Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

Symbolbild
 302×

Gemeinderat
Wasser wird in Biessenhofen teurer

In den vergangenen Jahren ist viel in die Wasserversorgung der Gemeinde Biessenhofen investiert worden. Der Gemeinderat hatte entschieden, die Kosten über Gebühren und nicht über Beiträge abzurechnen. Die Neukalkulation ergab nun folglich eine Erhöhung der Gebühren. Investiert wurde in den Zusammenschluss der Ortsteile Ebenhofen und Altdorf sowie Ebenhofen und Biessenhofen, in den Bau der Druckerhöhungsanlage sowie den Anschluss an den Notverbund Kaufbeuren, blickte Bürgermeister Wolfgang...

  • Biessenhofen
  • 27.11.18
 288×

Handlungsbedarf
Wasser als zentrales Thema der Friesenrieder Gemeinderatssitzung

Wasser war das zentrale Thema der jüngsten Sitzung des Friesenrieder Gemeinderats. Zum einen ging es um die Hochwasserabflussberechnungen für Friesenried-Süd und Blöcktach, zum anderen diskutierte das Gremium die Auswirkungen der Trockenheit im vergangenen Sommer. So seien die Quellschüttungen der drei Quellen Friesenried, Blöcktach und Salenwang stark zurückgegangen. In Friesenried musste laut Bürgermeister Bernhard Huber auf eine Zuspeisung aus der Kaufbeurer Wasserversorgung...

  • Friesenried
  • 30.10.18
 90×

Jahresschlusssitzung
Trinkwasser: Markt Rettenbach will neuen Hochbehälter bauen

In den kommenden beiden Jahren steht der Anschluss der Orte Altisried-Kapelle und Linden an die gemeindliche Wasserversorgung auf der Prioritätenliste: Das betonte Bürgermeister Alfons Weber bei der Jahresschlusssitzung des Markt Rettenbacher Gemeinderats. Darüber hinaus soll in Markt Rettenbach ein neuer Trinkwasserhochbehälter mit einem Speichervolumen von rund 1000 Kubikmetern entstehen. Auch die rund 60 Jahre alten Abwasserkanäle in der Schwesternstraße und im Fuggerring werden dem...

  • Memmingen
  • 18.12.17
 362×

Projekt
Stadtwerke Lindenberg bauen neuen Trinkwasser-Hochbehälter

Die Stadtwerke Lindenberg werden einen neuen Hochbehälter auf der Riederhöhe bauen. Den Antrag des Versorgungsunternehmens hat der Bauausschuss des Stadtrates einstimmig abgesegnet. Das 2,5 Millionen Euro teure Projekt soll im Herbst starten und Ende 2018 abgeschlossen sein. Die Stadtwerke versorgen derzeit rund 2.300 Kunden in Lindenberg mit Trinkwasser. Dies geschieht aktuell von zwei Standorten aus. Die drei Hochbehälter dort fassen zusammen 1.600 Kubikmeter Wasser. Das entspricht...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.07.17
 50×

Schaden
Rohrbruch an Scheideggs Hauptleitung: Ursache noch unklar

Bürger sollen Wasser sparen und vorsichtshalber abkochen. Wegen eines Wasserrohrbruchs kann es zu Störungen in der Wasserversorgung in Scheidegg kommen. Betroffen ist im Grunde das ganze Gemeindegebiet, sagt Bürgermeister Ulrich Pfanner. Ausgerechnet die Hauptleitung, die Wasser in den Hochbehälter am Kreuzberg liefert, wurde beschädigt. Zu einem Wassernotstand wird es laut Pfanner nicht kommen: 'Wasser ist weiterhin da und fließt auch aus den Hähnen. Es kann nur sein, dass nicht so viel wie...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.02.17
 30×

Versorgung
Die Betriebserlaubnis für die Wasserversorgungsanlage in Aigis ist seit 1985 abgelaufen

Der Gemeinderat Missen-Wilhams hat ein hydrogeologisches Gutachten für rund 7400 Euro in Auftrag gegeben. Experten soll feststellen, ob es im Bereich des Wasserschutzgebietes im Ortsteil Aigis Veränderungen im Untergrund und insbesondere der Fließrichtungen des unterirdischen Wassers gegeben hat. Das Gutachten ist Voraussetzung, um die Betriebserlaubnis für die Wasserversorgungsanlage in Aigis zu erneuern. Denn die ist abgelaufen – und das bereits seit 31 Jahren. Als 1985 die Gemeinde...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.10.16
 210×

