Wallfahrt

Beiträge zum Thema Wallfahrt

Lokales
Das 170-jährige Jubiläum der traditionellen Michaeli-Wallfahrt.
34 Bilder

Jubiläum
Maria Steinbach: 170 Jahre Michaeli-Wallfahrt

„Die Leut sind all it meh´ gut z´ Fuß!“ Mit dieser Feststellung lotst ein Feuerwehrmann alle ankommenden Fahrzeuge vor dem Wallfahrtsort rigoros in eine abgemähte Wiese. Mitten auf der Ortsstraße vor dem Landgasthaus Löwen tummeln sich nämlich bereits zum 170-jährigen Jubiläum der traditionellen Michaeli-Wallfahrt Hunderte aus 85 Veteranenvereinen von Bayern und Baden Württemberg. In einem beeindruckenden Zug mit den Musikkapellen Zell, Diepoldshofen, Kronburg/Illerbeuren und Rottum marschieren...

  • Legau
  • 29.09.19
  • 1.203× gelesen
Lokales
Wallfahrt zur Kapelle in Ebenhofen

Glaube
Wallfahrt zur Kapelle in Ebenhofen hat eine mehrere hundert Jahre alte Tradition

Es gab Zeiten, in denen pilgerten pro Jahr bis zu 30.000 Gläubige zur Wallfahrtskapelle der schmerzhaften Muttergottes ins Jungholz oberhalb von Ebenhofen. Diesmal bestand der immer noch stattliche Prozessionszug von 250 Ebenhofener, die zum Kapellenfest von der Pfarrkirche St. Peter und Paul über den Holdersberg zur Kapelle zogen, fast bescheiden aus. Doch das kleine Gotteshaus, das 1996 an historischer Stätte wieder aufgebaut wurde, ist immer noch ein beliebter Ort, um zur Ruhe zu finden, zu...

  • Biessenhofen
  • 19.09.19
  • 447× gelesen
Lokales

Frieden
Soldatenwallfahrt zur Sühnekirche in Wigratzbad (Opfenbach)

Zum 16. Mal fand die Soldatenwallfahrt zur Sühnekirche in Wigratzbad, Gemeinde Opfenbach, statt. Unter dem Kommando von Ferdinand Münch, Oberst der Reserve, und den Klängen des Spielmannszuges Waldburg marschierten die Teilnehmer vom Aufstellungsort an der Hauptstraße über die Kirchstraße zur Gebetsstätte. Ein Blickfang für die Zuschauer am Straßenrand waren die historischen Uniformen der Waldburger. Soldatenwallfahrten seien ein Zeugnis für Frieden, betonte der als Festredner geladene...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.10.17
  • 393× gelesen
Lokales

46. Pilgerfahrt
Sternwallfahrt mit 22 Teilnehmern aus Kempten führte die Teilnehmer nach Altötting

Mit den Worten 'Was wäre Altötting ohne die Malteser!', begrüßte am vergangenen Sonntag Stadtpfarrer und Wallfahrtsrektor Prälat Günther Mandl die Gäste in der Basilika St. Anna in Altötting. Hunderte Teilnehmer aus Bayern, Berlin, Österreich, Schweiz und Liechtenstein kamen wie jedes Jahr am ersten Sonntag im Juli nach Niederbayern – und das schon zum 46. Mal. Mit dabei waren insgesamt 22 Personen aus dem Allgäu: Ehrenamtliche Mitarbeiter vom Malteser Hilfsdienst Kempten, sowie weitere...

  • Kempten
  • 01.08.17
  • 41× gelesen
Lokales
15 Bilder

Sternwallfahrt
Hunderte Gläubige pilgern nach Ottobeuren

Hunderte Gläubige pilgerten am Montag in einer großen Sternwallfahrt nach Ottobeuren. Zu Fuß marschierten sie singend und betend frühmorgens aus Gschlavers/Probstried, Mussenhausen, Ronsberg, Amendingen, Memmingen und Bad Grönenbach nach Ottobeuren. Dort feierten sie in der Bruder-Klaus-Krypta unter dem Querschiff der Basilika einen gemeinsamen Gottesdienst. Welche Beweggründe die Pilger hatten, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Memminger Zeitung vom 03.05.2017. Die Allgäuer Zeitung...

  • Memmingen
  • 02.05.17
  • 136× gelesen
Lokales

Feier
Schwangau feiert zu Ehren des Heiligen Colomans

Traditionell am zweiten Sonntag im Oktober findet auch in diesem Jahr das Colomansfest in Schwangau statt. Mit dem Colomansfest verbindet sich die wohl bis in das 16. Jahrhundert zurückreichende Tradition des Pferdeumrittes. Mehr als 200 prächtig herausgeputzte Pferde – von Trachtenträgern geritten – nehmen daran teil. Um 9 Uhr formiert sich also am 9. Oktober am Rathaus der Reiterzug, der angeführt von den Musikkapellen aus Schwangau und Weißensee zur Wallfahrtskirche St. Coloman führt. Bei...

