Werk

Beiträge zum Thema Werk

BMTS Technology plant, das Werk in Blaichach bis Ende 2021 zu schließen.
 6.331×   Video

Verlagerung
BMTS Technology plant Werksschließung in Blaichach

Der Abgasturbolader-Hersteller BMTS Technology will das Komponentenwerk in Blaichach Ende 2021 schließen. Das Unternehmen möchte sich nach eigenen Angaben "stärker global ausrichten" und die Produktionskapazitäten auf die anderen Werke weltweit verlagern. Carlos Gil, zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Allgäu, erklärte gegenüber all-in.de, dass die Gewerkschaft bereits in Kontakt mit dem Unternehmen stehe. Wettbewerbsdruck und veränderter AbsatzmarktMit der Entscheidung reagiere BMTS...

  • Blaichach
  • 19.05.20
Voith-Niederlassung in Sonthofen.
 2.863×  2

"Verlagerungen"
Voith will Werk in Sonthofen Ende September schließen

Das Voith Werk in Sonthofen wird im September geschlossen. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, habe die Konzernleitung in Heidenheim den Start der "Verlagerungen" zum 1. Juni angekündigt. Der Prozess soll Ende September abgeschlossen sein, heißt es in der AZ weiter. Seit drei Wochen streiken die Beschäftigten in Sonthofen gegen die Werksschließung. So auch am Donnertag, wo sie das Voith-Management erneut zu Verhandlungen aufforderten. Am Montag soll es Verhandlungen zum...

  • Sonthofen
  • 16.05.20
Sonthofer Stadträte und Bürgermeister Christian Wilhelm (rechts) brachten über 5.000 Unterschriften gegen die geplante Werksschließung nach Heidenheim. Links auf dem Foto: die Voith-Manager Dr. Uwe Knotzer und Dr. Mathias Mörtl.
 1.496×

Industrie
Sonthofer Delegation bringt Unterschriftensammlung gegen Voith-Schließung zu Konzern nach Heidenheim

Bürgermeister Christian Wilhelm und die Hälfte des Sonthofer Stadtrats haben am Wochenende dem Voith-Konzern in Heidenheim eine Unterschriftensammlung gebracht. 5.009 Unterschriften kamen für den Erhalt des Voith-Standortes in Sonthofen zusammen. Das berichtet die Allgäuer Zeitung.  Demnach empfingen zwei Chefs von Voith Turbo, Dr. Uwe Knotzer und Dr. Mathias Mörtl, die 15-köpfige Gruppe. Konkrete Aussagen zum Alternativkonzept habe es von Voith-Seite nicht gegeben, da es noch nicht...

  • Sonthofen
  • 24.02.20
Fast 5000 Menschen haben unterschrieben, dass im Werk von Voith Turbo in Sonthofen die Lichter nicht ausgehen sollen.
 1.946×

Industrie
VoithTurbo soll bleiben: Fast 5.000 Menschen unterschreiben für den Erhalt des Standorts Sonthofen

Fast 5.000 Menschen aus dem Oberallgäu haben für den Erhalt des Voith Werks in Sonthofen unterschrieben. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach fahren Stadträte und Bürgermeister Christian Wilhelm am Freitag nach Heidenheim zum Konzern-Sitz, um die Unterschriftensammlung den Voith-Chefs persönlich zu überbringen. Konkret sind es 4.934 Zeichner. Uwe Knotzer, Chef der Turbo-Sparte, wird die Unterschriften entgegennehmen und dem Stadtrat das Werk in Heidenheim zeigen....

  • Sonthofen
  • 20.02.20
Symbolbild.
 7.936×

Betriebsrat
Voith in Sonthofen: Gewinn kein Widerspruch zur Werksschließung

Die geplante Werksschließung von Voith in Sonhofen stehe für die Firma nicht im Widerspruch zu dem deutlich gestiegenen Konzern-Jahresgewinn von 72 Millionen Euro nach Steuern. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Montagsausgabe. Am Allgäuer Standort dagegen verliere man seit Jahren Geld. Wie Firmensprecher Lars Rosumek gegenüber der AZ erklärt, dürfe das Management den Blick nicht nur auf einzelne Werke richten, sondern müsse auf die Entwicklung des Konzerns achten. Vor dem...

  • Sonthofen
  • 16.12.19
Voith-Schließung: Mitarbeiter demonstrieren.
 6.354×

Arbeitsplätze
Voith-Mitarbeiter in Sonthofen demonstrieren gegen Werksschließung

Zu einer spontanen Demonstration vor dem Werk in Sonthofen haben sich am Freitag die Voith-Mitarbeiter versammelt. „Aus Unverständnis wird Wut“, beschreibt Carlos Gil von der IG Metall Allgäu (IGM) die Stimmung der Belegschaft, die zu einer Betriebsversammlung zusammenkam. Der Getriebebau in Sonthofen steht vor dem Aus. Die Konzernzentrale hat entschieden, die Produktion an dem traditionsreichen Standort Ende 2020 einzustellen. „Warum verkauft Ihr uns nicht, wenn wir so schlecht sind?“, war...

