Alles zum Thema Wandern

Beiträge zum Thema Wandern

Lokales
Wandern im Ostallgäu

Tourismus
Angebot für Ostallgäuer Touristen soll weiter verbessert werden

2018 verzeichnet das Ostallgäu einen neuen Rekord: Mehr Gäste kommen, bleiben aber kürzer. Mit neuen Erlebniskonzepten möchte der Tourismusverband Ostallgäu das Angebot für Gäste weiter verbessern. Besonders im Blickpunkt steht die Entwicklung des Erlebnisraums Schlosspark, der stellvertretend für den gesamten Landkreis steht. Hier sollen Touristen und Einheimische Frieden und einen besonderen Ort, abseits des hektischen Alltags finden. Für Wanderer, Radfahrer und Genießer soll ein passendes...

  • Marktoberdorf
  • 21.05.19
  • 513× gelesen
Lokales
10 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Maiwanderung der Bergwandergruppe des DAV, Sektion Kaufbeuren-Gablonz von Breitenwang nach Heiterwang

Zur Gemeinschaftswanderung im Mai ging es für die Bergwandergruppe (BuS) der DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz wieder einmal nach Österreich. Bei der Abfahrt aus Kaufbeuren öffneten sich die Regenschleusen so dass sich die Teilnehmer schon auf eine recht feuchte Wanderung einstellten. Nach der Grenze wurden die Wanderer jedoch von blauem Himmel und Sonnenschein begrüßt. Von Breitenwang führte die Wanderung am kleinen Plansee über den Yachthafen Plansee zum Heiterwanger See. Endpunkt der Wanderung...

  • Kaufbeuren
  • 11.05.19
  • 765× gelesen
Lokales
21 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Aprilwanderung der Bergwandergruppe des DAV, Sektion Kaufbeuren-Gablonz in Baden-Würtemberg

Die Gemeinschaftswanderung im April brachte die Bergwandergruppe (BuS) der DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz ins Nachbarländle (Baden- Württemberg). In drei Gruppen ging es auf die Wanderwege „Rund um Eglofs“. Das an diesem Tage der herrschende Dunst die versprochene Aussicht auf Pfänder, Säntis und die Schweizer Alpenkette zur Illusion machte schadete der guten Laune der Wanderer in keinem Fall. Nach einem gemeinsamen Treffen der drei Gruppen in Eisenharz wurde der Rückweg nach Kaufbeuren...

  • Kaufbeuren
  • 14.04.19
  • 690× gelesen
Lokales
18 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Bergwandergruppe des DAV, Sektion Kaufbeuren-Gablonz im Bereich Hopfen unterwegs

Bei der zweiten Wanderung in diesem Jahr blieb die Bergwandergruppe (BuS) der DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz im Ostallgäu. Bei herrlichem Vorfrühlingswetter startete die erste Gruppe über den Senkelekopf, an der Alpe Beichelstein vorbei zum Ziel in Hopfen. Die zweite Gruppe startete in Roßhaupten über den Zwieselberg ebenfalls nach Hopfen am See. Für die dritte Gruppe war der Beginn der Wanderung direkt in Hopfen. Auf einem Rundweg über den Faulensee, Enzensberg und die Burg Hopfen ging es...

  • Kaufbeuren
  • 17.03.19
  • 415× gelesen
Allgäu
Rainer Graf aus Schwabmünchen wandert barfuß über 91 Kilometer des Meraner Höhenwegs Nord und sammelt so Spenden für das Kinderhospiz Bad Grönenbach.

Wanderung
Barfuß für das Kinderhospiz Bad Grönenbach: Schwabmünchener (51) sammelt Spenden mit außergewöhnlicher Aktion

91 Kilometer und über 6.000 Höhenmeter und dass ohne Schuhe - der Schwabmünchener Rainer Graf will im Sommer den Meraner Höhenweg Nord barfuß wandern und so Spenden für das Kinderhospiz Bad Grönenbach sammeln. "An allem ist eigentlich der Deal mit dem Universum schuld“, so Rainer Graf. „Ich nahm 2014, alleine mit Ernährungsumstellung, in sieben Monaten 60 Kilogramm ab. Und damit begann ein neues und unglaublich interessantes Leben für mich, das mit dem vorherigen kaum mehr etwas gemein...