  • Füssen
  • 04.10.16
  • 31× gelesen
Lokales

Wallfahrt
Maria Steinbach: Mehr als 1000 Teilnehmer bei Veteranenwallfahrt

Mahnende und aufrüttelnde Worte fand Pater Leonhard Berchtold in seiner Predigt anlässlich der Michaeli-Wallfahrt der Krieger- und Soldatenvereine in der Wallfahrtskirche in Maria Steinbach (Unterallgäu). Der gebürtige Maria Steinbacher und ehemalige Provinzial der Salvatorianer warnte davor, dass durch stetiges Wirtschaftswachstum die Umwelt 'vor die Hunde' gehe – und der Mensch auch. Auch Zusammenhalt und Solidarität seien Werte, die in unserer Gesellschaft mehr und mehr verloren gingen....

  • Memmingen
  • 25.09.16
  • 385× gelesen
Lokales

Tour
30. Sternfahrt: Radler pilgern wieder nach Baumgärtle

Zum 30. Mal findet am Montag, 15. August, die traditionelle Sternradfahrt nach Baumgärtle (Unterallgäu) statt. Landrat Hans-Joachim Weirather lädt alle Radler dazu ein, am Feiertag Maria Himmelfahrt in den Wallfahrtsort zu 'pilgern'. Dort findet um 13.30 Uhr eine gemeinsame Andacht statt. Zum 30-jährigen Bestehen des Unterallgäuer Radlertags gibt es ein Quiz, bei dem man insgesamt 30 Preise gewinnen kann – unter anderem ein neues Fahrrad. Zudem prämiert Landrat Weirather verschiedene...

  • Kempten
  • 11.08.16
  • 18× gelesen
Lokales

Tränenfest
Wieskirche in Steingaden steht als Ort der Barmherzigkeit im Mittelpunkt

'In einer Zeit von Elend und Krieg erlebte die Bauernfamilie Lory den Herrgott als einen, der mitleidet und mitweint.' Das hat Pfarrer Gottfried Fellner zum Urgrund für den Bau der Wieskirche und der Wallfahrt bis heute – dem Tränenwunder vom 14. Juni 1738 – gesagt. Daraus ging das zentrale Fest hervor, das Fest der Tränen Christi, das am Wochenende in der Wies begangen wurde. Im Jahr der Barmherzigkeit wurde es außerordentlich feierlich begangen, mit einem Triduum, drei Tagen des...

  • Füssen
  • 20.06.16
  • 76× gelesen
Lokales
35 Bilder

Glauben
Große Wallfahrt zur Loretokapelle in Bühl am Großen Alpsee

Am Sonntag war der Höhepunkt des Jubiläums-Festjahres '350 Jahre Maria Loreto'. Pilger aus Nah und Fern trotzten dem Regenwetter und machten sich auf den Weg nach Bühl am Großen Alpsee bei Immenstadt. Damit ließen die Pilger eine alte Tradition wieder aufleben: Um 1700 war die Loretokapelle von Bühl ein bedeutender Wallfahrtsort mit jährlich 30.000 Wallfahrern. Das Außergewöhnliche in dem kleinen Oberallgäuer Ort ist, dass sich dort der Kreis von Geburt bis Tod und Auferstehung schließt. So...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.06.16
  • 352× gelesen
Lokales

Jubiläum
Sternwallfahrt am Sonntag nach Bühl am Großen Alpsee

'350 Jahre Maria Loreto' feiert die Pfarrgemeinde St. Stephan in Bühl am Sonntag. Dazu werden viele Pilger aus nah und fern erwartet, die sich bei einer großen Sternwallfahrt auf den Weg machen. Höhepunkt der Jubiläumsfeier wird um 14 Uhr der Festgottesdienst mit der Musikkapelle Bühl sein. Bei Regen wird der Gottesdienst im Festzelt gefeiert. Danach gibt es die Möglichkeit die 350 Jahre alte Kapelle zu besichtigen, die früher eine große Pilgerstätte war, zu der jedes Jahr tausende Gläubige...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.06.16
  • 5× gelesen
Lokales

Wallfahrt
Auf dem Jakobsweg von München nach Lindau: Eine Station ist das Pilgerzentrum in Scheidegg

