Warnung

Beiträge zum Thema Warnung

Betrüger haben eine betagte Seniorin in Memmingen um ihr Erspartes gebracht. (Symbolbild)
4.094×

"Rate mal, wer hier spricht?"
Memmingen: Betrüger erbeuten Ersparnisse einer alten Dame mit fieser Masche

Durch betrügerisches Vortäuschen eines Verwandtschaftsverhältnisses erbeuteten bislang unbekannte Täter die Ersparnisse einer betagten Seniorin in Memmingen. Der FallAm Donnerstag gegen 14:30 Uhr, meldete sich der täuschend echt wirkende vermeintliche Schwiegersohn telefonisch bei der Seniorin und bat sie um finanzielle Unterstützung. Der falsche Schwiegersohn gab an, in einen Unfall verwickelt worden zu sein und nun dringend Geld zu benötigen. Die Geschädigte übergab daraufhin einem bislang...

  • Memmingen
  • 16.04.21
Polizei warnt vor Trickbetrügern (Symbolbild)
2.887× 6

Richtig reagiert
92-Jährige Memmingerin meldet Trickbetrüger bei der Polizei

Am Dienstagmittag, 29.09.2020, gegen 13:00 Uhr, erhielt eine 92-jährige Frau einen Anruf einer angeblichen Kriminalbeamtin. Diese teilte ihr mit, dass in ihrer Umgebung gerade vermehrt eingebrochen werde und erkundigte sich anschließend nach Schmuck und Geld. Die Geschädigte gab hierzu keine Auskünfte und informierte die Polizei über den Anruf der Trickbetrügerin. Die Polizei weist erneut darauf hin, dass am Telefon gegenüber angeblichen Polizeibeamten keine Angaben über im Haus verwahrte...

  • Memmingen
  • 30.09.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
4.912×

Polizei
Senior aus Memmingen erkennt Enkeltrick-Masche gerade noch rechtzeitig

"Rate mal, wer hier spricht?" - so oder ähnlich beginnen immer wieder Anrufe bei Bürgerinnen und Bürgern. Es meldet sich ein vermeintlicher Enkel bei Seniorinnen und Senioren und bittet schnell um Bargeld, weil er in einer Notlage stecke. Die Namen und Geschichten sind austauschbar, die Masche dahinter bleibt die gleiche. Durch geschickte Gesprächsführung schaffen es die Betrüger, dem Angerufenen glaubhaft zu machen, dass sich ein Verwandter am anderen Ende der Leitung befinde. So erging es am...

  • Memmingen
  • 15.07.20
Mit Bildern wie diesen versuchen Betrüger, über das Internet arglose Opfer zu finden. (Symbolbild)
20.050×

"Attraktive junge Französin"
Unterallgäuer von Liebesbetrügerin um mehrere Zehntausend Euro betrogen

Die große Liebe im Internet finden: Millionen Menschen träumen davon. Leider fallen dabei auch viele auf Betrugsmaschen herein (sogenanntes "Love Scamming"). Einem Mann Mitte 60 aus dem südwestlichen Landkreis Unterallgäu ist genau das jetzt passiert. Er ist laut Polizei mehrere zehntausend Euro losgeworden, Liebe gab es keine. Die Betrügerin hatte sich als attraktive junge Französin im Internet präsentiert. Bereits im März diesen Jahres hatte sie zu dem Unterallgäuer Kontakt über einen...

  • Memmingen
  • 23.06.20
Symbolbild
11.601×

Wetter
Unwetterwarnung für das Allgäu: Orkanartige Böen in der Nacht zum Dienstag

Zusätzlich zum Dauerregen erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in der Nacht zum Dienstag weitere Sturmböen. Besonders in der zweiten Nachthälfte sind schwere Strumböen mit bis zu 100 km/h möglich - vereinzelt können im Tiefland auch orkanartige Böen/Orkanböen mit über 120 km/h auftreten. Die Warnung gilt bis Dienstag, 9 Uhr. Laut DWD können Bäume entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder andere Gegenstände herabstürzen. Weiter sollen Gegenstände im Freien möglichst gesichert werden....

