Wanderer

Beiträge zum Thema Wanderer

80×

Fund
Seit Mai 2014 vermisst: Bergwanderer am Immenstädter Horn tot aufgefunden

Am vergangenen Mittwoch (9. September 2015) fand ein Pilzsammler nahe dem Hornbach am Immenstädter Horn den Leichnam eines seit 2. Mai 2014 vermissten Bergwanderers. Den derzeitigen Ermittlungen der Kemptener Kriminalpolizei und dem Ergebnis der zwischenzeitlich durchgeführten Obduktion zufolge, scheidet ein Fremdverschulden als Todesursache aus. und wurde nachmittags nahe der Starkatsgundalpe aus den Augen verloren, weswegen seine Angehörigen am Abend die Polizei verständigten. Noch in der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.09.15
349×

Gespräch
Züge der DB im Allgäu überfüllt: Geschäftsleiterin der DB Regio Allgäu-Schwaben im Interview

Am Wochenende haben im Allgäu mehrere größere Veranstaltungen stattgefunden, beispielsweise Viehscheide und das Kanzelwandjubiläum. Zusätzlich waren Wanderer und Ausflügler, die das letzte Ferienwochenende genossen haben, unterwegs. Das hat dazu geführt, dass Züge ins Allgäu überfüllt waren. Wir haben uns mit Bärbel Fuchs (46), Geschäftsleiterin DB Regio Allgäu-Schwaben, über die Situation unterhalten. Sie erklärt, dass es nicht so einfach ist für die Deutsche Bahn, Züge spontan zu verlängern....

  • Kempten
  • 17.09.15
194×

Wanderung
Drei Spanier laufen von Barcelona zum Oktoberfest – und machen Halt in Gestratz

'Und das nächste Mal komme ich zu Fuß', kündigte Jordi Matamoros vor zwei Jahren Johannes Müller aus Gestratz gegenüber an. Da trafen sich die beiden jungen Männer auf dem Oktoberfest in München. Das Besondere: Jordi Matamoros wohnt im spanischen Barcelona, rund 1.600 Kilometer von München entfernt. Entstanden ist die ganze Idee zwar aus einer Bierlaune, jetzt hat der 24-jährige Spanier es aber wahr gemacht: 160 Kilometer trennen ihn noch von München. Station machte er in Gestratz. Dort wurde...

  • Kaufbeuren
  • 14.09.15
61×

Hinweise erbeten
Polizei und Bergwacht suchen im Kenzengebiet bei Halblech nach vermisstem Wanderer (73)

Derzeit laufen Suchmaßnahmen nach einem 73-jährigen Mann, der sich gestern Vormittag auf den Weg nach Halblech gemacht hat, um dort über die Kenzenhütte in Richtung Hochplatte zu wandern. Der Oberbayer wurde heute Vormittag als vermisst gemeldet, da er von seiner geplanten Tour nicht nach Hause zurückgekehrt war. Update: Der Bergwanderer ist . Sein herrenloser Pkw wurde mittlerweile in Halblech entdeckt. Alpinbeamte des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West suchen zusammen mit den Bergwachten...

  • Füssen
  • 11.09.15
47×

Rettungshubschrauber
Wanderer wird von Rind gestoßen und stürzt in den Seealpsee bei Oberstdorf

Am 10.8.2015 gegen 11.30 Uhr wurde ein 44-jähriger Wanderer im Bereich der Seealpe bei Oberstdorf bei einem Sturz glücklicherweise nur leicht am Kopf verletzt. Zum Zeitpunkt des Vorfalles weideten im dortigen Bereich etwa 150 Stück Jungvieh, welches auch den Wanderweg blockierte. Der Hirte war gerade damit beschäftigt, die Rinder vom Wanderweg wegzutreiben, um den Durchgang zu ermöglichen, als der Wanderer versuchte, zwischen den Tieren durchzukommen. Dabei wurde er von einem strauchelnden Rind...

  • Oberstdorf
  • 11.08.15
60×

Bergwacht
Hitzschlag: Wanderer (40) muss am Säuling gerettet werden

Am Sonntag setzte ein Bergwanderer aus Hamburg einen Notruf ab. Er befand sich beim Aufstieg zum Gipfel des Säulings. Der 40-Jährige hatte die Mittagshitze völlig unterschätzt und einen Hitzschlag erlitten. Die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West und die Bergwacht Füssen führten in Zusammenarbeit mit einem Polizeihubschrauber die Bergung durch. Der völlig erschöpfte Bergwanderer wurde nach erfolgter Bergung im Krankenhaus Füssen behandelt.

