Wildschwein

Beiträge zum Thema Wildschwein

25×

Unfall
Wildschwein läuft vor Auto: Fahrer leicht verletzt

Leicht verletzt wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag ein 20-jähriger Pkw-Fahrer, dem zwischen Buchloe und Dillishausen gegen 01:00 Uhr ein Wildschwein vor den Pkw lief. Das ca. 60 kilo schwere Schwein wurde frontal erfasst, am Pkw entstand Totalschaden von ca. 5.000 Euro. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen, das Wildschwein überlebte den Unfall nicht.

  • Buchloe
  • 31.08.15
15×

Unfall
Wildschwein bringt Auto bei Mindelheim ins Schleudern: Junge (13) verletzt

Am 13.08.2015 gegen 22.40 Uhr befuhr eine 43-jährige Pkw-Fahrerin die B16 von Mindelheim in Richtung Hausen. Auf Höhe des Lohhof springt ihr ein Wildschwein von rechts kommend in die hintere rechte Fahrzeugseite. Durch den Zusammenprall kommt ihr Fahrzeug ins Schleudern. Dadurch verletzte sich ihr 13-jähriger Sohn und musste ins Krankenhaus nach Mindelheim gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

  • Mindelheim
  • 14.08.15
37×

Jagd
Mehr Wildschweine trotz höherer Abschusszahlen im Unterallgäu

Der Landkreis Unterallgäu beteiligt sich seit vergangenem Jahr an den Kosten für die Verwertung von Wildschweinen. Für jedes erlegte und verwertbare Tier gibt es zehn Euro. Viele Jäger nehmen diese Aufwandsentschädigung gerne an. Dieses Fazit zog Sonja Stäger von der Unteren Jagdbehörde am Landratsamt im Umweltausschuss des Kreistags. Doch trotz höherer Abschusszahlen nimmt die Schwarzwild-Population weiter zu. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Memminger Zeitung vom 08.05.2015. Die...

  • Mindelheim
  • 07.05.15
321×

Natur
Wieland Schuhmeir aus Unteregg zieht einen Frischling auf: Lady D ist mehr als nur ein Maskottchen für seine Jägerschule

Dass Wildschweine im Wald leben, ist alles andere als außergewöhnlich. Dass sie einen Namen haben, Menschen aus der Hand fressen und sich kraulen lassen, allerdings schon. 'Lady D' gehört zu diesen Ausnahmen. Der 16 Wochen alte Frischling lebt im Wald bei Unteregg (Unterallgäu) - zu Hause bei Gabriella Beck und Wieland Schuhmeir. Der Jäger und Ausbilder hat mit dem kleinen Schwein noch Großes vor. Lady D soll als Fährtenschwein bei der Ausbildung von Jagdhunden helfen. Dass Wildschweine im Wald...

  • Unteregg
  • 27.12.14
25×

Polizei
Zwei Wildunfälle in Lamerdingen und Buchloe

Eine Bußgeldanzeige kommt auf einen 56-Jährigen zu, der mit seinem Pkw, zwischen Lamerdingen und Dillishausen am 13.11.2014, gegen 04.00 Uhr, ein Wildschein überfahren und dabei getötet hat. Er ließ dabei das Wildschwein auf der Fahrbahn liegen und unterließ es, die Polizei oder den Jagdpächter zu verständigen. Anhand des verlorenen Kennzeichens, konnte der Fahrer ermittelt werden. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, das in solchen Fällen entweder die Polizei oder der Jagdpächter zu...

  • Buchloe
  • 14.11.14
51×

Verkehr
Unfall durch Wildschweine auf A96 bei Bad Wörishofen

Am Sonntag Abend gegen 23.00 Uhr, wurden auf der Autobahn A96 etwa zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Bad Wörishofen mehrere Wildschweine gesichtet. Ein 31-jähriger Autofahrer erkannte die Gefahr zu spät und erfasste mit seinem Fahrzeug ein einzelnes Wildschwein. Zwei weitere Fahrzeuge konnten nicht mehr ausweichen und überfuhren das bereits tote Tier. Mehrere Polizeistreifen sowie die Feuerwehren aus Mindelheim, Türkheim und Buchloe waren im Einsatz, um die restlichen Wildschweine...

  • Kaufbeuren
  • 10.02.14
27×

Jagd
Jäger im Landkreis Unterallgäu bekommen Wildschwein-Prämie

Die Jäger im Landkreis sollen nach dem Willen des Kreis-Umweltausschusses künftig für jedes Wildschwein, das nicht radioaktiv verseucht oder von Fadenwürmern (Trichinen) befallen ist, eine Prämie von zehn Euro erhalten. Sie soll dazu beitragen, den Abschuss auf einem insgesamt hohen Niveau zu halten und so den stetig wachsenden Bestand zu regulieren. Von einer 'Abschussprämie' wollte Landrat Hans-Joachim Weirather indes ausdrücklich nicht sprechen. Im einstimmig angenommenen Beschlussvorschlag...

