Weiher

Beiträge zum Thema Weiher

Polizei (Symbolbild).
3.789× 1

Bergung dauerte Stunden
Schreck am Morgen: Auto in Kirchheimer Weiher versenkt

Eine Nacht am Weiher verbracht hatte ein Mann (38) bei Kirchheim (Landkreis Unterallgäu). Als er am Morgen sein Auto suchte, staunte er nicht schlecht: Das Auto ist über Nacht vom unbefestigten Ufer vier Meter weiter im Weiher gelandet, "ohne Fremdbeteiligung", wie es seitens der Polizei heißt. Schwierige BergungDie Bergung des Autos dauerte mehrere Stunden. Es durften keine Betriebsstoffe (Öl, Benzin) in den Weiher gelangen. Feuerwehr, Wasserwacht und freiwillige Helfer waren im Einsatz und...

  • Kirchheim in Schwaben
  • 28.09.21
Zwei Angler haben in einem Weiher illegal Karpfen gefischt. (Symbolbild)
33.180× 5

Eigentümer beschenkt Wildfischer
Zwei Männer (27, 49) angeln illegal in einer Fischzucht bei Mindelheim

Zwei Männer im Alter von 27 und 49 Jahren haben am Sonntagvormittag illegal in einem Weiher einer Fischzucht in Unggenried bei Mindelheim geangelt. Die Männer erbeuteten nach Angaben der Polizei insgesamt neun Karpfen.  Trotz Anzeige- Eigentümer schenkt den Wildfischern zwei KarpfenSieben Karpfen konnten nach der Kontrolle der beiden Männer wohlbehalten zurück in den Weiher gesetzt werden. Die anderen beiden Karpfen schenkte der Eigentümer den Anglern. Zusätzlich zu dem Geschenk erwartet die...

  • Mindelheim
  • 20.09.21
In Weihern in Lamerdingen sind mehrere Fische gestorben. (Symbolbild)
1.683×

Fischsterben
Mehrere tote Fische in Lamerdingen: Gelangte Gülle in die Weiher?

Zu einem Fischsterben kam es in zwei Weihern, die am Statzelbach, im Nordosten von Lamerdingen liegen. Bereits am Mittwochnachmittag wurden durch einen der beiden Besitzer eine Verunreinigung in seinem Fischweiher, sowie ein paar tote Fische festgestellt. Der Polizei gemeldet hat er die Gewässerverunreinigung erst am Donnerstagabend, als er im Nachbarweiher ebenfalls eine Verunreinigung und ca. 50 tote Fische feststellte. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass vielleicht durch einen...

  • Lamerdingen
  • 12.06.21
Im Schlachtener Weiher bei Sigmarszell hat ein Täter ein Golfkart versenkt.
4.257× Video 44 Bilder

Fahrzeug gestohlen
Unbekannter versenkt Golfkart im Schlachtener Weiher bei Sigmarszell

Zwischen Freitag und Samstag wurde ein Tor auf dem Gelände des TSV Schlachters aufgebrochen und ein Golfkart gestohlen. Mit diesen fuhr der Täter auf dem Parkplatz des Sportplatzes umher - weiter durch ein Waldstück zum Schlachtener Weiher. Dort versenkte er dann das Golfkart im Weiher. Gegen 19:30 Uhr wurde die Polizei darüber informiert und die Feuerwehr Weißensberg zur Amtshilfe nachgefordert. Feuerwehr sichert Golfkart vor weiterem SinkenDie Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen und 18 Mann...

  • Weißensberg
  • 09.05.21
Der Schlittschuhläufer der am Montagnachmittag auf dem zugefrorenen Weiher in Schlier eingebrochen ist, verstarb abends, trotz mehrstündiger Reanimation. (Symbolbild)
14.885× 2

Mehrstündige Reanimation erfolglos
Rößlerweiher in Schlier: Schlittschuhläufer (29) geht im Eiswasser unter und stirbt später

+++Update 16. Februar+++ Der 29-Jährige Mann, der am Montagnachmittag auf dem zugefrorenen Weiher bei Ravensburg ins Wasser eingebrochen ist, ist am Montagabend nach mehrstündiger Reanimation im Krankenhaus verstorben.  Bezugsmeldung Am Montagnachmittag sind auf dem zugefrorenen Rößlerweiher in Schlier (Landkreis Ravensburg) zwei Männer eingebrochen. Ein 29-Jähriger kam in lebensbedrohlichem Zustand ins Krankenhaus. Ein 60-jähriger Ersthelfer brach ebenfalls durch Eis und erlitt eine...

