Wandern

Beiträge zum Thema Wandern

Lokales

Gewinnübergabe
Sommeraktion: 767 Mal die Wanderschuhe geschnürt

30 Preise im Wert von über 4000 Euro überreicht Sie sammelten über 1300 Wanderpunkte, machten über 900 Fotos und schnürten laut Statistik 767 Mal die Wanderschuhe: Die Teilnehmer unserer Sommeraktion streiften durch Tobel und Schlucht oder machten Bilder an Wasserfällen oder Bergseen. Bei vielen Touren konnten Bergbahnen benutzt werden, aber viele Teilnehmer waren auch ganz sportlich ohne Aufstiegshilfen unterwegs. Zum zwölften Mal hatten unsere Zeitung zusammen mit der Meckatzer Löwenbräu als...

  • Kempten
  • 29.11.17
  • 23× gelesen
Lokales

Tourismus
Wanderpass kommt in Schwangau gut an

'Die Gäste sind abgereist, jetzt haben wir Zeit …', mit diesen Worten begrüßte Vorsitzender Martin Helmer die Mitglieder des Kur- und Verkehrsvereins Schwangau zur Herbstversammlung. Anschließend freute er sich über sehr gute Zahlen zur Sommersaison 2017. Sicher habe die politische Situation im Südosten Europas dazu geführt, dass mehr Gäste kamen, die teilweise länger in Schwangau blieben. Wichtig sind laut Helmer weitere Investitionen und Qualitätsverbesserungen, damit das so bleibt, auch...

  • Füssen
  • 16.11.17
  • 55× gelesen
Polizei

Alpinunfall
Schulausflug: Junge (13) verletzt sich beim Wandern in Mittelberg (Österreich)

Ein 13-jähriger Schüler kletterte mit einer zwölfköpfigen Schülergruppe aus Deutschland eine etwa eineinhalb Meter hohe Böschung am Bachbett des Derrachbachs im Gemeindegebiet Mittelberg hinauf, um auf den dortigen Wanderweg zu gelangen. Dabei löste sich ein Stein, der dem Schüler über den linken Arm rollte und auf seinem linken Fuß liegen blieb und ihn einklemmte. Der Klassenlehrer konnte den Schüler von dem Stein befreien. Nach Erstversorgung durch die Bergrettung und Feuerwehr Mittelberg...

  • Kempten
  • 26.10.17
  • 45× gelesen
Lokales

Wandern
Kristian Rath aus Bad Hindelang ärgert sich über das Verschwinden alter Wege aus Karten

'Rettet unsere ,schwarzen Wege‘', schreibt der Bad Hindelanger Kristian Rath in seinem Internetblog 'Freie Berge'. Es geht um alte, nicht gepflegte Wege, die aus Wanderkarten verschwinden. Wege, deren Hinweisschilder abmontiert werden. Folge: Wenig genutzte Strecken wachsen schnell zu. Irgendwann ständen sie auch einheimischen Kennern nicht mehr zur Verfügung, bedauert Rath den Verlust heimatlichen Kulturgutes. 'Das hat Methode', vermutet Reinhard Tandler aus Blaichach. Etwa, weil...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.10.17
  • 431× gelesen
Lokales

Berge
Der Weg ist das Ziel

Die Sommeraktion unserer Zeitung 'Bergwandern am Wasser' neigt sich dem Ende zu. Noch knapp zwei Wochen bleiben bis zum Einsendeschluss am 30. Oktober. Bis dahin können Leser aber noch fleißig Punkte sammeln und die vorgeschlagenen Routen, die allesamt am Wasser entlang führen, laufen. So wie das auch Familie Holzer aus Kempten und Sylvia Vorraber aus Erkheim (Unterallgäu) getan haben. Sie schickten uns Selfies unter anderem von den Buchenegger Wasserfällen, dem Schlappoldsee oder der...

  • Kempten
  • 18.10.17
  • 37× gelesen
Sport

Bergwandern
Projekt Grenzgänger von Bad Hindelang Tourismus will Bergpfade sicherer machen

Grenzgänger sind in den Allgäuer Hochalpen schon seit Jahrhunderten unterwegs. Sie laufen vom deutschen Oberallgäu ins Tiroler Tannheimer Tal und zurück. So, wie die Bergpfade eben sind. Mal auf diesem, mal auf jenem Staatsgebiet. Im Projekt 'Grenzgänger', staatlich gefördert, arbeiten vier Partner zusammen – unter Führung von Bad Hindelang Tourismus. Es geht darum, die Bergpfade sicherer zu machen. Zwei von 18 Abschnitten wurden bislang hergerichtet, sagte Projektleiter Thilo Kreier in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.10.17
  • 301× gelesen
Lokales