  • Kempten
  • 03.02.20
Gewitterwarnung für das Allgäu
26.849×

Wetterwarnung
Schwere Gewitter und Hagel im Allgäu am Sonntagabend

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Warnung vor schwerem Gewitter ausgegeben. Betroffen sind am Sonntagabend und in der Nacht auf Montag alle Landkreise des Allgäus. Ab 20 Uhr kann es demnach orkanartige Böen bis 110 km/h, heftigen Starkregen um 30 mm in kurzer Zeit und Hagel mit einer Körnergöße von ca. 2 cm geben.

  • Kempten
  • 18.08.19
Symbolbild
1.187×

Warnung der Polizei
Zahlreiche Anrufe falscher Polizeibeamter am Montagmittag in Memmingen

Mehr als ein dutzend Mal wurden am Montagmittag hauptsächlich Senioren in Memmingen sowie den Landkreisen Neu-Ulm und Günzburg von falschen Polizeibeamten kontaktiert. Die Masche ist inzwischen vielen bekannt und läuft meist gleich ab: Ein falscher Polizist meldet sich telefonisch, er habe eine Bande von Einbrechern festgenommen. Diese hätten Hinweise gegeben, dass bei der angerufenen Person ein Einbruch geplant sei. Der falsche Polizist gibt vor, aus diesem Grund Wertsachen der angerufenen...

  • Memmingen
  • 02.07.19
1.370×

Betrug
Falsche Polizeibeamte weiter in Memmingen aktiv

Am Donnerstagnachmittag registrierte die Polizei in Memmingen rund ein Dutzend Anrufe sogenannter „falscher Polizeibeamter“.  Die Vorgehensweise ist meist gleich: Ein falscher Polizeibeamter meldet sich am Telefon und gibt vor, eine Einbrecherbande festgenommen zu haben. Dieser habe Aufzeichnungen, die auf einen bevorstehenden Einbruch beim Angerufenen hindeuten. Aus diesem Grund sei das Vermögen der Angerufenen in Gefahr. Die Polizei würde das Geld an sich nehmen, bis die Gefahr vorbei sei....

  • Memmingen
  • 21.02.19
Die Betrüger agieren kommunikativ sehr geschickt und erlangen so Glaubwürdigkeit.
758×

Täuschung
Betrüger geben sich als Polizeibeamte in Memmingen aus

Derzeit scheinen Betrüger die Region in und um Memmingen ins Visier zu nehmen. Sie melden sich per Telefon und geben sich als Polizeibeamte aus – was sie natürlich nicht sind. Die Anrufer geben dann meist vor, Einbrecher festgenommen zu haben. Diese hatten einen Zettel bei sich, aus dem hervorgeht, dass der Angerufene Einbruchsopfer werden soll. Die Betrüger agieren kommunikativ sehr geschickt und erlangen so Glaubwürdigkeit. Außerdem können sie mittels einer technischen Manipulation die...

  • Memmingen
  • 18.12.18
Die Polizei will künftig verstärkt kontrollieren, um Geisterradler zu stoppen. Denn sie gefährden auch Fußgänger. Ihnen droht ein Bußgeld.
2.614×

Radverkehr
Warnschilder gegen Geisterradler in Memmingen

Mit Halloween hat das neue Schild bei der Kreuzung von Kohlschanz- und Lindenbadstraße in Memmingen nichts zu tun. Abgebildet ist ein Gespenst, das Fahrrad fährt. Eine Hand in der Signalfarbe Rot symbolisiert Stopp. Darauf ist zu lesen: „Geisterradler gefährden.“ Die Polizei hat dieses neue Warnschild aufgehängt, um Radfahrer, die die falsche Straßenseite benutzen, auf ihr Fehlverhalten aufmerksam zu machen. In den nächsten Tagen bringt die Polizeiinspektion Memmingen in Zusammenarbeit mit der...

