Wiederaufbau

Beiträge zum Thema Wiederaufbau

Wegen des nahegelegen Funkenfeuers war die Sölde in schwäbischen Bauernhofmuseum in Illerbeuren in Brand geraten. Jetzt soll das 350 Jahre alte Gebäude wieder aufgebaut werden.
 1.940×   13 Bilder

Bauernhofmuseum
Brand nach Funkenfeuer: Sölde Siegertshofen in Illerbeuren wird wieder aufgebaut

Die während des Abbrennens des nahe gelegenen Funkens in Illebreuren in Flammen aufgegangene Sölde Siegertshausen wird wieder aufgebaut. Zunächst soll das 350 Jahre alte Gebäude mit einem Notdach gesichert werden.  Funkenflug in Illerbeuren: 750.000 Euro Sachschaden nach Dachstuhl-Brand beim Bauernhofmuseum Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Memmingen, vom 03.04.2020. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den...

  • Kempten
  • 03.04.20
Der Besitzer hat inzwischen ein Spendenkonto eingerichtet. Alle Spenden kommen dem Wiederaufbau des Museums zugute.
 7.373×

Unterstützung
Vandalismus in Hintersteiner Kutschenmuseum: Besitzer richtet Spendenkonto ein

Jeder kennt es, so gut wie jeder war schon dort : das Kutschenmuseum in Hinterstein. Leider wurde das kleine Museum am vergangenen Sonntag vermutlich Ziel von Vandalen. ,,Im Hauptgebäude wurde so gut wie alles zerstört, im Außenbereich ist die Zentrale, das Herzstück des Museums, abgebrannt", so eine der Verantwortlichen. Ob es Bandstiftung war, ermittelt aktuell noch die Polizei. Ein Spaziergänger hatte den Brand mitten in der Nacht bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Da die Resonanz und...

  • Bad Hindelang
  • 23.01.20
Das Hotel Hubertus in Balderschwang im März 2019.
 15.497×

Tourismus im Allgäu
Ein Jahr nach dem Lawinenabgang in Balderschwang: Die aktuelle Situation

Vor fast genau einem Jahr - am 14.01.2019 - traf eine Lawine das Hotel Hubertus in Balderschwang. Dieses wurde dabei schwer beschädigt. Bereits am 10. März öffnete das Hotel wieder. Allerdings in einer abgespeckten Variante, weil beispielsweise der Spa-Bereich nicht mehr genutzt werden konnte. In einem Podcast mit all-in.de äußerte sich Geschäftsführer Marc Traubel optimistisch über die Zukunft des Hotels.  Seitdem hat sich die Lage nochmal verändert, denn unter anderem gestalte sich der...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 13.01.20
Christian Schratz hat sich auf „Tiroler Grauvieh“ spezialisiert. Seine Kühe und er haben sich von Anfang an auf der Gernalpe im Hintersteiner Tal wohlgefühlt.
 23.507×

Kindheitstraum
Landwirt Christian Schratz (33) hat Allgäuer Alpe im Hintersteiner Tal wiederbelebt

Christian Schratz (33) aus Bad Hindelang hat sich einen Kindheitstraum erfüllt: Er hat eine verlassene Allgäuer Alpe im hochalpinen Gelände wiederbelebt. Wo jahrzehntelang nur eine Ruine stand, erstrahlt heute die Gernalpe im Hintersteiner Tal im neuen Glanz. Dabei hatten ihm viele abgeraten, dieses Wagnis einzugehen. Als Christian Schratz Ende August seine 40 Mutterkühe von den Steilhängen des Gehrenkopfes runter ins Tal trieb, war er einfach nur stolz. Alle Tiere haben den Alpsommer in...

  • Bad Hindelang
  • 04.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020