  • Füssen
  • 10.08.15
35×

Wandern
Einsatz für die Allgäuer Bergwacht: Retter verbringen Nacht mit Gesuchten in Hirtenhütte

Am Mittwoch Abend setzten eine 46-jährige Wanderin und der 15-jährige Begleiter einen Notruf bei der Leitstelle Allgäu ab. Die beiden waren vom Nebelhorn kommend auf dem Hindelanger Klettersteig unterwegs. Aufgrund der vorangeschrittenen Uhrzeit und des schlechten Wetters, entschieden sich die beiden für einen Abbruch der geplanten Tour. Als bereits die Dämmerung einsetzte und ein weiterer Abstieg aufgrund der fehlenden Ortskenntnis und der schlechten körperlichen Verfassung nicht mehr möglich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.07.15
707×

Bergunglück
150 Meter in die Tiefe gestürzt: Bergwanderer (68) stirbt am Branderschrofen bei Schwangau

Tödliche Verletzungen zog sich gestern ein 68-jähriger Bergwanderer aus dem Ostalbkreis in den Ammergauer Alpen zu. Der Mann beging gemeinsam mit seiner Ehefrau gegen 10.45 Uhr den Gratweg vom Tegelberg in Richtung Branderschrofen. In einem schmalen und ausgesetzten Bereich kurz vor dem Gipfel des Branderschrofen (1.881 M.ü.N.N.) stürzte der Mann nach derzeitigem Kenntnisstand ohne Fremdeinwirkung, und fiel nordseitig rund 150 Meter steiles Felsgelände hinab. Wie die Besatzung des alarmierten...

  • Füssen
  • 19.07.15
53×

Outdoor-Markt
Mammut in Wolfertschwenden will neben Ausrüstung auch Erlebnisse in den Bergen anbieten

Das Wachstum geht zurück 2010 und 2011 berichteten viele Hersteller der Outdoorbranche von einem zweistelligen Wachstum. Doch Bäume wachsen bekanntlich nicht in den Himmel. In Deutschland liege das Branchenwachstum inzwischen noch bei maximal zwei bis drei Prozent, sagt Dean Polic, neuer Chef von Mammut Deutschland. Mammut setze in erster Linie auf das Fachhändler-Netz, sagt Polic. Mammut beliefert nur Einzelhändler, die gewisse Qualitätskriterien erfüllen. Neben der vor Jahren in Memmingen...

  • Memmingen
  • 09.07.15
273×

Schwer verletzt
50 Meter in die Tiefe gestürzt: Bergwacht birgt Wanderin bei Oberstdorf

Eine vierköpfige Gruppe Bergwanderer waren gestern von der Mindelheimer Hütte in Richtung Rappenseehütte unterwegs. Bei der Querung des Mutzentobels stürzte die Vorderste der Gruppe etwa 50 Meter in das dortige Bachbett ab. Die 49-jährige Frau aus dem Landkreis Konstanz zog sich dabei schwerste Verletzungen zu. Während sie durch die Bergwacht Oberstdorf und einem Rettungshubschrauber geborgen werden musste, wurde der Rest der Gruppe von Notfallseelsorgern der Bergwacht betreut. Die Alpine...

  • Oberstdorf
  • 08.07.15
22×

Suche
Wanderer (76) aus Neu-Ulm findet sein Auto in Schwangau nicht mehr – Polizei hilft erfolgreich

Am vergangenen Mittwoch (3. Juni 2015) stellte ein Wanderer aus Neu-Ulm seinen Pkw im Ortsteil Hohenschwangau ab – so zumindest seiner Erinnerung nach. Anschließend ging er ausgiebig wandern und fand bei seiner Rückkehr das geparkte Auto nicht mehr. Auch am verinnerlichten Abstellort Hohenschwangau kamen dem 76-Jährigen immer mehr Zweifel, weshalb er seinen Suchradius erweiterte und auch die Füssener Polizei um Mithilfe bat. Die Beamten fanden das Fahrzeug zunächst ebenfalls nicht. Der Wanderer...

