Alles zum Thema Wanderer

Beiträge zum Thema Wanderer

Lokales
Symbolbild

Unfall
Wanderin (21) aus dem Unterallgäu mit Helikopter vom Hochvogel gerettet

Bei Bergunfällen im benachbarten Österreich sind zwei Deutsche ums Leben gekommen. Eines der Opfer ist ein 83-jähriger Wanderer aus Lindau. In den Allgäuer Hochalpen musste eine 21-jährige Bergsteigerin aus dem Unterallgäu stundenlang auf Hilfe warten, wurde dann aber von der Besatzung eines österreichischen Rettungshubschraubers in Sicherheit gebracht. Nach Angaben der Hintersteiner Bergwacht hatte die Frau eine schwere Beinverletzung erlitten. Die Bergsteigerin kam am Samstagmittag...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 08.07.19
  • 9.337× gelesen
  •  1
Polizei
Symbolbild

Unfall
Wanderer (83) aus Lindau in Vorarlberg tödlich verunglückt

Ein 83-jähriger Mann aus Lindau ist am Freitagmorgen bei einer Wanderung am Schafgafall in Vorarlberg tödlich verunglückt. Der Mann war in einer Gruppe aus insgesamt sieben Personen unterwegs. Als die Gruppe gegen 11 Uhr beschloss, zuerst den nördlichen Gipfel des Schafgafall zu besteigen, war dies dem 83-Jährigen laut Angaben der Polizei offenbar zu weit und er ging allein zum südlichen Gipfel vor. Die Gruppe vereinbarte eine Hütte als Treffpunkt.  Als der Mann gegen 15:30 Uhr noch nicht am...

  • Lindau
  • 08.07.19
  • 4.554× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Vermisstensuche
Vermisster Rentner (75) aus München möglicherweise im südlichen Ostallgäu

+++ Update +++ Der Mann wurde am Sonntagmittag geortet und tot aus dem Bannwaldsee bei Schwangau geborgen. In München wird ein 75-Jähriger vermisst. Der Rentner hält sich laut Polizei möglicherweise im südlichen Ostallgäu, speziell auch in Füssen auf. Am Montag war der 75-Jährige auf eine Bergtour auf den Berg „Große Schlicke“ in Reutte (Österreich) aufgebrochen. Nach der Wanderung meldete er sich gegen 19:00 Uhr telefonisch bei seiner Ehefrau und sagte ihr, dass er nun den Heimweg...

  • Füssen
  • 26.06.19
  • 7.947× gelesen
Lokales
Manche Täler werden von stromunterstützten Radlern geradezu überrollt. Der Alpenverein überlegt, wie er auf diese Entwicklung reagieren soll.

Bergsport
E-Mountainbikes in den Allgäuer Bergen: Segen oder Fluch?

Ein Sommertag in den Oberstdorfer Bergen wie im Bilderbuch: Hoch oben strahlt die Trettach mit den letzten Schneeflecken in der Sonne, in den Tälern grünt und blüht es – hier auf dem Weg in die Spielmannsau. Der kleine Weiler ist für viele der Startpunkt zur Kemptner Hütte. Seit jeher nutzen die Bergsteiger das Fahrrad, um in die Oberstdorfer Seitentäler zu kommen. Doch seit einigen Jahren sind es Massen, die erstaunlich locker und leicht in die Täler pedalieren. Kaum verschwitzt gelangen sie...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 17.06.19
  • 6.811× gelesen
Lokales
Sie ist ein beliebtes Ausflugsziel und ab sofort für Besucher wieder geöffnet: die Pöllatschlucht bei Schwangau.

Eröffnungsfeier
Pöllatschlucht bei Schloss Neuschwanstein für Besucher wieder geöffnet

Es ist der Moment, auf den viele Wanderer und Touristen, die durch die Schlucht hinauf zu Schloss Neuschwanstein gelangen wollen, seit fünf Jahren warten mussten: Nach einer großen Eröffnungsfeier ist das beliebte Ausflugsziel nahe des Märchenschlosses von König Ludwig II. ab sofort wieder begehbar. Mit einem Kostenaufwand von mehr als einer halben Million Euro hat die Gemeinde den alpinen Wanderweg auf Vordermann gebracht. Dieser war nach einem Felssturz im Mai 2014 gesperrt...