  • Memmingen
  • 29.10.18
35×

Warnung
Meldung über falsche Polizeibeamte in Memmingen

Ganz aktuell registriert die Polizei mehrere Mitteilungen über das Betrugsphänomen des 'falschen Polizeibeamten'. Schwerpunkt derzeit: Memmingen. Hinweise der Polizei hierzu! Bei dem Betrugsphänomen des falschen Polizeibeamten werden in der Regel ältere Menschen angerufen. Der Anrufer stellt sich als Polizeibeamter der örtlichen Polizei vor und gibt an, einen Einbrecher geschnappt zu haben. Bei diesem seien Aufzeichnungen gefunden worden, die darauf schließen lassen, dass bei dem Anrufer ein...

  • Memmingen
  • 21.08.17
36×

Betrugsversuch
Erneute Warnung vor falschen Polizeimeldungen im Unterallgäu

Die Kriminalpolizei Memmingen warnt vor 'falschen Polizeibeamten', die wie der jüngste Fall zeigt, nach wie vor auch im Landkreis Unterallgäu tätig sind. Im letzten Fall wurde im Laufe dieser Woche eine Seniorin in Heimertingen von einem Mann angerufen, der sich als Kriminalbeamter ausgab. Er erklärte, dass er dringend mit ihr sprechen müsse, da die Kripo zwei Jugendliche festgenommen hätte. Die Dame reichte den Hörer allerdings sofort an eine Angehörige weiter, die das Gespräch beendete....

  • Memmingen
  • 03.02.17
42× 2 Bilder

Information
Nach Tragödie in Franken: Kreisbrandrat aus dem Unterallgäu warnt vor tödlichen Gefahren durch Kohlenstoffmonoxid

Ein tödliches Gas, das durch Wände geht Seit der Tragödie von Arnstein ist Kohlenstoffmonoxid in aller Munde. Sechs Jugendliche starben dort in einer Gartenlaube, weil ein mit Benzin betriebenes Stromaggregat das giftige Gas ausstieß. Auch Kreisbrandrat Alexander Möbus warnt vor der tödlichen Gefahr: 'Ich denke da auch an die Gartenhäuschen, Buden und Bauwagen im Unterallgäu.' Dass in Haushalte mit Holzöfen regelmäßig der Kaminkehrer kommt, um zu reinigen, zu messen und zu prüfen, sollte laut...

  • Memmingen
  • 03.02.17
49×

Betrug
Warnung vor falschen Rauchmelder-Kontrolleuren in Memmingen

Die Stadt Memmingen warnt vor momentan in Memmingen aktiven Betrügern, die sich als Rauchmelder-Kontrolleure ausgeben. Auf diese Art und Weise versuchen die Betrüger, sich Zugang zu Wohnungen zu verschaffen. Laut Dr. Günther Bachfischer, Leiter des städtischen Amts für Brand- und Katastrophenschutz, seien bei der Feuerwehr 'mehrere Anrufe von Memminger Bürgern eingegangen, die über betrügerische Rauchmelder-Kontrolleure an ihrer Haustür informiert haben.' Allerdings seien laut Bachfischer zur...

  • Memmingen
  • 13.01.17
46×

Betrug
Die Polizei warnt vor dem Versand von Zahlungsaufforderungen im Unterallgäu

Derzeit werden im Namen tatsächlich existenter Unternehmen an diverse E-Mail-Empfänger Zahlungsaufforderungen teils in enormer Höhe versandt. Die E-Mail enthält als Anhang eine Rechnung. Entgegen der Annahme der meisten Empfänger dient der Versand der Mail nicht der widerrechtlichen Bereicherung durch Begleichung der Rechnung, sondern dem Übertragen einer Schad- bzw. Ausspähsoftware. Die Täter hoffen so, an Daten wie beispielsweise Kontodaten, Kreditkartendaten, usw. zu gelangen, welche zu...

