Wanderer

Beiträge zum Thema Wanderer

72×

Rettung
Wanderunfall in Mittelberg (Kleinwalsertal): Frau (66) bricht sich das Bein

Am Freitag, um 11.40 Uhr, wanderte eine 66-jährige Frau aus Deutschland mit einer Wandergruppe von der Bergstation der Walmendingerhornbahn talwärts in Richtung Baad. Dabei rutschte die Frau in einem steilen Teilstück ohne Fremdverschulden aus und stürzte. Sie zog sich dabei eine Waden- und Schienbeinfraktur zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber 'C17' ins Krankenhaus nach Immenstadt geflogen.

  • Kempten
  • 26.08.16
727×

Bergsteigen
Nach dem tödlichen Bergsturz: nur wenige Wanderer auf der Vilser Alm

Donnerstagvormittag auf der Vilser Alm in den Tannheimer Bergen: Gerade einmal vier Wanderer sitzen an den Tischen im Freien und lassen sich bewirten. Normalerweise wären an einem solchen Feiertag bei bestem Bergwetter 50 oder mehr Gäste auf der Terrrasse. Das Tagesgeschäft bleibt aus genauso wie die Wanderer, die übernachten. Seit dem Bergsturz vom vergangenen Samstag, bei dem ein 67-jähriger Bergwanderer aus dem oberbayerischen Peiting auf dem Zugangsweg zur Alm , ist der Zugangweg von Vils...

  • Kempten
  • 04.06.15
13×

Unfall
Wanderer in Dornbirn schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat sich gestern Abend ein Mann in Dornbirn zugezogen. Wie die Polizei mitteilt, stürzte der 39-Jährige auf einem vereisten Wanderweg im Bereich Häfenberg und brach sich dabei den Unterschenkel. Der Unfall passierte auf einem Steilstück Richtung Häfenberg abwärts. Um zum Verletzten zu kommen, mussten die Rettungsmannschaften Steigeisen anlegen.

  • Kempten
  • 19.12.13
33×

Kleinwalsertal
Vermisster 72-jähriger im Kleinwalsertal tot aufgefunden

Der 72-jährige Mann aus Stuttgart, der am Montag in den späten Abendstunden bei der Polizeiinspektion Sonthofen als vermisst gemeldet worden war, wurde tot aufgefunden. Nachdem davon auszugehen war, dass der Stuttgarter eine Bergtour in den Allgäuer Alpen unternommen hat und bei einer Überprüfung der einschlägigen Parkplätze das Fahrzeug des Vermissten am Parkplatz der Fellhorn Bahn in Oberstdorf aufgefunden worden war, fand am Dienstagnachmittag noch eine Suchaktion statt. Im Rahmen der Suche...

  • Kempten
  • 01.08.12
59×

Recover_absturz
30-Jähriger stürzt in Kleinwalsertaler Bergen in Felsrinne 100 Meter ab: tot

Nachdem ein 50 bis 80 Zentimeter hoher Felsblock plötzlich ausbrach, ist ein 30 Jahre alter Mann auf der Tour über Schüsser und Hammerspitze zur Fiederepasshütte in den Tod gestürzt. Der Bergsteiger aus Heidelberg war mit zwei Begleitern in den Kleinwalsertaler Bergen unterwegs. Der Unfall ereignete sich rund 200 Meter unter dem Gipfel. Beim Sturz in der Felsrinne überschlug sich der Mann nach Angaben der Kleinwalsertaler Polizei mehrmals und zog sich tödliche Verletzungen zu.

  • Kempten
  • 23.07.12

Oberstdorf
Tödlicher Bergunfall im Bereich OberstdorfGaisalpsee, auf ca. 1600 m Meereshöhe

Am 05.07.2012 unternahm der 64-jährige Geschädigte, der aus dem hessischen Main-Taunus-Kreis stammt, mit seiner Ehefrau und seinem Schwager eine Bergtour im Bereich Oberstdorf. Sie wollten von der Nebelhorn Seilbahnstation Höfatsblick zum Gaisalpsee und von dort wieder über das Niedereck zurück zur Station Seealpsee wandern. Auf Höhe des oberen Gaisalpsees äußerte der Geschädigte, dass er auf Grund Erschöpfung und Knieproblemen lieber direkt über die Gaisalpe ins Tal wandern möchte. Die...

  • Kempten
  • 06.07.12
25×

Pfronten
Wanderer löst Lawine aus und wird mitgerissen

Großes Glück hatte ein 50-Jähriger, als er rund 100 Meter weit von einem Schneebrett mitgerissen wurde. Wie die Polizei erst heute mitteilte, wollte der Wanderer am Dienstag von Grän aus über die Bad Kissinger Hütte zum Gipfel des Aggensteins wandern. Auf einer Höhe von rund 1950 Metern löste der Mann das Schneebrett selbst aus. Beim Abgang der Lawine wurde der Mann nicht verschüttet und blieb auch unverletzt. Allerdings büßte er seinen Rucksack und seinen Eispickel ein. Nachdem er wieder ins...

  • Kempten
  • 05.01.12
26×

Unfälle
Oberallgäuer Bergwachtler im Dauereinsatz

Wanderer stürzen ab und verletzen sich schwer - Manche sind auch nur erschöpft Endlich mal Bergwanderwetter - und schon gibt es Daueralarm für die Bergwachtler. Die Alpinhelfer aus Oberstdorf, aus dem Kleinwalsertal und aus Sonthofen berichten von schwierigen Einsätzen mit verletzten und erschöpften Bergwanderern. Trotz dramatischer Abstürze kam aber glücklicherweise niemand ums Leben. So war im Gipfelbereich des Riefenkopfes oberhalb des Trettachtals bei Oberstdorf ein Bergwanderer 100 Meter...

  • Kempten
  • 17.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