  • Füssen
  • 05.06.15
730×

Bergsteigen
Nach dem tödlichen Bergsturz: nur wenige Wanderer auf der Vilser Alm

Donnerstagvormittag auf der Vilser Alm in den Tannheimer Bergen: Gerade einmal vier Wanderer sitzen an den Tischen im Freien und lassen sich bewirten. Normalerweise wären an einem solchen Feiertag bei bestem Bergwetter 50 oder mehr Gäste auf der Terrrasse. Das Tagesgeschäft bleibt aus genauso wie die Wanderer, die übernachten. Seit dem Bergsturz vom vergangenen Samstag, bei dem ein 67-jähriger Bergwanderer aus dem oberbayerischen Peiting auf dem Zugangsweg zur Alm , ist der Zugangweg von Vils...

  • Kempten
  • 04.06.15
59×

Pferde
Happy End für ein Fohlen in Pfronten

Glücklicherweise entdeckte ein aufmerksamer Wanderer ein bereits geschwächtes Fohlen und verständigte die Polizei. Für Fohlen und Muttertier gab es dann ein 'Happyend'. Gestern Vormittag, 2. Juni 2015, entdeckte der wachsame Wanderer ein frischgeborenes Fohlen außerhalb der Pferdekoppel in Pfronten-Weißbach. Das Fohlen war nach der Geburt, unter dem Zaun durch, aus der Koppel herausgerollt. Es war zu schwach, um selbst den Weg zur Mutter zu finden. Mit vereinten Kräften von Wanderern und...

  • Füssen
  • 03.06.15
91×

Bergwacht
Wanderer aus Felswand gerettet: Mann muss in Oberstdorf geborgen werden

Zwei Wanderer mussten in Oberstdorf von der Bergwacht gerettet werden. Die jungen Männer im Alter von 28 und 34 Jahren waren am Freitagmorgen von Einödsbach aus über die Enzianhütte auf die Rappenseehütte aufgestiegen. Den weiteren Weg setzten sie Richtung Schrofenpass über den Mutzentobel fort. Danach kamen sie wegen des Schnees vom Weg ab. Sie beschlossen, direkt ins Rappenalptal abzusteigen. Diese Entscheidung brachte die beiden Wanderer laut Bergwacht in immer steileres und schwieriges...

  • Oberstdorf
  • 31.05.15
106× 6 Bilder

Unfall
Bergunglück nahe Pfronten: Wanderer (67) von Fels erschlagen

Von einem Fels ist am Samstagvormittag ein 67 Jahre alter Wanderer auf dem Weg zur Vilser Alm bei Vils/Tirol in der Nähe von Pfronten erschlagen worden. Der Mann aus Peiting (Kreis Weilheim-Schongau) war auf der Stelle tot. Seine 65-jährige Frau, die ihn begleitete, blieb unverletzt. Der Felssturz hatte sich am 1547 Meter hohen Roten Stein gelöst. Die meisten Steine wurden durch Bäume abgehalten, nur drei Blöcke bahnten sich einen Weg durch den Wald und stürzten auf die Forststraße.

  • Füssen
  • 31.05.15
102×

Rettungseinsatz
Lindauer (63) verunglückt am Mindelheimer Klettersteig tödlich

Ein Lindauer ist gestern am Mindelheimer Klettersteig 400 Meter in den Tod gestürzt. Der 63-Jährige war bereits seit mehreren Tagen mit einer Wandergruppe unterwegs. Verschiedene Etappen führte die Gruppe von Deutschland ins Kleinwalsertal. Gestern hatte sich der Mann dann von der Gruppe getrennt, um noch am selben Abend wieder nach Hause zu kommen. Dort kam er allerdings nie an, weshalb die Frau die Polizei verständigte. Mit Hilfe eines Polizeihubschraubers konnte der Lindauer schnell gefunden...

  • Lindau
  • 18.09.14
599×

Unglück
Reanimation ohne Erfolg: Urlauber stirbt bei Ausflug nahe Immenstadt

Obwohl sogleich eine Reanimation versucht wurde, hat ein Wanderer einen Zusammenbruch auf einem Ausflug bei Ratholz nicht überlebt. Wie Hannes Stumpf von der Bergwacht Immenstadt berichtet, war der 49-jährige Urlauber mit seiner Frau, zwei Töchtern und Freunden unterwegs zum Alpsee-Coaster, als er mit Kreislaufproblemen zusammenbrach. Ein Wanderer begann sofort mit der Reanimation. Ein Rettungshubschrauber, der gerade auf dem Rückflug vom Krankenhaus Immenstadt war, wurde zur Unfallstelle...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.08.14
37×