  • Füssen
  • 10.05.19
  • 8.658× gelesen
Lokales
Viel Schnee liegt heuer in den Bergen, und das wird noch bis in den Sommer hinein so sein. Entsprechend sollten Wanderer ihr Tourenziel wählen.

Wandern
Urlauber (58) verläuft sich am Walmendingerhorn im Kleinwalsertal: Rettung per Hubschrauber

Eine 58 Jahre alter Urlauber aus Deutschland ist am 1990 Meter hohen Walmendingerhorn im Kleinwalsertal in Bergnot geraten. Er wurde unverletzt vom Vorarlberger Polizeihubschrauber „Libelle“ geborgen und ins Tal geflogen. Nach Polizeiangaben hatte der Mann einen Notruf abgesetzt, weil er sich am Walmendingerhorn verlaufen hatte. Er war querfeldein im steilen Gelände unterwegs und stieg zwischen den Lawinenverbauungen hin und her. Offenbar sei er vom markierten Weg abgekommen, sagte ein...

  • Oberstdorf
  • 26.04.19
  • 15.454× gelesen
Lokales
Symbolbild: Dr. Thomas Feistl von der Lawinenwarnzentrale Bayern rät Wintersportlern, sich auf Touren im freien Gelände entsprechend vorzubereiten.

Warnzentrale
Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen auf Stufe zwei heruntergesetzt

In den letzten Tagen kam es vermehrt zu Lawinenabgängen. Am Montag, 04. Februar 2019, wurde etwa ein Skitourengeher bei Nesselwang von einer Lawine verschüttet. Der Mann konnte sich selbst befreien und blieb unverletzt. Der Lawinenwarndienst Bayern hat nun die Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen von Stufe drei auf Stufe zwei von fünf heruntergesetzt. In den nächsten Tagen soll sich daran wenig ändern, so der Lawinenwarndienst. Im gesamten bayerischen Alpenraum herrscht mit Stufe zwei mäßige...

  • Oberstdorf
  • 07.02.19
  • 891× gelesen
Lokales
Die weiß-blauen Hubschrauber der Polizei Bayern sind bei Vermisstensuchen im ganzen Freistaat im Einsatz.

Einsatz
Immer wieder sucht die Hubschrauberstaffel der bayerischen Polizei im Westallgäu nach abgestürzten Wanderern

Der weiß-blaue Hubschrauber steht laut ratternd am Himmel. Menschen kommen aus ihren Häusern und blicken neugierig nach oben. Auch die Besatzung in der Luft beobachtet genau, was am Boden passiert. Von dort oben suchen die Beamten der Hubschrauberstaffel der bayerischen Polizei nach Vermissten – nach Menschen, die sich oft in einer ausweglosen Lage befinden und dringend Hilfe benötigen. In der vergangenen Woche waren Polizeihubschrauber zweimal im Westallgäu auf Vermisstensuche: am Donnerstag...

  • Stiefenhofen
  • 06.10.18
  • 2.531× gelesen
Polizei
Rettungsdienst

Glück
Wanderer im Kleinwalsertal von Felsbrocken gestreift

Viel Glück hatte ein Wanderer am Sonntagnachmittag auf dem Kanzelwandweg im Kleinwalsertal. Der 62-jährige Mann war mit seiner Ehefrau auf ca. 2.000 Metern Höhe unterwegs, als er von einem ca. 30 cm großen Stein aus der Felswand getroffen wurde. Da der Felsbrocken den Mann nur leicht am Kopf traf, kam der Wanderer mit einer Wunde davon. Er wurde ins Krankenhaus nach Immenstadt gebracht. Fremdverschulden lag nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei nicht vor.