  • Sonthofen
  • 19.10.19
Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wird in Waal das Sägewerk betrieben.
 1.426×

Handel
Holzwerke Waal mit drei Standbeinen im Markt

Die Holzwerke Waal sind in der Gemeinde genauso verankert wie das Fürstliche Haus der von der Leyens. „Wir sind ein mittelständischer Betrieb im Familienbesitz“, betont Prokurist Alexander Schmid. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wird in Waal das Sägewerk betrieben, das sich im Laufe der Zeit stetig weiter entwickelt hat. Das Erfolgsrezept war und ist die Diversifizierung bei gleichzeitiger Spezialisierung auf drei Geschäftsfelder. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der...

  • Waal
  • 08.02.19
Bei Nestlé in Biessenhofen geht im Vorzimmer von Werkleiter Wilfried Trah eine Ära zu Ende. Die langjährige Chefsekretärin Ruth Bosch (Mitte) arbeitet derzeit noch ihre junge Nachfolgerin Stephanie Mazzotta ein, bevor sie nach 40 Jahren im Werk ihren wohlverdienten Ruhestand antritt.
 2.325×

Porträt
Ruth Bosch geht nach 30 Jahren als Chefsekretärin bei Nestlé in Biessenhofen in den Ruhestand

Bei Ruth Bosch laufen bei Nestlé in Biessenhofen viele Fäden zusammen. „Sie ist die gute Seele des ganzen Betriebs“, sagt Werkleiter Wilfried Trah, dem sie seit drei Jahren assistiert. So wie zuvor sieben seiner Vorgänger. Die 62-Jährige ist seit 30 Jahren Chefsekretärin in dem Werk, in dem sie schon 40 Jahre lang arbeitet. Länger als die meisten ihrer 760 Kolleginnen und Kollegen. Bosch, die zum 31. August in Ruhestand geht, war unzählige Male Ansprechpartner und „Blitzableiter“ bei Ärger...

  • Biessenhofen
  • 24.08.18
Lioba Abrell, Kunstpreisträgerin 2018, vor ihrer preisgekrönten Rauminstallation "System".
 907×   16 Bilder

Ausstellung
„Schwäbische Skulptura“ in der Buxheimer Kartause zeigte große Bandbreite an Materialien

Mit überwiegend kleinformatigen Arbeiten aus Holz, Glas, Stahl, Stein, Papier und Figurinen aus dem 3D-Drucker zeigt die diesjährige „Schwäbische Skulptura“ in der Buxheimer Kartause eine große Bandbreite an Materialien und Herstellungsverfahren. Sie wurde unter dem Motto „Moderne Kunst im alten Kreuzgang“ juriert und ausgerichtet vom Berufsverband Bildender Künstler (BBK) Allgäu/Schwaben-Süd und dem Heimatdienst Buxheim. 13 Künstler zeigen nun insgesamt 34 Werke in den lichtdurchfluteten...

  • Buxheim
  • 17.08.18
„Der Garten Eden“ von Marc Chagall (links) ist eines der Meisterwerke aus der Oberstdorfer Grafiksammlung.
 490×

Projekt
Oberstdorfer Kunsthaus zeigt Meisterwerke aus Grafik-Sammlung von Chagall über Picasso bis Beuys

Das Oberstdorfer Kunsthaus Villa Jauss besitzt einen Schatz: die Sammlung „Grafik des 20. Jahrhunderts“ mit Werken großer Meister. Zwölf davon sind für ein spannendes Experiment ausgewählt worden. Künstler des Berufsverbandes Allgäu/Schwaben-Süd haben sich mit diesen Werken auseinandergesetzt und eigene Arbeiten dazu entwickelt. Das Ergebnis zeigt die Ausstellung „Zeitgenössische Kunst im Dialog“ in der Villa Jauss. „Die meisten Künstler begreifen ihre Arbeit mehr oder weniger als Hommage,...

