Wildcamping

Beiträge zum Thema Wildcamping

Marihuana (Symbolbild).
2.552× 1 1

Auf Matratze neben Feldstadel
Polizei-Kontrolle in Füssen: Wildcamper haben Rauschgift dabei

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Füssen gegen Mitternacht ein Pärchen. Die beiden schliefen auf einer Matratze neben ihrem Pkw in einem Feldstadel neben der Staatsstraße zwischen Weißensee und Pfronten. Bei der Kontrolle fiel den Beamten sofort starker Marihuanageruch auf. Bei der Durchsuchung des Pkw des 21-jährigen Mannes fanden die Beamten schließlich Marihuana im zweistelligen Grammbereich. Außerdem hatte seine 21-jährige Begleiterin...

  • Füssen
  • 17.09.21
Wildcamping im Ostallgäu: Ein leidiges Thema im Sommer 2021. (Symbolbild)
3.974× 7

Aktueller "Hotspot" bei Schwangau
Leidiges Thema: Wildcamper im Ostallgäu

Ein Thema, das sich bereits über den ganzen Sommer zieht: Wildcamper im Ostallgäu. Verständlich, dass man die schöne Ostallgäuer Natur genießen möchte, aber nicht durch wildes Übernachten im Landschaftsschutzgebiet. Hotspot: Ein Wanderparkplatz bei SchwangauAuch in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat die Füssener Polizei Wildcamper im südlichen Ostallgäu erwischt. Wegen des guten Wetters standen viele Fahrzeuge im Landschaftsschutzgebiet im Bereich Schwangau und Rieden am Forggensee -...

  • Schwangau
  • 09.09.21
Wildcamping: ein dauerndes Ärgernis in Allgäuer Landschaftsschutz- und Naturschutzgebieten. (Symbolbild)
4.586× 1

Und es hört nicht auf!
Wieder Wildcamper in Ostallgäuer Naturschutzgebiet

Am vergangen Wochenende kam es wieder zu einigen Verstößen gegen das Naturschutzgesetz. Vor allem im Gemeindegebiet Halblech stellten die Beamten der PI Füssen mehrere Wildcamper fest. Gleitschirmflieger landet an verbotener StelleAm Säuling stellte ein Gebietsbetreuer einen 55-jährigen Gleitschirmpiloten fest, welcher östlich des Bannwaldsees vor der offiziellen Landestelle landete. Aufgrund des dortigen Naturschutzgebietes ist dies nicht erlaubt. Das Landratsamt wurde darüber in Kenntnis...

  • Halblech
  • 06.09.21
Bei Füssen (Ostallgäu) hat ein Mann im Landschaftsschutzgebiet in seinem Auto übernachtet. Die Polizei hat ihn geweckt. (Symbolbild)
1.075× 1

Von der Polizei geweckt
Der nächste Wild-Camper in Ostallgäuer Landschaftsschutzgebiet

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wollte ein 39-Jähriger Camper auf dem Parkplatz des Schwansees übernachten. Eine Streife der Polizeiinspektion Füssen hat ihn dabei erwischt. Die Gegend ist ein Landschaftsschutzgebiet, in dem Campen verboten ist. Verstoß gegen das NaturschutzgesetzDen Mann erwartet jetzt eine Anzeige nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz. Heuer bereits über 500 FälleAllein im Bereich Füssen/Pfronten hat die Polizei in diesem Jahr bereits über 500 Wildcamper in...