  • Oberstdorf
  • 30.09.18
  • 12.531× gelesen
Polizei
Wanderer tot aufgefunden

Unglücksfall
Wanderer (80) im Bereich der Trettachspitze bei Oberstdorf tot aufgefunden

Der seit dem 19.09.2018 im Bereich der Trettachspitze vermisste 80-Jährige konnte nur noch tot aufgefunden werden. Die Ermittlungen der Alpinen Einsatzgruppe deuten darauf hin, dass es sich um einen Unglücksfall handelt. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nicht. Die Suchmaßnahmen führten bereits am Abend des 19.09.2018 zur Auffindung des Mannes durch einen österreichischen Polizeihubschrauber.

  • Kempten
  • 20.09.18
  • 52.992× gelesen
Lokales
Lösung in Sicht?

Berge
Konflikte mit Mountainbikern: Lösung im Oberallgäu in Sicht?

Konflikte zwischen Mountainbikern einerseits und Wanderern, Älplern und Landwirten auf der anderen Seite sollen jetzt in einem Modellprojekt gelöst werden. Das bayerische Umweltministerium stellt für drei Jahre 250.000 Euro zur Verfügung, der Deutsche Alpenverein (DAV) 108.000 Euro. Die Landkreise Oberallgäu und Bad Tölz-Wolfratshausen sind die beiden Projektgebiete im Freistaat. Gestern fiel im Oberallgäuer Bad Hindelang offiziell der Startschuss für das Vorhaben. Die Ausgangslage ist...

  • Oberstdorf
  • 19.09.18
  • 2.865× gelesen
Lokales
Es war längere Zeit unklar, wo genau Bergwanderer beim Abstieg vom Siplingerkopf diesen Wolf fotografiert haben.

Tier
Rätsel gelüftet: Wolfsfoto entstand im Autal bei Gunzesried

Ende August haben Bergwanderer bei einer Tour am Siplingerkopf einen Wolf fotografiert. Mehrere Wochen lang herrschte Unklarheit, wo genau die Aufnahme entstand. Denn das Paar hatte das Foto ohne Ortsangabe auf einer Bergsteiger-Seite im Internet veröffentlicht und nur einen Spitznamen („Bergblümchen“) angegeben. Dadurch war eine Nachfrage nicht einfach möglich. Mittlerweile konnte die Redaktion der Allgäuer Zeitung einen Kontakt zu „Bergblümchen“ knüpfen. Jetzt ist klar: Das Foto mit dem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.09.18
  • 12.169× gelesen
Polizei

Tragisch
Wanderer (63) verstirbt am Breitenberg bei Pfronten

Jede Hilfe kam für einen 63-jährigen Wanderer am Breitenberg am Mittwochnachmittag zu spät. Der Mann aus dem Oberallgäu brach unterhalb der Bergstation auf einem Fahrweg plötzlich zusammen und blieb dort regungslos liegen. Andere Wanderer vor Ort leisteten sofort Erste-Hilfe bis zum Eintreffen des Notarzts mit dem Rettungshubschrauber Christoph 17. Die Reanimationsversuche durch den Notarzt und den Rettungsdienst blieben erfolglos. Die Bergung des Verstorbenen übernahm die Bergwacht...

  • Füssen
  • 25.07.18
  • 19.263× gelesen
Lokales
Immer wieder kommt es auf Wanderwegen im Füssener Land zu Steinschlag – wie hier 2011 auf dem Rundweg am Oberseebad in Bad Faulenbach.

Sicherheit
Gefahren für Wanderer bereiten Schwangauern Kopfzerbrechen

Wie soll die Gemeinde Schwangau umgehen mit Risiken wie Steinschlag? Darüber ist im Gemeinderat eine Grundsatzdebatte entbrannt. Im Februar war zum wiederholten Male an der Südseite des Schwansee-Rundweges ein großer Brocken aus den Felsschichten am unmittelbar angrenzenden Hang herausgebrochen. Nun haben die Kommunalpolitiker mehrere Maßnahmen für das Gebiet beschlossen. Welche das sind und wie die Grundsatzdebatte im Gremium verlief, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Füssen
  • 17.04.18
  • 874× gelesen
Lokales

Umfrage
Gibt es im Oberallgäu Probleme mit Mountainbikern und Wanderern?

