Wandern

Beiträge zum Thema Wandern

Lokales
4 Bilder

Oberstdorf
Über ehemalige Schmugglerpfade durch die Allgäuer Hochalpen

In Deutschlands wildem Süden: Unterwegs entlang der Grenze Dieser Zipfel ist der Gipfel. Der südlichste Gipfel der Republik noch dazu. Ein belangloser Grasbuckel mit dem noch belangloseren Namen Haldenwanger Eck (1931 m). Der mächtige 'Biberkopf' (2445 m) 110 Meter weiter im Norden hätte diesen Superlativ verdient. Doch eine schlichte graue Steinsäule lässt keinen Zweifel zu: Exakt hier dringt Deutschland mit einem zipfelförmigen Auswuchs am weitesten in österreichisches Hoheitsgebiet vor....

  • 24.09.09
  • 225× gelesen
Lokales
2 Bilder

Allgäu
Die Nagelfluh rauf und runter

Eine eigentümliche Steinlandschaft bietet vielfältige Touren für Wander- und Kletterfreunde jeden Alters und wunderbare Ausblicke über Illertal und Gunzesrieder Tal Mit einem begeisterten Schrei hüpft Florian an der Mittelstation aus der Sesselbahn. 'Wow, das ist ja wie Beton!' Schon ist er dran an den Nagelfluhfelsen, um daran hochzukraxeln. Doch die runden eingebackenen Kiesel erweisen sich als schlechte Griffe und – pflups – sitzt der Siebenjährige schon wieder auf seinem Hintern. Ein guter...

  • 24.09.09
  • 16× gelesen
Lokales
2 Bilder

Allgäu
Die Nagelfluh rauf und runter

Eine eigentümliche Steinlandschaft bietet vielfältige Touren für Wander- und Kletterfreunde jeden Alters und wunderbare Ausblicke über Illertal und Gunzesrieder Tal Mit einem begeisterten Schrei hüpft Florian an der Mittelstation aus der Sesselbahn. 'Wow, das ist ja wie Beton!' Schon ist er dran an den Nagelfluhfelsen, um daran hochzukraxeln. Doch die runden eingebackenen Kiesel erweisen sich als schlechte Griffe und – pflups – sitzt der Siebenjährige schon wieder auf seinem Hintern. Ein guter...

  • 24.09.09
  • 88× gelesen
Lokales
2 Bilder

Burgberg
Starzlachklamm: Hier kann man überall etwas entdecken

Urlauberin Hannah (10) schwärmt von der Starzlachklamm in Burgberg Faszination Allgäu: 3,5 Millionen Urlauber lockt der Landstrich jährlich. 80 Prozent davon kommen aus Deutschland. Viele ältere Semester sind darunter. Doch auch Kinder genießen den Aufenthalt. Hier erzählt Hannah (10) aus Berlin über ein tolles Ausflugsziel: die Starzlachklamm. In meiner Klasse haben alle komisch geguckt, als ich von meinem Reiseziel erzählt habe. 'Allgäu?', fragten sie mich verwundert. 'Wo is’ das denn?' Nun...

  • 16.09.09
  • 252× gelesen
Lokales
3 Bilder

Oberstdorf/Kleinwalsertal
Auf Tuchfühlung mit den Steinböcken

Von Hütte zu Hütte über den Krumbacher Höhenweg Es ist Herbst geworden in den Allgäuer Hochalpen – für viele Bergfreunde die schönste Zeit zum Wandern. Bei schönem Wetter ist die Luft jetzt besonders klar, die Fernsicht entsprechend gut. Wir machen uns auf zu einer eineinhalbtägigen Tour über die Fiderepass- und Mindelheimer Hütte. Noch bis Anfang/Mitte Oktober sind die beiden beliebten Unterkunftshäuser des Deutschen Alpenvereins geöffnet. Wann es in den Winterschlaf geht, hängt entscheidend...