  • Kempten
  • 23.01.14
15×

Unfall
Wildunfall mit Personenschaden bei Zaisertshofen

Am frühen Morgen des 18.12.2013 befuhr eine 49-jährige Pkw-Fahrerin aus Mittelneufnach die Staatsstraße von Zaisertshofen in Richtung Hausen, wo sie, ungefähr auf halber Strecke, eigenen Angaben zufolge zwei bis drei Wildschweinen ausweichen musste. Mit den rechten Reifen geriet sie dadurch zunächst nach rechts auf das Bankett und wollte gegenlenken. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte nach links die Böschung herunter, wo sich ihr Fahrzeug im angrenzenden Acker...

  • Kempten
  • 19.12.13
18×

Unfall
Auto kollidiert mit Wildschweinen in Lindenberg

Stark beschädigt wurde das Auto eines 31-jährigen Mannes, der gestern Abend in Lindenberg Bekanntschaft mit Wildschweinen gemacht hat. Zwei davon liefen vor ihm plötzlich auf die Fahrbahn, so dass er nicht mehr anhalten konnte. Bei der Kollision wurde der PKW stark beschädigt, der Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden beträgt 3.000 Euro. Die beiden Tiere wurden bei dem Unfall getötet.

  • Kempten
  • 09.12.13
21×

Schwarzwild
Wildschwein am Kemptener Stadtrand erlegt

Ein Wildschwein erlegte am Montag ein Jäger am Stadtrand von Kempten. Kein Einzelfall. In Kempten und dem Oberallgäu tauchen immer mehr Schwarzkittel auf. Im vergangenen Jagdjahr wurden laut Landratsamt Oberallgäu 25 Wildschweine im Landkreis erlegt. Grund zur Panik besteht laut Manfred Werne, Vorsitzender des Kreisjagdverbands Kempten, allerdings nicht. Die Tiere lebten im Dickicht der Wälder, seien extrem scheu und nachtaktiv. Den ganzen Bericht über das erhöhte Wildschweinaufkommen im...

  • Kempten
  • 10.10.13
105×

Wildschwein
Wildschwein auf der A 96 bei Lindau gerammt

In der Nacht auf Mittwoch ist es auf der Autobahn A96 in Richtung Lindau kurz vor der Landesgrenze zu einem Zusammentreffen besonderer Art gekommen. Auf der Überholspur stand ein Wildschwein auf der Fahrbahn. Ein von München kommender Pkw-Fahrer, der laut Polizei mit rund 140 Stundenkilometer unterwegs war, versuchte noch auszuweichen. Dies gelang ihm aber nicht mehr – das Auto stieß mit dem Tier zusammen. Das Wildschwein wurde dabei getötet. Die Pkw-Insassen blieben unverletzt, der Pkw...

  • Lindau
  • 02.11.12
20×

Drückjagd
Hatz auf Wildsauen endet in Wohnzimmer

Zwei Schweine entkommen Nach einer Drückjagd nach Schwarzwild haben sich zwei in die Enge getriebene Wildschweine in ein Wohngebiet in Niederrieden (Unterallgäu) geflüchtet. Dort suchten sie Zuflucht in einem Wohnzimmer. Zutritt erlangen sie durch eine geöffnete Terrassentüre. Die Bewohner des Hauses konnten sich gerade noch durch eine Nebentüre vor dem unerwarteten Besuch in Sicherheit bringen. Durch den Besuch entstand ein Schaden in Höhe von 200 Euro. Im Gegensatz zu den zuvor erlegten drei...

  • Kempten
  • 26.09.11

Atomreaktorunfall
Jahrestag von Tschernobyl weckt auch in Kaufbeuren Erinnerungen

Waldboden und vor allem Wildschweine immer noch radioaktiv belastet Die «Kaufbeurer blicken besorgt in Richtung Sowjetunion», lautete eine der ersten Überschriften der Allgäuer Zeitung nach dem Atomreaktorunfall in der Ukraine. Am 26. April 1986 um 1.23 Uhr Ortszeit hatte sich der Super-GAU in Tschernobyl nahe Kiew ereignet. «Keine Gefahr für Bayerns Bevölkerung», lauteten die ersten offiziellen Mitteilungen der bayerischen Regierung. Erst ein paar Tage danach sickerten die offiziellen...

  • Kempten
  • 27.04.11
55×

Tschernobyl
25 Jahre nach Katastrophe von Tschernobyl sind im Ostallgäu Nachwirkungen zu spüren

Strahlende Wildschweine Die unfassbare atomare Katastrophe von Fukushima ist in den Köpfen der Ostallgäuer Menschen, das Desaster von Tschernobyl noch im Ostallgäuer Boden. Auf den Tag vor 25 Jahren explodierte in der heutigen Ukraine nach einem Fehler der Techniker der Reaktorblock und spie dabei seinen gesamten Atomkern in die Atmosphäre. Tage später begann es im Ostallgäu zu regnen. Und mit dem Regen kam die Verstrahlung direkt vor unsere Haustür und in unseren Boden. «Besonders in...

  • Marktoberdorf
  • 26.04.11

Kind beim Spielen von Wildschwein verletzt

Kaufbeuren | fro | In einem Wald nahe Kaufbeuren ist ein zehnjähriger Bub von einem Wildschwein umgerannt und verletzt worden. Der zuständige Jagdpächter Norbert Furchner warnt: 'Wir haben schon seit vier Wochen Probleme mit dem Schwarzwild'.

  • Kempten
  • 16.10.07
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