Ob mit Wanderstiefeln, Schneeschuhen, Tourenskiern oder eben Mountainbikes – immer mehr Menschen sind in der Natur unterwegs. Diskussionen zwischen Naturgenießern und Alphirten, Jägern sowie Waldbesitzern sind nur ein Aspekt. Denn neben den Fragen zum Betretungsrecht und der eventuellen Haftung bei Unfällen tun sich weitere mögliche Konfliktpole auf: Etwa zwischen Wanderern und Mountainbikern. Die einen stören sich vielleicht gerade auf schmäleren Wegen an den flotten Radlern, die anderen an...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.04.18
  • 4.231× gelesen
  •  1
Lokales

Nachteinsatz
Bergwacht rettet abgestürzten Wanderer bei Oberstdorf

Sonntagabend, kurz vor Einbruch der Dämmerung, setzt ein 21-Jähriger mit seinem Handy einen Notruf über die 112 ab: Sein Wanderfreund ist abgestürzt und hat sich dabei so stark verletzt, dass er nicht mehr gehen kann. Aus einer Mitteilung der Bergwacht geht hervor, dass die beiden jungen Wanderer aus Baden-Württemberg vom Oytalhaus über den Gleitweg zum Seealpsee aufsteigen wollten. Wegen der vereisten Wege und der Schneeverhältnisse kamen sie nicht mehr voran und entschieden über die Seewände...

  • Oberstdorf
  • 17.01.18
  • 324× gelesen
Polizei

Bergunfall
Wanderer (65) bei Oberstaufen tödlich verunglückt

Am Sonntagmittag ereignete sich auf dem Stuiben ein tödlicher Bergunfall. Eine vierköpfige Bergwandergruppe war vom Immenstädter Naturfreundehaus über den Stuiben zur Alpe Gund unterwegs. Auf dem ausgesetzten Gratweg (ca. 1500 Höhe) rutschte ein Wanderer aus und stürzte ca. 100 Meter über felsdurchsetztes Steilgelände ab. Hierbei zog sich der 65-Jährige, aus dem Landkreis Ostallgäu, tödliche Kopf- und Brustverletzung zu. Nach den geführten Ermittlungen ist von einem alleinbeteiligten...

  • Oberstaufen
  • 15.10.17
  • 245× gelesen
Polizei

Unfall
Kuh verletzt zwei Wanderer (61 und 74) bei Wangen

Schwer verletzt wurde ein 61-jähriger Mann auf einem Wanderweg bei Wangen, der durch eine eingezäunte Wiese mit Braunvieh führte. Eine trächtige Kuh attackierte den Mann dort und nahm ihn laut Polizei am Gesäß auf die Hörner. Dabei wurde der Mann derart schwer verletzt, dass er in einer Klinik operiert werden musste. Während der Ermittlungen wurde bekannt, dass dieselbe Kuh bereits am Vortag einen 74-Jährigen verletzt hatte.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.05.17
  • 124× gelesen
Lokales
2 Bilder

Natur
Retro-Orden für 300 Wanderer in Schwangau

Schwangauer Wander(s)pass: Ehrungen sollen Anreiz sein, Natur und Heimat zu entdecken Mit der Neuauflage der Wandernadel trifft Schwangau Tourismus den Puls der Zeit. In den ersten sechs Wochen wurden schon über 170 Kinder und 130 Erwachsene ausgezeichnet. Einheimische und Gäste machen gerne mit. Die Ehrung soll insbesondere für Familien ein Anreiz sein, Natur und Heimat zu erkunden. 'Wandern liegt klar im Trend', ist Tourismus Direktorin Petra Köpf überzeugt. Gleichzeitig suchen gerade Kinder...