  • Oberstdorf
  • 07.03.18
 157×   12 Bilder

Neuerscheinung
Kunstexperte Herbert Wittmann hat ein Buch über den Pfrontener Bildhauer Peter Heel herausgebracht

Der Allgäuer Kunstexperte Herbert Wittmann hat in seiner mehr als 30-jährigen Forschungstätigkeit 700 Figuren des Pfrontener Bildhauers Peter Heel (1696 bis 1767) dokumentiert. Anlässlich dessen 250. Todestags hat Wittmann, der die Grundschule in Pfronten leitet und in Reutte (Tirol) lebt, seine Ergebnisse nun als umfangreichen Bildband veröffentlicht. Anlass für sein Interesse war ein Schlüsselerlebnis in der Pfarrkirche von Schöllang bei Oberstdorf. Nicht nur dort befinden sich...

  • Füssen
  • 13.05.17
 214×

Sanierung
König-Ludwig-Brücke: Historisches Bauwerk in Kempten verschwindet vorübergehend ganz

Irgendwann nach August ist sie ganz weg: die König-Ludwig-Brücke in Kempten. Denn das historische Bauwerk wird abgebaut, in drei Teile zerlegt, saniert und irgendwann wieder aufgebaut. Ein Mega-Werk, wozu sich jetzt die Stadt entschlossen hat. Denn alle anderen Varianten der Sanierung wurden verworfen. Warum das so ist, was die Brückensanierung kostet und wie das dann mit dem Verkehr auf dem Ring laufen soll, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom...

  • Kempten
  • 21.04.17
 185×   4 Bilder

Kunst
Die Initiative Villa Jauss hat Werke von Picasso bis Richter nach Oberstdorf gebracht

Große Meister in kleinem Haus Der Beginn war abenteuerlich. Fünf Eimer mussten im Dachgeschoss aufgestellt werden, um das eindringende Regenwasser aufzufangen. So marode war damals das Dach der Villa Jauss in Oberstdorf. Doch das denkmalgeschützte Gebäude, 1894 erbaut als Holzhaus im italienischen Stil von Braumeister Melchior Jauß, beherbergte schon Kunst. Bilder des in Gerstruben bei Oberstdorf geborenen und mittlerweile in Südfrankreich lebenden Malers Eberhard Doser. Eine Werkschau war zu...

  • Oberstdorf
  • 18.04.17
 898×

Personalien
Wechsel in der Werksleitung von Bosch BlaichachImmenstadt

Der technische Werksleiter von Bosch Blaichach/Immenstadt, Rupert Hoellbacher (50), hat das Werk verlassen. Seine Nachfolge tritt nächste Woche Diplom-Ingenieur Jochen Kärcher (49) an, bisher technischer Werksleiter im Boschwerk Bamberg. Fünf Jahre lang war Hoellbacher Chef in Sachen Produktion und Technik. Und wie sein kaufmännischer Kollege, Johannes Lauterbach, betont, waren das ganz entscheidende Jahre für das Oberallgäuer Boschwerk. Denn im Kerngeschäft von Bosch, der Herstellung von ABS-...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.04.17
 47×

Ausstellung
Relikte Reliquien in der Mewo-Kunsthalle zeigt Werke von zeitgenössischen Künstlern

Provozierende Spurensuche Auf den ersten Blick sieht man den gekreuzigten Jesus in einer Art Abendrot-Stimmung, wie mit einem Weichzeichner ästhetisch in Szene gesetzt. Doch dieser Eindruck täuscht: Die großformatige Fotografie zeigt ein kleines Plastikkruzifix, in einen Plexiglasbehälter voller Urin getaucht. 'Piss Christ' ist ihr Titel – und damit hängt ein Werk in der neuen Ausstellung 'Relikte & Reliquien' in der Memminger Mewo-Kunsthalle, mit dem der amerikanische Fotokünstler Andres...

  • Memmingen
  • 18.02.17
 417×

Ausstellung
Wolfgang Steinmeyer aus Waltenhofen zeigt seine Werke in der Fachklinik Enzensberg

Mit dem weit über das Allgäu hinaus bekannten Künstler Wolfgang Steinmeyer aus Waltenhofen stellt ein Meister seines Fachs seine unschlagbaren Karikaturen in der Fachklinik Enzensberg in Hopfen aus. Mit spitzer Feder, versiert in vielen Techniken, sehr genau beobachtend, äußerst einfühlsam und ausgestattet mit tiefsinnigem Humor, so gestalten sich Steinmeyers Karikaturen. Mit einem wohlwollenden Augenzwinkern blickt er auf die mitunter 'verrückt" erscheinende Welt und deren immer wieder...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.01.17
 52×

Malerei
Alfred Opiolka stellt in seiner Galerie in Wertach neue detailverliebte Werke vor

Es scheint, als würde ein zarter Hauch die von Licht durchfluteten, filigranen Gräser umschmiegen. Und es ist, als sei in dieser von Ruhe geprägten Szenerie der lautlose Flügelschlag des Schmetterlings zu hören. Die feinstofflichen Wesen, die sich zwischen Licht und Schatten aus dem Hintergrund der detailverliebten, naturalistischen Malkunst formieren, findet nur, wer sich gezielt auf die Suche begibt. 'Das Wesentliche' nennt der Maler Alfred Opiolka seine Ausstellung mit neuen Bildern in...