32 Kilometer sind Melanie Schädelbauer und Simon Hayward heute schon gewandert. Von Wilhams ging es auf dem Jakobsweg nach Scheidegg. Der Herbergsvater Werner Schroth empfängt die neuen Gäste. In zwei Schlafsälen mit jeweils acht Betten können die Pilger übernachten. Auf der 270 Kilometer langen Strecke von München nach Lindau sind viele Wanderer unterwegs und übernachten entlang des Weges ein Dutzend mal. 'Wir sind das einzige richtige Pilgerzentrum auf dem Weg. Daher haben wir die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.05.16
  • 131× gelesen
Lokales

Bühl am Alpsee
350 Jahre Maria Loreto Jubiläum mit Pilgern aus der ganzen Region in Bühl am Alpsee

Am Sonntag, 5. Juni feiert die Pfarrgemeinde St. Stephan in Bühl den Höhepunkt ihres Jubiläums-Festjahres '350 Jahre Maria Loreto Bühl'. An der großen Sternwallfahrt werden hoffentlich viele Pilger/innen aus der ganzen Region mit dabei sein. In Immenstadt treffen sich die Fußwallfahrer/innen um 12.30 Uhr an der Pfarrkirche St. Nikolaus und laufen von dort gemeinsam nach Bühl. Alle anderen Ausgangsorte und Startzeiten der Wallfahrtsgruppen stehen in dem dafür angefertigten Flyer oder können...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.05.16
  • 31× gelesen
Lokales

Vergangenheit
Wirtsfamilie aus Eisenberg blickt auf lange Tradition zurück

Auf eine lange Geschichte kann der Landgasthof Gockelwirt in Eisenberg zurückblicken, der seit 100 Jahren als Wirtschaft besteht. Die Geschichte der Wirtsfamilie Steinacher geht aber noch viel weiter zurück, wie ein Blick in die Ortsgeschichte zeigt. Die Geschichte dieser Wirtsfamilie ist eng mit der Entstehung der Wallfahrt zur lieben Frau von Maria Hilf in Speiden – dort befand sich ursprünglich der Familiensitz – verbunden: Der Maurer Christian Steinacher gelobte im Pestjahr...

  • Füssen
  • 26.04.16
  • 19× gelesen
Lokales

Jubiläum
Orden der Missionare in Maria Baumgärtle im Unterallgäu feiert 200-jähriges Bestehen

Um seinem Beruf und seiner Berufung gerecht zu werden, braucht Pater Alois Schlachter Leidenschaft. 'Leidenschaft für Gott und die Menschen', sagt er. Während er das sagt, lächelt er. Auch seine Augen leuchten. Der Pater stammt aus Lindenberg im Allgäu und ist seit 1983 'Missionar vom Kostbaren Blut'. Seit zwei Jahren leitet der 51-Jährige das Missionshaus in Baumgärtle, das eine große Muttergottes-Wallfahrt betreut. Nun steht in dem kleinen Ort, der zur Gemeinde Breitenbrunn gehört, ein...

  • Kempten
  • 15.09.15
  • 136× gelesen
Lokales

Kirche
Zahlreiche Gläubige gedenken in Füssen des Heiligen Magnus

Hopfener Christinnen haben am Sonntag eine Wallfahrt zum Magnus-Fest mit Dekan Frank Deuring in Füssen unternommen. Sie waren acht von vielen, die an diesem Abend in die Stadtparrkirche St. Mang zum Gottesdienst und der anschließenden Lichterprozession kamen. Die Gläubigen kamen unter anderem aus Füssen, Schwangau, Vils, Pinswang, Weißensee – und eben aus Hopfen, um des Parons des Allgäus zu gedenken. Die geplante Radler-Wallfahrt von Pfronten nach Füssen fiel witterungsbedingt aus,...

  • Füssen
  • 07.09.15
  • 6× gelesen
Lokales

Religion
Zahlreiche Wallfahrer wollen in Ottobeuren Ulrichs-Schrein sehen

Wenn ein solches Ereignis schon mal in der Nähe stattfindet, dann muss man da schon auch kommen', sagte Gisela Haggenmiller aus Obergünzburg. Die Pfarrsekretärin war eine von zahlreichen Wallfahrern, die gestern den Ulrichs-Schrein aus Augsburg sehen und die Festpredigt von Diözesan-Bischof Dr. Konrad Zdarsa in der Ottobeurer Basilika miterleben wollten. Nach über 1000 Jahren hatte der siebte Abt des Benediktinerklosters und Bistumspatron von Augsburg, der heilige Ulrich, die ihm geweihte...

