Wasserversorgung

Beiträge zum Thema Wasserversorgung

21×

Ausbau
Baumaßnahmen in Herbesried kosten 3,1 Millionen

3,1 Millionen Euro werden die Herbisrieder Wasserversorgung sowie der Ausbau der Ortsdurchfahrt (Kreisstraße MN 24) und der Herbisrieder Gemeindestraßen kosten. Dies wurde in der jüngsten Sitzung des Bad Grönenbacher Marktgemeinderats deutlich. Laut Walter Pleiner, Leiter des Tiefbauamts am Landratsamt, hält sich der Straßenausbau aus Platzgründen im Wesentlichen an den vorhandenen Bestand. Lediglich am südlichen Ortseigang wurde die Straße etwas umgestaltet.  Neben dem Gehweg soll dort...

  • Kempten
  • 04.08.14
39×

Versorgung
Neues Konzept für Wasserversorgung in Biessenhofen

Einstimmig fasste der Gemeinderat Biessenhofen den Grundsatzbeschluss, die Wasserversorgung der Gemeinde entsprechend der Vorstellung durch die Firma Schwarzwaldwasser GmbH zu sanieren und technisch neu zu konzipieren. Seit 2011 waren jedes Jahr in den Sitzungen die einzelnen Planungsschritte besprochen, teilweise geändert worden. Jetzt solle in die Umsetzung des Projekts eingetreten werden, gab Bürgermeister Wolfgang Eurisch den nächsten Schritt vor. Es sei wichtig, sagte Eurisch, dass diese...

  • Kaufbeuren
  • 21.07.14
25×

Trinkwasser
Altusrieder Wasser wieder einwandfrei

Die am vergangenen Montag im Ortsnetz von Altusried sowie in den von der Chlorung betroffenen Ortsteilen gezogenen Trinkwasserproben waren wieder einwandfrei. Dies hat das Landratsamt Oberallgäu jetzt mitgeteilt. Die zunächst noch beibehaltene niedrig dosierte Chlorung werde daher eingestellt. Es würden auch weiterhin Proben genommen, um zu belegen, dass die mikrobielle Beschaffenheit des Trinkwassers einwandfrei ist und bleibt - nächster Termin sei Freitag. Bis dahin sollte sich kein Chlor...

  • Altusried
  • 26.06.14
630×

Trinkwasser
Wo unser Wasser herkommt: Wasserversorgung in Kempten und im Oberallgäu

Hahn auf, Wasser marsch! Zigmal am Tag braucht der Mensch Wasser und zapft dafür ganz selbstverständlich die hauseigenen Leitungen an. Doch wo kommt das Wasser für die Oberallgäuer und Kemptener überhaupt her? Und was muss passieren, damit die Qualität stimmt? Beim Zweckverband Fernwasserversorgung Oberes Allgäu sind wir dieser Frage auf den Grund gegangen. Dieser Zusammenschluss versorgt eine Vielzahl von Oberallgäuer Gemeinden sowie einen Großteil der Stadt Kempten mit Wasser. Zudem gibt es...

  • Kempten
  • 24.06.14
23×

Diskussion
Lautracher Gemeinderäte diskutieren über Wasserversorgung für das neue Baugebiet

Eine kontroverse Diskussion hat die Wasserversorgung für das neue Lautracher Baugebiet 'Nördlich des Zugspitzwegs' im Lautracher Gemeinderat ausgelöst. Bürgermeister Arthur Dorn erläuterte, dass das Gremium westlich der Legauer Straße Bauland für rund 26 Bauplätze ausweisen und im Frühjahr mit der Erschließung beginnen will. Allerdings müsse die Wasserversorgung gesichert sein. Genau in diesem Punkt gibt es Differenzen. Einerseits geht es um die Finanzierung der Erschließung, die der...

  • Memmingen
  • 14.11.13

Bürgerversammlung
2013 ist ein gutes Jahr für die Stadt Buchloe

Eine überwiegend positive Bilanz über das Jahr 2013 zog Bürgermeister Josef Schweinberger zum Auftakt der Bürgerversammlungen im Vereinsheim in Honsolgen. 'Wir werden 2013 in guter Erinnerung behalten, denn es ist ein gutes Jahr für unsere Stadt - vor allem die Kinder, unsere Senioren, den Brandschutz und für die Sicherheit der Wasserversorgung.' Damit meinte das Stadtoberhaupt unter anderem die Einweihung des Gymnasiums, die Einrichtung der BRK-Tagespflege für ältere und demenzkranke Menschen,...

