Warnung

Beiträge zum Thema Warnung

Lokales
Experten waren: In den höheren Lagen der Allgäuer Berge liegt noch viel Schnee. Es kann zu Lawinen kommen. (Symbolbild)

Wandern
Allgäu: Experten warnen vor Lawinenabgängen in höheren Lagen

Trotz der sommerlichen Temperaturen herrscht in den Allgäuer Berge teils noch immer Lawinengefahr. Aktuell liegt noch ungewöhnlich viel Schnee in höheren Lagen.  Laut dem Bayerischen Lawinendienst ist die Schneedecke stark durchfeuchtet und verliert zunehmend an Festigkeit. Dadurch droht eine erhöhte Gefahr von sogenannten Nass-Schneelawinen. Diese können jederzeit abrutschen und auch schneefreie und tieferliegende Bereiche erreichen. Besonders gefährdet sind Wanderwege unterhalb von...

  • Oberstdorf
  • 07.06.19
  • 4.479× gelesen
Lokales
Die Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen liegt oberhalb der Waldgrenze bei Warnstufe 4.

Lagebericht
Lawinengefahr im Allgäu sinkt teilweise auf Warnstufe 3

Die Gefahr von Lawinenabgängen im Allgäu wird oberhalb der Waldgrenze weiterhin als groß eingestuft - hier gilt nach wie vor die Lawinenwarnstufe 4. Das Hauptproblem stellen neue Triebschneeansammlungen über 1.600 Metern Höhe dar. Auch einzelne Ski- und Snowboardfahrer können hier große Lawinen auslösen.  Unterhalb der Waldgrenze schätzt der aktuelle Lagebericht die Gefahr als "erheblich" ein. Das entspricht der Warnstufe 3 von insgesamt fünf Stufen. Aufgrund der am Mittwoch ansteigenden...

  • Oberstdorf
  • 15.01.19
  • 511× gelesen
Lokales

Prognose
Bayerische Lawinenwarnzentrale verbessert Service für Wintersportler auch im Allgäu

Die bayerische Lawinenwarnzentrale hat ihren Service für Schneesportler verbessert. Zusätzlich zum täglich aktualisierten Lawinenlagebericht, der am Morgen um 7.30 Uhr ausgegeben wird, gibt es jetzt bereits am Vorabend um 17.30 Uhr eine Prognose für die Lawinengefahr am Folgetag. Damit solle Wintersportlern wie Touren- oder Schneeschuhgehern eine Orientierungshilfe bei der Tourenplanung an die Hand gegeben werden, sagt Dr. Thomas Feistl, stellvertretender Leiter der bayerischen...

  • Oberstdorf
  • 06.01.17
  • 137× gelesen
Polizei

Bettler
Polizei warnt vor Benzinbettlern im Allgäu

Seit Ende April sind vermehrt Mitteilungen über sogenannte 'Benzinbettler' eingegangen. Die Polizei mahnt zur Wachsamkeit. In acht Fällen wurden die Bettler von der Polizei angetroffen. Es handelte sich in dabei um osteuropäische Personengruppen, die schwerpunktmäßig auf vielbefahrenen Bundesstraßen Verkehrsteilnehmer auf Parkplätzen ansprechen und um Bargeld für Benzin betteln. Zuletzt wurden am Samstag, den 26. Juni auf der Bundesstraße 16 in Deisenhausen (Landkreis Günzburg), am 21.Juni in...

  • Oberstdorf
  • 28.06.16
  • 34× gelesen
Lokales

Tagung
Vertreter der Lawinenkommissionen bereiten sich in Oberstdorf auf den Winter vor

'Man muss die Leute vor sich selbst schützen' Das Treffen der Helfer sei ein 'Einschwören auf den Winter', so Hans Konetschny von der Lawinenwarnzentrale München bei der Tagung der Lawinenkommission auf dem Nebelhorn. Einen ersten markanten Wintereinbruch habe es im vergangenen Jahr bereits im Oktober gegeben, so Konetschny. Ob es heuer einen strengen Winter gibt, könne man jetzt freilich nicht sagen. 'Wir werden sehen, was auf uns zukommt. Entscheidend ist, dass wir jederzeit reagieren...