  • Memmingen
  • 06.03.19
  • 1.797× gelesen
Lokales
20 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Bergwandergruppe (BuS) der DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz auf dem Kramerplateauweg bei Garmisch

Nachdem der Start ins neue Wanderjahr im Januar für die Bergwandergruppe (BuS) der DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz den Wetterkapriolen zum Opfer gefallen war ging es im Februar nach Garmisch-Partenkirchen. In drei Gruppen wurde der Kramerplateauweg in Angriff genommen. Als Endpunkt war der Pflegersee bestimmt. Das an diesem Tage herrschende Kaiserwetter entschädigte die Wanderer für die ausgefallene Tour im Januar und gestattete herrliche Ausblicke auf die umliegende Bergwelt und auf...

  • Kaufbeuren
  • 17.02.19
  • 388× gelesen
Allgäu
Symbolbild: Dr. Thomas Feistl von der Lawinenwarnzentrale Bayern rät Wintersportlern, sich auf Touren im freien Gelände entsprechend vorzubereiten.

Warnzentrale
Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen auf Stufe zwei heruntergesetzt

In den letzten Tagen kam es vermehrt zu Lawinenabgängen. Am Montag, 04. Februar 2019, wurde etwa ein Skitourengeher bei Nesselwang von einer Lawine verschüttet. Der Mann konnte sich selbst befreien und blieb unverletzt. Der Lawinenwarndienst Bayern hat nun die Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen von Stufe drei auf Stufe zwei von fünf heruntergesetzt. In den nächsten Tagen soll sich daran wenig ändern, so der Lawinenwarndienst. Im gesamten bayerischen Alpenraum herrscht mit Stufe zwei mäßige...

  • Oberstdorf
  • 07.02.19
  • 860× gelesen
Polizei
6 Bilder

Unverletzt
Schneeschuhwanderer kürzen Weg am Riedberger Horn bei Obermaiselstein ab und lösen Lawine aus

Am Riedberger Horn bei Obermaiselstein wurde am Dienstagvormittag eine Lawine ausgelöst. Grund dafür soll laut Polizeiangaben eine Wandergruppe gewesen sein, die eine Abkürzung genommen hatte. Die Schneeschuhwanderer blieben von der Lawine unverletzt. Der Integrierten Leitstelle Allgäu wurde gegen 11:30 Uhr der Abgang einer Lawine mitgeteilt, bei der eine bis drei Personen verschüttet worden sein sollen. Die Leitstelle alarmierte umgehend die Bergwacht mit Lawinen- und Rettungshundestaffel...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 29.01.19
  • 7.991× gelesen
Lokales
Der Bärensee bei Kaufbeuren

Wandern
Weitere Ideen für einen Rundweg um den Bärensee bei Kaufbeuren

Für den geplanten Rundwanderweg um den Bärensee im Süden Kaufbeurens gibt es neue Ideen. Im Auftrag der Stadtverwaltung hat sich ein Fachbüro damit befasst und unterschiedliche Möglichkeiten aufgezeigt, wie etwa 180 Meter vom Westufer des Sees bis zur Halbinsel auf der anderen Seite zu überbrücken sind. Zuletzt war dafür wie berichtet eine Pontonbrücke im Gespräch. Nun favorisiert Oberbürgermeister Stefan Bosse eine neue Lösung: Es könnten ein bis zwei Inseln aufgeschüttet werden, über die...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 25.01.19
  • 501× gelesen
Polizei
Symbolbild: Polizei und Bergwacht im Einsatz

Fund
Vermisstenfall nach fünfeinhalb Jahren geklärt: Forstarbeiter findet toten Bergwanderer (49) im Oytal bei Oberstdorf

Ein Forstarbeiter hat Anfang Dezember die sterblichen Überreste eines vermissten 49-jährigen Bergwanderers im Oytal bei Oberstdorf gefunden. Nach Angaben der Polizei war der Mann aus Dessau im Juni 2013 durch einen Hotelbesitzer als vermisst gemeldet worden. Eine damals durchgeführte Suchaktion verlief jedoch ohne Erfolg. Aktuell geht die Polizei von einem Unglücksfall aus. Die Leiche des Mannes lag in unwegsamen Gelände.