  • Buchloe
  • 14.10.13

Beiträge
Lärmschutz, Straßenausbau, Wasserversorgung: Bei welchen Projekten können Anlieger beteiligt werden?

Es ist eine Frage der Gerechtigkeit. Beispiel: der Ausbau der Fußgängerbereiche in Sonthofen an Hirsch-, Völk- und Grüntenstraße. Drei Millionen kosteten die zwei Bauabschnitte insgesamt; rund 600 000 Euro sollen davon angrenzende Eigentümer zahlen. Was da im Vorfeld bei manchem für Murren sorgte. Doch andererseits profitieren ja Anwohner von den schöner gestalteten Bereichen. Die Rechnungen hat die Stadt bisher noch nicht verschickt. Kämmerer Alfons Werner hofft, dass die Anlieger ihre Anteile...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.10.13
79×

Wasser
Trinkwasser in Oy-Mittelberg muss abgekocht werden

In einigen Gebieten von Oy-Mittelberg sind coliforme Bakterien im Trinkwasser festgestellt worden. Wie die Gemeinde mitteilte, darf das Wasser dort bis auf weiteres nur noch getrunken werden, wenn es vorher mindestens 10 Minuten gekocht wurde. Das gilt auch zur Herstellung, Behandlung oder Konservierung von Lebensmitteln. Das Landratsamt Oberallgäu ist bereits dabei die notwendigen Rohrnetzspülungen und Desinfektionsmaßnahmen durchzuführen. Betroffen sind die Gebiete Oy Süd-West und in...

  • Oy-Mittelberg
  • 02.07.13
21×

Gesundheit
In Heimenkirch wird seit gestern das Wasser gechlort - Meckatzer stellt Brauen ein

Der Zweckverband Wasserversorgung Heimenkirch-Opfenbach (WHO) chlort seit gestern das Trinkwasser. Bei einer mikrobiologischen Untersuchung vergangene Woche waren Keime festgestellt worden - in geringen Mengen, wie Markus Grotz vom Heimenkircher Bauamt erklärt. Als Ursache werden die starken Regenfälle vermutet. Abgekocht werden müsse das Trinkwasser nicht. Negative Auswirkungen hat die Chlorung auf die Meckatzer Löwenbräu. Sie hat gestern erstmal das Brauen eingestellt. Mehr über die Chlorung...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.07.13

Wasserversorgung
EU-Abgeordneter Markus Ferber sieht gute Chancen für bayerische Wasserversorgung

Der Europaabgeordnete Markus Ferber sieht gute Chancen, dass die Kleinteilige Struktur der bayerischen Wasserversorgung auch in Zukunft so erhalten bleiben wird. Der Politiker zeigte sich erleichtert, dass der hohe Einsatz jetzt Früchte trage. Der zuständige Kommissar musste einsehen, dass die Situation der Stadtwerke hier nicht mit denen französischer Versorger vergleichbar ist, so Ferber. Kernidee war, dass Leistungen, die Kommunen von externen Anbietern machen lassen, künftig...

  • Kempten
  • 07.06.13
14×

Wasser
Spatenstich für neue Wasserbehälter in Buchloe

Im Wissen, dass die Behälter des Wasserturms bei Weitem nicht mehr ausreichten und eine Generalsanierung anstehe, habe man nach einer sinnvollen Lösung gesucht, erklärt Bürgermeister Josef Schweinberger. 'Das Ergebnis einer jahrelangen Planungsphase mündet nun in diesen Spatenstich', erklärte Schweinberger. In den kommenden Monaten werden im Buchloer Südwesten die beiden neuen Wasserbehälter mit einem Fassungsvolumen von insgesamt 3000 Kubikmeter entstehen. Mit der Fertigstellung wird im...

  • Buchloe
  • 23.05.13
66× 12 Bilder

Unfall
Wasserrohrbruch in Memmingen: Wasser in den Straßen abgeflossen

Nach dem Wasserrohrbruch unter einer Kreuzung in Memmingen ist das Wasser auf den Straßen mittlerweile abgeflossen. Ein Polizeisprecher verglich die Straßen in Memmingen am frühen Morgen mit einer Seenlandschaft. Die Kreuzung, die sich genau über dem Rohrbruch befindet, muss nach wie vor gesperrt bleiben. Das Wasser hat die Straße in diesem Bereich komplett unterspült und droht, bei Belastung durch Fahrzeuge wegzubrechen. Etwa zwei Stunden lang hatten Haushalte in Teilen Memmingens und der...