Wasserversorgung
Gemeinde Trunkelsberg (Unterallgäu) baut neue Trinkwasserbehälter

Die Unterallgäuer Gemeinde Trunkelsberg beginnt nach der Sanierung der gemeindeeigenen Quelle nun mit dem Bau von zwei neuen Trinkwasserbehältern, um die Wasserversorgung im Ort zu verbessern. Für rund 550.000 Euro baut Trunkelsberg im Bereich des 57 Jahre alten Wasserturms zwei neue Behälter aus Edelstahl, jeweils mit einem Fassungsvolumen von 175 Kubikmetern. Zusammen mit einem Notverbund zum Memminger Wassernetz verfügt die Gemeinde dann über zwei vollkommen unabhängige...

  • Memmingen
  • 16.10.16
 54×

Verordnung
Wasserschutzgebiet in der Grüntenkaserne in Sonthofen

Davon waren die Stadträte des Sonthofer Bauausschusses überrascht: Der Zweckverband Fernwasserversorgung Oberes Allgäu will auf dem Areal der Grüntenkaserne ein Wasserschutzgebiet festsetzen. Betroffen ist etwa die Hälfte des Kasernengeländes. Was auch die künftige Nutzung der Fläche beeinträchtigt. Industrie oder entsprechendes Gewerbe sei dann nicht möglich, hieß es in der Sitzung. Bei Ortwang (Gemeinde Burgberg) hat der Zweckverband einen Brunnen, aus dem er Trinkwasser für die Versorgung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.09.16
 28×

Versorgung
Wasserpreis in Waal steigt von 85 auf 99 Cent pro Kubikmeter

Auch im Versorgungsgebiet der Oberen Singoldgruppe steigt im kommenden Jahr der Wasserpreis. Bei der Verbandsversammlung wurde beschlossen, den Kubikmeterpreis von derzeit 85 Cent auf 99 Cent plus sieben Prozent Mehrwertsteuer zu erhöhen. Der neue Preis soll vier Jahre gelten. Die Zähler- beziehungsweise Grundgebühr bleibt hingegen bei 48 Euro im Jahr. Wie bei anderen Wasserversorgern wird die Erhöhung mit steigenden Kosten für den Unterhalt der Anlagen begründet. Mehr über das Thema erfahren...

  • Buchloe
  • 18.12.15
 35×

Stadtrat
Lindenberg verlängert Konzessionsverträge mit dem Stadtwerken um 20 Jahre

Gas und Wasser können die Lindenberger auch künftig von den Stadtwerken bekommen. Der Stadtrat hat die beiden auslaufenden Konzessionsverträge zwischen der Stadt und dem ortsansässigen Unternehmen einstimmig um jeweils 20 Jahre verlängert. Andere Bewerber hatte es nicht gegeben. Die Konzessionsabgabe liegt beim Gas zwischen 0,03 und 0,51 Cent pro Kilowattstunde. Beim Wasser beträgt sie zehn Prozent der Nettoentgelte bei Tarifkunden und 1,5 Prozent bei Sondervertragskunden. Zudem erhält die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.06.15
 12×

Wasserwerk
Kaufbeurer Wasserwerke stellen Pläne für das kommende Jahr vor

Die Kaufbeurer Wasserwerke haben im neuen Jahr viel vor. Unter anderem sollen insgesamt 800 Meter neue Versorgungsleitungen für das Baugebiet 'Am Kaiserweiher' und die Umgehung nördlich der Sudetenstraße gelegt werden. Dafür sind 302.000 Euro im neuen Geschäftsjahr eingeplant, wie Werkleiterin Caroline Moser im Werkausschuss des Stadtrats erläuterte. Vorgesehen sind in Neugablonz 440.000 Euro für die Verstärkung der Leitungen in der Brettbuschgasse, Wiesenthaler Straße und Gewerbestraße. Die...

  • Kempten
  • 05.11.14
 99×

Versorgung
Wasser kostet in Biessenhofen bald doppelt so viel

Nach 20 Jahren muss der Wasserpreis in der Gemeinde Biessenhofen deutlich erhöht werden, um in der Wasserversorgung kostendeckend zu werden. Außerdem stehen große Investitionen an, die über Beiträge aber auch über die Gebühren finanziert werden. Die letzte Erhöhung der Gebührensatzung in der Trinkwasserversorgung fand im Jahr 1995 statt, erinnerte Bürgermeister Wolfgang Eurisch in der Gemeinderatssitzung. Der momentan gültige Wasserpreis von 0,56 Euro netto pro Kubikmeter musste somit dringend...

