Wasserversorgung

Beiträge zum Thema Wasserversorgung

66× 12 Bilder

Unfall
Wasserrohrbruch in Memmingen: Wasser in den Straßen abgeflossen

Nach dem Wasserrohrbruch unter einer Kreuzung in Memmingen ist das Wasser auf den Straßen mittlerweile abgeflossen. Ein Polizeisprecher verglich die Straßen in Memmingen am frühen Morgen mit einer Seenlandschaft. Die Kreuzung, die sich genau über dem Rohrbruch befindet, muss nach wie vor gesperrt bleiben. Das Wasser hat die Straße in diesem Bereich komplett unterspült und droht, bei Belastung durch Fahrzeuge wegzubrechen. Etwa zwei Stunden lang hatten Haushalte in Teilen Memmingens und der...

  • Kempten
  • 27.04.13
44× 12 Bilder

Unfall
Nach Rohrbruch in Hauptleitung: Memminger haben wieder fließend Wasser

Nach dem Rohrbruch an einer Wasserhauptleitung in Memmingen heute Morgen, gibt es wieder fließend Wasser in den Haushalten der Stadt und der Umgebung. Die Stadtwerke mussten das Leitungswasser während der Reparaturarbeiten abstellen. Wie berichtet, war um etwa 5:30 Uhr ein etwa 50 Zentimeter dickes Hauptversorgungsrohr geplatzt. Laut einem Polizeisprecher glichen die Straßenzüge am frühen Morgen einer Seenlandschaft. Die Kreuzung Ecke Bergermühlerstraße/Mammostraße wird voraussichtlich noch das...

  • Kempten
  • 27.04.13
41× 12 Bilder

Unfall
Wasserrohrbruch in Memmingen - Mehrere Keller, Parkplatz und Kreuzung überschwemmt

Heute morgen kam es in Memmingen im Bereich Bergermühlstraße/Mammostraße zu einem schwerwiegenden Wasserrohrbruch. Unter einer Kreuzung war ein Wasserrohr geplatzt. Mehrere Keller, ein Parkplatz eines Baustellenmaschinenverleihers und ein Parkplatz eines Autohauses standen unter Wasser. Die Kreuzung Ecke Bergermühlerstraße/Mammostraße wird voraussichtlich noch das ganze Wochenende gesperrt sein. Laut Polizei wird dann am Montag entschieden, ob eine weitere Sperrung in diesem Bereich nötig sein...

  • Kempten
  • 27.04.13
20×

Wasserversorgung
Frost und Tauwetter sorgen für Probleme bei der Wasserversorgung

Elf Rohrbrüche verzeichnen die Kemptener Kommunalunternehmen (KKU) seit Anfang des Jahres. Auslöser ist der Frost im Boden, der auch bei steigenden Temperaturen die Rohre brechen lässt. 'Gerade wenn der Frühling naht, entstehen im Erdreich durch abtauende Eisschollen Spannungen an Wasserleitungen, die sie zerbrechen lassen', erklärt Andreas Gnoth, Abteilungsleiter für Wasserversorgung bei den KKU und zuständig für Kemptener Leitungen. Selbst Rohre auf Privatgrundstücken könnten davon betroffen...

  • Kempten
  • 29.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