  • Oberstdorf
  • 08.01.19
  • 9.482× gelesen
Lokales
Der Granitstein und die Würfel im Kurpark Oberreute sind das Erkennungszeichen der Wandertrilogie.

Freizeit
Gemeinde Oberreute beteiligt sich weiter an Wandertrilogie Allgäu

Die Gemeinde Oberreute beteiligt sich weiter an der Wandertrilogie Allgäu. Dafür bezahlt der Ort in den nächsten drei Jahren jeweils 7.200 Euro. Einen entsprechenden Beschluss hat der Gemeinderat einstimmig gefasst. Oberreute ist als sogenannter Etappenort bei der Wandertrilogie dabei. Aus Sicht der Verwaltung und des Gemeinderates macht sich das bezahlt. Bürgermeister Gerhard Olexiuk verwies auf zahlreiche Marketingmaßnahmen der Allgäu GmbH, die für die Wandertrilogie verantwortlich...

  • Oberreute
  • 14.12.18
  • 50× gelesen
Allgäu
Marcus Kleine-Möllhoff war zu Fuß 3500 Kilometer auf dem Appalachian Trail in Nordamerika unterwegs.

Abenteuer
Aitracher war zu Fuß 3.500 Kilometer auf dem längsten markierten Weitwanderweg der Welt unterwegs

Das Ganze, sagt Marcus Kleine-Möllhoff, sei „reinigend für die Seele“ gewesen. Der 46-Jährige aus Aitrach in der Nähe von Memmingen berichtet über sein fünfeinhalb Monate dauerndes Abenteuer auf dem Appalachian Trail. Das ist der längste markierte Fernwanderweg der Welt, der durch die amerikanischen Appalachen und 14 US-Bundesstaaten verläuft. Gestartet war Kleine-Möllhoff Anfang April dieses Jahres. Er sei den langen Trail von Süd nach Nord gegangen, erzählt er. Anfangs war es of noch kalt,...

  • Memmingen
  • 03.12.18
  • 1.958× gelesen
Lokales
11 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Bergwandergruppe (BuS) der DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz erkundet Westliche Wälder

Bei der diesjährigen Jahresabschlusswanderung erkundete die Bergwandergruppe (BuS) der DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz die Westlichen Wälder bei Augsburg. Bei herrlichem Spätherbstwetter ging es für die Gruppen von Burgwalden aus auf drei unterschiedliche Rundtouren. An wunderschönen Quellen und Seen mit zahlreichen Reihern konnten die Wanderer sich an den herbstlich gefärbten Aussichten erfreuen. Nach 3 ½ Stunden trafen die drei Gruppen wieder zur Rückfahrt nach Kaufbeuren in Burgwalden wieder...

  • Kaufbeuren
  • 18.11.18
  • 270× gelesen
Allgäu
Idyllisch liegt es im Oberallgäu - Bad Hindelang. Gestrandete Center Parcs Urlauber bekommen hier "touristisches Asyl".

Gescheiterte Ferienpark-Eröffnung
Gestrandete Center-Parcs-Urlauber finden "touristisches Asyl" in Bad Hindelang

Die ersten Gäste des Center Parcs Allgäu in Leutkirch hatten sich auf einen schönen Urlaub gefreut. Statt dessen fanden sie bei ihrer Ankunft Ferienhäuser, die nicht bezugsfertig waren und technische Mängel vor. Der Park musste, zumindest vorübergehend, wieder schließen. Für Urlauber, die bereits Ferien im Park gebucht haben, bietet der Ferienort Bad Hindelang jetzt eine Alternative an. Ab sofort und für den Bad Hindelanger Wanderherbst bietet die Gemeinde "touristisches Asyl": „Gerne nehmen...

  • Oberstdorf
  • 23.10.18
  • 10.671× gelesen
  •  1
Lokales
Aufwendige Sanierung der Pöllatschlucht bei Schloss Neuschwanstein so gut wie abgeschlossen.

