Wildunfall

Beiträge zum Thema Wildunfall

Zwei Wildunfälle (Symbolbild).
643×

Mit Schuss erlöst
Autofahrer kollidiert mit Reh bei Buchloe

Zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Buchloe zwei Wildunfälle. Auf der Ortsverbindungsstraße Buchloe-Holzhausen prallte ein 53-jähriger Mann mit seinem Pkw gegen ein querendes Reh. Das verletzte Tier musste von den Beamten mit einem Schuss erlöst werden. Die Schadenshöhe betrug 1.000 Euro. Weiterer Reh-UnfallBeim zweiten Unfall kollidierte ein 25-jähriger Pkw-Lenker zwischen Blonhofen und Dösingen ebenfalls mit einem Reh. Das Tier...

  • Buchloe
  • 19.03.21
Rehe springen über die Straße und mindestens eins wurde dabei tödlich verletzt (Symbolbild)
1.776× 3

Sprung vors Auto
Zwei Wildunfälle im Oberallgäu: Reh in Wertach kommt ums Leben

Zwei Wildunfälle innerhalb von 24 Stunden im Raum Oberallgäu. Am Dienstagabend war ein 27-jähriger Autofahrer auf der Gemeindestraße von Rettenberg in Richtung Kalchenbach unterwegs, als plötzlich ein Reh vor ihm auf die Straße sprang. Am Mittwochmorgen dann selbiges in Wertach. Dort fuhr ein 38-jähriger Autofahrer auf der B310 von Oberjoch in Richtung Wertach, als auch dort plötzlich ein Reh vors Auto sprang. Reh beim Zusammenprall erfasst Das Reh in Wertach überlebte den Zusammenprall laut...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 26.02.21
Ein Dachs ist am Freitag bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw gestorben. (Dachs-Symbolbild)
2.702×

Verkehr
Mehrere Wildunfälle im Allgäu: Dachs stirbt bei Zusammenstoß mit Lkw

Im Allgäu ist es am Freitag zu mehreren Wildunfällen gekommen. Unter anderem kam es in Immenstadt auf der B308 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Dachs. Am Lkw entstand kein Sachschaden. Der Dachs wurde bei dem Unfall tödlich verletzt. Auch in Wertach kam es zu einem Wildunfall. Gegen 22:30 Uhr stieß ein Pkw auf der B310 zwischen Oberjoch und Wertach mit einen Reh zusammen. Das Reh überlebte den Zusammenstoß nicht. Am Auto entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Ebenfalls...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.02.21
Das Fahrzeug war nach dem Zusammenstoß mit dem Dachs nicht mehr fahrbereit. (Symbolbild)
1.453×

Nicht mehr fahrbereit
Autofahrer (35) kollidiert mit Dachs bei Siebnach

In der Nacht zum Dienstag, 08.09.2020, ereignete sich kurz vor dem Ortsschild Siebnach ein Wildunfall. Ein 35-jähriger Mann aus Hiltenfingen kommend kollidierte frontal mit einem Dachs. Das Fahrzeug des Mannes war im Anschluss nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 3.500 Euro. Der Dachs überlebte den Zusammenstoß nicht.

  • Bad Wörishofen
  • 08.09.20
Wildunfall (Symbolbild)
595×

Wildunfall
Autofahrer (30) erfasst Reh bei Rettenberg

Am Donnerstag, gegen 07.40 Uhr, befuhr ein 30-Jähriger mit seinem Auto die Staatstrasse 2007 vom Goymooskreisel in Richtung Rettenberg, als plötzlich vor ihm ein Reh die Fahrbahn querte. Der Mann erfasste das Tier frontal. An seinem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle.

  • Rettenberg
  • 29.05.20
Reh (Symbolbild)
5.464×

Zusammenstoß
Rehfamilie tot nach Wildunfall auf der A96 bei Buchloe

Am frühen Mittwochmorgen ist eine Rehfamilie nach einem Zusammenstoß mit einem Auto an der A96 bei Buchloe gestorben. Ein 19-Jähriger war mit seinem Auto auf der die A96 unterwegs als im Scheinwerferlicht plötzlich ein Reh mit seinen zwei Kitzen auftauchte. Laut Polizei hat er sofort gebremst, konnte aber den Zusammenstoß nicht vermeiden. Alle drei Rehe sind noch an der Unfallstelle verendet Der 19-Jährige Fahrer ist unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 5.000...

  • Buchloe
  • 13.05.20
Symbolbild
883×

Tiere
Wildunfall bei Markt Wald

Ein 58-jähriger Autofahrer fuhr am Mittwochmorgen, 04.12.2019 von Markt Wald nach Tussenhausen. Auf Höhe des Wertstoffhofes rammte ein Wildschwein plötzlich das Auto, verursachte einen Sachschaden von 3.000 Euro und flüchtete anschließend in den angrenzenden Wald. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon. Ob das Wildtier dabei verletzt wurde ist nicht bekannt. Der zuständige Jagdpächter wurde von dem Vorfall unterrichtet.

