Wanderer

Beiträge zum Thema Wanderer

Am Donnerstagmittag hat die Bergwacht Oberstaufen einen 64-jährigen Bergsteiger gerettet. (Symbolbild)
7.027×

Absturz im Bereich der Falkenhütte
Bergwacht Oberstaufen rettet schwer verletzten Wanderer (64)

Am Donnerstagmittag ist ein 64-jähriger Wanderer im Bereich der Falkenhütte abgestürzt. Wie die Polizei mitteilt, geriet der 64-Jährige an einem steilen Grat ins Rutschen und stürzte eine Steilstufe hinunter. Der Mann kam auf einer Wiese zum Liegen.  Die Bergwacht Oberstaufen rettete den schwer verletzten Bergsteiger zusammen mit einem österreichischen Rettungshubschrauber, der den Schwerverletzten ins Krankenhaus nach Kempten brachte. en. Die Ermittlungen zu dem Vorfall hat die Alpine...

  • Oberstaufen
  • 02.10.21
10.456× 1 12 Bilder

Frühling im Allgäu
Wunderschöne Bilder: Tausende Krokusse blühen am Hündle bei Oberstaufen

Es ist unverkennbar Frühling im Allgäu: Die Blumen wachsen und zaubern wieder tolle Farben in Gärten und auf die Wiesen. Auch am Hündle bei Oberstaufen zeigt sich wie jedes Jahr eine bunte Blütenpracht. Mehrere tausend herrliche lila-blaue und weiße Krokusse blühen dort. Die Blüte ist dieses Jahr zwischen Mitte April und Anfang Mai in vollem Gange.  Momentan nur zu Fuß zu den KrokussenDie Krokusse verwandeln alljährlich nach der Schneeschmelze zwischen Ende März und Mitte April die Wiesen in...

  • Oberstaufen
  • 27.04.21
Am Hochgrat ist ein 22-jähriger Wanderer tödlich verunglückt (Symbolbild).
6.827×

150 Meter über steil abfallendes Gelände gestürzt
Wanderer (22) am Hochgrat tödlich verunglückt

Am Samstag ist ein 22-jähriger Wanderer auf dem Hochgrat rund 150 Meter über steil abfallendes Gelände gestürzt und dabei gestorben. Wanderer war allein unterwegsWie die Polizei mitteilt, war der 22-Jährige mittags allein von der Hochgratbahn in Richtung Berggasthof "Hochhädrich" unterwegs. Dort wollte er sich mit einer Bekannten treffen. Auf dem Hochgrat zwischen dem "Falken" und dem Berggasthof "Hochhädrich" (ca. 500 m östlich des Gasthauses) dürfte der 22-Jährige dann auf einer eisigen...

  • Oberstaufen
  • 24.02.21
604×

Bergunfall
Wanderer (65) bei Oberstaufen tödlich verunglückt

Am Sonntagmittag ereignete sich auf dem Stuiben ein tödlicher Bergunfall. Eine vierköpfige Bergwandergruppe war vom Immenstädter Naturfreundehaus über den Stuiben zur Alpe Gund unterwegs. Auf dem ausgesetzten Gratweg (ca. 1500 Höhe) rutschte ein Wanderer aus und stürzte ca. 100 Meter über felsdurchsetztes Steilgelände ab. Hierbei zog sich der 65-Jährige, aus dem Landkreis Ostallgäu, tödliche Kopf- und Brustverletzung zu. Nach den geführten Ermittlungen ist von einem alleinbeteiligten Bergunfall...

  • Oberstaufen
  • 15.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