  • 17.02.21
Symbolbild
9.966×

Vandalismus
Tausende Fische in Kögelweiher bei Seeg verendet

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind im Kögelweiher bei Seeg tausende Fische verendet. Nach Angaben der Polizei hatte ein unbekannter Täter den Ablaufverschluss des Weihers geöffnet - die Fische wurden daraufhin aus dem See gesogen und verendeten qualvoll im Ablauf des Weihers. Der Weiher war zuvor bereits vom örtlichen Fischereiverein abgelassen worden, da die Fischer das Abfischen des Gewässers vorbereiten wollten. Ein Vereinsmitglied entdeckte den geöffneten Ablauf glücklicherweise...

  • Seeg
  • 24.10.20
Der Damm am Eschacher Weiher ist wieder dicht. Der abgesenkte wird demnächst wieder aufgestaut. Bald schon sollen Badegäste den Weiher uneingeschränkt nutzen können.
3.915×

Leck abgedichtet
Baden im Eschacher Weiher bei Buchenberg im Sommer wieder möglich

Mitte Juni hatten Angler am Eschacher Weiher bemerkt, dass der Damm undicht war. Das Leck sei aber schnell gefunden und inzwischen bereits wieder verfüllt worden, teilt die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Freitagsausgabe mit. Demnach könne der dafür abgesenkte Wasserspiegel demnächst wieder aufgestaut werden. Laut der Zeitung erklärte Buchenbergs Bürgermeister Toni Barth in einer Gemeinderatssitzung kürzlich, dass schon bald wieder uneingeschränkter Badebetrieb am Weiher möglich sei. Badegäste...

  • Buchenberg
  • 03.07.20
Der Badesaison 2020 steht nichts mehr im Weg (Archivbild).
1.242× 5 1

Ettwieser Weiher
"Rette den Ette": Bündnis übergibt Unterschriftensammlung an Marktoberdorfer Bürgermeister

Zwei Initiatoren des Vereins Initiative Stadtentwicklung Marktoberdorf (ISM) und des Aktionskreises "Rette den Ette" haben dem Marktoberdorfer Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell eine Unterschriftensammlung überreicht. Knapp 3.700 Bürger hatten in den vergangenen Wochen für den Erhalt des Ettwieser Weihers in Marktoberdorf unterschrieben, nachdem der Ette heuer zunächst nicht wie gewohnt aufgestaut worden war. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Demnach wünscht sich der Bürgermeister, dass sich die...

  • Marktoberdorf
  • 01.07.20
Dank des vielen Regens in den vergangenen Tagen ist der Ettwieser Weiher in Marktoberdorf doch schon fast wieder vollgelaufen.
2.819× 4 1

Viel Regen
Baden im Ettwieser Weiher bei Marktoberdorf wieder möglich

Baden im Ettwieser Weiher war aufgrund des niedrigen Wasserstandes in der letzten Zeit nicht möglich. Der viele Regen der vergangenen Tage hat den "Ette" aber wieder gefüllt. Das bedeutet: Man kann wieder darin baden, teilt Martin Vogler, Leiter des Bürgermeisterbüros der Stadt Marktoberdorf gegenüber all-in.de mit.  "Der viele Regen spielt uns in die Karten", sagt Vogler. Der Weiher ist nur wenige Zentimeter weniger gefüllt als üblich. Die Wiesen sind auch schon hergerichtet, der Kiosk...

  • Marktoberdorf
  • 18.06.20
Auch ohne Wasser ein beliebtes Ziel: Der Ettwieser Weiher.
4.401× 14 1

Baden
Marktoberdorfer sammeln Unterschriften für Ettwieser Weiher

Mit einer Unterschriftenaktion kämpfen Marktoberdorfer dafür, dass man in diesem Jahr doch noch im Ettwieser Weiher baden darf. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, wird der Weiher in diesem Jahr nicht aufgestaut und fällt damit als Badestelle aus. Darüber sind die Marktoberdorfer verärgert. Mit der Aktion "Rettet den Ette" sammeln sie nun Unterschriften. Viele Hundert Bürger sollen nach Angaben der AZ bereits am Montagabend unterschrieben haben. Mehr über das Thema lesen Sie in der...