  • Füssen
  • 03.09.21
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat die Polizei erneut 14 Verstöße wegen Parken im Landschaftsschutzgebiet festgestellt. In den meisten Fällen hatten sich Touristen einen kostenlosen Übernachtungsplatz gesucht. (Symbolbild)
2.621×

Im Bereich Füssen/Pfronten
Wildcamper in Landschaftsschutzgebieten - Polizei zählt bereits 500 Fälle dieses Jahr

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat die Polizei erneut 14 Verstöße wegen Parken im Landschaftsschutzgebiet festgestellt. In den meisten Fällen hatten sich Touristen einen kostenlosen Übernachtungsplatz gesucht.  Im Bereich der Polizeiinspektion Füssen und der Polizeistation Pfronten hat die Polizei in diesem Jahr jetzt bereits 500 solcher Fälle festgestellt. Deshalb weiß die Polizei erneut darauf hin, "dass zur Herstellung der Fahrtüchtigkeit zwar Parkplätze aufgesucht werden dürfen,...

  • Füssen
  • 20.08.21
3.514× 4

Forggensee, Kögelweiher und Grüntensee
Wildcamper im Landschaftsschutzgebiet: Polizei im Ostallgäu ahndet Verstöße

Am vergangenen Wochenende konnte die Polizei Pfronten zwei Wildcamper im Landschaftsschutzgebiet um den Kögelweiher und Grüntensee feststellen. Die Personalien der Camper wurden erhoben, sie werden nun wegen Verstößen gegen das Naturschutzgesetz angezeigt und müssen mit empfindlichen Bußgeldern rechnen. Die Polizei Pfronten weist nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die Gebiete außerhalb geschlossener Ortschaften im südlichen Ostallgäu zu einem Großteil Landschaftsschutzgebiete sind. Dort ist...

  • Nesselwang
  • 16.08.21
Erneut hat die Polizei im Allgäu viele Wildcamper erwischt. (Symbolbild)
4.924× 6

Schon wieder
Ostallgäu: Dutzende Wildcamper und Falschparker in Landschaftsschutzgebieten erwischt

Schon wieder musste die Polizei im südlichen Ostallgäu gegen Wildcamper und Falschparker vorgehen. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West wurden in der Nacht zum Sonntag allein im Raum Halblech, Nesselwang, Schwangau und Roßhaupten über 40 Verstöße festgestellt. Sogar Lager errichtet Die Personen hatten ihre Fahrzeuge in Landschaftsschutzgebieten abgestellt, bzw. wild campiert. In Halblech hatte eine Gruppe von sechs Personen ein Lagerfeuer entzündet und mit Matratze, Rohren und...

  • Halblech
  • 16.08.21

Naturschutz
Wildes Campen

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Der Umgang mit der Natur hängt nicht nur vom Grad der Bildung ab, sondern auch von der  Bereitschaft, eine gewisse Demut der Natur entgegen zu bringen. Natur ist für mich mit Blick auf die Evolution und auf den menschgemachten Klimawandel seit Beginn der Industrialisierung nicht selbstverständlich. Die nötige Wissensvermittlung zum Umgang mit der Fauna und Flora sollte deshalb schon im...

  • Halblech
  • 15.08.21
Trotz Verbot - Immer wieder Wildcamper in Allgäuer Naturschutzgebieten unterwegs. (Symbolbild)
8.967× 5

Es hört nicht auf
An zwei Tagen in Folge am gleichen Ort erwischt - Schon wieder Wildcamper im Naturschutzgebiet

In der Nacht auf Freitag hat die Polizei Füssen insgesamt 25 Verstöße von Urlaubern angezeigt, die sich auf Parkplätzen die Nachts gesperrt sind oder im Landschaftsschutzgebiet eine kostenlose Übernachtungsmöglichkeit gesucht hatten.  Trotz Aufforderung stehen gebliebenSchon am vergangenen Donnerstag wurden durch die Polizei Naturschutzkontrollen im Bereich Nesselwang durchgeführt. Hierbei konnten fünf Wildcamper im Alter zwischen 41 und 78 Jahren im Landschaftsschutzgebiet um den Kögelweiher...

