Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

Lokales
Auf Erdbeerfeldern liegt Stroh.

Ernährung
Warum liegt auf Erdbeerfeldern Stroh?

Auf Erdbeerfeldern findet man häufig Stroh zwischen den Pflanzen ausgelegt. Es verhindert, dass die Erdbeeren direkt mit dem Boden in Kontakt kommen und dient als Schutz. „Die reifenden Früchte trocknen nach dem Regen schneller wieder ab. So sind die empfindlichen Erdbeeren vor Fäulnis und Pilzbefall geschützt“, erklärt Silke Noll, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. In der Reifezeit benötigen Erdbeerpflanzen viel Wasser. Durch die Strohschicht bleibt der Boden länger...

  • Kempten
  • 20.06.19
  • 1.438× gelesen
Lokales
Beliebter Badesee im Oberallgäu: Der Öschlesee.

Sommer-Feeling
Badeseen im Oberallgäu sind hygienisch einwandfrei

„Die Oberallgäuer Badegewässer waren 2018 und sind auch jetzt wieder hygienisch unauffällig. Der Badespass in der Badesaison 2019 kann jetzt wirklich beginnen!“, freut sich Dr. med. Alfred Glocker, der Leiter des Gesundheitsamtes im Landratsamt Oberallgäu. Das Baden und Schwimmen in den vielen idyllischen Naturseen im Oberallgäu ist für Einheimische und Gäste, die etwas für ihre Gesundheit tun möchten, eine ideale Freizeitaktivität. „Außerordentlich wichtig ist es, dass alle Kinder das...

  • Kempten
  • 18.06.19
  • 669× gelesen
Lokales
Trockene Böden wie im letzten Sommer: Hobbygärtner müssen heuer schon früh im Jahr zur Gießkanne greifen.

Trockenheit
Niedrige Pegel und trockene Böden im Allgäu

Trockene, rissige Böden, der warme Wind wirbelt Staub auf. Vor allem im nördlichen Teil der Region haben der trockene März und der April Spuren hinterlassen. Im April, sonst als launischer und niederschlagsreicher Monat bekannt, fielen in Teilen des Allgäus heuer bisher gerade einmal 20 Liter Regen pro Quadratmeter. Was das heuer bislang so trockene Frühjahr bewirkt: Gewässerpegel Die Iller hat derzeit einen normalen Wasserstand – dank Schneeschmelze. Teils sehr niedrig seien die Pegel...

  • Kempten
  • 25.04.19
  • 2.090× gelesen
Lokales
Trinkwasser: Rohrleitungen im Allgäu teilweise marode.

Wasserversorgung
Bis zu 15% der Allgäuer Wasserrohre marode: Teilsanierung notwendig

Wie in ganz Schwaben, sind auch im Allgäu die Wasserrohre (Trinkwasser-Zuleitung und Abwasser) teilweise in schlechtem Zustand. Das hat das Wasserwirtschaftsamt Kempten, zuständig für die Allgäuer Landkreise,  gegenüber all-in.de bestätigt. Etwa 10 bis 15 Prozent der Rohrleitungen sollten demnach repariert oder ersetzt werden. Sind Rohre undicht, kommt es zu Trinkwasser-Verlust und mitunter auch zu hygienischen Problemen, weil sich in den alten Rohren schädliche Keime bilden und über das...

  • Kempten
  • 21.02.19
  • 1.410× gelesen
Lokales
Vom Rottachsee im Oberallgäu werden pro Sekunde drei Kubikmeter Wasser in die Iller abgegeben, um das extreme Niedrigwasser von Iller und Donau zu mildern. Deswegen sinkt der Seepegel derzeit pro Tag um 17 Zentimeter. Es trocknen immer größere Flächen aus.

Trockenheit
Wasser wird im Allgäu immer knapper

Grundwasserpegel auf Rekord-Tiefstständen, Trinkwasserknappheit in Kommunen und ausgetrocknete Bachbetten: Die Trockenheit in der Region nimmt kein Ende. Seit Februar hat es laut Deutschem Wetterdienst beispielsweise in Kempten 40 Prozent weniger als im langjährigen Schnitt geregnet. Gleichzeitig war es deutlich wärmer als üblich. Um das alles auszugleichen, müsse es längere Zeit flächendeckend regnen, sagt der Chef des Wasserwirtschaftsamtes in Kempten, Karl Schindele. Doch...