  • 16.09.09
  • 136× gelesen
Lokales
3 Bilder

Oberstdorf/Kleinwalsertal
Auf Tuchfühlung mit den Steinböcken

Von Hütte zu Hütte über den Krumbacher Höhenweg Es ist Herbst geworden in den Allgäuer Hochalpen – für viele Bergfreunde die schönste Zeit zum Wandern. Bei schönem Wetter ist die Luft jetzt besonders klar, die Fernsicht entsprechend gut. Wir machen uns auf zu einer eineinhalbtägigen Tour über die Fiderepass- und Mindelheimer Hütte. Noch bis Anfang/Mitte Oktober sind die beiden beliebten Unterkunftshäuser des Deutschen Alpenvereins geöffnet. Wann es in den Winterschlaf geht, hängt entscheidend...

  • 16.09.09
  • 11× gelesen
Lokales
3 Bilder

Vom Nebelhorn zum Himmeleck

Mehr Panorama geht nicht: Hinaufschweben, hinunterrollen Berge muss man nicht notwendigerweise besteigen. Manchmal hat man mehr davon, wenn man sie überschreitet. Vor allem an heißen Sommertagen und vor allem mit Kindern und Jugendlichen, die schweißtreibenden Aufstiegen so gar nichts abgewinnen können. Hinaufschweben und hinunterrollen hört sich da doch schon besser an. Unser heutiger Tipp führt uns auf den wohl schönsten Panoramaweg des Allgäus von der Nebelhorn-Bergstation (1930 m) zum...

  • 03.09.09
  • 701× gelesen
Lokales
2 Bilder

Dietmannsried-Schrattenbach
Auf Wald- und Wiesenwegen von Schrattenbach zur Ehwiesmühle

Auf und Ab mit Alpenblick Manche Daheimgebliebenen grübeln täglich, was tun mit den Kindern in den Ferien? Wir bringen Ihnen Tipps frei Haus. Wie wär´s zum Beispiel mit einer Wanderung von Schrattenbach zur Ehwiesmühle? Rund drei Stunden dauert eine Wanderung, die im nördlichen Oberallgäu beginnt und ins Unterallgäu führt. Die 'Grenzüberschreitung' lohnt sich wegen schöner Ausblicke und einer Einkehr in die Ehwiesmühle, die erstmals 1584 erwähnt wurde. Vom 771 Meter hoch gelegenen...

  • 03.09.09
  • 348× gelesen
Lokales
3 Bilder

Tegelberg: Ruhe vor dem Ansturm

Drachenflieger, Sommerrodler oder Jogger: Am tegelberg herrscht täglich Trubel An sonnigen Tagen ist der Himmel über dem Tegelberg so bunt wie eine Packung Smarties und die Touristen im Tal starren mit offenen Mündern nach oben. 'Haste det jesehn?', raunen sie einander zu, wenn sich die Farbtupfer in spektakulären Schwüngen nach unten senken. Tausende Drachen- und Gleitschirmflieger erheben sich Jahr für Jahr von der 1720 Meter hoch gelegenen Rampe in die Luft. Die thermischen Verhältnisse...

  • 31.08.09
  • 3× gelesen
Lokales

Immenstadt / Oberallgäu
Erste Allgäuer Wandertage sind gestartet

Mit einer geführten Wanderung über den Kuhnigundenweg bei Diepolz (Oberallgäu) sind gestern die Ersten Allgäuer Wandertage eröffnet worden. Die Veranstaltung des Heimatbundes Allgäu, des Landkreises Oberallgäu und der Stadt Immenstadt unter der Schirmherrschaft von Fernsehrichter Alexander Hold steht unter dem Motto «Wandern mit Kultur». Bis zum 6. September können sich Wanderbegeisterte zu geführten Wanderungen bei der jeweiligen Gemeinde anmelden. Teilnahmebedingung ist eine gültige Plakette...

  • Kempten
  • 25.08.09
  • 8× gelesen
Lokales
3 Bilder

Allgäuer Mondlandschaft

Von dort aus genießt man einen imposanten Blick auf den 'Gottesacker', eine Millionen Jahre alte Kalkwüste Für 100 Millionen Dollar will der US-Unternehmer Eric Anderson Abenteurern künftig Reisen zum Mond ermöglichen. Geht’s nicht eine Nummer kleiner? Aber sicher. Es muss ja nicht unbedingt der Weltraum sein. Wer auf ebenso karge wie bizarre Landschaften steht, dem sei eine Wanderung auf den Hohen Ifen (2230 Meter) empfohlen. Von dort genießt man einen imposanten Blick auf das...