  • Nesselwang
  • 13.08.21
Wildcamping im Naturschutzgebiet: Die Polizei hat wieder solche Campingsünder bei Schwangau erwischt. (Symbolbild)
17.081× 30

Trotz Mahnungen
Schon wieder Wildcamper im Landschaftsschutzgebiet bei Schwangau

War ja klar: Obwohl die Polizei mehrfach angemahnt hat, das Wildcampen in den Allgäuer Landschaftsschutzgebieten zu unterlassen, muss sie jetzt doch wieder Bußgelder verhängen. In der Nacht von Freitag auf Samstag haben die Beamten der Füssener Polizei einen Wanderparkplatz im Landschaftsschutzgebiet bei Schwangau kontrolliert und Wildcamper in zwei Wohnmobilen und einem Wohnanhängergespann erwischt. Alle drei erwartet nun eine Anzeige nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz. Weitere Parksünder...

  • Schwangau
  • 22.05.21
Immer wieder werden Wildcamper im Allgäu erwischt. Auch an Pfingsten rechnet die Polizei mit mehreren Fällen. (Symbolbild)
7.300× 16

Was ist erlaubt und was nicht?
Polizei erwartet an Pfingsten vermehrt Wildcamper im Allgäu

Immer wieder gibt es Meldungen über Wildcamper im Allgäu. Jetzt stehen die Pfingstferien vor der Tür - und damit auch ein Ansturm durch Wildcamper? "Der Reiseverkehr wird zunehmen", ist sich Dominic Geißler, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, sicher. Wildcamping gehe damit einher. "Schon im vergangenen Frühling nahm die Zahl der Wildcamper im Allgäu zu", erzählt Geißler gegenüber all-in.de. Vor allem an Seen und und im alpinen Bereich würden sie sich immer wieder...

  • Kempten
  • 21.05.21
Schon wieder hat die Polizei Wildcamper erwischt. (Symbolbild)
21.234× 2 1

Anzeigen
Polizei erwischt wieder zehn Wildcamper am Forggensee und am Schwansee

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden durch Beamte der Polizeiinspektion Füssen Naturschutzkontrollen im Bereich des Forggensees und des Schwansees durchgeführt. Hierbei konnten ca. 10 Wildcamper und diverse falsch geparkte Fahrzeuge im Landschaftsschutzgebiet festgestellt werden. Die Verantwortlichen erwartet nun eine Anzeige nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz. Trotz Beschilderung und Ausgangssperre: Schon wieder Camper am Forggensee

  • Schwangau
  • 15.05.21
In der Nacht von Sonntag auf Montag hat die Polizei wieder mehrere parkende Wohnmobile zwischen Schwangau und Halblech kontrolliert. (Symbolbild)
10.420× 9

Im Landschaftsschutzgebiet
Schon wieder mehrere Wildcamper bei Schwangau

In der Nacht von Sonntag auf Montag hat die Polizei wieder mehrere parkende Wohnmobile zwischen Schwangau und Halblech kontrolliert. Auf die Wildcamper kommt nun ein erhebliches Bußgeld zu.  Wohnmobil gilt nicht als WohnungNicht nur wegen dem Campen in einem Landschaftsschutzgebiet bekommen die Wohnmobil-Besitzer jetzt Ärger. Wer nach 22:00 Uhr ohne triftigen Grund noch mit dem Wohnmobil unterwegs ist oder sich darin aufhält, verstößt gegen die Ausgangssperre. Ein Wohnmobil zählt nicht als...

  • Schwangau
  • 03.05.21
Polizei (Symbolbild)
11.561× 13

Schutz für Tiere missachtet
Polizei ahndet Verstöße: Schon wieder mehrere Wildcamper am Forggensee

In der Nacht von Samstag auf Ostersonntag hat die Polizei schon wieder mehrere Wildcamper im Natur- und Landschaftsschutzgebiet im Bereich des Forggensees festgestellt. Alle angetroffenen Personen erwartet jetzt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und ein Bußgeld in Höhe von bis zu 250 Euro. Appell der Polizei  Die Polizei Füssen weist in diesem Zusammenhang erneut darauf hin, dass für die teilweise gefährdeten Tiere insbesondere in den Brut-, Balz- und Nistzeiten ein besonderer Schutz- und...

