Wertstoffe

Beiträge zum Thema Wertstoffe

95×

Abfallwirtschaft
Die Menge des Kunststoffmülls pro Kopf steigt auch im Allgäu ständig

Nach dem Einkauf im Supermarkt häufen sich Zuhause oft Folien, Plastikschalen und Tüten, die schnell in den gelben oder grünen Sack wandern. Auch der ausgelöffelte Joghurtbecher und die pfandfreie PET-Flasche verschwinden darin. Und wenn der Sack an einer Wertstoff-Sammelstelle abgeliefert wurde, hat sich das Thema für die meisten erledigt. Doch was passiert danach mit den Kunststoffen? Wie werden sie recycelt? Und was könnte sich ändern, wenn China keinen Plastikmüll mehr importiert? Die Spur...

  • Kempten
  • 10.01.18
934×

Entsorgung
Memmingen: Verpackungsmüll soll weiterhin in Wertstoff-Container

Verpackungsmüll soll in Memmingen mindestens bis zum Jahresende 2021 in der bisherigen Form gesammelt werden. Das heißt: mithilfe von Wertstoffinseln sowie im Wertstoff- und Problemmüllzentrum (WUP). Dafür sprach sich der II. Senat des Stadtrates in seiner jüngsten Sitzung einstimmig und ohne größere Diskussion aus. Der Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss erteilte damit einem möglichen Umstieg auf die Gelbe Tonne beziehungsweise auf den Gelben Sack eine Absage. Der Stadtratssenat beschäftigte...

  • Memmingen
  • 28.09.17
41×

Abfallwirtschaft
ZAK fürchtet im Allgäu Verluste durch neues Wertstoffgesetz

Änderungen gehen laut Verantwortlichen des Zweckverbands auf Kosten der Bürger und der Ökologie Auf diese Gesetzesinitiative des Bundes ist ZAK-Geschäftsführer Karl-Heinz Lumer alles andere als gut zu sprechen: Geht es nach einem Entwurf aus Berlin, dann sollen wiederverwertbare Abfälle künftig vor allem privaten Verwertungsfirmen zustehen. 'Eine Katastrophe' nennt es Lumer, auch die Verbandsräte des Kemptener Abfallzweckverbands lehnen diese Gesetzesänderung strikt ab – weil das die...

  • Lindau
  • 14.12.15
27×

Bußgeld
In Lindau illegal Müll entsorgt: Frau (29) erhält Anzeige

Vermutlich am vergangenen Wochenende wurden im Bereich der Wertstoffinsel im Heuriedweg mehrere Säcke mit Restmüll verbotenerweise abgelegt. In den Säcken konnte durch die Beamten neben Restmüll und benutzten Babywindeln auch mehrere Hinweise auf die Verursacherin gefunden werden. Die 29-jährige Frau aus dem Bodenseekreis wird nun beim Landratsamt zur Anzeige gebracht werden. Sie muss mit einem hohen Bußgeld rechnen und hat die Kosten für die Entsorgung der Müllsäcke zu tragen.

  • Lindau
  • 07.12.15
43× 2 Bilder

Abfall
Müllsünder verschmutzen die Umwelt in Memmingen

Geht’s um unbequemen Müll, macht manch einer in Memmingen kurzen Prozess: Anstatt ihn korrekt zu entsorgen, laden Müllsünder ihren Abfall wild rund um die Wertstoffinseln ab. 'Das ist ein Bild, das sich mir regelmäßig bietet', ärgert sich MZ-Leserin Roswitha Litzka. Auch Raimund Rau, Leiter des Amts für Technischen Umweltschutz der Stadt, kennt die Problematik. Insgesamt verzeichnet er in den vergangenen Jahren aber einen positiven Trend – und verweist auf entsprechende Schritte seitens...