  • Memmingen
  • 20.12.16
158× 13 Bilder

Unwetter
Regen hört nicht auf: Weitere schwere Gewitter im Allgäu am Sonntag

Auch am Sonntag gab der Deutsche Wetterdienst (DWD) weitere Unwetterwarnungen vor schweren Gewittern für den gesamten Allgäuer Raum heraus. Vielerorts regnete es bereits den ganzen Vormittag. Ab dem Mittag war mit zahlreichen Gewittern zu rechnen. Die Warnung galt auch diesmal für alle Allgäuer Landkreise und die kreisfreien Städte, den Kreis Lindau eingeschlossen. Die Warnung blieb bis etwa 22 Uhr aktuell. Kurz danach hob der Deutsche Wetterdienst die Gewitterwarnung auf. . Der Verkehr wurde...

  • Memmingen
  • 05.06.16
125×

Unwetterwarnung
Neuer Wetterradarturm in Niederrieden

Das Wetter kann man sich nicht aussuchen, im Allgäu aber ab sofort genauer vorhersagen. Denn der Deutsche Wetterdienst hat in Niederrieden im Unterallgäu jetzt einen neuen "Wetterradarturm " in Betrieb genommen. Mit dem neuesten Dual-Polarisations-Doppler-Radar sind Wettervorhersagen und Unwetterwarnungen noch präziser und lokaler möglich. Der neue Wetterturm hat 2,3 Millionen Euro gekostet.

  • Memmingen
  • 02.10.13
284× 42 Bilder

Gas
Ammoniakaustritt in Oberschönegg: Anwohner evakuiert

Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen lassen In der Unterallgäuer Gemeinde Oberschönegg ist heute gegen 18.30 Uhr Ammoniak aus der Kanalisation ausgetreten. Dabei wurden sieben Personen verletzt. Die Anwohner der Brunnengasse wurden gebeten, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. Nach Angaben der Polizeiinspektion Schwaben Süd/West musste eine Person in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Rund 50 Anwohner wurden vorsorglich evakuiert. Der von der Freiwilligen Feuerwehr gemessene...

  • Memmingen
  • 25.09.13
50×

Keime
Trinkwasser in Ottobeuren muss nicht mehr abgekocht werden

Unterallgäuer Gesundheitsamt hebt Anordnung auf – Ottobeurer Rathauschef geht nun von einem 'intakten Leitungsnetz' aus Die Ottobeurer müssen ihr Trinkwasser ab sofort nicht mehr abkochen. Eine entsprechende Anordnung hat das Unterallgäuer Gesundheitsamt gestern Nachmittag aufgehoben. Bürgermeister Bernd Schäfer hofft nun, dass dies das Ende einer langen Geschichte ist. 'Ich gehe davon aus, dass wir wieder ein intaktes Leitungsnetz haben', so der Rathauschef auf Anfrage der Allgäuer Zeitung....

  • Memmingen
  • 20.03.13
44×

Samtpfoten
Katzen warnen Frau vor Schwelbrand

Katzen haben in Legau (Unterallgäu) eine Frau rechtzeitig vor einem Schwelbrand gewarnt und so Schlimmeres verhindert. Laut Polizei hatte die Wohnungsinhaberin zuvor ihren Kohleofen gesäubert und die heiße Asche in einem gefrorenen Blumenkasten auf dem alten Holzbalkon abgestellt. Dort glühte die Asche durch die Erde, in der Folge kam es zu einem Schwelbrand auf dem Balkon. Die Frau wurde durch ihre in Panik geratenen Katzen rechtzeitig aus dem Schlaf geweckt und entdeckte daraufhin den...

  • Memmingen
  • 27.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