  • Füssen
  • 04.04.21
Ein Schild wie hier am Hopfensee auf ein Landschaftsschutzgebiet hin, in dem das Parken verboten ist. Doch längst nicht alle halten sich daran. (Archivbild)
6.666×

Landschaftsschutzgebiet
"Verstöße nehmen deutlich zu": Polizei entdeckt Falschparker und Wildcamper im Ostallgäu

Die Polizei im Ostallgäu hat mehrere Verstöße gegen Camper und Falschparker in Landschaftsschutzgebieten geahndet. Nach eigenen Angaben konnte die Polizei unter anderem mehrere Fahrzeuge im Bereich der Einlassstelle Seeweg im trockengelegten Forggensee feststellen. Auf dem Forggensee übernachtet Die Betroffenen verstießen dabei unter anderen gegen das Bayerische Naturschutzgesetz, weil sie den Forggensee verbotenerweise mit ihren Fahrzeugen befuhren und einen Gasgrill nutzten. Unter den...

  • Füssen
  • 02.04.21
Nur eines von vielen Beispielen: Am Vatertag im vergangenen Jahr parkten zahlreiche Tagestouristen entlang der Kreisstraße zwischen Reichenbach und Schöllang.
11.129× 45 1 2 Bilder

Nach Chaos im vergangenen Jahr
Kontrollen ab Freitag: Polizei will Ausflugsverkehr an touristischen Hotspots verstärkt überwachen

Mit Beginn der Osterferien wird die Polizei über die Sommermonate hinweg verstärkt den Ausflugsverkehr an touristischen Hotspots überwachen. Das kündigte das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit den Landratsämtern Lindau, Oberallgäu und Ostallgäu an. Damit wollen die Behörden auf die teilweise chaotischen Situationen im vergangenen Jahr reagieren.  Örtliche Parkplätze waren überlastet Punktuell war es im Frühjahr und im Sommer 2020 in den touristischen...

  • 01.04.21
Polizei (Symbolbild)
51.357× 6

Verfahren eingeleitet
Zwei Männer und eine Frau aus Hessen campen mit Wohnmobilen auf Feldweg in Bodolz

Wegen Wildcamping und Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz hat die Polizei Ordnungswidrigkeits-Verfahren gegen zwei Männer und eine Frau aus Hessen eingeleitet. Nach Angaben der Polizei meldete am Dienstagabend ein Landwirt, dass auf einem Feldweg in Bodolz zwei Wohnmobile stehen würden. Bei einer genaueren Überprüfung durch die Polizei wurden festgestellt, dass tatsächlich zwei Fahrzeuge dort standen. Die beiden Männer und eine Frau aus Hessen waren auf der Durchreise und gaben an,...

  • Bodolz
  • 31.03.21
Deutlicher Anstieg der Park- und Wildcampingverstöße im Sommer 2020 verglichen zum Sommer 2019  (Symbolbild)
4.261× 17 1 3 Bilder

Deutlich mehr Polizei-Kontrollen im Sommer 2020
Wildcamper und Falschparker im Allgäu: Über 650 Verstöße mehr zwischen den "Lockdowns"

Im Corona-Sommer 2020 hat es einen eindeutigen Anstieg an Parkverstößen und Wildcampingverstößen in Landschaftsschutzgebieten gegeben. Unter anderem war es im Sommer 2020 nicht für jeden möglich ins Ausland zu reisen. Deshalb sind Erholungssuchende vielerorts zu Tagesausflügen ins Allgäu gekommen. Enormer Anstieg der Verstöße zwischen den "Lockdowns" im Sommer 2020 Der Vergleich zum Vorjahr 2019 bezieht sich auf die drei Landkreise Lindau, Oberallgäu und Ostallgäu. Sowohl die Parkverstöße, als...

