Westallgäu

Beiträge zum Thema Westallgäu

Coronavirus (Symbolbild).
24.349× 12 2 Bilder

Corona im Allgäu
Jetzt auch Kempten über 35-Grenzwert - Ampel steht in drei Bezirken auf "Rot"

Nach dem Oberallgäu hat, wie die Stadt jetzt mitteilt, am Montag auch Kempten den Grenzwert von 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten. In Kempten fallen die wichtigen Einzelhandels-Termine Kathreinemarkt, Händlermarkt und verkaufsoffener Sonntag daher aus. Drei Regionen im Allgäu haben den Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen überschritten. Dort steht die Ampel auf "Rot". Im Baden-Württembergischen Landkreis Ravensburg liegt die 7-Tage-Inzidenz laut...

  • 19.10.20
v.l.: Markus Reichart, Bürgermeister von Heimenkirch, und Ludwig Hartmann, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bayerischen Landtag
815×

Themen: Schul-Digitalisierung und Landwirtschaft
Gesprächsrunde im Westallgäu: Grünen-Fraktionschef Hartmann zu Besuch in Heimenkirch

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag Ludwig Hartmann war am Freitag zu Besuch in der Marktgemeinde Heimenkirch (Landkreis Lindau). Bei einer Gesprächsrunde im Paul-Bäck-Haus ging es laut einer Pressemitteilung der Marktgemeinde Heimenkirch schwerpunktmäßig um die Digitalisierung an den Bayerischen Schulen. Mit dabei: Bürgermeister Markus Reichart und Landtagsvizepräsident Thomas Gehring (lokaler Wahlkreisabgeordneter und Sprecher für lebenslanges Lernen und Lehrkräfte im...

  • Heimenkirch
  • 11.09.20
Polizei (Symbolbild)
3.573×

Pfingstmontag
Mehrere Motorradunfälle im Westallgäu: Zwei Fahrer schwer verletzt

Gleich drei Motorradunfälle registrierte die Polizeiinspektion Lindenberg am Pfingstmontag. Nach Angaben der Polizei wurden dabei zwei Männer schwer verletzt.  Einer der drei Unfälle ereignete sich im Bereich des Rohrachs bei Sigmarzell. Ein 20-jähriger Motorradfahrer, der das Rohrach hinaufgefahren war, wollte im Bereich der Bushaltestelle wenden. Laut Polizei achtete er dabei nicht genügend auf den Verkehr. Deshalb erfasste ein 46-jähriger Motorradfahrer den 20-Jährigen. Während der...

  • Lindau
  • 02.06.20
Die Hochstämme bei Oberreitnau blühen wunderschön – aber verfrüht. Die Gefahr, dass die Blüten durch Frost absterben, ist hoch.
1.211×

Zu milder Winter
Optimale Bedingungen für den Borkenkäfer - Obstbauern sorgen sich wegen früher Blüte

Der Winter 2019/2020 war der zweitwärmste seit Beginn der Wetter-Aufzeichnungen 1881. Wie der Westallgäuer (WE) berichtet, lag die Durchschnittstemperatur in Bayern bei 2,6 Grad. Das heißt, es war heuer im Schnitt drei Grad wärmer als im 30-jährigen Vergleichszeitraum. Das hat auch Auswirkungen auf die Natur. So konnten wegen der geringen und kurzen Frostphasen viele Borkenkäfer die Wintermonate überstehen. Außerdem entstand durch Stürme viel Schadholz im Wald. Darin finden die Käfer...

  • Lindau
  • 16.04.20
Hände desinfizieren (Symbolbild)
49.329×

Ausbreitung
Dritter Coronavirus-Fall im Westallgäu: Mann in Wangen erkrankt, Sohn negativ getestet

Nach den beiden Coronavirusfällen im Landkreis Lindau gibt es jetzt eine weitere erkrankte Person im Westallgäu. Das Landratsamt Ravensburg hat bestätigt, dass ein rund 50-jähriger Mann in Wangen im Allgäu am Virus Covid-19 erkrankt ist. Wie die Schwäbische berichtet, soll der Erkrankte Mitte Februar beruflich eine Veranstaltung mit internationalem Publikum in Deutschland besucht haben. Mit leichten Symptomen soll der Mann dann eine Woche in den Urlaub nach Südtirol gefahren sein. Ein Test,...

