Special Wildtiere im Allgäu SPECIAL

Wildtiere

Beiträge zum Thema Wildtiere

Gegen Spaziergänge mit dem Hund im Wald ist aus Sicht von Jägern nichts einzuwenden, sofern der Vierbeiner – wie hier bei Schäferhund „Blikki“ und seiner Besitzerin Anika Klein – angeleint ist. Nach Erfahrungen der Jäger nehmen aber nicht alle Hundehalter Rücksicht auf Rehe und andere Waldbewohner.
2.421×

Stress für Wildtiere
Jäger im Unterallgäu appellieren: Besitzer sollen Hunde im Wald anleinen

Freilaufende Hunde werden immer wieder zum Problem für Wildtiere. Darum haben Jäger jetzt dazu aufgerufen, Hunde im Wald anzuleinen. Wie die Memminger Zeitung (MZ) berichtet, sei das gerade jetzt wichtig. Denn im Frühjahr kommen die Rehkitze zur Welt und die Rehböcke schieben ein neues Geweih. Laut MZ müssen die Tiere deshalb mehr, aber auch öfters Nahrung zu sich nehmen. Werden sie dabei von freilaufende Hunde gestört, sind die Wildtiere im Dauerstress. Das kann auch zur Folge haben, dass auch...

  • Memmingen
  • 08.05.20
Dachs (Symbolbild)
2.429×

Dachswanderung
Polizei warnt Autofahrer vor wandernden Dachsen im Bereich Memmingen

Zum wiederholten Male wurden in den letzten Tagen Beamte der Autobahnpolizei Memmingen zu Wildunfällen mit Dachsen gerufen. So auch gestern im Bereich der A 96 bei Westerheim als ein18-jähriger Mann einen über die Fahrbahn laufenden Dachs mit seinem Pkw erfasste. Meist entsteht an den Fahrzeugen nicht unerheblicher Sachschaden. Die Polizei rät in solchen Fällen keine abrupten Ausweichmanöver einzuleiten. Insbesondere bei höheren Geschwindigkeiten besteht die Gefahr dass die Kontrolle über das...

  • Memmingen
  • 18.03.20
476×

Tiere
Die Wildkatze ist zurück im Allgäu

Von einer 'sensationellen Nachricht' spricht Forstbetriebsleiter Dr. Hermann S. Walter von den Bayerischen Staatsforsten im Unterallgäuer Ottobeuren. In sein Revier bei Memmingen ist die Wildkatze zurückgekehrt. Im Rahmen des Projekts 'Aktionsplan Wildkatze' waren in den Staatswäldern zwischen Memmingen und Babenhausen 70 Lockstöcke mit Baldrian aufgestellt worden. Von dem Geruch werden Wildkatzen in der Paarungszeit magisch angezogen. wurden gesammelt und jetzt analysiert. DNA-Untersuchungen...

  • Memmingen
  • 08.12.15
107×

Reh
Weißes Reh von Maria Steinbach zum zweiten Mal gesichtet

Das weiße Reh von Maria Steinbach im Unterallgäu ist wieder gesehen worden. Das erste Mal war es im September 2010 aufgetaucht. Jetzt entdeckte es ein Feriengast an einem Waldrand. Nach Angaben des für das Gebiet zuständigen Jägers Hubert Höger ist das Tier kein Albino, da es nur zu 70 Prozent weiß sei und nicht die charakteristischen roten Augen habe. Der Jäger geht davon aus, dass der ungefähr zwei Jahre alten Bock eine Pigmentstörung hat, die aber nicht krankhaft oder schädlich sei....

  • Memmingen
  • 25.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