Wild

Beiträge zum Thema Wild

Eigentlich ist Schonzeit.
 224×

Wild
Diskussion um Treibjagden im Walsertal

Eigentlich ist jetzt Schonzeit fürs Wild. Dennoch berichtet uns Christine Willam von Treibjagden beim Walmendinger Horn im Kleinwalsertal. Sie findet das 'niederträchtig und gemein' – und steht damit nicht alleine da. Auch Friedrich Kessler (Obmann der Hegegemeinschaft Kleinwalsertal) findet das 'nicht waidmännisch', denn die Tiere hätten im tiefen Schnee keine Chance zu entkommen. Andererseits, so ergibt die Nachfrage bei einem Jäger, habe die Treibjagd einen ernsten Hintergrund. Der junge...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.02.18
 34×

Herrchen gesucht
Wildernder Hund reißt Reh in Bad Hindelang

Dienstagfrüh, gegen 09.00 Uhr, wurde von einem unabhängigen Zeugen beobachtet, wie ein offensichtlich umherstreunender Hund, oberhalb von Bad Oberdorf im Bereich des Vaterlandweges, einem Reh nachstellte und sich in diesem verbissen hatte. Das verletzte Wild konnte sich dann befreien und humpelte in Richtung Dickicht weg. Ein verständigter Jäger fand das verendete Schmaltier wenig später in unmittelbarer Nähe. Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei Sonthofen nach dem möglichen Halter des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.04.17
 27×

Zeugenaufruf
Hund reißt Wild in Rettenberg

Seit gut einem Jahr muss der Jagdtaufseher im Bereich Freidorf, Rottach sowie Untermaiselstein feststellen, das Wild, insbesondere Rehe durch einen Hund gerissen werden. Nachforschungen ergaben, dass es sich um einen weißen Terrier mit braunem Fleck am Hinterteil handelt. Alle Nachforschungen bezüglich dem Besitzer verliefen bislang ohne Ergebnis. Die Polizei Immenstadt bitte nun um Hinweise auf den Besitzer des weißen Terriers unter der Tel. 08323-9610-0.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.12.16
 54×

Autobahn
Verkehrsbehinderungen durch Rehe bei Betzigau: Polizei versucht Tiere von der A7 zu scheuchen

Am Vormittag des 08.02.2016 kam es auf der A7 zwischen Betzigau und der Dreieck Allgäu zu Verkehrsbehinderungen durch Rehe im Bereich der Autobahn. Durch Beamte der Verkehrspolizei Kempten wurde versucht, die Rehe von der Fahrbahn zu treiben, was sich nicht einfach gestaltete. Nach knapp zweistündiger 'Jagd' konnte ein Reh durch einen Polizeibeamten händisch gefangen werden. Dieses und die restlichen Tiere fanden dann ebenfalls einen Weg in die Freiheit. In diesem Zusammenhang wurde auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.02.16
 363×

Anzeige
Streit um Wild eskaliert

Mitglieder der Jagdgenossenschaft Missen-Wilhams sollen Rotwild im Privatwald von Wolfgang Grupp gejagt haben. Der Textilunternehmer geht deswegen zur Polizei. Schon die Vorgeschichte beschäftigte Gerichte Vorstandsmitglieder der Jagdgenossenschaft Missen-Wilhams sind in einen Fall von Wilderei verwickelt. Die Polizei ermittelt gegen einen Jäger, der Rotwild im Privatrevier von Wolfgang Grupp, Besitzer des Textilunternehmens Trigema, geschossen haben soll. Weitere Mitglieder der Genossenschaft...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.02.15
 13×

Immenstadt
Zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall in Immenstadt

Zwei Leichtverletzte und 12.000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalls am gestrigen Morgen. Auf der Staatsstraße zwischen Missen und Immenstadt musste ein 38-jähriger Autofahrer anhalten, weil auf der Fahrbahn ein totes Reh lag. Der nachfolgende 29-jährige Pkw-Lenker erkannte dies zu spät und fuhr hinten auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.01.13
 28×

Wald
Immenstadt will Wild im Steigbachtal in Eigenregie unter Kontrolle bringen

Stadt geht auf Jagd Die Jagd im Immenstädter Steigbachtal wird künftig von der Stadt selbst betrieben. Das hat der Stadtrat mit großer Mehrheit beschlossen. Bisher war die Jagd verpachtet. Der zwölfjährige Pachtvertrag läuft laut Stadtverwaltung 2013 aus. Da die Stadt als Projektgebiet der Bergwaldoffensive ausgewählt wurde, müssen die Abschlusszahlen deutlich erhöht werden. Das machte Dr. Ulrich Sauter, Bereichsleiter Forsten des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Kempten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.10.11
 28×

Wild
Jagdbeirat legt Abschussplan fest

Studie soll die Diskussion zwischen Jägern, Forst und Grundeigentümern in Zukunft auf eine sachliche Ebene heben - Vorgaben in einigen Revieren gesenkt, um Lage zu entspannen Der Jagdbeirat hat die Abschussplanung für das Jagdjahr 2011/2012 festgelegt, das am 1. Mai beginnt. Das sei heuer «mit großem Einvernehmen» geschehen, sagte Landrat Gebhard Kaiser. Das ist keine Selbstverständlichkeit. In der Vergangenheit hatte es häufig heftige Diskussionen um die Zielvorgaben für die Jäger und die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020