  • Wangen
  • 05.03.20
Folge 22 unseres Dörferrätsels führt uns auch ans Wasser.
674×

Unterwegs
Das Dörferrätsel von all-in.de: Folge 22

Wir waren wieder für unser Dörferrätsel unterwegs. Dieses Mal im Westallgäu am Bodensee. Das Wetter war an unserem Drehtag nicht ganz so gut. Wir haben uns dennoch nicht davon abhalten lassen, ein paar schöne Ecken im Ort zu filmen. Das Wappen unserer Dörferrätsel-Gemeinde ist zweigeteilt. Auf der einen Seite des Wappens ist ein Horn zu sehen, das mit einer goldenen Birne, einem goldenen Apfel und goldenen Weintrauben gefüllt ist. Die Früchte verweisen auf den Obstanbau und Weinbau im...

  • Westallgäu/Lindau
  • 28.09.19
Unfall im Pfändertunnel: Die Fahrbahn Richtung Österreich musste am Sonntagabend für eine Stunde gesperrt werden,
1.690×

Autobahn
Pfändertunnel nach Unfall rund eine Stunde gesperrt

Im Pfändertunnel bei Lindau ist es am Sonntagabend zu einem Unfall gekommen - die Röhre in Fahrtrichtung Deutschland musste danach für rund eine Stunde gesperrt werden. Nach Angaben der Vorarlberger Polizei war eine 26-jährige Autofahrerin aus Deutschland - nach einem Defekt am linken Hinterrad - ins Schleudern geraten. Das Auto prallte dadurch gegen die Betonabgrenzung der Pannenbucht und anschließend gegen die gegenüberliegende Tunnelwand. Die 26-jährige Fahrerin und ihr 28-jähriger...

  • Lindau
  • 01.07.19
Johannes Zanker (links) und sein Bruder Klaus.
1.539×

Projekt
Mit dem Rad nach Osteuropa: Johannes und Klaus Zanker aus Weiler sammeln Spenden für Straßenkinder

Mehr als 3.000 Kilometer liegen vor Johannes (31) und Klaus Zanker (37) aus Weiler. Die Brüder wollen in den Sommerferien mit dem Fahrrad in 17 Tagen bis nach Moldawien radeln und dabei Spenden für ein Kinder-Projekt von Don Bosco sammeln. Mehr als 2.500 Euro haben sie bereits zusammen. Was ihnen noch fehlt, ist ein Hauptsponsor. Moldawien reizt die Rennradsportler und Triathleten schon lange. Es sei das Land mit den wenigsten Touristen in ganz Europa, sagt Klaus Zanker. Dieses...

  • Westallgäu/Lindau
  • 29.06.19
Der Weg durch die Hausbachklamm ist ab dem Sägewerk Vögele gesperrt. Wanderer werden dort Richtung Oberreute umgeleitet.
1.881×

Sanierung
Arbeiten in der Hausbachklamm bei Weiler-Simmerberg beginnen

Selten wird in einem Westallgäuer Wald so ein Aufwand getrieben: In der nächsten Woche wird ein heimisches Forstunternehmen mit der Sanierung der Hausbachklamm auf Weilerer Flur beginnen. Unter anderem werden dazu zehn Seiltrassen errichtet. Geplant waren zunächst nur zwei. Die große Zahl ist nötig, weil an deutlich mehr Stellen Holz abtransportiert werden muss, als im Herbst noch geplant. Die Gemeinde warnt weiter dringend davor, die Klamm zu betreten. „Es herrscht Lebensgefahr“, sagt...

  • Weiler-Simmerberg
  • 11.05.19
Symbolbild. Das Amtsgericht verurteilt einen 71-Jährigen, der 2.101 Schuss Munition und Teile von Maschinenpistolen gelagert hatte, zu drei Jahren Haft. Er bereitet sich auf Krieg und den Weltuntergang vor.
1.301×

Gericht
2.101 Schuss Munition und Teile von Maschinenpistolen gelagert: Westallgäuer (71) zu drei Jahren Haft verurteilt

Wegen seinem Hang zu Waffen hat der Mann einige Jahre im Gefängnis abgesessen. Weitere werden hinzukommen: Das Schöffengericht in Lindau hat einen 71-Jährigen wegen illegalen Waffenbesitzes zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Er hatte 2101 Schuss Munition und die Verschlüsse von drei Maschinenpistolen Typ Scorpion bei einem Nachbar unter einem Baum im Garten versteckt. Der Vorsitzende Richter Alexander Porsche begründete das Urteil unter anderem mit dem Schutz der Allgemeinheit. „Jeder hätte...