  • 19.08.09
  • 30× gelesen
Lokales

Das Rubihorn: Ein wahres Prunkstück

Gipfel glänzt mit einer edlen Aussicht Etwas Nobles schwingt allein schon im Namen mit. 'Rubihorn' könnte auch ein besonders kunstvoll geschliffener Edelstein heißen. In unserem Fall handelt es sich allerdings um ein Prunkstück in den Allgäuer Alpen. Der 1957 Meter hoch gelegene Gipfel bietet, was sich für kein Geld erkaufen lässt: Einen einzigartigen Blick auf das Illertal und auf die großen Gipfel der Allgäuer Alpen. Und natürlich auf den smaragdgrünen Gaisalpsee, der auf halber Strecke zu...

  • 12.08.09
  • 92× gelesen
Lokales
3 Bilder

Weitnau
Carl-Hirnbein-Weg: Das Landleben sehen und verstehen

Hier sind Spaßfaktor und Wissensvermittlung beispielhaft Fast überall sind in den vergangenen Jahren Themen-Wanderwege entstanden – vom naturkundlichen Waldlehrpfad bis hin zu heimatgeschichtlichen oder geologischen Projekten. Mal ganz ehrlich: Manchmal bestehen diese Themen-Wanderwege eigentlich nur aus Infotafeln, die vor allem das junge Publikum mehr langweilen als unterhalten. Ganz anders ist das im Oberallgäuer Weitnau, etwa 15 Kilometer von Kempten entfernt. Der Carl-Hirnbein-Weg, der...

  • 04.08.09
  • 181× gelesen
Lokales

Kleinwalsertal
Tannheimer Berge: Einfach den Blick genießen

Die Tannheimer Berge: Hier, im nördlichsten Zipfel Tirols, sind die Gipfel nicht so hoch wie im Raum Oberstdorf/Kleinwalsertal am Allgäuer Hauptkamm – die Wege nicht so lang. Der Bergsommer beginnt einen Monat früher und dauert länger. Und doch sind die Tannheimer Berge bei Wanderern überaus beliebt, vielleicht wegen ihrer guten Erreichbarkeit über die A7 (Ausfahrt Oy-Mittelberg über Wertach und Oberjoch). Kletterer finden in der im weiteren Sinne zu den Allgäuer Alpen gehörenden Gebirgsgruppe...

  • 28.07.09
  • 25× gelesen
Lokales

Honsolgen
Fast 1000 Wanderer aus 45 Vereinen

45 Vereine mit rund 1000 Wanderern kamen zum 27. Internationalen Wandertag nach Honsolgen. Sie machten sich auf die drei angebotenen Strecken über fünf, zehn und 20 Kilometer. An den jeweiligen Kontrollstellen mit Verpflegung wurden die Startkarten als Nachweis für die gelaufenen Kilometer abgestempelt. Diese wurden im Ziel in ein Wertungsheft übertragen. Im Ziel angekommen, hatten die Wanderer Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen zu erholen und ihre Erfahrungen und Eindrücke mit anderen...

  • Kempten
  • 17.07.09
  • 6× gelesen
Lokales
2 Bilder

Immenstadt
Am Grünten: Oben die Fernsicht unten die Einsicht

Allgäu zu Fuß Nach der Wanderung ins Bergwerk Langsam tuckert das bunte Erzgrubenbähnle das Königssträßle zum Museumdorf hinauf. Unter den Fahrgästen sind vor allem Familien mit Kindern. Hier, in Burgberg bei Sonthofen im Oberallgäu, ist im Herzen des Grünten-Massivs (1738 Meter) vor einigen Jahren ein Museum zum Anfassen geworden. Tief im Inneren des Grünten-Berges hatten Knappen seit 1471 bis Mitte des 19. Jahrhunderts in finsteren Stollen Eisenerz abgebaut. Aus der Anna- und der...