Sanierung
Wanderweg bei Schloss Neuschwanstein in Schwangau ab kommenden Frühjahr wieder eröffnet

Der beliebte Wanderweg durch die romantische Pöllatschlucht unterhalb von Schloss Neuschwanstein, die seit einem Felssturz im Mai 2014 gesperrt ist, wird im kommenden Frühjahr wieder zu begehen sein. Spätestens am 10. Mai: Dann wird die offizielle Einweihung des Weges mit einem neuen Steg „definitiv“ stattfinden, wie Schwangaus Bürgermeister Stefan Rinke sagt. Ziemlich genau eine halbe Million Euro hat die Gemeinde für die Sanierung und ein einzigartiges Sicherheitskonzept...

  • Füssen
  • 19.10.18
  • 1.808× gelesen
Allgäu
6 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Eine traumhafte Wanderung zur Alpe Müllers Berg

Auf der nord-östlichen Seite des Rottachbergs, oberhalb von Rettenberg-Vorderburg liegt die Alpe Müllers Berg, die einen herrlichen Ausblick auf das Voralpenland bietet. Laufweg ca 45 Minuten vom PP Greifenmühle aus. Es gibt lecker Allgäuer Brotzeiten, Kaffee und hausgemachte Kuchen und Getränke Perfekt auch für Kinder. Weg überwiegend im Schatten / Wald

  • Rettenberg
  • 11.10.18
  • 2.323× gelesen
Allgäu
Wandern (Symbolbild)

Freizeit
Traumhaftes Wanderwetter: Kurz vor Saisonende ist noch viel los auf den Allgäuer Bergen

Fast nur gut gelaunte Menschen und strahlende Gesichter sieht man diesen Sommer in den Bergen. „Das Wetter ist einfach traumhaft, und das seit Monaten fast ununterbrochen,“ sagt Bergführer Andreas Tauser von der Alpinschule Oberstdorf. Entsprechend seien immer noch sehr viele Wanderer und Bergsteiger unterwegs. Nach der ersten Oktoberwoche beenden aber die ersten Hütten in den Allgäuer Alpen die Saison. In den Zentralalpen schließen die Unterkünfte des Alpenvereins zum Teil schon in der...

  • Oberstdorf
  • 11.09.18
  • 12.652× gelesen
Lokales
Die neue Aussichtsplattform auf der Riedholzer Kugel bietet eine Rastmöglichkeit für Wanderer und Radfahrer.

Naherholungsgebiet
Tolle Aussichten für Wanderer und Radfahrer am Riedholzer Kugel-Alp-Weg

Oberstaufen hat den Hochgrat. Zu Bregenz gehört der Pfänder. Isny und Wengen bezeichnen den Schwarzen Grat als ihren Hausberg. Zu Maierhöfen, Grünenbach und Sibratshofen hingegen gehört die Riedholzer Kugel. Die 1066 Meter bieten an einem lauen Sommerabend einen schönen Blick zum Pfänderrücken und dem Bodensee. Die Gemeinde Maierhöfen hat das Naherholungsgebiet nun für Einheimische und Gäste aufgemotzt: zum Kugel-Alp-Weg. „Die Kugel, die man als Nicht-Extremsportler noch gut packt, ist...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.08.18
  • 967× gelesen
Lokales
19 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Bergwandergruppe (BuS) des DAV, Sektion Kaufbeuren-Gablonz

Da die Gemeinschaftswanderung der Bergwandergruppe der DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz (BuS) im Juli buchstäblich ins Wasser gefallen war, wurde diese Tour im August nachgeholt. Die Wanderung führte die Teilnehmer wieder einmal ins Nagelfluhgebiet und zwar von Steibis mit der Imbergbahn zur Bergstation und von hier in drei Gruppen auf den Hochhädrich bzw. ins Kojenmoos und auf den Kojenstein. Da an diesem Tage ein herrliches Wanderwetter herrschte, konnten sich die Wanderer an wunderbaren...

  • Kaufbeuren
  • 13.08.18
  • 599× gelesen
Sport
An den Seealpsee im Nebelhorngebiet führt eine unserer Wanderaktions-Touren. Dort lädt die Hintere Seealpe zur Einkehr ein. Ab der Nebelhornbahnstation Höfatsblick beträgt die Gehzeit etwa eine Stunde.