Bergung
Vermisster Gersthofener am Spießer tot aufgefunden

Durch den Fund einer toten Person klärte sich der Fall eines seit mehreren Wochen Vermissten aus Gersthofen auf. Der 63-Jährige galt seit dem 06.04.2014 als vermisst. Am 23.04.2014 wurde schließlich sein Wohnmobil auf einem Waldparkplatz bei Sonthofen aufgefunden. Trotz der daraufhin eingeleiteten Suchmaßnahmen konnte keine Spur von dem Vermissten aufgefunden werden. stieß ein Urlauber auf der Nordost-Seite des Spießers in einer Höhe von ca. 1300 m und ungefähr 15 Minuten Gehzeit von dem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.06.14
233×

Suche
Immer wieder vermisste Wanderer in den Allgäuer Bergen

Jedes Jahr verschwinden Menschen in den Allgäuer Bergen. Niemand weiß, wo Peter Savage ist, der bei Immenstadt gesucht wurde. Oder Alfred Eireiner, der bei Sonthofen verschwand. Ihre Spuren verlieren sich auf Wanderpfaden in den Bergen. Gefunden wurden sie trotz intensiver Suche nicht. Die beiden ungeklärten Vermisstenfälle vom April und Mai gehören zu den ersten in diesem Jahr. Dabei hat die Wandersaison kaum begonnen. Alleine von Januar 2013 bis heute war die Polizei im Allgäu mit 17 Fällen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.06.14
44×

Suche
Vermisstensuche nach Gersthofener Alfred Eireiner - Wohnmobil in Sonthofen gefunden

Seit dem 06.04.2014 wird der 63-jährige Gersthofener vermisst. Er war mit seinem Wohnmobil aufgebrochen und nach einigen Tagen für seine Angehörigen nicht mehr erreichbar. Das Fahrzeug wurde nun in Sonthofen aufgefunden. Die Ermittlungen der Gersthofener Polizei erbrachten keinerlei Hinweise auf den derzeitigen Aufenthaltsort des Vermissten, bis am späten Nachmittag des 23.04.2014 das vom Vermissten benutzte Wohnmobil, Fiat Ducato, amtliches Kennzeichen A-EA 112, auf einem Waldparkplatz in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.04.14
79×

Wandern
Extremwanderer Thorsten Hoyer läuft 255 Kilometer von Marktoberdorf nach Wangen

Neun Tage auf Tour Wer mit dem Auto von Marktoberdorf aus 255 Kilometer fährt, der kommt ungefähr bis Nürnberg und braucht dafür etwa zweieinhalb Stunden. Kann man machen. Man kann aber aber auch 255 Kilometer zu Fuß laufen und in neun Tagen von Marktoberdorf nach Wangen wandern. So wie der Extremwanderer Thorsten Hoyer. Zum Auftakt der Wandertrilogie Allgäu läuft er auf der sogenannten Wiesengänger-Route, erlebt die Natur, erfährt die Geschichten der Orte auf der Strecke und überprüft die...

  • Marktoberdorf
  • 01.04.14

Wandertrilogie
Auf den Spuren vom Klobunzele: Extremwanderer testet neue Wandertrilogie

Wandern ist bei Einheimischen wie Touristen gleichermaßen beliebt. Besonders in den letzten frühlingshaften Tagen lockte es schon viele Outdoorfreunde nach draußen. Ab diesem Sommer ist das Allgäu in dieser Hinsicht um eine Attraktion reicher: Ein neues Wegenetz, genannt Wandertrilogie, soll die ganze Region verbinden. Drei verschiedene Routen sollen dabei jeden Wandertypen ansprechen: vom sportlichen Wanderer bis hin zum Genussläufer. Bevor die Wege aber für die breite Öffentlichkeit...

  • Marktoberdorf
  • 01.04.14
78×

Pressekonferenz
Starke internationale Konkurrenz: Allgäu buhlt um Wander-Urlauber auf der ITB

Die Konkurrenz ist groß auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin. Das Allgäu buhlt nicht nur mit den Alpenrepubliken Schweiz und Österreich, sondern auch mit dem Atlas-Gebirge (Marokko) und dem Himalaya um Wanderer. Aber mit einem 'Leitprodukt von europäischem Rang', so der Geschäftsführer der Allgäu GmbH Bernhard Joachim, schlug sich das Allgäu gestern gut bei einer Pressekonferenz. Und gleich zu Anfang ist klar, dass diese Pressekonferenz anders werden würde als die üblichen....

  • Kempten
  • 06.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