  • Kempten
  • 17.03.21
Der Naturpark Nadelfluhkette und das Zentrum Naturerlebnis Alpin zusammen für den Landkreis Oberallgäu. Wissen und finanzielle Unterstützung vereint. (Archivbild)
10.132×

Überfüllte Parkplätze, Wildcamper
So sollen Besucher im Allgäu besser gelenkt werden

Trotz oder gerade wegen der Corona-Pandemie hat es im letzten Sommer viele Besucher ins Allgäu und die Allgäuer Alpen gezogen. Das hatte für die Natur und die Landschaft zum Teil negative Folgen. Die Oberallgäuer Kreistags-Fraktionen der Freien Wähler und Bündnis 90/Die Grünen haben zum Thema Besucherlenkung einen gemeinsamen Antrag im Kreistag eingereicht. Zuspruch findet das ganze auch von der Oberallgäuer Landrätin Indra-Baier-Müller (Freie Wähler). Zusammen mit den beiden Akteuren,...

  • Sonthofen
  • 18.02.21
Einige Wildcamper im südlichen Ostallgäu am Wochenende (Symbolbild)
6.684× 14

Landschaftsschutzgebiet
Erneute Wildcamper und Falschparker im Ostallgäu

Die Polizei Füssen stellte am vergangenen Samstag wieder vermehrt Wildcamper und Falschparker fest. Insgesamt wurden 13 Verstöße geahndet. Die Polizei weist daraufhin, dass das Campieren im Landschaftsschutzgebiet nicht erlaubt ist. Wohnmobile dürfen außerhalb von Campingplätzen auf ausgewiesenen Parkplätzen eine Nacht zum Übernachten parken aber nicht campieren.

  • Füssen
  • 08.11.20
Polizei (Symbolbild)
652×

Schwangau
Wiederum Camper im Landschaftsschutzgebiet

Am Parkplatz am Deutenhauser Weg in Brunnen stellten Beamte der PI Füssen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch erneut mehrere Fahrzeuge fest, die dort außerhalb der genehmigten Zeit parkten. In den Fahrzeugen wurde sogar übernachtet. Die Wildcamper werden nun wegen Ordnungswidrigkeiten nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz angezeigt.

  • Schwangau
  • 07.10.20
Auch im Winter faszinierend: Die Buchenegger Wasserfälle.
7.764× 5

Buchenegger Wasserfälle
Müll und Zeltlager: Staatsforsten beklagen Probleme in Oberstaufener Naturwaldreservat

Jährlich findet im Naturwaldreservat Achrain bei Oberstaufen ein Kontrollbegang zur Begutachtung des aktuellen Zustands statt. Bei der Kontrolle werden laut einer Pressemitteilung der Bayerischen Staatsforsten auch regelmäßig Probleme offensichtlich, die vor allem wegen der sehr hohen Besucherzahlen entstehen. Die Schlucht mit den bewaldeten Steilhängen wurde bereits 1978 als eines der ersten Reservate Bayerns ausgewiesen. Das 110 Hektar große Reservat ist Staatswald und wird vom Forstbetrieb...

  • Oberstaufen
  • 30.09.20
Im Landschaftsschutzgebiet am Forggensee gezeltet (Symbolbild)
6.197×

Verboten
Zwei 23-Jährige Zelten im Landschaftsschutzgebiet am Forggensee

Zwei 23-Jährige haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch am Ufer des Forggensees im Landschaftsschutzgebiet in einem Zelt geschlafen. Die zwei 23-Jährigen hatten Tische aufgestellt und Müll auf dem Boden liegen gelassen. Nach Aufforderung der Polizei räumten die zwei 23-Jährigen den Zeltplatz auf. Ihnen wurde ein Platzverweis erteilt, sie wurden angezeigt und es erwartet sie nun ein dreistelliges Bußgeld, so die Polizei.

  • Halblech
  • 16.09.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