Wanderer

Beiträge zum Thema Wanderer

Am Hochgrat ist ein 22-jähriger Wanderer tödlich verunglückt (Symbolbild).
6.371×

150 Meter über steil abfallendes Gelände gestürzt
Wanderer (22) am Hochgrat tödlich verunglückt

Am Samstag ist ein 22-jähriger Wanderer auf dem Hochgrat rund 150 Meter über steil abfallendes Gelände gestürzt und dabei gestorben. Wanderer war allein unterwegsWie die Polizei mitteilt, war der 22-Jährige mittags allein von der Hochgratbahn in Richtung Berggasthof "Hochhädrich" unterwegs. Dort wollte er sich mit einer Bekannten treffen. Auf dem Hochgrat zwischen dem "Falken" und dem Berggasthof "Hochhädrich" (ca. 500 m östlich des Gasthauses) dürfte der 22-Jährige dann auf einer eisigen...

  • Oberstaufen
  • 24.02.21
Die Krokusblüte am Hündle verwandelt die Wiesen in ein Blütenmeer.
10.963× Video 19 Bilder

Bildergalerie
Farbenpracht am Hündle: Krokusblüte verwandelt Wiese in Blütenteppich

Es ist unverkennbar Frühling im Allgäu, die Blumen wachsen und zaubern wieder tolle Farben in Gärten und auf die Wiesen. Auch am Hündle bei Oberstaufen zeigt sich wie jedes Jahr eine bunte Blütenpracht: Mehrere tausend herrliche lila-blaue und weiße Krokusse blühen dort! Die Blüte ist zwischen Ende März und Mitte April in vollem Gange. Die Krokusse verwandeln alljährlich nach der Schneeschmelze zwischen Ende März und Mitte April die Wiesen in einen Blütenteppich. Doch dieses Jahr ist der Weg...

  • Oberstaufen
  • 10.04.20
586×

Bergunfall
Wanderer (65) bei Oberstaufen tödlich verunglückt

Am Sonntagmittag ereignete sich auf dem Stuiben ein tödlicher Bergunfall. Eine vierköpfige Bergwandergruppe war vom Immenstädter Naturfreundehaus über den Stuiben zur Alpe Gund unterwegs. Auf dem ausgesetzten Gratweg (ca. 1500 Höhe) rutschte ein Wanderer aus und stürzte ca. 100 Meter über felsdurchsetztes Steilgelände ab. Hierbei zog sich der 65-Jährige, aus dem Landkreis Ostallgäu, tödliche Kopf- und Brustverletzung zu. Nach den geführten Ermittlungen ist von einem alleinbeteiligten Bergunfall...

  • Oberstaufen
  • 15.10.17
32×

Bergwacht
Bereitschaft Oberstaufen macht Selbstüberschätzung und schlechte Schuhe verantwortlich

Immer mehr Wanderer, immer mehr Einsätze Während im gesamten Allgäu die Zahl der Einsätze der Bergwacht in diesem Sommer aufgrund des schlechten Wetters bislang deutlich unter der von 2011 liegt, wurden die Aktiven der Bereitschaft Oberstaufen bereits 30-mal gerufen – und damit fünfmal mehr als im Vorjahr. Bereitschaftsleiter Klausi Schädler sieht mehrere Gründe: Immer mehr Wanderer kommen in die Region, unterschätzen die Gefahren und überschätzen sich selbst – und tragen allzu oft...

  • Oberstaufen
  • 13.08.12
71×

Toter
Wanderer stirbt an Herz-Kreislauf-Versagen

Ein 66-jähriger Wanderer ist am Samstagvormittag in den Bergen an Herz-Kreislauf-Versagen gestorben. Wie die Bergwacht mitteilte, gehörte er zu einem Gesangverein, der sich auf einem Ausflug befand. In der Nähe der Alpe Schneeloch im Falkengebiet bei Oberstaufen (Oberallgäu) brach der Mann bewusstlos zusammen. Der mit der Bergwacht Oberstaufen eingetroffene Notarzt versuchte noch vor Ort, den 66-Jährigen zu reanimieren - jedoch vergeblich. Die Wandergruppe wurde anschließend vom...

  • Oberstaufen
  • 23.08.11
78×

Bergwacht
Wanderer ohne Schuhsohlen gerät am Hochgrat in Gewittersturm

Schwierige Rettung am Hochgrat Erschöpft, glücklich und ohne Schuhsohlen hat ein 44-jähriger Mann aus Nordbayern am Sonntag eine Bergtour am Hochgrat (1834 Meter) überstanden. Der Wanderer hatte sich auf der Tour total verstiegen, war in ein massives Gewitter geraten und musste von der Bergwacht Oberstaufen gerettet werden. Zudem hatten sich nach seinen eigenen Angaben während der Tour die Sohlen seiner Wanderschuhe vollständig gelöst (siehe Foto). Der Mann hatte für den Aufstieg eine andere...

  • Oberstaufen
  • 12.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