  • Kaufbeuren
  • 27.10.14
 34×

Versorgung
Arbeiten am neuen Wasserwerk in Buchlos gehen voran

Werkausschuss besichtigt Baustelle und alten Turm. Weitere Verwendung des Wahrzeichens noch unklar Dem Wahrzeichen der Stadt Buchloe hat der Werkausschuss um Bürgermeister Josef Schweinberger bei seinem jüngsten Treffen einen Besuch abgestattet. Dabei wurden nicht nur die leeren Behälter in den oberen Stockwerken des Turmes besichtigt. Schweinberger zeigte auch an einer Stelle, wie leicht sich der bröcklige Putz mit der Hand von den Wänden brechen lässt. 'Das ist genau das Problem, das der...

  • Buchloe
  • 27.09.14
 17×

Versorgung
Fortschritt beim Bau des neuen AÜW-Kraftwerks in Kempten

Beim Bau seines neuen Kraftwerks an der Kaufbeurer Straße muss das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) auf vieles Rücksicht nehmen. Und dennoch ist das Projekt bald einen wichtigen Schritt weiter: Der lautstarke Spezialtiefbau, der die Anwohner in den vergangenen Wochen viele Nerven gekostet hat, soll in wenigen Tagen beendet sein. Dann sind Spundwände und Erdanker gesetzt, der Kraftwerksbau kann beginnen. Ende 2014 soll die Turbine ans Netz gehen und (rechnerisch) Strom für rund 300 Haushalte...

  • Kempten
  • 09.07.14
 16×

Rettung
Wasser hält Kaufbeurer Feuerwehr auf Trab

Das nasse Element bescherte den Kaufbeurer Rettungskräften von Freitag auf Samstag eine anstrengende Nacht. Gegen 22.30 Uhr wurde via Notruf gemeldet, dass eine Person im Bereich der Espachstraße in den Mühlbach gestürzt ist. Nach wenigen Minuten war der Ertrinkende am Wehr Am Bleichanger geortet und wurde von Polizisten und Wehrmännern aus dem Wasser gerettet. Zur Ausleuchtung und Unterstützung bei der Versorgung der Person durch den Rettungsdienst verblieb ein Feuerwehrauto an der...

  • Kempten
  • 07.07.14
 10×

Versorgung
Leitungswasser am Bodensee könnte bald teurer werden

Wasser aus der Leitung könnte schon bald teurer werden. Denn die Bodensee-Wasserversorgung hebt ihre Trinkwasserpreise. Erst einmal nur für die Kommunen. Ob diese die Mehrkosten an die Bürger weitergeben ist unklar. Der Kubikmeter kostet dann 2,8 Cent mehr als 2013. Die Kommune muss dann durchschnittlich 51,9 Cent pro 1.000 Liter zahlen. Hintergrund des Preisanstieges seien unter anderem die steigenden Kosten für die Energiewende in der Bundesrepublik.

  • Lindau
  • 14.11.13
 25×

Bauarbeiten
Städtischer Betriebshof Kempten sperrt Kneippanlage im Engelhaldepark

Die Kneippanlage im Kemptener Engelhaldepark ist ab heute bis etwa 20. September 2013 nicht benutzbar. Hintergrund hierfür sind Tiefbauarbeiten in der Rosenau, für die die Quellwasserspeisung des Engelhaldeparks aus den Quellfassungen Drahtzug und Honeggerstraße in Sankt Mang unterbrochen werden muss. Daher ist keine Frischwasserversorgung der Kneippanlage möglich. Um Rutschgefahren oder ähnliches wegen möglicher Algenbildung ohne Frischwasser zu vermeiden, sperrt der städtische Betriebshof die...

  • Kempten
  • 30.08.13
 88×   13 Bilder

Rohrbruch
100.000 Euro Schaden bei Wasserrohrbruch in Memmingen

Fehlerhaftes Material war möglicherweise die Ursache Ein Materialfehler hat möglicherweise zu dem Wasserrohrbruch im Bereich der Bergermühl- und Mammostraße in Memmingen geführt. 'Da das Rohr einen über zwei Meter langen Längsriss hat, liegt die Vermutung nahe, dass es am Material lag', teilt Stadtwerke-Leiter Peter Domaschke auf Anfrage unserer Zeitung mit. Durch war die Straße am Samstagvormittag überschwemmt und einige Haushalte hatten zeitweise kein Leitungswasser mehr. Den angerichteten...