  • Kempten
  • 27.04.13
44× 12 Bilder

Unfall
Nach Rohrbruch in Hauptleitung: Memminger haben wieder fließend Wasser

Nach dem Rohrbruch an einer Wasserhauptleitung in Memmingen heute Morgen, gibt es wieder fließend Wasser in den Haushalten der Stadt und der Umgebung. Die Stadtwerke mussten das Leitungswasser während der Reparaturarbeiten abstellen. Wie berichtet, war um etwa 5:30 Uhr ein etwa 50 Zentimeter dickes Hauptversorgungsrohr geplatzt. Laut einem Polizeisprecher glichen die Straßenzüge am frühen Morgen einer Seenlandschaft. Die Kreuzung Ecke Bergermühlerstraße/Mammostraße wird voraussichtlich noch das...

  • Kempten
  • 27.04.13
41× 12 Bilder

Unfall
Wasserrohrbruch in Memmingen - Mehrere Keller, Parkplatz und Kreuzung überschwemmt

Heute morgen kam es in Memmingen im Bereich Bergermühlstraße/Mammostraße zu einem schwerwiegenden Wasserrohrbruch. Unter einer Kreuzung war ein Wasserrohr geplatzt. Mehrere Keller, ein Parkplatz eines Baustellenmaschinenverleihers und ein Parkplatz eines Autohauses standen unter Wasser. Die Kreuzung Ecke Bergermühlerstraße/Mammostraße wird voraussichtlich noch das ganze Wochenende gesperrt sein. Laut Polizei wird dann am Montag entschieden, ob eine weitere Sperrung in diesem Bereich nötig sein...

  • Kempten
  • 27.04.13
32×

Versorgung
Buchloe investiert heuer 2,3 Millionen Euro in Neubau der Wasserspeicher

Viel Geld für neue Wasserspeicher Recht zügig wurde in der jüngsten Werkausschusssitzung der Haushaltsplan 2013 für das Buchloer Wasserwerk vorgestellt. Auch in diesem Jahr sind wieder eine Reihe von Investitionen im Bereich der Wasserversorgung geplant. Im Vermögenshaushalt steigen die Einnahmen um 167.000 Euro auf knapp 254.000 Euro an. Allerdings sind auch 2013 wieder eine Reihe von Investitionen geplant. Insgesamt geht das Buchloer Wasserwerk von 2,8 Millionen Euro Gesamtausgaben aus. Mit...

  • Buchloe
  • 26.03.13
12×

Kaufbeuren
Wasserwerk Kaufbeuren kooperiert mit Stadtwerken Augsburg

Das Wasserwerk der Stadt Kaufbeuren wird zukünftig mit den Stadtwerken Augsburg kooperieren. Dazu wurde jetzt ein entsprechender Kooperationsvertrag unterschrieben. Ziel ist es, die Bürger langfristig mit hochwertigem Trinkwasser zu versorgen und die Wasserleitungen optimal auszunutzen. Die Stadtwerke Augsburg werden dazu das bisherige Wasserrohrnetz der Stadt Kaufbeuren mittels Computermodell analysieren und Verbesserungsvorschläge unterbreiten.

  • Kempten
  • 19.02.13
63×

Wasserversorgung
Allgäuer-Wasser aus dem Hahn oft besser als aus der Flasche

Laut Fachbehörde gibt es in der Region viele kleine Brunnen und Quellen Wasser aus dem Allgäu für das Allgäu: Wenn es um das Lebensmittel Nummer eins geht, brauchen sich Verbraucher in der Region keine Sorgen zu machen. 'Die Qualität des Wassers aus dem Hahn ist besser als die von manch gekauftem Tafelwasser', versichert Dr. Michael Procher vom Wasserwirtschaftsamt in Kempten, wo er unter anderem für den Bereich Wasserversorgung zuständig ist. Entsprechend gibt es in der Region eine breite...

  • Kempten
  • 07.02.13
24×

Kempten
Wasserversorgung muss in kommunaler Hand bleiben

Das fordert der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Thomae anlässlich der derzeitigen Debatte im europäischen Parlament. Für Thomae komme eine Privatisierung des Wassers nicht infrage. Seiner Ansicht nach stelle Wasser im Unterschied zu Strom und Gas ein natürliches Monopol dar. Thomae plädiert stattdessen für eine Umstrukturierung der Stadtwerke, damit die Wasserversorgung in Hand der Kommunen bleiben kann. Eine endgültige Entscheidung des EU-Parlaments wird im Mai erwartet.