  • Oy-Mittelberg
  • 15.12.16
 69×

Kunsthalle
Drei Allgäuer Surrealisten zeigen ihre verrückten Werke

Schwärme von fliegenden Fischen begleiten ein Schiff auf hoher See, Wolkenkratzer transformieren sich unverblümt in organische Strukturen, Propellermaschinen verfangen sich wie Insekten im tödlichen Gespinst. Fantastische Welten tun sich auf in der Kemptener Kunsthalle. Die Werke von drei surrealen Malern aus dem Allgäu, ganz verschiedenen Generationen angehörend, sind dort zu sehen. 'Ein Stil – drei Welten' lautet das Motto der Ausstellung, die im Rahmen des (dritten) Kunsthallen-Stipendiums...

  • Kempten
  • 14.12.16
 82×

Ausstellung
Thilo Westermann erläutert seine Werke im Kunsthaus

Bewunderung ist den Werken von Thilo Westermann, die derzeit im Kunsthaus Kaufbeuren zu sehen sind, sicher. Denn seine Blumenstillleben und anderen floralen Motive offenbaren schon auf den ersten Blick ein hohes handwerkliches und gestalterisches Können des Schöpfers. Dass hinter den Hinterglaswerken aber noch viel mehr steckt, erläuterte der Berliner Künstler bei einer Führung durch die Ausstellung 'High & Slow', die er zusammen mit Kunsthaus-Direktor Jan T. Wilms in Dialogform...

  • Kaufbeuren
  • 21.10.16
 305×

Segnung
Neues Wasserwerk der Stadt Buchloe offiziell eingeweiht

Besucher erhalten Einblicke in die Technik 'Wasser ist das Lebensmittel Nummer eins.' Pfarrer Christian Fait von der evangelischen Hoffnungskirche brachte es auf den Punkt, als er mit seinem katholischen Kollegen, Stadtpfarrer Reinhold Lappat, am Samstag das neue Buchloer Wasserwerk segnete. Die Segnung stand am Ende der offiziellen Eröffnung des Kernstücks der städtischen Wasserversorgung. In Sichtweite des alten Wasserturms entstand die moderne, 3,9 Millionen Euro teure Anlage. Mehr über...

  • Buchloe
  • 05.06.16
 22×

Einweihung
Buchloer Wasserwerk wird am Samstag offiziell eröffnet

Fast vier Millionen Euro investiert Als 'logischen Schritt zur Sicherung der Buchloer Wasserversorgung' bezeichnete Bürgermeister Josef Schweinberger in der Vergangenheit immer wieder den Neubau des Wasserwerks. In der Zeit zwischen 2013 und 2015 entstanden größere, deutlich leistungsstärkere Speicherbehälter: 3000 Kubikmeter Wasser statt der bisherigen 750 Kubikmeter im alten Wasserturm können in den Tanks nun gespeichert werden. Das neue Wasserwerk ist in der Lage, einen kompletten...

  • Buchloe
  • 31.05.16
 37×

Eröffnung
Neues Elektrizitätswerk in Bad Hindelang eröffnet

Für 830.000 Euro ist ein modernes eingeschossiges Gebäude entstanden Mit einem Tag der offenen Tür ist in Bad Hindelang die Eröffnung des neuen Elektrizitätswerkes gefeiert worden. Entstanden ist ein modernes, eingeschossiges Ziegelgebäude mit zwei Flügeln. Das Projekt hat rund 830.000 Euro gekostet. Vom ersten Spatenstich bis zum Einzug habe es nur knapp sieben Monate gedauert. Mit Photovoltaikanlagen, Stromtankstelle, LED-Beleuchtung, einem Energiemanagementsystem und einer Bodenwärmepumpe...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.05.16
 1.145×

Milchmarkt
Arla verkauft Molkerei Kißlegg: Neugegründete Käsefreunde GmbH will Standort weiterführen

Teil der Mitarbeiter findet neue Jobs in den Werken Sonthofen, Wertach und Bad Wörishofen Die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods (Hauptsitz in Viby/Dänemark) hat ihr Produktionswerk in Kißlegg-Zaisenhofen (württembergisches Allgäu) an die neugegründete Kißlegg Käsefreunde GmbH verkauft. Über den Preis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Arla Foods hatte den Betrieb aufgrund des massiven Preisverfalls und des hohen Wettbewerbsdrucks in den internationalen Märkten heuer am 29....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.04.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020