  • Kempten
  • 30.04.13
 3×

Kempten
Trinkwasserversorgung in Kempten soll nicht privatisiert werden

Die Mitglieder des Kemptener Kommunalunternehmen (KKU) sprechen sich deutlich gegen eine Privatisierung des Trinkwassers aus. Die Verwaltungsräte des KKU sprechen sich mehrheitlich dafür aus, das bisherige kommunale Modell beizubehalten. Laut KKU-Geschäftsführer Thomas Siedersberger würde unterstellt, dass nur Private effizient wirtschaften können. Aus diesem Grund plädierten Politiker im Brüssel darauf, dass sich mehr Unternehmen an der Versorgung mit Trinkwasser beteiligen. Würde eine...

  • Kempten
  • 13.04.13
 14×

Spende Ähtiopien
Westallgäuer für Hilfsprojekt Brunnenbau in Äthiopien bei Spenden großzügig

6100 Euro für einen Brunnen in Äthiopien Für das Hilfsprojekt Brunnenbau in einem nordäthiopischen Dorf zeigen sich die Westallgäuer großzügig. Ein Kuchenverkauf im Missonshaus Mellatz und weitere Spenden erbrachten bisher einen Betrag von 6100 Euro. Tesfu, ein junger Mann aus Äthiopien, der in einem Westallgäuer Seniorenheim arbeitet, sammelt mit Unterstützung der Weggemeinde des Comboni-Missionshauses Mellatz Geld, um in seinem Heimatdorf den Bau eines Brunnens zu ermöglichen. Nach einem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.08.12
 30×

Information
Wasserfest in Wildpoldsried

Wildpoldsrieder besichtigen neue Hochbehälter Bei einem 'Wasserfest' der Gemeinde Wildpoldsried überzeugten sich zahlreiche Besucher von dem Ergebnis der rundum sanierten Wasserversorgung. Voraussichtlich 1,4 Millionen Euro wird die Gemeinde für den Bau eines neuen Hochbehälters in Meggenried und die beiden neuen Brunnen in den 'Schluchtenwiesen' mit der dazugehörigen Technik zahlen müssen, schätzt Bürgermeister Arno Zengerle. Ein dritter Brunnen ist saniert worden. Die Brunnen sind 17 Meter...

  • Kempten
  • 25.07.12
 32×

Versorgung
Babenhauser Wasser soll nach Oberschönegg fließen

Markträte stimmen Nachbarschaftshilfe zu – Verbund geplant Die beiden für die Oberschönegger Wasserversorgung zuständigen Brunnen in Oberschönegg müssen dringend saniert werden. In dieser Zeit können sie kein Wasser liefern. Die Gemeinden Babenhausen und Oberschönegg planen daher einen Verbund: Durch diesen könne die Wasserversorgung von Oberschönegg während der Reparaturzeit gesichert werden, so Babenhausens Bürgermeister Otto Göppel. Ulrich A. Kwasnitschka vom Fachbüro Ingeo zeigte die...

  • Mindelheim
  • 03.01.12
 59×

Fernwasserversorgung
Gemeinden im Oberallgäu müssen wohl ab 2013 mehr fürs Wasser zahlen

Rücklagen auf 3,6 Millionen Euro gesunken Weniger Wasser im Verbandsgebiet verbraucht Folgende Tatsache beeindruckte die Mitglieder des Zweckverbands Fernwasserversorgung Oberes Allgäu (FWOA) bei der Sitzung in Kempten: Im trockensten November seit Aufzeichnung der Wetterdaten sind vergangenen Monat durchschnittlich 20 000 Kubikmeter Wasser täglich in Altstädten gefördert worden. Der Grundwasserpegel hat sich laut Vorsitzendem, Durachs Bürgermeister Herbert Seger, aber nur um 18 Zentimeter...

  • Kempten
  • 15.12.11
 71×

Versorgung
Seit 50 Jahren fließt durch die Bergstätt Wasser im eigenen Netz

Handwerksmeister Franz Olbrich erzählt vom Ausbau 1961 Der alte Rechenschieber. Immer wenn Franz Olbrich seinen «Computer» von damals in die Hand nimmt, denkt der 86-jährige Handwerksmeister an die Anfänge der soliden Wasserversorgung in der Bergstätt. Am 1. August vor 50 Jahren stellte der Zweckverband zur Wasserversorgung der Bergstätt-Illergruppe mit seiner Gründung die Weichen für den Bau eines Leitungsnetzes, das keimfreies Wasser in den Haushalten garantieren sollte. Bis zur...

  • Kempten
  • 02.08.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020