  • Kempten
  • 09.11.18
  • 2.163× gelesen
Lokales
Niedrigwasser am Bodensee: Hier ein Blick auf den Lindauer Hafen. Im Winter hatte der Pegel noch einen historischen Höchststand erreicht. Foto: Matthias Becker

Trockenheit
Noch immer ungewöhnlich niedrige Pegelstände bei Allgäuer Gewässern

Trotz der Niederschläge Ende August/Anfang September sind die meisten See- und Flusspegel im Allgäu weiterhin ungewöhnlich niedrig. Ein Extrembeispiel sei die Kirnach bei Unterthingau im Ostallgäu, berichtet Martin Adler vom Kemptener Wasserwirtschaftsamt. Erstmals seit 38 Jahren Beobachtungsdauer sei der kleine Fluss komplett trocken gefallen. An den verschiedenen Gewässern stellt sich die Situation zur Zeit wie folgt dar: Forggensee: Wegen einer Dammsanierung liegt der Pegel immer noch...

  • Kempten
  • 13.09.18
  • 1.242× gelesen
Lokales

Ernährung
Mineralwasser oder Tafelwasser im Restaurant – wo liegt der Unterschied?

Mineralwasser ist ein Naturprodukt, welches in einem streng kontrollierten Vorgang direkt an der Quelle abgefüllt und verschlossen wird. „Wer darauf Wert legt, sollte im Restaurant genau dieses auch bestellen“, sagt Sabine Hülsmann, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Der Wirt ist laut Mineralwasserverordnung verpflichtet, das Mineralwasser in der geschlossenen Flasche zu servieren und erst am Tisch zu öffnen. So kann der Kunde sicher sein, dass er kein anderes Wasser bekommt...

  • Kempten
  • 28.08.18
  • 1.809× gelesen
Lokales
Fellhorn
6 Bilder

Wanderlust
Sieben Allgäuer Berge, auf die man unbedingt gewandert sein muss

Im Allgäu gibt es sehr viele Berge, die für Kinder, Erwachsene oder auch für Biker geeignet sind. Hier kommt eine Übersicht der Top sieben Berge im Allgäu, auf die man unbedingt gewandert sein muss. 1.) Fellhorn Das Fellhorn ist ein 2.038 Meter hoher Berg in Oberstdorf, mit vielen verschiedenen Rundwegen, Aktivitäten und Gastronomieangeboten. Wer von der Talstation zur Bergstation wandern möchte, sollte bis zu sieben Stunden einplanen. Wem das aber zu viel ist, der kann eine Route...

  • Kempten
  • 09.08.18
  • 22.337× gelesen
Lokales
Wie wichtig Wasser wird, wird oft erst klar, wenn es knapp wird – so wie jetzt in manchen Weilern in Wildpoldsried.

Wetter
Quellen der Wildpoldsrieder Weiler versiegen durch die Hitze

Viele Oberallgäuer stöhnen wegen der Hitze, für mehrere Weiler oberhalb von Wildpoldsried hat die seit April anhaltende Trockenheit dagegen ernste Folgen: Sie versorgen sich ausschließlich über eigene Quellen – und diese versiegen. Weil die Häuser nicht an das öffentliche Netz angeschlossen sind, müssen sie nun Wasser mit Kanistern herbeischaffen. Nur tagelanger Regen kann ihre Situation entspannen. Doch der ist nicht in Sicht. Bei Nicole Rothermel reicht die eigene Quelle schon seit Juni...

  • Kempten
  • 09.08.18
  • 459× gelesen
Lokales
Die Wasserqualität in den Seen im Oberallgäu und in Kempten (unser Foto zeigt den den Herrenwieser Weiher) ist derzeit unbedenklich, sodass dort gefahrlos gebadet werden kann.

Hitze
Wasserqualität in Oberallgäuer Seen trotz hoher Temperaturen bisher gut

Für alle, die sich bei Temperaturen über 30 Grad derzeit am liebsten in den Oberallgäuer Badeseen abkühlen, gibt es gute Nachrichten. Die Qualität der Gewässer bereitet derzeit keinen Grund zur Sorge. Baden und schwimmen ist laut Landratsamt Oberallgäu ein sauberes Vergnügen. „Bisher sind keine Oberallgäuer Seen umgekippt“, sagt Dr. Alfred Glocker vom Gesundheitsamt. Das gilt auch für den Herrenwieser Weiher in Kempten. Die Behörde nimmt jedes Jahr von Mitte Mai bis Mitte September alle vier...

  • Kempten
  • 07.08.18
  • 742× gelesen
Lokales
Leitungswasser (Symbolbild)

Nitrat
Gute Noten für Trinkwasser im Allgäu

Das fließende Wasser aus der Leitung zu trinken, ist in Deutschland dank strenger Kontrollen kein Problem. Dennoch hatte die EU–Kommission gegen Deutschland geklagt, weil die Belastung des Grundwassers mit Nitrat im Jahr 2012 an 28 Prozent aller Messstellen zu hoch war. Der Grenzwert liegt bei 50 Milligramm Nitrat pro Liter. Das Urteil vor wenigen Wochen: Deutschland muss mehr für sauber– es Wasser tun. Das sorgt für Verunsicherung bei Verbrauchern. Die gute Nachricht: Das Allgäu hat keine...