  • Marktoberdorf
  • 03.06.20
Der Betriebshof musste Verklausungen an dem Durchlass beseitigen. Statt nur einem Biber-Damm wurden bei den Arbeiten aber irrtümlich alle drei Bauten in der Nähe des Schwabelsberger Weihers eingerissen.
4.840×

Naturschützer verärgert
Arbeiter reißen Biber-Dämme beim Schwabelsberger Weiher in Kempten ein

Kemptener Naturschützer sind wegen Arbeiten des Betriebshof in der Nähe des Schwabelsberger Weihers verärgert. Dort sei ein Biotop zerstört worden, in dem Biber ihre Jungen großziehen. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe berichtet, hat die Stadt den irrtümlich zu groß ausgefallenen Eingriff eingeräumt. In Zukunft wolle die Stadt solche Irrtümer ausschließen. Demnach hätte eigentlich nur einer von drei Biber-Dämmen für einen Zugang zu einem Rohrdurchlass entfernt werden...

  • Kempten
  • 20.05.20
Der Ettwieser Weiher in Marktoberdorf wird gegen Hochwasser gerüstet.
2.452×

Hochwasser
Sanierungsarbeiten an Marktoberdorfer Weiher laufen nach Plan

Der Ettwieser Weiher in Marktoberdorf wird gegen Hochwasser gerüstet. Über eine Flutmulde soll das Wasser abfließen. Noch bis Anfang April dauern die Arbeiten an – sodass im Sommer wieder gebadet werden kann. „Es liegt alles im Zeitplan“, sagt Mareile Hertel, die Leiterin der Tiefbauabteilung in Marktoberdorf. Die Sanierungsarbeiten sorgten im Vorfeld beim Marktoberdorfer Stadtrat für reichlich Diskussion. Ursprünglich hatte sich nämlich die Mehrheit der Stadträte gegen einen fest eingebauten...

  • Marktoberdorf
  • 27.02.20
Wo ist meine Liebste?“ Nach seinem „Schneewittchen“, der weißen Ente im Seeger Kurpark, scheint der etwas heller gemusterte Partner (rechts) zu rufen.
1.642×

Vermisst
Weiße Ente in Seeg: Auf der Suche nach Schneewittchen

Vier zutrauliche Enten leben rund um den Weiher im Seeger Kurpark. Doch seit einigen Tagen wird die Vierte vermisst: Schneewittchen, eines der beiden Weibchen, ward nicht mehr gesehen. Dabei stach sie mit ihrem weißen Federkleid hervor. Tatsächlich wurde sie mittlerweile gesichtet – ist aber schon wieder verschwunden. Einer Seegerin gelang zwischenzeitlich ein Schnappschuss mit ihrer Kamera. Derzeit fragen sich aber einige Bürger, wo Schneewittchen sein könnte. Die ganze Geschichte sowie eines...

  • Seeg
  • 09.05.19
Ettwieser Weiher
737×

Hochwasserschutz
Mehr Sicherheit für den Damm am Ettwieser Weiher in Marktoberdorf

Kehrtwende in Sachen Ettwieser Weiher: Mit 9:4 Stimmen hat der Bauausschuss dem Marktoberdorfer Stadtrat empfohlen, nun doch die Sanierung der Stauanlage anzugehen und einen weiteren Überlauf zu schaffen. Das soll verhindern, dass bei Starkregen der etwa vier Meter hohe Damm bricht und das Wasser unkontrolliert in Richtung Ettwiesen schießt. Sollte sich eine Mehrheit im Stadtrat der Meinung des Bauausschusses anschließen, ist der Badebetrieb auf Jahre hinaus wieder gesichert. Vor vier Wochen...

  • Marktoberdorf
  • 26.03.19
Hier darf man das: Hermann Lühring befüllt für unser Foto die Futterstation am Stadtweiher.
1.300×

Tiere
Futtersilo am Kemptener Stadtweiher ermöglicht Fütterung der Wasservögel trotz Verbot

„Futterklappe“ steht auf einem großen Vogelhäuschen am Stadtweiher – mit offenkundigem Aufforderungscharakter. Tierfreunde haben auch schon etwas eingefüllt. „Wasservögel bitte nicht füttern!“, mahnt wenige Meter weiter die Stadtverwaltung auf einem Schild und erklärt auch gleich mit vielen Ausrufezeichen, warum. Ja, was denn nun? Nicht füttern? Oder doch? Hinter dem neuen Futtersilo steckt die Einsicht, dass Verbote wenig nützen. Deshalb wird nun ein Angebot gemacht, das Probleme im Wasser...