  • Markt Wald
  • 04.12.19
Symbolbild
1.358×

Wildwechsel
Autofahrer (32) weicht bei Bidingen Fuchs aus und verursacht Totalschaden

Ein 32-jähriger Kaufbeurer war am Donnerstagabend im Sachsenrieder Forst auf der Staatsstraße von Sachsenried in Richtung Osterzell unterwegs. Er wich einem Fuchs aus und landete dadurch in einer Baumgruppe. Sein Fiat Punto musste mit Totalschaden, ca. 5.000 Euro, abgeschleppt werden, der Fahrer zog sich Schnittwunden zu, welche im Krankenhaus Kaufbeuren behandelt werden musste. An den jungen Bäumen und dem Waldboden entstand Flurschaden. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin,...

  • Bidingen
  • 23.08.19
32×

Wildunfall
Greifvogel streift Auto im Tiefflug bei Jengen

Ein 49-jähriger Mann fuhr am frühen Mittwochnachmittag mit dem Auto von Beckstetten Richtung Rieden/Ketterschwang. Ein Greifvogel querte zu tief die Fahrbahn und streifte den rechten Außenspiegel. Durch den Anstoß klappte der Spiegel ein und das Spiegelglas wurde beschädigt. Der Greifvogel war kurz benommen, konnte dann aber weiterfliegen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro.

  • Buchloe
  • 27.10.16
26×

Wildunfall
Schwer verletzt: Frau (48) weicht nahe Aitrach Reh aus und prallt gegen Baum

Am frühen Mittwochmorgen, gegen 4.30 Uhr, fuhr eine 48-Jährige von Aufkirch her kommend in Richtung Welden. Im Waldbereich wich sie einem querenden Reh aus, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Dabei wurde die Fahrerin schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug, das abgeschleppt werden musste, entstand ein Schaden von rund 4.000 Euro.

  • Kaufbeuren
  • 16.03.16
15×

Unfall
Wildschwein bringt Auto bei Mindelheim ins Schleudern: Junge (13) verletzt

Am 13.08.2015 gegen 22.40 Uhr befuhr eine 43-jährige Pkw-Fahrerin die B16 von Mindelheim in Richtung Hausen. Auf Höhe des Lohhof springt ihr ein Wildschwein von rechts kommend in die hintere rechte Fahrzeugseite. Durch den Zusammenprall kommt ihr Fahrzeug ins Schleudern. Dadurch verletzte sich ihr 13-jähriger Sohn und musste ins Krankenhaus nach Mindelheim gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

  • Mindelheim
  • 14.08.15
21×

Kollision
Wildunfall bei Isny endet mit Fahrzeugüberschlag

Ein Ausweichmanöver vor einem auf die Straße laufendem Reh hat am Sonntagvormittag bei Dürrenbach für eine Autofahrerin mit einem Überschlag geendet. Die 18 Jahre alte Frau war gegen 9.20 Uhr mit einem VW Polo auf der Kreisstraße 8020 zwischen Großholzleute und Rohrdorf unterwegs, als das Reh vor ihr die Straße queren wollte. Die Autofahrerin leitete sofort ein Ausweichmanöver ein und verlor dabei die Kontrolle über ihren Wagen. Sie schleuderte von der Straße, überschlug sich in der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.09.13
23×

Unfall
Drei Wildunfälle im Bereich Füssen

Am gestrigen Sonntag ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Füssen insgesamt drei Verkehrsunfälle, bei denen es zum Zusammenstoß mit Rehen kam. Auffallend, dass sich zwei der Unfälle, einer im Gemeindebereich Lechbruck auf der Staatsstraße zwischen Lechbruck und Roßhaupten in der Nähe von Sameister und der andere bei Berghof auf der Kreisstraße, am helllichten Tag ereigneten. Der dritte Unfall ereignete sich gegen 21.30 Uhr auf der Füssener Umgehungsstraße, der B 310....

  • Füssen
  • 05.08.13
14×

Paarungszeit
Wildwechsel: Allgäuer Autofahrer müssen aufpassen

Bei Rehen schießen jetzt die Hormone - Autofahrer müssen doppelt aufpassen Auf der einen Seite strömen sie diesen verführerischen Duft aus, der die Männer reihenweise betört. Doch ergreifen die dann die Initiative, zieren sich die Damen - und nehmen einfach Reißaus. Umso umsichtiger, rät jetzt Manfred Werne, Vorsitzender des Kreisjagdverbands Kempten, sollten während der Paarungszeit die Autofahrer sein. Blind vor Liebe - oder besser gesagt völlig hormongesteuert - reagieren die Tiere...

  • Kempten
  • 25.07.13
25×

Unfall
Autofahrer weicht Reh aus und stürzt in Tobel

Ein Pkw-Fahrer ist am Montagabend mit seinem Fahrzeug auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Aach und Hagspiel (Oberstaufen) von der Fahrbahn abgekommen und 50 Meter einen Tobel hinuntergestürzt. Ein Reh war laut Polizeiangaben unvermittelt von rechts auf die Fahrbahn gesprungen, der Fahrer hatte versucht, dem Tier auszuweichen und war dabei von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto kam auf dem Dach zum Liegen. Der Mann verständigte mit dem Handy den Rettungsdienst. Die Unfallstelle war laut...

  • Oberstaufen
  • 12.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