  • Oberstdorf
  • 29.10.15
  • 31× gelesen
Lokales

Wetterdienst
Warnung vor Sturmböen im gesamten Allgäu bis zum Bodensee

Der Deutsche Wetterdienst warnt erneut vor starken Sturmböen. Bereits Freitagnacht erreichten die Böen im gesamten Allgäu bis zu 70 km/h. Samstagnacht sind ebenfalls alle Allgäuer Landkreise einschließlich des Landkreises Lindau von dem Sturm betroffen. Die Windgeschwindigkeit kann in Höhenlagen bis zu 80 km/h erreichen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor herabfallenden Gegenständen und herabstürzenden Äste. Die Sturmwarnung gilt bis Mitternacht.

  • Oberstdorf
  • 20.12.14
  • 21× gelesen
Lokales

Wetter
Unwetterwarnung für das Allgäu aufgehoben

Gegen 23:00 ist nochmals vom Deutschen Wetterdienst eine Warnung für die Landkreise Oberallgäu, Unterallgäu, Ostallgäu und Lindau hereingekommen: 'Einzelne Gewitter, dabei besteht die Gefahr von Sturmböen (um 80 km/h), einzelne schwere Sturmböen (bis 100 km/h) sind nicht ausgeschlossen.' Die Warnung galt bis ca. 1:00 Uhr. Bereits gegen 22:00 hatte der Deutsche Wetterdienst (dwd) die Unwetterwarnungen für die Landkreise Oberallgäu, Unterallgäu und Ostallgäu aufgehoben. Vor allem im...

  • Oberstdorf
  • 21.10.14
  • 23× gelesen
Polizei
10 Bilder

Feuer
Kellerbrand in Oberstdorf - Ergebnis der Ermittlungen

Bei dem Kellerbrand in Oberstdorf am Freitag, den 11.04.2014, waren die Brandermittler der Kriminalpolizei Kempten die letzten Tage auf Ursachensuche. , bei dem nach heutigem Kenntnisstand eine Schadenshöhe von 30.000 Euro angenommen wird, ist nach bisherigem Ermittlungsstand vermutlich auf einen technischen Grund zurückzuführen. Es kam wohl aufgrund Überlastung des Stromnetzes an einer Steckdose zur Überhitzung und im weiteren Verlauf zu dem Brand. Polizei warnt In vielen Haushalten sind...

  • Oberstdorf
  • 16.04.14
  • 43× gelesen
Lokales

Warnung
Waldbrandgefahr im Allgäu hält weiter an

Ab heute (20.03.) gilt sogar Gefahrenstufe 4 von 5, was einer sehr hohen Waldbrandgefahr entspricht. Besonders im Allgäu gefährdet sind die Gebiete um Kempten, Oberstdorf, Memmingen und Kaufbeuren. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit hat die Regierung von Schwaben Luftbeobachtungen angeordnet. Speziell ausgebildete Luftbeobachter und Piloten der Luftrettungsstaffel Bayern und der Regierung von Schwaben halten ab sofort über den Wäldern nach Brandherden Ausschau. Die Luftbeobachtung findet vor...

  • Oberstdorf
  • 20.03.14
  • 28× gelesen
Lokales

Oberstdorf
Angeblicher Gewinn eines teuren Autos in Oberstdorf

Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei wieder vor Gewinnspiel-Anrufen. Ein Rentner aus Oberstdorf erhielt ein Fax einer angeblichen Anwaltskanzlei aus Hannover. Darin stand, dass er ein neues Auto im Wert von etwa 60.000 Euro gewonnen hätte. Eine Anruferin würde ihn über alles weitere informieren. Die Frau rief auch tatsächlich an und forderte über 700 Euro an Bearbeitungsgebühr auf ein Konto im Ausland zu überweisen. Der Oberstdorfer erkundigte sich daraufhin bei der Bank und erstatte...

  • Oberstdorf
  • 09.05.12
  • 15× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020