Wanderaktion
Teilnehmer der AZ-Sommeraktion schildern ihre Eindrücke

Halbzeit bei der Sommeraktion unserer Zeitung mit der Meckatzer Löwenbräu und Mineralbrunnen Krumbach als Hauptpartnern: Noch bis Ende Oktober ist eine Teilnahme möglich. Es geht ganz einfach: Mindestens drei der acht vorgeschlagenen Touren unternehmen und die entsprechenden Stempel sammeln. Wer seinen Teilnehmercoupon bis Ende Oktober einschickt, nimmt an der Verlosung zahlreicher Preise im Wert von über 6.000 Euro teil. „Eine tolle Aktion, an der wir uns gerne beteiligt haben“, schreibt...

  • Kempten
  • 11.08.18
  • 158× gelesen
Allgäu
Fellhorn
6 Bilder

Wanderlust
Sieben Allgäuer Berge, auf die man unbedingt gewandert sein muss

Im Allgäu gibt es sehr viele Berge, die für Kinder, Erwachsene oder auch für Biker geeignet sind. Hier kommt eine Übersicht der Top sieben Berge im Allgäu, auf die man unbedingt gewandert sein muss. 1.) Fellhorn Das Fellhorn ist ein 2.038 Meter hoher Berg in Oberstdorf, mit vielen verschiedenen Rundwegen, Aktivitäten und Gastronomieangeboten. Wer von der Talstation zur Bergstation wandern möchte, sollte bis zu sieben Stunden einplanen. Wem das aber zu viel ist, der kann eine Route...

  • Kempten
  • 09.08.18
  • 9.402× gelesen
Lokales
20 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Bergwandergruppe (BuS) des DAV, Sektion Kaufbeuren-Gablonz

Nachdem das Sommerwetter pünktlich zur Gemeinschaftswanderung der Bergwandergruppe der DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz (BuS) im Juli eine Pause einlegte musste die geplante Wanderung nach Steibis zum Hochhädrich kurzfristig geändert werden. Anstatt der geplanten Bergtour gab es eine Schlechtwettertour im Tannheimer Tal. Da sich der vorhergesagte Regen in Grenzen hielt waren die Teilnehmer auch hiermit sehr zufrieden und bis auf eine verlorene Schuhsohle gab es keinerlei Grund zur Klage. Nach 3 ½...

  • Kaufbeuren
  • 22.07.18
  • 760× gelesen
Allgäu
In den Bad Hindelanger Bergen entsteht derzeit eine neue Route.

Freizeit
Neue Wanderroute in den Bad Hindelanger Bergen für 1,5 Millionen Euro

Mit einem Gesamtbudget von 1,55 Millionen Euro entsteht derzeit in den Bad Hindelanger Bergen der Grenzgänger-Weg, eine Weitwanderroute mit sechs Tagesetappen. Es gibt eine EU-Förderung von 75 Prozent, den Rest teilen sich die beteiligten Gemeinden aus dem Oberallgäu und Tirol. Der hochalpine Steig soll kommendes Jahr durchgehend markiert werden. Spätestens bis Ende 2021 wird der neue Höhenweg komplett saniert sein. Der Weg folgt dem Grenzverlauf zwischen Bayern und Tirol von Bad...

  • Oberstdorf
  • 20.07.18
  • 5.945× gelesen
Lokales
Wandern (Symbolbild)

Qualität
Qualitätsoffensive für die Ostallgäuer Wanderwege

Das Wanderwegenetz im Ostallgäu soll qualitativ besser werden. Um dieses Ziel zu erreichen, sind insbesondere zwei Dinge entscheidend: Künftig soll es in der Region nurmehr eine einheitliche Beschilderung geben. Und das Wegenetz muss überarbeitet, aktualisiert und regelmäßig kontrolliert werden. Diese Qualitätsoffensive beschränkt sich jedoch nicht nur auf das Ostallgäu. Im Rahmen einer Kooperation arbeiten sämtliche Allgäuer Landkreise, die kreisfreien Städte sowie das angrenzende...

  • Marktoberdorf
  • 12.07.18
  • 326× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019