  • Memmingen
  • 08.07.15
  • 102× gelesen
Lokales

Brauchtum
Wallfahrt: 500 Trachtler treffen sich an der Wieskirche

Im Zeichen des Kreuzes Zum 25. Mal haben sich an Pfingstmontag 500 Trachtler zur letzten gemeinsamen Etappe der diesjährigen Wallfahrt an der Landvolkshochschule Wies getroffen. Einige von ihnen hatten sich schon zu nächtlicher Stunde auf den Weg gemacht, um die ganze Strecke von ihren Heimatdörfern bis zur Wieskirche zu Fuß zurückzulegen. Die Teilnehmer aus 22 Trachtenvereinen des Oberen Lechgau-Verbands zogen mit ihren Gästen betend und singend zum gegeißelten Heiland in die Wieskirche. Am...

  • Füssen
  • 26.05.15
  • 29× gelesen
Lokales
39 Bilder

Veranstaltung
300 Traktoren-Besitzer und viele Wallfahrer bei Traktoren Wallfahrt in Speiden

Ein überwältigender Eindruck hat sich gestern den Teilnehmern sowie Besuchern der Traktoren-Wallfahrt an der Wallfahrtskirche Maria Hilf in Speiden geboten. Der strahlende Sonnenschein hatte nicht nur etwa 300 Traktorenbesitzer angezogen, sehr viele Wallfahrer nahmen an dem erbauenden Gottesdienst teil und bestaunten die nützlichen Helfer der Landwirte. Mit Gesängen und Instrumental-Begleitung gestaltete der Chor Sangtissima aus Rettenbach die Festmesse, während Jugendliche der Jugendstelle...

  • Füssen
  • 20.04.15
  • 71× gelesen
Lokales

Wallfahrt
Hunderte Traktoren werden bei Wallfahrt zu Maria Hilf erwartet

Unter dem Motto 'Bauer sucht Gott' werden am kommenden Sonntag mehrere hundert Traktoren zu einer außergewöhnlichen Wallfahrt zur Wallfahrtskirche Maria Hilf in Eisenberg-Speiden erwartet. Die Idee zu dieser Veranstaltung stammt von den Ministranten der Pfarreiengemeinschaft Zell-Hopferau, die sie gemeinsam mit der Katholischen Jugendstelle Kaufbeuren plant. Traktoren, so ihr Gedanke, stehen für einen entscheidenden Fortschritt auf dem Weg zur ertragsreichen und den Menschen schonenden...

  • Füssen
  • 15.04.15
  • 26× gelesen
Lokales

Glaube
Ehemaliger Ortsgeistlicher Ebbers fasziniert bei Auftakt der Fastenwallfahrtstage in Speiden

Als Tage der Begegnung und des Gebets auf dem Weg nach Jerusalem hat Pfarrer Dariusz Niklewicz in seiner Begrüßung die Fastenwallfahrtstage in Maria Hilf in Eisenberg-Speiden bezeichnet. Sie sollen auf dem Weg, Jesus zu finden, und der Vorbereitung auf Ostern eine hilfreiche Stütze sein. Pfarrer Rupert Ebbers brachte in seiner Begrüßung seine Freude zum Ausdruck, den ersten diesjährigen Fastengottesdienst in Maria Hilf feiern zu dürfen und altbekannte Gesichter wiederzusehen. Am Fest des...

  • Füssen
  • 24.02.15
  • 227× gelesen
Lokales

Wallfahrt
Wege des Glücks: Gläubige feiern in Kaufbeuren 10 Jahre Crescentia Pilgerweg

Die Heilige Crescentia ist vielen Allgäuern ein Begriff. 1682 als Anna Höß geboren, trat sie im Alter von 21 in das Kaufbeurer Kloster ein. Dort war sie besonders durch ihre guten Kontakte zur Bevölkerung sehr beliebt. Nach ihrem Tod 1744 setzte eine regelrechte Wallfahrtsbewegung zu ihrem Grab ein. In den Chroniken des Kaufbeurer Klosters ist von bis zu 70.000 Menschen die Rede, die von Crescentia Abschied nehmen wollten. Bis heute ist die Heilige ein Vorbild für viele Gläubige. Der...

  • Kempten
  • 30.09.13
  • 8× gelesen
Lokales

Tradition
Uniformierte Soldatenwallfahrt zur Sühnekirche in Wigratzbad

Trommelwirbel unter blauem Himmel – dann setzte sich unter Leitung von Oberstleutnant Carl Friedrich von Wuthenau aus Bad Waldsee ein beeindruckender Pilgerzug in Richtung Sühnekirche in Wigratzbad in Bewegung: die 11. Internationale Uniformierte Soldatenwallfahrt. Mit Priestern und Oberst der Reserve Ferdinand Münch an der Spitze, mit acht Fahnenabordnungen von Soldatenkameradschaften wie Fronhofen, Laupertshofen und Wangen, mit Opfenbachs Bürgermeister Matthias Bentz und seinem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.10.12
  • 46× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019