  • Füssen
  • 05.10.16
  • 37× gelesen
Polizei

Ermittlungen
Leiche aus dem Oytal identifiziert: Wanderer war der vermisste Mann (25) aus Mainz

Ein DNA-Abgleich ergab, dass es sich um einen seit Mitte Juli vermissten Wanderer handelt. Die Mitte August unterhalb des Gleitweges zwischen dem Seealpsee und dem Oytal aufgefundene tote Person konnte zunächst nicht eindeutig identifiziert werden. Am Mittwoch wurde das Ergebnis eines genetischen Abgleiches bekannt. Demnach handelt es sich bei dem Toten um einen seit 11. Juli 2016 als vermisst gemeldeten, 25-jährigen Wandertouristen aus Mainz. Gegenstände, die im Umfeld des Fundortes...

  • Oberstdorf
  • 31.08.16
  • 48× gelesen
Polizei

Bergunfall
Vermisster Wanderer (60) aus Halblech verletzt im Ötztal aufgefunden

In der Nacht auf Montag wurde der Füssener Polizei ein Bergsteiger gemeldet, der nach einer Tagestour im Ötztal nicht nach Hause gekommen war. Nach telefonischer Rücksprache mit der dortigen Polizei, stellte diese den Pkw des Ostallgäuers an einem Parkplatz fest und musste deshalb von einem möglichen Unfall ausgehen. Nach einer eingeleiteten Vermisstensuche der dortigen Bergrettung konnte der 60-Jährige leicht verletzt unter freiem Himmel aufgefunden und in ein nahe gelegenes Krankenhaus...

  • Füssen
  • 29.08.16
  • 12× gelesen
Lokales

Sperrung
Eine Wiedereröffnung der Pöllatschlucht bei Schwangau ist nicht in Sicht

Seit einem Steinschlag im Mai 2014 ist die Pöllatschlucht gesperrt, das bedauern vor allem Wanderer, die sich in der Tourist Information von Schwangau beinahe täglich danach erkundigen. Eine Wiedereröffnung ist noch nicht in Sicht. 'Sicherheit geht eben vor', sagt Tourismuschefin Petra Köpf. Das würden auch die Wanderer verstehen. Bürgermeister Stefan Rinke sagt, dass seit der Sperrung viel unternommen wurde: Ein geologisches Gutachten wurde erstellt. Auf dieser Basis entwickelt die Gemeinde...

  • Füssen
  • 28.08.16
  • 219× gelesen
Polizei

Rettung
Wanderunfall in Mittelberg (Kleinwalsertal): Frau (66) bricht sich das Bein

Am Freitag, um 11.40 Uhr, wanderte eine 66-jährige Frau aus Deutschland mit einer Wandergruppe von der Bergstation der Walmendingerhornbahn talwärts in Richtung Baad. Dabei rutschte die Frau in einem steilen Teilstück ohne Fremdverschulden aus und stürzte. Sie zog sich dabei eine Waden- und Schienbeinfraktur zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber 'C17' ins Krankenhaus nach Immenstadt geflogen.

  • Kempten
  • 26.08.16
  • 37× gelesen
Lokales

Beobachtungen
Projekt in den Oberstdorfer Bergen startet: Wanderer sollen Steinwild online melden

In den Oberstdorfer Bergen fällt am Freitag der Startschuss für ein bayernweites Steinbockprojekt. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) bittet Wanderer, Beobachtungen von Steinwild zu melden – am besten online. Der Gebietsbetreuer des Naturschutzgebietes Allgäuer Hochalpen, Henning Werth, spricht von einer 'konstruktiven Zusammenarbeit' mit dem bayerischen Jagdverband bei dem Projekt, das die beiden Verbände am Freitag gemeinsam vorstellen wollen. Die Angaben von Wanderern über gesichtete...

  • Oberstdorf
  • 18.08.16
  • 18× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019