Warnung

Beiträge zum Thema Warnung

Symbolbild
11.600×

Wetter
Unwetterwarnung für das Allgäu: Orkanartige Böen in der Nacht zum Dienstag

Zusätzlich zum Dauerregen erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in der Nacht zum Dienstag weitere Sturmböen. Besonders in der zweiten Nachthälfte sind schwere Strumböen mit bis zu 100 km/h möglich - vereinzelt können im Tiefland auch orkanartige Böen/Orkanböen mit über 120 km/h auftreten. Die Warnung gilt bis Dienstag, 9 Uhr. Laut DWD können Bäume entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder andere Gegenstände herabstürzen. Weiter sollen Gegenstände im Freien möglichst gesichert werden....

  • Kempten
  • 03.02.20
Gewitterwarnung für das Allgäu
26.839×

Wetterwarnung
Schwere Gewitter und Hagel im Allgäu am Sonntagabend

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Warnung vor schwerem Gewitter ausgegeben. Betroffen sind am Sonntagabend und in der Nacht auf Montag alle Landkreise des Allgäus. Ab 20 Uhr kann es demnach orkanartige Böen bis 110 km/h, heftigen Starkregen um 30 mm in kurzer Zeit und Hagel mit einer Körnergöße von ca. 2 cm geben.

  • Kempten
  • 18.08.19
Starker Regen und Schneeschmelze: Im Allgäu könnte es in den nächsten Tagen zu Hochwassern kommen.
29.146× 8 Bilder

Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu befürchtet

Es regnet im Allgäu. Und zwar richtig. Dazu kommt Schmelzwasser aus den Bergen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Hochwasser und vor möglicherweise stark ansteigenden Pegeln an den Allgäuer Bächen und Flüssen. Örtlich könnten die Meldestufen 3 und 4 erreicht werden.  Abhängig von lokalen Regen- und Gewitterereignissen seien zudem extreme Sturzfluten nicht auszuschließen. Bis in die Nacht zum Mittwoch ist vor allem im Alpenvorland mit Niederschlägen von bis zu 140 Litern pro Quadratmeter zu...

  • Kempten
  • 20.05.19
394× 35 Bilder

Starkregen
Unwetter am Wochenende: Hangrutsche und vollgelaufene Keller im Unter- und Ostallgäu

In Frickenhausen schiebt sich Schlamm in ein Haus. A96-Zufahrt wegen Überschwemmung kurzzeitig gesperrt Während Unwetter am Wochenende im benachbarten Oberbayern immense Schäden angerichtet haben, ist das Allgäu offenkundig glimpflich davon gekommen. In Frickenhausen (Unterallgäu) und Biessenhofen (Ostallgäu) gerieten am Freitagabend zwei Hänge ins Rutschen. hat erhebliche Folgen für eine Familie, die unterhalb des Hangs ein Haus bewohnt. . Dabei wurde offenbar eine Kleingartenparzelle...

  • Kaufbeuren
  • 06.06.16
30×

Warnung
Deutscher Wetterdienst warnt vor markantem Wetter: Sturmböen bis zu 70 km/h im gesamten Allgäu

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor markantem Wetter. Von Freitagabend bis in die Nacht hinein sollen Stürme aufziehen, die bis zu 70 km/h erreichen können. Die Wetterwarnung gilt ab Freitagabend, etwa 18 Uhr, für Kempten und das gesamte Ober- sowie Ostallgäu und Kaufbeuren. Außerdem betroffen sind auch Memmingen und das Unterallgäu sowie Lindau. Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

  • Marktoberdorf
  • 19.12.14
62×

Tierquälerei
Zwei Katzen in Günzach von Unbekanntem mit Säure übergossen

Der Schock bei Katzenbesitzern im Raum Günzach (Ostallgäu) sitzt tief: Ein oder mehrere Täter sollen zwei Katzen mit einer ätzenden Säure übergossen haben. Ein Tier musste eingeschläfert werden. Günzachs zweiter Bürgermeister Michael Feistl hat in den zur Gemeinde gehörenden Weilern Autenried und Albrechts Flugblätter verteilt, auf denen die Bevölkerung um Hinweise gebeten wird. Was Feistl noch unternommen hat, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 02.12.2014 (Seite...

  • Obergünzburg
  • 01.12.14
60×

Wintersport
Mit einem Lawinenexperten im Allgäu unterwegs

Was den Schnee zur Gefahr macht In der Tegelbergbahn trifft Thomas Hafenmair Kabinenführer Ralf Rutka. Beide haben eines gemeinsam: Schnee ist ihre Leidenschaft. Und deshalb sind beide als Beobachter für den Lawinenwarndienst in Bayern tätig. Jeden Morgen um 6.20 Uhr meldet Rutka seine Beobachtungen über den Schneedeckenaufbau nach München zur Lawinenwarndienst-Zentrale. Hafenmair dagegen ist meist erst am Nachmittag unterwegs und analysiert die Schneedecke. Der staatlich geprüfte Bergführer...

  • Füssen
  • 08.03.13
40×

Betrug
An der Haustür ist größte Vorsicht angebracht

VR Bank warnt vor unlauteren Machenschaften Nepper, Schlepper, Policenjäger - eine Dame im Geschäftsgebiet der VR Bank wurde erheblich geschädigt Vorsicht bei Haustürgeschäften Kaufbeuren, 27.10.2010 - «Aber der Herr war doch so Vertrauens erweckend und hat sich so viel Zeit für die Beratung genommen!» Immer wieder kommen Kunden mit derartigen Aussagen zu uns - meist leider erst, wenn es zu spät und das Kind schon in den Brunnen gefallen ist», sagt Thomas Erhardt, Leiter der Niederlassung...

  • Füssen
  • 16.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