  • 14.07.09
  • 82× gelesen
Lokales
2 Bilder

Ostallgäu
Aggenstein: Und dann auf der Hütte einen Apfelstrudel

Eine Kraxelei für sportliche Familien: eine Tour auf den Berg zwischen Brentenjoch und Breitenberg Gleich ist es so weit und Katrin hat den ersten alpinen Berg ihres Lebens erklettert. Schnaufen muss sie schon bei der Kraxelei. Aber der Papi sei ja immer in der Nähe gewesen, und an den tollen Ketten könne man sich super festhalten, freut sie sich am Gipfel. Klasse Kraxelei! Zunächst hätten beide schon Zweifel gehabt, ob eine Besteigung des Aggenstein das Richtige wäre und ob die Wanderung bis...

  • 07.07.09
  • 309× gelesen
Lokales
2 Bilder

Oberstdorf
Breitachklamm: Der Herr Pfarrer ließ den Weg durch die Schlucht bauen

Das ideale Ziel für eine Familientour mit Kindern Die reißende Breitach hat zwischen Oberstdorf und dem Kleinwalsertal ganze Arbeit geleistet. Sie hat sich in hunderttausenden von Jahren tief in die Kalkfelsen eingegraben. Die Wassermassen haben Mulden geschliffen und Wandstücke glattpoliert. Auf Anregung des Pfarrers von Oberstdorf-Tiefenbach, Johannes Schiebel, wurde die Breitachklamm im Jahr 1905 zugänglich gemacht. Heute zieht sie pro Jahr rund 300 000 Besucher in ihren Bann – im...

  • 07.07.09
  • 137× gelesen
Lokales

Ottobeuren
Beim Wandern Neues entdecken

Wandern ist ein Erlebnis für die ganze Familie, finden Ve Güthler und Frank Hühner. Sie leiten gemeinsam mit ihren Ehepartnern die Familiengruppe des Memminger Alpenvereins. Beide haben Kinder im Grundschulalter. Sie geben Tipps, wie eine Wanderung mit Kindern gelingt.

  • Kempten
  • 05.06.09
  • 4× gelesen
Lokales

Oberstdorf / Füssen
Erste Bergtouren schon möglich

In den Allgäuer Alpen hat die Wandersaison begonnen. Mehrere Hütten sind schon geöffnet, viele südseitige Anstiege bereits ganz schneefrei. Ausgedehnte Altschneefelder und eine nahezu geschlossene Schneedecke oberhalb von 1700 Metern treffen Wanderer allerdings noch im Bereich der Oberstdorfer/Kleinwalsertaler Berge an. Dort sind die Hütten auch noch geschlossen und Touren in höheren Lagen verlangen entsprechende Ausrüstung und alpines Können. Wer jetzt in den Bergen unterwegs sein will, sollte...

  • Kempten
  • 23.05.09
  • 11× gelesen
Lokales

Allgäu
Beim Wandern an Wasserfällen etwas über Kneipp lernen

An Wasserfällen vorbei wandern und dabei etwas über die Wasserkur von Kneipp lernen oder bei einem Spaziergang zu den Erzgruben am Grünten den Geschichten der Bergknappen aus vergangenen Zeiten lauschen. Dies sind nur zwei der rund 60 geführten Wanderungen, die auf dem Programm der ersten Allgäuer Wandertage stehen.

  • Kempten
  • 20.05.09
  • 13× gelesen
Lokales

Wegenetz

die Gemeinde Rettenberg hat das Thema Wandern auch im Winter große Bedeutung. Für insgesamt rund 100000 Euro wurden und werden derzeit Wege saniert, neue Brücken gebaut, Absturzsicherungen erneuert und Beschilderungen optimiert. «Unser Ziel ist, die zahlreichen vorhandenen Wege im Gemeindegebiet auf eine sehr gute Qualität zu bringen», sagt Bürgermeister Oliver Kunz. So wolle man Einheimischen und Gästen ein attraktives Angebot zur Verfügung stellen - fernab vom «Rummel» manch anderer...

  • Kempten
  • 03.01.09
  • 13× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019