde ein Dachs totgefahren. Bei Salgen hatte eine 45-jährige Fahrerin einen Zusammenstoß mit einer Fuchsfamilie. Ein Hase wurde bei einem Unfall in Kammlach totgefahren und zwischen Mindelheim und Westernach lief ein Reh in einen Pkw. Die Tiere wurden bei den Unfällen jeweils getötet, an den Fahrzeugen entstand jeweils...

  • Mindelheim
  • 25.04.14
29×

Polizeieinsatz
Alkoholisierter Autofahrer erfasst Reh zwischen Rotis und Legau

Ein 26-Jähriger befuhr die Ortsverbindungsstraße von Rotis in Richtung Legau, als er einen Wildunfall mit einem Reh hatte. Er verständigte die Polizei und wollte den Unfall aufnehmen lassen. Beim Eintreffen der Streife am Unfallort konnte zunächst nur das Reh am Straßenrand gesichtet werden. Die Streifenbesatzung fuhr die Ortsverbindungsstraße in Richtung Rotis weiter, als der Betroffene ihnen mit dem Auto entgegenkam und Lichtzeichen gab. Bei dem anschließenden Gespräch hinsichtlich des...

  • Memmingen
  • 05.02.14
23×

Unfall
Drei Wildunfälle im Bereich Füssen

Am gestrigen Sonntag ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Füssen insgesamt drei Verkehrsunfälle, bei denen es zum Zusammenstoß mit Rehen kam. Auffallend, dass sich zwei der Unfälle, einer im Gemeindebereich Lechbruck auf der Staatsstraße zwischen Lechbruck und Roßhaupten in der Nähe von Sameister und der andere bei Berghof auf der Kreisstraße, am helllichten Tag ereigneten. Der dritte Unfall ereignete sich gegen 21.30 Uhr auf der Füssener Umgehungsstraße, der B 310....

  • Füssen
  • 05.08.13
32×

Genhofen/Gestratz
Wildunfälle mit Sachschaden in Genhofen und Gestratz

Gleich zwei Wildunfälle haben sich am vergangenen Abend im Bereich der Lindenberger Polizei ereignet. Bei Genhofen prallte ein Autofahrer gegen ein Reh, das mit zwei anderen die Straße überquerte. Der Schaden beläuft sich auf 2.500 Euro. Kurz darauf erfasste ein Autofahrer bei Gestratz ebenfalls ein Reh. Dieses wurde durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kollidierte dort mit dem Auto einer Frau. Beide Autos wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten....

  • Kaufbeuren
  • 06.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