  • Kempten
  • 13.07.18
  • 794× gelesen
Polizei

Rettungsaktion
Badegäste retten hilflosen Mann aus Niedersonthofener See

Am Montagabend gegen 19 Uhr wurde die Polizei über eine Wasserrettung informiert. Mehrere Personen hatten einen hilflosen Mann aus dem Niedersonthofener See gerettet. Er war gemeinsam mit einer Frau im See beim Schwimmen und geriet in eine Notlage. Die Begleiterin kümmerte sich um ihn und rief um Hilfe.  Eine Frau, die sich ebenfalls im Wasser befand und eine weitere Frau und ein Mann an Land halfen dem Mann.  Während sich die beiden Frauen im Wasser um den Schwimmer kümmerten, kamen die...

  • Kempten
  • 03.07.18
  • 2.841× gelesen
Lokales
Wilhelm Fehr vom Geoinformations- und Vermessungsservice der Stadt kennt sich mit dem Kemptener Untergrund aus. AZ-Redakteurin Kerstin Schellhorn hat er in den 300 Meter langen Schlangenbach-Stollen unterhalb des Eggener Bergs geführt. Begehbar sind davon allerdings nur noch 204 Meter.

Jubiläum
Geschichte: Kemptener Schlangenbach trennte und vereinte zugleich

Zuletzt war der Schlangenbach im Gespräch, als der Hildegardplatz umgestaltet wurde. Bei archäologischen Untersuchungen wurde ein Teil des Kanals, dessen Wasser einst die Maschinen der Betriebe in der Stadt zum Laufen brachte, offen gelegt. Nun rechtfertigt das Stadtjubiläum „200 Jahre vereintes Kempten“, dass ihm noch einmal Aufmerksamkeit geschenkt wird. Denn die Geschichte des Schlangenbachs ist auch die Geschichte der Stadt Kempten. Sowohl Reichs- als auch Stiftsstädter erbauten ab dem...

  • Kempten
  • 23.05.18
  • 2.413× gelesen
Lokales
Sommerliche Temperaturen im April

Freizeit
Das gab’s seit Jahren nicht im Allgäu: Badewetter im April

Hartgesottene springen schon in die Allgäuer Badeseen, Warmduscher sollten eher noch etwas warten: Wassertemperaturen von bis zu 17 Grad reichen aber zumindest aus, um mit den Füßen ins Wasser zu gehen. Bis Sonntag soll es noch wärmer werden und dann könnten die Wassertemperaturen 18 oder mehr Grad erreichen. Erst für Sonntagnachmittag erwarten die Meteorologen erste Gewitter oder Schauer, die zum Montag eine deutliche Abkühlung bringen werden. Der Maifeiertag wird nach derzeitigem Stand...

  • Kempten
  • 28.04.18
  • 4.344× gelesen
Lokales
Welche besondere Wirkung hat Heilwasser?

Ernährung
Was ist das Besondere an Heilwasser?

Heilwasser gilt nicht wie Mineralwasser als Lebensmittel, sondern ist rechtlich als Arzneimittel eingestuft. Es unterliegt dem Arzneimittelrecht und bedarf einer Zulassung beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. „Ein Heilwasser muss nachweisbare gesundheitsfördernde oder heilende Wirkungen haben. Diese sind mit Dosierungsempfehlungen sowie eventuell auftretenden Nebenwirkungen und Gegenanzeigen auf dem Etikett der Flasche anzugeben“, erläutert Heidrun Schubert,...

  • Kempten
  • 22.03.18
  • 342× gelesen
Polizei

Feuerwehr
Wasserrohrbruch in Kemptener Kronenstraße: 50.000 Euro Sachschaden

Am Sonntagmorgen bemerkte ein 29-jähriger Passant, dass an einer Hausfassade in der Kronenstraße massiv das Wasser herunterläuft. Die verständigte Feuerwehr Kempten musste sich, nachdem niemand die Türe öffnete, gewaltsam Zutritt zu dem Anwesen verschaffen. In mehreren unbewohnten Wohnungen stand das Wasser bereits 10 cm hoch. Später konnte in dem Anwesen die 89 Jahre alte Hausbesitzerin angetroffen werden. Die Frau hatte von dem Einsatz bis dahin nichts mitbekommen. Die Feuerwehr konnte...