  • Lindau
  • 11.05.19
Symbolbild. Im Einsatzbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West kam es in der Freinacht zu einem erhöhten Einsatzaufkommen.
4.620×

Einsatzzentrale
Freinacht im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West: Erhöhtes Notruf- und Einsatzaufkommen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch war im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West für die Beamten ein erhöhtes Notruf- und Einsatzaufkommen zu bewältigen, so die Polizei. In der Zeit zwischen 19:00 und 7:00 Uhr sollen vermehrt Notrufe eingegangen sein. Schwerpunkt liege in den Stunden nach Mitternacht. Wie die Polizei mitteilt, gab es insgesamt 136 Einsätze mit Bezug zur Freinacht. Im Vergleich dazu wurden im vergangenen Jahr 140 Einsätze registriert. Dabei handelte es sich...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 01.05.19
Symbolbild. Der Angeklagte wurde zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.
854×

Prozess
Kontrahent bei Schlägerei in Lindenberg schwer verletzt: Angeklagter (30) zu Bewährungsstrafe verurteilt

Zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung hat das Landgericht Kempten einen 30 Jahre alten Westallgäuer verurteilt. Der geständige Mann hatte bei einer nächtlichen Schlägerei vor einer Diskothek in Lindenberg (Kreis Lindau) vor gut einem Jahr seinen bereits am Boden liegenden Kontrahenten gegen den Kopf getreten und schwerst verletzt. Zuvor hatte er den 23-Jahre alten Mann mit einem Faustschlag ins Gesicht zu Boden gebracht. Vor Gericht entschuldigte sich der...

  • Kempten
  • 01.05.19
Symbolbild
432×

Prozess
Um die Sucht zu finanzieren: Mann (32) aus dem Landkreis Lindau verkauft Rauschgift

Wegen Drogenbesitzes und -handels hat sich am Dienstag ein 32-Jähriger vor dem Kemptener Landgericht verantworten müssen. Der Mann aus dem Landkreis Lindau gestand gleich zu Prozessbeginn die gegen ihn erhobenen Vorwürfe.  Über das Darknet, einen anonymen Bereich des Internets, besorgte sich der Angeklagte Heroin, Haschisch, Amphetamine und andere illegale Substanzen. Diese nahm er einerseits selbst, wie er sagt, um die Schmerzen aufgrund eines Bandscheibenvorfalls zu lindern. Andererseits...

  • Kempten
  • 03.04.19
263×

Notfall
Westallgäuer Verein "Hilfe für Frauen in Not" bekommt Unterstützung aus Memmingen

Klingelt das Notfallhandy, sind sie parat. Sie hören zu, helfen, vermitteln Ansprechpartner, Anlaufstellen, eine sichere Zuflucht. Am anderen Ende der Leitung: Frauen, die nicht mehr weiter wissen; Frauen, die beschimpft, bedroht, geschlagen, misshandelt wurden. Ihnen hilft seit mehr als 30 Jahren der Verein „Hilfe für Frauen in Not“. 20 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen bieten Rat und Beistand. Seit Jahresbeginn arbeiten sie mit der Sozialpädagogin Marion Stockner-Stengele aus Memmingen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.03.19
Symbolbild: Aufgrund des Schneefalls kam es am  11. März 2019 zu zahlreichen Unfällen im Allgäu.
4.578×

Glätte
Schneebedingte Unfälle im Allgäu: Knapp 100.000 Euro Sachschaden an einem Tag

Ostallgäu Ein 75-Jähriger kam am Montagvormittag zwischen Untrasried und Hopferbach nach rechts von der Fahrbahn auf das Bankett ab. Aufgrund der Winterglätte brach das Heck seines Fahrzeugs aus und prallte auf der gegenüberliegenden Seite in ein Verkehrsschild. Durch den Aufprall überschlug sich der Wagen des 75-Jährigen und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der Mann wurde leicht verletzt. Der Sachschaden an dem Verkehrsschild sowie an dem Auto des Mannes beträgt etwa 7.300...

  • Kempten
  • 12.03.19
Der Lindenberger Förster Marcus Fischer rät zur baldigen Aufarbeitung der Schneebruchschäden im Wald, um Folgeschäden durch Borkenkäfer zu vermeiden
1.654×

Wald
Nach dem Schneebruch droht im Westallgäu der Käfer

Es sieht übel aus in den Westallgäuer Wäldern. Der viele schwere Schnee in den vergangenen Monaten hat Wipfel und Äste abgebrochen und ganze Stämme umgeknickt. „Der nasse Schnee ist an die Bäume hingefroren. Wenn dann noch ein starker Wind gekommen ist, hat der auch mal 150 Jahre alte Weißtannen umgeworfen – und die nehmen dann natürlich noch drei bis vier andere Bäume mit“, sagt Forstunternehmer Peter Straubinger, der zahlreiche Waldbesitzer in der Region bei der Forstpflege unterstützt. So...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.02.19
Eine Station auf dem Skulpturen Weg in diesem Westallgäuer Dorf.
1.661×

Unterwegs
Das Dörferrätsel von all-in.de: Folge 16

In Folge 16 unserer Dörferrätsel-Reihe waren wir wieder im Westallgäu unterwegs. Der Schnee lädt zum Langlaufen in den Loipen ein. Ansonsten hat man es von hier auch nicht weit bis zum Eistobel. Auf einem Rundwanderweg werden insgesamt 16 Skulpturen gezeigt, darunter rote Tracht an einer Wäscheleine. Na, erraten?

