Wild

Beiträge zum Thema Wild

Wildunfälle
Schreck im Morgengrauen: Was tun, wenn ein Reh vors Auto springt?

Gerade jetzt im Herbst sind Wildunfälle auf unseren Straßen wieder ein akutes Problem. Nach Auskunft der Polizei ist die Zahl der Wildunfälle in den letzten 10 Jahren stetig gestiegen. Gut 2.450 Unfälle waren es im Jahr 2003 - letztes Jahr waren es dagegen schon 4.353. Auch für dieses Jahr erwartet die Polizei eine zumindest ähnlich große Zahl an Unfällen mit Wildtieren. Grund genug für uns, einmal nachzufragen, wie man Wildunfälle vermeiden kann und was zu tun ist, wenn es trotzdem...

  • Kempten
  • 22.10.13
 35×

Bedrohung
Polizeieinsatz wegen Hausschwein: Vermeintliches Wildschwein in Dösingen beunruhigt Bürger

Am Sonntagmorgen beunruhigte ein großer Eber die Bewohner im Süden von Dösingen. Zunächst wurde angenommen, dass es sich um ein Wildschwein handelt. Da solche Tiere unberechenbar sind, fuhr die Polizei Buchloe an, um Gefahren für die Bevölkerung abzuwehren. Der vermeintlich gefährliche Eber stellte sich als, zwar sehr großes, aber zutrauliches Hausschwein heraus. Nach längerer Suche konnte der Besitzer des Schweins festgestellt werden. Dieser trieb den Eber zurück in seine Stallung.

  • Kaufbeuren
  • 02.09.13
 36×

Altusried
Wildernder Hund im Bereich Altusried

Wie der Polizei erst jetzt mitgeteilt wurde, streunt im Bereich Altusried wohl ein schwarzer Schäferhundmischling umher, welcher Tiere reißt. Der Besitzer eines Geflügelhofes teilte nun mit, dass seit Mitte Februar auf seinem Hof nun bereits zum zweiten Mal eine Pute gerissen wurde. Zuvor ist dem Mann jedes Mal ein schwarzer Schäferhundmischling mit dunkelbrauner Brust aufgefallen, der sich in der Nähe des Hofes herumtrieb. Außerdem sei der Hund von einem Angestellten dabei beobachtet worden,...

  • Altusried
  • 14.03.13
 17×

Brunftzeit
Liebestolle Rehe machen Unterallgäuer Straßen unsicher

Wild quert blind vor Lust die Fahrbahnen - Polizei rät Autofahrern zu besonderer Vorsicht «Liebe macht blind», sagt ein altes Sprichwort. Das gilt nicht nur für Zweibeiner. Zurzeit ist es insbesondere das Rehwild, auf das diese Volksweisheit projiziert werden kann. Die Waldbewohner befinden sich in der Brunft, die in der Fachsprache auch Blattzeit genannt wird. Normalerweise kommen die Hormone bei den Rehen während der heißen Tage gegen Ende Juli in Wallung. In diesem Jahr scheinen jedoch die...

  • Kempten
  • 19.08.11
 13×

Verkehr
Für Autofahrer ist derzeit besondere Vorsicht geboten - Jäger und Polizei warnen

Liebesblinde Rehe sind unterwegs Derzeit herrscht Brunftzeit bei den Rehen. Deshalb fordert Gerd Damm, Vorsitzender des Jagdschutz- und Jägervereins Kaufbeuren, die Autofahrer momentan zu besonderer Vorsicht bei Überlandfahrten auf. «Besonders bei Wäldern und Wiesen sollte man aufpassen», so Damm. Sieht man Tiere auf den Wiesen oder läuft ein Einzeltier über die Straße, sollte man sein Tempo unbedingt sofort drosseln. Denn: Einem einzelnen Tier folgen meist mehrere nach. An den gefährlichsten...

  • Buchloe
  • 12.08.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