Bergwandern
Ehrenamtliche Wegebautrupps halten die Pfade in den Allgäuer Alpen in Schuss

Das Wandern ist bei Einheimischen wie Touristen gleichermaßen beliebt. Unsere Wanderaktion 'Bergwandern am Wasser' empfiehlt viele interessante Routen. Damit alle Wege gut in Schuss sind, investieren ehrenamtliche Wegebautrupps fast das ganze Jahr über viel Herzblut, Zeit und Muskelkraft. Das größte Wegenetz in der Region betreut die Alpenvereinssektion Allgäu-Immenstadt. Wegereferent Martin Berktold und sein zwölfköpfiges Team kümmern sich um 150 Kilometer hochalpine Pfade rund um das...

  • Kempten
  • 22.09.17
  • 86× gelesen
Lokales
2 Bilder

Wandern
Entwicklung des örtlichen Wandertourismus in Pfronten

Als erste deutsche Wanderdestination wurde Pfronten auf der TourNatur 2017 in Düsseldorf als 'Zertifiziertes Europäisches Wanderdorf' ausgezeichnet. Damit besiegelt die 13-Orte-Gemeinde nun auch offiziell ihre Zugehörigkeit zum ausgewählten Kreis von ausgewiesenen Wanderspezialisten der Vereinigung 'Europas Wanderdörfer', wie das Schnalstal oder Lech am Arlberg. Mit seiner Zertifizierung als 'Europäisches Wanderdorf' ist Pfronten eines von bislang sechs Mitgliedsdörfern, das sich der...

  • Füssen
  • 13.09.17
  • 43× gelesen
Lokales

Sommer
Gletschereishöhlen und Aussichtsplattform am Pitztaler Gletscher

Die Sommerzeit gewährt Einblicke in die Bergwelt des Kaunertaler Gletschers, die im Winter unter einer dicken Schneedecke verborgen bleiben. Viele Millionen Jahre hat das Gletschereis die Bergwelt des Kaunertals geformt und geprägt. Durch den Rückzug der Gletscher wurden unverwechselbare Naturschauspiele freigelegt, die man heute entlang der Gletscherstraße bestaunen kann. 1.500 Höhenmeter und 29 Kehren auf 26 Kilometer. Eine Fahrt auf der Kaunertaler Gletscherstraße erschließt alle...

  • Füssen
  • 25.08.17
  • 43× gelesen
Lokales

Projekt
Neues Tourenprogramm im Allgäu: Integration durch Wandern

Es geht um gemeinsame Erlebnisse beim Bergsport, interkulturelle Begegnungen und das Kennenlernen der Heimat: Das Projekt 'Alpen. Leben. Menschen' (A.L.M) richtet sich an Einheimische und Flüchtlinge und startet nun auch im Allgäu. 'Uns ist es wichtig, beide Zielgruppen anzusprechen, um den Austausch zu fördern', sagt Lena Capek, Projektkoordinatorin für das Allgäu. Zum Wanderauftakt geht es am Sonntag, 27. August, auf das Immenstädter Horn (1490 m) und am 17. September auf den Hochgrat (1834...

  • Kempten
  • 22.08.17
  • 63× gelesen
Lokales

Rettung
Bergwacht im Oberallgäu wegen Wanderern mit Kreislaufproblemen im Dauereinsatz

Erschöpfung, Kreislaufprobleme, Migräne: Die Bergwacht-Bereitschaften im Oberallgäu waren am Wochenende im Dauereinsatz. Die Immenstädter Bergretter versorgten allein am Samstag sechs Menschen mit Kreislaufproblemen. Ihre Oberstdorfer Kollegen mussten am Wochenende elf Mal Hilfe leisten – meist wegen ähnlicher Beschwerden. Dörg Stephan, stellvertretender Regionalleiter der Bergwacht Allgäu, rät allen Wanderern daher, möglichst früh zu starten, viel trinken und sich nicht allzu viel...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.08.17
  • 162× gelesen
Lokales

Sommeraktion
Reichenbachklamm: Wilde Natur

Tourentipp zur Sommeraktion: Durch den Tobelweg auf den Breitenberg oder noch weiter bis zum Aggenstein Schluchten, Tobel und Wasserfallwege: Die meisten Touren unserer diesjährigen Sommeraktion führen in bizarre Felslandschaften, zu Wildbächen und Wasserkaskaden. Zum Beispiel die Wanderung auf den Breitenberg durch die Reichenbachklamm bei Pfronten. Je nach Lust und Laune kann man auch bergauf oder bergab bequem mit der Breitenbergbahn fahren. Gestartet wird die Tour an der...