  • Westallgäu/Lindau
  • 09.02.19
Erzeuger und Sammelstellen werden ihr Obst nicht mehr los.
977×

Überschuss
Apfel-Rekordernte im Westallgäu führt zu Annahmestopp bei Mostereien

Die Apfel-Ernte ist in vollem Gange. Die Freude über die reichen Erträge in diesem Jahr ist den Erzeugern allerdings längst vergangen. Das Rekordjahr hat Folgen: Sammelstellen haben tagelang einen Annahmestopp verhängen müssen, weil sie und die dahinter stehenden Saftproduzenten die großen Mengen nicht mehr verarbeiten können. Wer seine Äpfel in eine Mosterei bringen will, muss viel Geduld haben. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom...

  • Westallgäu/Lindau
  • 27.09.18
Angeln im Allgäu - das geht an einigen Gewässern auch schon, wenn die Seen eisfrei sind.
27.019×

Angelkarte
Detaillierte Übersicht: Wo kann ich im Allgäu angeln?

Sie sind in keinem Angelverein und wollen mit einer Tageskarte fischen? Sie verbringen Ihren Urlaub im Allgäu und möchten mal auf Fischfang gehen? Oder Sie haben schlicht mal wieder Lust auf ein neues Angelgewässer? Nur wohin? Einen richtig guten Überblick über die Angelgewässer im Allgäu gab es bisher einfach nicht. Angelführer in Buchform bieten oft nicht den richtigen Überblick und im Angelgeschäft vor Ort gibt es auch meistens nur Tageskarten für eine Handvoll Seen und Fließgewässer in...

  • Kempten
  • 12.04.18
361×

Busangebot
Oberstaufen steigt bei Verkehrsverbund Bodo ein

Oberstaufen ist ab 1. Januar 2018 Teil des Tarifverbundes Bodensee-Oberschwaben (Bodo). Der Hauptausschuss hat die notwendigen Gelder jetzt freigegeben. Grundlage ist ein Kooperationsvertrag der Landkreise Oberallgäu und Lindau. Künftig können Fahrgäste in Bussen und Bahnen mit einer Fahrkarte beispielsweise von Oberstaufen nach Wangen oder von Friedrichshafen bis zur Talstation der Hochgratbahn fahren. Oberstaufens Kämmerer Manfred Fink formulierte es deutlich: 'Im Landkreis Oberallgäu sind...

  • Oberstaufen
  • 14.12.17
382× 33 Bilder

Feuerwehr
Großübung: Acht Feuerwehren legen die längste Schlauchleitung im Westallgäu

Ein Anwesen im Außenbereich brennt. Vor Ort gibt es einen Löschwassertank mit 30.000 Litern und einen Hydranten mit geringer Leistung. Klar ist: Um das Anwesen zu löschen und Nachbargebäude zu schützen, ist eine längerfristige Wasserversorgung notwendig. Das war das Ausgangsszenario einer Großübung in Gestratz, an der 140 Mitglieder von acht Feuerwehren aus dem Westallgäu beteiligt waren. Konstruiert war das Szenario nicht: 'Es kommt bei Bränden im Außenbereich immer wieder vor, dass eine...

  • Kaufbeuren
  • 27.06.17
36×

Umweltschutz
Im Westallgäu verdrängen immer mehr Papiertüten das umweltschädliche Plastik

Ab 1. April wird ein Großteil der Plastiktüten Geld kosten, wie der Handelsverband Deutschland angekündigt hat. Dies soll die Zahl der umweltschädlichen Taschen verringern. Viele Einzelhändler im Westallgäu haben schon länger auf Alternativen umgestellt. Papiertüten sind bei manchen Geschäften schon Standard. Ob die Geschäfte im Westallgäu ihre Einkaufstüten zum 1. April kostenpflichtig machen oder auf Alternativen umsteigen, lesen Sie in der Samstagsausgabe des Westallgäuers vom...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.03.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