  • Kempten
  • 04.02.19
Rund um den Buxheimer Weiher plant die Gemeinde ein neues Konzept für das Naherholungsgebiet.
1.145×

Naherholungsgebiet
Buxheimer Weiher soll umgestaltet werden

Umsäumt von Bäumen liegt der Buxheimer Weiher westlich von Memmingen still und ruhig da. Still ist es zuletzt auch um die Naherholungspläne der Gemeinde geworden, schließlich gibt es diese schon seit mehr als zwei Jahren. Nun will der Gemeinderat sich aber wieder schwerpunktmäßig damit beschäftigen, wie das Areal um den Weiher gestaltet werden soll. Ziel ist es bei dem heimischen Naherholungsgebiet, die Geschichte der Seen und die ihrer Begründer, der Kartäuser, ins Bewusstsein der Menschen zu...

  • Buxheim
  • 25.10.18
5.659×

Rettungsdiensteinsatz
Leblose Person im Schwaltenweiher bei Rückholz entdeckt

Eine leblose Person wurde am Montagmorgen im Wasser des Schwaltenweihers entdeckt. Sanitäter und Notarzt bargen einen Mann aus dem südlichen Ostallgäu. Trotz Reanimationsmaßnahmen konnte der Mann nicht mehr gerettet werden.  Der Kriminaldauerdienst Memmingen hat die ersten Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Eine unnatürliche Todesursache scheidet nach den derzeitigen Erkenntnissen aus.

  • Rückholz
  • 29.05.18
130×

Natur
In Buchloe entsteht eine Heimat für Kammmolche

Die Firma Gabriel lässt bis nächstes Jahr aus einem Teil des Galgenweihers ein Biotop für die Amphibien entstehen. Früher war es eine Kiesgrube, demnächst sollen sich dort Kammmolche ansiedeln: Die Firma Gabriel plant, aus einem Teil des im Volksmund gekannten Galgenweihers ein Biotop zu machen. 'Der Kammmolch wurde bei einer Begehung der Unteren Naturschutzbehörde an der Bahn nachgewiesen und er wandert', erklärt Wolfgang Gabriel, einer der beiden Geschäftsführer des Bauunternehmens. Deshalb...

  • Buchloe
  • 03.10.17
593×

Naherholung
Kemptener Bachtelweiher soll aufgewertet werden

Seitdem auf der Ludwigshöhe immer mehr gebaut wird, bekommt auch der Bachelweiher an Bedeutung. Er ist nicht nur ein beliebtes Naherholungsgebiet für den Kemptener Osten, sondern vor allem im Sommer beliebt zum Baden. Doch immer öfters muss der Badebetrieb eingestellt werden. Bereits vor einem Jahr sollte deshalb ein Runder Tisch Bachtelweiher nach Lösungen suchen, wie das Gebiet und der Weiher aufgewertet werden können. Warum sich nichts getan hat, was zu tun ist und wie das gehen soll, lesen...

  • Kempten
  • 11.09.17
218×

Badespaß
Drei Wochen lang ist kein Zugang zum Sägweiher in Waal möglich

Im Sommer ist es einer der Anlaufpunkte für aufgeheizte Wasserratten: der Sägweiher in Waal. Doch obwohl das Wetter gerade nicht schöner sein könnte, ist Baden dort momentan nicht erlaubt. Drei Wochen lang bis zum 8. September sei der Zugang zum Weiher nicht möglich, verkündeten die Holzwerke in einer Pressemitteilung, denn die Zufahrt dorthin werde saniert. Isabella Dost, Jugendwartin bei der Wasserwacht und Ehefrau des Vorsitzenden, erklärt Näheres: 'Die Straße wird befestigt und verbreitert,...

  • Buchloe
  • 29.08.17
148×

Naherholung
Kemptener Stadtweiher: Schandfleck oder Schmuckstück?

'Für die Stadt ist der Stadtweiher eine Schande'. Das sagt ein Rentner, der fast jeden Tag um den See läuft. Er findet es schön dort, aber es werde sich zu wenig gekümmert. Senior Wolfgang Rocke ist anderer Meinung. Er genießt die Natur und wüsste nicht, was man ändern sollte. Also: Für die einen Schandfleck, für die anderen Schmuckstück. Aus Sicht der Verwaltung wird der Weiher regelmäßig kontrolliert und gepflegt. Ein weiteres Problem: die Wasservögel. Der Kemptener Heinz Pichler glaubt, dass...

  • Kempten
  • 24.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