  • Füssen
  • 28.07.17
  • 494× gelesen
Polizei

Unglück
Bergwanderer (53) stirbt bei Sturz auf dem Krumbacher Höhenweg bei Oberstdorf

Ein Bergwanderer ist am Sonntag auf dem Krumbacher Höhenweg abgestürzt und zog sich tödliche Verletzungen zu. Der Mann ist mit mehreren Bekannten von der Mindelheimer Hütte auf dem Krumbacher Höhenweg abgestiegen. Gegen 11 Uhr rutschte der Wanderer auf feuchtem Untergrund ab, stürzte einen Hang hinab und blieb nach etwa 150 Metern liegen. Seine Begleiter wählten sofort den Notruf. Die Bergwacht Oberstdorf rückte mit 12 Mann aus und der Rettungshubschrauber flog an. Der abgestürzte 53-Jährige...

  • Oberstdorf
  • 24.07.17
  • 576× gelesen
Sport

Wandern
Viel Lob der Teilnehmer für die 24 Stunden von Bayern in Bad Hindelang

Als der große Regen kam, gegen halb sechs, war sie gerade am Auto angekommen: Christine Alt aus Waltenhofen, eine von 444 Teilnehmern des Wanderevents '24 Stunden von Bayern' in Bad Hindelang. Das abschließende Frühstück beim Kurhaus hat sie dann wortwörtlich in ihrem Wagen verschlafen – und ist lieber gegen halb neun heimgefahren. Organisationsleiterin Anke Birle hatte derweil alle Hände voll zu tun. 'Eigentlich war das Frühstück im Freien geplant, wir sind dann eben umgezogen ins Kurhaus....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.06.17
  • 59× gelesen
Lokales

Sommerserie
Die Breitachklamm: Überbleibsel aus der Eiszeit

Gletscherwasser hat die Breitachklamm geformt. Um ihren Erhalt kümmert sich ein eigener Verein Es ist angenehm kühl in der Breitachklamm. Von den Felswänden tropft das Wasser auf die Stege, wo die Wanderer laufen. Das Wasser rauscht in der Tiefe. Die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas ist ein beeindruckendes Naturschauspiel und liegt zwischen Oberstdorf und dem Kleinwalsertal. Jährlich kommen etwa 300.000 Besucher. Die Klamm ist auch ein Tourenvorschlag der zwölften Outdooraktion von unserer...

  • Oberstdorf
  • 16.06.17
  • 147× gelesen
Lokales

Sommerserie
Wandern am wilden Wasser

In diesem Jahr geht es in Tobel, Schluchten - Aber auch an einige kristallklare Bergseen Heute startet die zwölfte Sommer-Outdooraktion der Allgäuer Zeitung und der Heimatzeitungen. Und wieder ist Meckatzer Löwenbräu unser Partner. Zur Auswahl stehen 15 unterschiedlich lange und schwierige Bergwander-Touren unter dem Motto Bergwandern am Wasser. Acht Vorschläge können mit einer Bergbahn-Fahrt kombiniert werden. Dafür bieten die jeweiligen Bergbahnen einen Rabatt bei Vorlage eines Coupons an....

  • Kempten
  • 16.06.17
  • 35× gelesen
Lokales
Bergwandern wird immer beliebter.
2 Bilder

Sport
Bergwandern: Tipps von Alpin-Journalist Frank Eberhard aus Memmingen

Früher war Bergwandern eher ein exotisches Hobby. Heute ist es eine Massenbewegung. Jedes Wochenende zieht es zehntausende Bergbegeisterte auf die Gipfel der Allgäuer Alpen. Mit der steigenden Zahl der Bergwanderer gibt es natürlich auch immer mehr Unfälle. Von Januar 2018 bis Mitte August 2019 sind allein in den Allgäuer Bergen 27 Menschen bei Bergsportaktivitäten ums Leben gekommen – die Zahl der Unfälle insgesamt liegt natürlich noch viel höher. Allein an den vielen aktiven...

  • Memmingen
  • 16.06.17
  • 2.124× gelesen
Lokales

Wandern
Bergwandern am Wasser - Tobel, Schluchten, Seen: Sommeraktion der Allgäuer Zeitung

Die beliebte Sommeraktion der Allgäuer Zeitung und der Heimatzeitungen sowie der Meckatzer Löwenbräu startet wieder in eine neue Runde. In diesem Jahr führt die Sommeraktion unter dem Motto 'Bergwandern am Wasser – Tobel, Schluchten, Seen' erstmals zu Schluchtensteigen, Tobelwegen, engen Wildwasserbächen und Bergseen. Bergwandern am Wasser Rund ums kühle Nass drehen sich diesmal die insgesamt fünfzehn Wanderrouten für Groß und Klein. Wer möchte, kann einige Touren mit einer Fahrt in der...