  • Kempten
  • 05.02.15
50×

Entsorgung
Müllsünder in Gemeinde Weiler-Simmerberg unterwegs

Der Gemeinde Weiler-Simmerberg, dass Müllsünder ihren Abfall immer wieder an den 17 Wertstoffinseln im Gemeindegebiet entsorgen. Der Müll komme nicht nur aus dem Westallgäu, sondern sogar aus Österreich. Wie die Gemeinde informiert, gehört Restmüll in die Hausmülltonne. Die Wertstoffinseln sind nur für Wiederverwertbares. Wer erwischt wird, muss mit bis zu 500 Euro Strafe rechnen. Oft gelingt es den Mitarbeitern vom Bauhof Müllsünder über ihren Müll herauszufinden.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.12.14
310×

Entsorgung
Wertstoffinsel vor Käserei Champignon in Heising auf Drängen ausländischer Kunden verlegt

Container ade Der Müll muss weg. So oder so ähnlich müssen russische Geschäftspartner der Käserei Champignon reagiert haben, als sie eine sogenannte Wertstoffinsel mit Altglas, Altpapier und Kartonverbundstoffen des ZAK (Zweckverband für Abfallwirtschaft) neben der Einfahrt zum Werksgelände in Heising sahen. Werksleiter August Etzlinger reagierte. Er bat Bürgermeister Berthold Ziegler um Unterstützung. Der Gemeinderat stimmte gar darüber ab, ob die Insel einen neuen Platz bekommt. Jetzt sind...

  • Kempten
  • 06.02.14
211×

Müll
Wertstoffinsel in der Gürtlerstraße in Neugablonz wird als wilde Deponie benutzt

'Das ist eine Problemzone' Kurz vor dem Wald am nördlichen Ende von Neugablonz befindet sich die Wertstoffinsel in der Gürtlerstraße. Sie liegt dort etwas abgelegen und stört damit auch keine Anlieger. Doch ihre Abgeschiedenheit entwickelt sich zu einem Problem, denn häufig werden große Mengen von Abfall aller Art entsorgt, berichten zwei AZ-Leser: 'Man kommt ja kaum noch an die Container heran.' Vor Kurzem sei sogar ein Lastwagen voll mit Überbleibseln eines Umzuges entleert worden, meint ein...

  • Kempten
  • 30.06.12
33×

Pforzen
Abfallmenge auf Wertstoffhof Pforzen begrenzt

Nur noch 150 Tonnen Abfall pro Tag dürfen zukünftig auf dem Wertstoffhof in Pforzen angeliefert werden. Das wurde jetzt bei einem Gespräch zwischen dem Landratsamt Ostallgäu und den Betreibern des Bayerischen Wertstoffzentrums beschlossen. Die Maßnahme sei nötig, um die erhöhte Brandgefahr der Müllbeseitigungsanlage zu mindern, heißt es aus dem Landratsamt. Im Pforzener Wertstoffhof hatte es im März und im Mai gebrannt.

  • Kaufbeuren
  • 22.06.12

Pforzen / Kaufbeuren
Erneuter Brand in Wertstoffhalle Pforzen schnell unter Kontrolle - Hoher Sachschaden

Am vergangenen Freitag kam es in einer Wertstoffhalle in Pforzen, Germaringer Strasse 45 erneut zu einem Brand. Durch die Mitarbeiter der Wertstoffhalle wurde umgehend die Feuerwehr alarmiert. Aufgrund des starken Windes zogen Rauchschwaden in die Bereiche Pforzen, Leinau und Neugablonz. Kurz nach Eintreffen der Rettungskräfte wurde eine Warnmeldung an die Bevölkerung durch die Polizei an Radiosender zur Schließung von Türen und Fenster herausgegeben. Zusätzlich erfolgten durch Polizeistreifen...

  • Kempten
  • 26.05.12
94×

Grüner Sack
Der Grüne Sack soll ins Unterallgäu kommen

Einstimmig hat sich der Umweltausschuss des Unterallgäuer Kreistags für die Einführung eines 'Grünen Sacks im Bringsystem' für die Jahre 2013 bis 2015 ausgesprochen. Aluminium, Getränkekartons, Plastikflaschen und Folien müssen dann nicht mehr sortiert zum Wertstoffhof gebracht werden. Ziel des Landkreises ist es, die Wertstofferfassung einfacher und komfortabler zu machen – und so die Sammelmengen steigern. Eine endgültige Entscheidung fällt allerdings erst in den kommenden Wochen: Sie...