  • Kempten
  • 05.03.18
  • 591× gelesen
Lokales

Lifehacks
Life Hack #66: Etikett wasserfest machen

Wer kennt es nicht? Wenn es draußen regnet und man ein Paket verschicken möchte, löst sich das Etikett auf und die Anschrift wird unleserlich. Es wird nur ein Teelicht oder eine Kerze und ein Feuerzeug benötigt. Unsere Life Hacks finden Sie übrigens auch auf unserem Youtube-Kanal all-in.de Life Hacks

  • Kempten
  • 31.01.18
  • 227× gelesen
Lokales

Wetter
Nach Dauerregen und Schneeschmelze erreicht der Bodensee in Lindau einen Januar-Rekordpegel

Aufatmen am Dienstag in der Hochwasserzentrale beim Kemptener Wasserwirtschaftsamt. Wie anhand der Niederschlags-Abflussmodelle berechnet, war die Iller bei Kempten noch unter der Meldestufe eins geblieben und an einigen anderen Gewässern in der Region wurde diese untere Meldestufe gerade erreicht - beispielsweise an Wertach und Mindel. 'Die Situation wird sich in den nächsten Tagen weiter entspannen', sagt Uwe Lambacher, der mit Kollegen die Hochwasserprognosen im Kemptener...

  • Kempten
  • 24.01.18
  • 320× gelesen
Polizei

Wetter
Tauwetter führt zu Überschwemmungen im Allgäu

Milde Temperaturen und Starkregen führten zu zahlreichen Schäden und Behinderungen durch Überschwemmungen im Einsatzbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West. Seit dem späten Montagnachmittag wurde die Allgäuer Polizei zu 40 Einsätzen gerufen, die im Zusammenhang mit dem Dauerregen stehen. Bei den meisten Einsätzen gab es Probleme aufgrund von überschwemmten Straßen und Wegen. Außerdem sind viele Keller vollgelaufen. Dabei lief das Wasser meist über angrenzende Hangwiesen, deren Böden...

  • Kempten
  • 23.01.18
  • 153× gelesen
Lokales

Trinken
Warum trägt Mineralwasser ein Mindesthaltbarkeitsdatum?

Viele Verbraucher sind erstaunt, dass Mineralwasser ein Mindesthaltbarkeitsdatum trägt. Der Grund dafür ist die EU-Lebensmittelinformationsverordnung, die auch dafür verpflichtend ein Mindesthaltbarkeitsdatum vorschreibt. Wird Mineralwasser kühl und dunkel gelagert, ist es noch viele Monate nach Ablauf des Datums genießbar. Es kann aber zu geschmacklichen Veränderungen kommen, erklärt Susanne Moritz, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Vor allem, wenn es warm gelagert wird,...

  • Kempten
  • 19.01.18
  • 46× gelesen
Lokales
Stoffschuhe wasserfest machen

Life Hacks
Life Hack #52: Stoffschuhe wasserfest machen

Egal ob Regen, Schnee oder ein Matsch aus beidem - Stoffschuhe sind zu dieser Jahreszeit meistens eher die zweitbeste Wahl. Wie man sie wasserfest machen und so auch jetzt mit trockenen Füßen anziehen kann, zeigen wir in unserem heutigen Lifehack. Unsere Life Hacks finden Sie übrigens auch auf unserem Youtube-Kanal all-in.de Life Hacks

  • Kempten
  • 05.01.18
  • 528× gelesen
Lokales

Unwetter
Kempten bereitet sich auf Hochwasser vor: Illerradweg gesperrt

Am Freitag wird in den frühen Morgenstunden in Kempten Hochwasser erwartet. Laut Hochwassernachrichtendienst wird voraussichtlich die Hochwasser-Meldestufe 3 mit Wasserständen bis zu 4,60 Meter erreicht. Das bedeutet, dass die Iller, vor allem im Bereich Seggersbogen über die Ufer treten kann. Die Stadt Kempten hat sich auf das eintreffende Hochwasser vorbereitet und bereits Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Ab Donnerstag, 15 Uhr ist der Illerradweg für den Personen- und Fahrradverkehr...

  • Kempten
  • 04.01.18
  • 513× gelesen
Lokales
2 Bilder

Umwelt
Refill: An neun Stellen in Kempten und Durach werden Wasserflaschen gratis befüllt

Der Durst gehört in der Kemptener Innenstadt der Vergangenheit an: Neun Anlaufstellen beteiligen sich inzwischen an der Initiative 'Refill Deutschland', die seit Kurzem auch im Allgäu angekommen ist. Ein Aufkleber an der Tür von Restaurants, Bars oder anderen Einrichtungen signalisiert, dass Passanten dort kostenfrei ein mitgebrachtes Gefäß mit Leitungswasser auffüllen lassen können. 'Es geht darum, Plastikmüll zu vermeiden und die Leute dazu zu animieren, eine eigene Mehrwegflasche...

  • Kempten
  • 27.12.17
  • 359× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019