  • Kempten
  • 15.05.17
  • 399× gelesen
Lokales

Bienen und Wildkräuter
Angebote der BayernTour Natur im Mai in Bad Grönenbach

Veranstaltungen im Landkreis Interessantes über (Heil-)kräuter, mehr über Bienen und deren Produkte erfahren oder wandern und radeln kann man im Mai bei der BayernTour Natur. Außerdem stehen Radtouren und Wanderungen auf dem Programm. Die Angebote gehören zu einer Reihe von zahlreichen Veranstaltungen, die bis Oktober im Landkreis stattfinden. • Geführte Radtour rund um Bad Grönenbach immer dienstags. Treffpunkt jeweils um 14 Uhr auf dem Marktplatz in Bad Grönenbach. •...

  • Memmingen
  • 10.05.17
  • 32× gelesen
Lokales

Vorbereitung
Wandersaison: Erste Hütten in den Allgäuer Alpen öffnen am Wochenende

Nach knapp fünf Monaten ist am Montag auch am Nebelhorn die Wintersaison zu Ende gegangen – bei Schneetreiben und frostigen Temperaturen. In den nächsten Tagen soll es zwar wechselhaft, aber milder werden. In den Allgäuer Alpen sind kommendes Wochenende die ersten Hütte bereits geöffnet. Nach den teils ergiebigen Schneefällen der vergangenen beiden Wochen sind viel Wege in den Bergen aber noch nicht begehbar. In höheren Lagen herrschen weitgehend winterliche Verhältnisse mit über einem Meter...

  • Oberstdorf
  • 02.05.17
  • 193× gelesen
Lokales

Beschluss
Fernradweg gabelt sich wieder in Immenstadt

Auf wenig Begeisterung stößt der jüngste Beschluss von Immenstädter Stadträten beim Geschäftsführer der Tourismus GmbH, Alfred Becker. So entschied jetzt eine Mehrheit im Hauptausschuss, die Streckenführung des Bodensee-Königssee-Radwegs in Bühl am Großen Alpsee wieder zu teilen, um keinen Konflikt zwischen Radlern und Fußgängern zu provozieren. Dabei hatte Becker erst vergangenen Sommer nach Kritik aus Radlerkreisen die Schilder für eine einheitliche Route anbringen lassen. Immenstadt ist...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.02.17
  • 21× gelesen
Lokales

Berge
Die Devise lautet derzeit im Allgäu: Wandern statt Skitouren

Wandern in der Wintersonne Es ist fast so wie im vergangenen Jahr: Auch heuer liegt an den Feiertagen in den meisten Teilen des Allgäus kaum Schnee. Nur auf den Pisten haben Schneekanonen vor allem in höheren Lagen für gute Pisten gesorgt. An den Feiertagen erwarten die Meteorologen durchwachsenes Wetter. Ab Dienstag herrscht bis Silvester wieder eine Hochdrucklage. Was zumindest bei manchen Alpinisten für lange Gesichter sorgen könnte: Skitouren sind in den Allgäuer Alpen praktisch nicht...

  • Kempten
  • 25.12.16
  • 22× gelesen
Lokales

Pilger
Zwei Ostallgäuer am Ende der Welt: Zum zweiten Mal gehen Anton Reichart und Jürgen Endrass den Jakobsweg

Der Reiz, den die Jakobsmuschel auf viele Allgäuer Pilger ausübt, ist ungebrochen. Zum zweiten Mal hat nun auch unser Lengenwanger Mitarbeiter Anton Reichart (65) mit seinem Weggefährten Jürgen Endrass aus Seeg den Jakobsweg von Südfrankreich nach Santiago zu Fuß zurückgelegt. Was treibt zwei Ostallgäuer dazu, ans Ende der Welt zu gehen? Das werden ich und mein Weggefährte Jürgen Endrass aus Seeg immer wieder einmal von Mitbürgern gefragt. Und ich muss jedes Mal erneut überlegen: Warum sind...

  • Marktoberdorf
  • 05.12.16
  • 42× gelesen
Lokales

Saisonbilanz
Bergwacht verzeichnet 455 Rettungseinsätze

Die meisten Unfälle gab es beim Wandern. Laut Alpenverein sind Hüttentouren immer beliebter. Im vergangenen Bergsommer (von Mai bis Mitte Oktober) haben die rund 500 Allgäuer Bergwachtler ehrenamtlich insgesamt 455 Rettungseinsätze absolviert. Gegenüber dem Vorjahr entspreche das einem Rückgang von zwölf Prozent, so der Allgäuer Bergwacht-Regionalleiter Peter Eisenlauer bei der Vorstellung der Einsatzstatistik. Vermutlich ist dies auch auf das Wetter zurückzuführen, das im diesjährigen Sommer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.10.16
  • 15× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019