  • Kempten
  • 16.02.12
668×

Service
Wohin mit den alten Klamotten?

Alte Kleidung in den Altkleidercontainer Spenden, abgeben oder wegwerfen? Oft sind die alten Klamotten entweder zu klein oder völlig aus der Mode, selten völlig kaputt. Wohin also mit Kleidungsstücken, die man nicht mehr braucht? Die Mülltonne verstopfen? Oder gibt es noch eine Möglichkeit? Wer dafür Platz im Kleiderschrank schaffen möchte, kann die ausgedienten Stücke laut Antonie Maisterl von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu zu einem Altkleidercontainer bringen. In...

  • Mindelheim
  • 13.02.12
11×

Abfallwirtschaft
Müllgebühren sollen 2013 erneut sinken

Gebührenzahler könnten von hohen Wertstofferlösen profitieren Gute Nachrichten für alle Gebührenzahler: Im nächsten Jahr soll die Entsorgung von Abfällen erneut billiger werden. Das hat der Leiter der kommunalen Abfallwirtschaft, Anton Bauer, in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses in Aussicht gestellt. Zuletzt waren die Gebühren zu Beginn des vergangenen Jahres zwischen zehn und 15 Prozent gesunken. Dass die Gebührenzahler Anfang 2013 weiter entlastet werden können, liegt laut Bauer zum...

  • Kempten
  • 19.01.12
18×

Verwertung
Neue Anlage des ZAK soll in einem Jahr bezahlt sein

Hohe Erlöse gleichen 700.000-Euro-Investition aus Wenn sich mal alle Investitionen so rechnen würden: Da baut der Abfallzweckverband ZAK für rund 700 000 Euro eine neue Anlage zur Schlackeverwertung. Und im ersten Jahr rechnen die Verantwortlichen bereits mit Einnahmen in gleicher Höhe. Grund sind die hohen Preise, die derzeit besonders für Metalle wie Aluminium bezahlt werden. Die Verbrennungsreste aus dem Müllheizkraftwerk bezeichnet man als Schlacke. Pro Jahr fallen in Kempten 10 000 bis 15...

  • Kempten
  • 10.10.11
19×

Kempten
Zweckverband für Allgäuwirtschaft Kempten lädt ein

Der Zweckverband für Allgäuwirtschaft Kempten lädt heute zur Besichtigung der neuen Schlackeaufbereitungsanlage am Müllheizkraftwerk Kempten ein. Anschließend tagt die Verbandsversammlung zu den Themen Abgleich der Ergebnispläne 2011 und zieht eine Wertstoff- und Restmüllzwischenbilanz für dieses Jahr.

  • Kempten
  • 05.10.11
10×

Unterallgäu
Nur leere Verpackungen beim Wertstoffhof abgeben

Nicht entleerte Verpackungen sind ein Nährboden für Bakterien und führen zu Geruchsbelästigung. Deshalb weist Johanna Schuster, Abfallwirtschaftsberaterin des Landkreises Unterallgäu, darauf hin, dass am Wertstoffhof nur vollständig entleerte Verpackungen angenommen werden. 'Die Verpackungen, die zum Wertstoffhof gebracht werden, sollten so beschaffen sein, wie man sie selbst annehmen würde', so Schuster. Außerdem empfiehlt sie, sich vor der Fahrt zum Wertstoffhof zu informieren, was dort...

  • Kempten
  • 29.09.11
12×

Kaufbeuren
Kritik am Zustand der Wertstoffinsel in der Neugablonzer Straße

Als Saustall» bezeichnet ein AZ-Leser den Zustand an der Wertstoffinsel in der Neugablonzer Gürtlerstraße. Dort kann Glas, Dosen, Papier und in zwei großen Containern auch Grüngut entsorgt werden. Das passiert auch - aber leider vor allem an Wochenenden, meint der Leser. Da aber die Container dann schon häufig voll seien, werde der Müll einfach daneben geworfen. «Das ist dann ein richtiger Verhau», so der Leser. Das haben die Mitarbeiter des städtischen Entsorgungsamtes und des Bauhofs auch...

  • Kempten
  • 20.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