  • Kempten
  • 31.01.13
23×

Verbrauch
Oberallgäuer Wasserversorger sehen EU-Vorstoß zum Wassersparen kritisch

Wassersparen zahlt sich nicht immer aus Wassersparen macht nicht immer Sinn – zumindest nicht im Landkreis. Das sagen Oberallgäuer Versorger und kritisieren damit einen Vorstoß der EU-Kommission: Durch eine erweiterte Richtlinie sollen ab 2014 nur noch wassersparende Duschköpfe und Wasserhähne in Europa verkauft werden. So soll der Trinkwasserverbrauch deutlich gesenkt werden. Doch diese Regulierung könnte hierzulande unangenehme Folgen für die Verbraucher haben: 'Fließt immer weniger Wasser...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.01.13
20×

Wasser ist ein Menschenrecht - Stadtwerke Lindau beteiligen sich an EU-Kampagne

'Wasser ist ein Menschenrecht' heißt eine EU-weite Kampagne, die sich gegen die Wasser-Liberalisierung einsetzt. Die Stadtwerke Lindau beteiligen sich an der Aktion. In den vergangenen Jahren wurden in vielen europäischen Ländern die Wassernetze privatisiert. Die Konzerne haben häufig die Wasserpreise angehoben, jedoch nicht in die Rohrnetze investiert. Auch die Stadtwerke Lindau sammeln Unterschriften, die dann Ende März zur Verdi-Zentrale nach Berlin geschickt werden.

  • Lindau
  • 07.01.13
53×

Wasserwerk
Neue Aufgabe für das Wasserwerk Kaufbeuren

Die sogenannten Wasserwerks-Nachbarschaften sind als bayernweites Netzwerk der Trinkwasserversorger bekannt. Das Angebot richtet sich in erster Linie an das technische Personal der Wasserversorgungsunternehmen, zum Beispiel Wassermeister, Fachkräfte der Wasserversorgung, Wasserwarte und Facharbeiter. Durch Vorträge und den gemeinsamen Erfahrungsaustausch sollen Fachkenntnisse vermittelt und grundlegende Fertigkeiten für die betriebliche Arbeit in der Praxis geübt werden. Die einzelnen...

  • Kempten
  • 03.01.13
36×

Gemeinderat
Halblech erhöht Wassergebühren

Entscheidung im ersten Quartal In der letzten öffentlichen Gemeinderatssitzung im Jahr 2012 ging es in Halblech um die Erhöhung der Wassergebühren. Diese sollen dem heutigen Stand angepasst werden. Wie Bürgermeister Bernd Singer informierte, wird jedoch erst im ersten Quartal des neuen Jahres die Kalkulation über die gemeindliche Wasserversorgungseinrichtung vorliegen. Erst dann können genau gesagt werden, wie hoch die Erhöhung ausfällt. Die Trinkwassergebühren belaufen sich derzeit auf 40 Cent...

  • Füssen
  • 27.12.12
44×

Wasser
Stark beschädigte Wasserleitung in Ottobeuren entdeckt

Ende Juni sind im Trinkwasser der Unterallgäuer Gemeinde Ottobeuren Keime entdeckt worden. In den vergangenen Wochen und Monaten gab es daher umfangreiche Prüf- und Sanierungsarbeiten. Möglicher Grund für die Verunreinigung könnten vier Rohrleitungen am Trinkwasser-Hochbehälter im Bannwald sein, wie Ottobeurens Bürgermeister Bernd Schäfer sagte. Die Leitungen seien stark beschädigt gewesen und wurden ausgewechselt. Teilweise hätten sich Wurzeln an Rohrverbindungen einen Weg ins Innere gebahnt....

  • Memmingen
  • 15.12.12
34×

Bürgerversammlung
Informationen zu Rückhaltebecken und Wasserversorgung in Holzhausen

Gespräch im Januar geplant Zum geplanten Hochwasserrückhaltebecken an der Singold sagte Bürgermeister Günter Först in der Bürgersammlung in Holzhausen, der Planfeststellungsbescheid könne jederzeit umgesetzt werden. Ein Informationsgespräch zwischen Gemeinde und Wasserwirtschaftsamt (WWA) Donauwörth sei im Januar geplant. Matthias Magg, Waldbesitzer im Einstaubereich und einer der Kläger gegen den Planfeststellungsbeschluss, regte einen Runden Tisch mit den Bürgermeistern der...

  • Buchloe
  • 10.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